New Zealand
Wiritoa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

4 travelers at this place

  • Day193

    Pause - fast wie Zuhause

    June 5, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 11 °C

    In nächster Zeit wird es hier sehr ruhig werden. Wie noch ruhiger?, denkt ihr jetzt. Tja, wir haben entschieden, eine kleine Pause einzulegen.
    Auf einem Campingplatz, ein kleines bisschen außerhalb von Whanganui, haben wir uns niedergelassen.
    Die Besitzer sind super nett. Sie haben uns angeboten im Campinganhänger zu wohnen. Und das zu einem unschlagbar guten Preis. Und sollte sich hier genug Arbeit finden, können wir auf dem Campingplatz aushelfen und im Austausch kostenlos wohnen.
    Wir werden also für ein paar Wochen hier bleiben und sehen, wie sich die Dinge entwickeln.
    Vielleicht find ich in der Stadt sogar ein Geschäft, das meine Handykamera reparieren kann.
    Read more

  • Day264

    Mein Job - Kälber knuddeln

    August 15, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

    Die Überschrift sagt ja eigentlich schon alles, da brauch ich ja nicht mehr viel schreiben... oder doch?
    Wir hatten beschlossen, den Winter über in Wanganui zu bleiben und so hab ich mich hier mal nach Arbeit umgesehen. Hab nach einiger Suche ein Angebot im Internet gefunden und einen Anruf später hatte ich den Job. Na das war ja schon mal einfach. Und so gehe ich seit 16. Juli jeden! Tag auf Arbeit, ja auch am Wochenende. Ach so, vielleicht sollte ich noch erzählen, was ich mache. Hier hat Mitte Juli die Kalbesaison angefangen und ich arbeite in der Aufzucht. Die Kälber werden auf der Weide geboren, jeden Morgen eingesammelt und kommen dann zu mir in den Kälberstall. Da gibt's dann erstmal ne Nabeldesinfekion und das lebenswichtige Kolostrum. 2 mal täglich fütter ich Milch. Wasser, Pellets und Heu haben sie soviel sie wollen und wenn die Kälber ein paar Wochen alt sind, gehts nach draußen. 170 Kälber habe ich im Moment zu versorgen. Da ist schon immer ordentlich was los.
    Ich hab mich mittlerweile an den Muskelkater und die blauen Flecken gewöhnt. 😅
    Aber es wäre nicht mein Abenteuer, wenn nicht irgendwas verrücktes passieren würde. Vor ein paar Tagen ist die Kälbermilch im Tank schlecht geworden und ich hab's erst mitten beim Füttern gemerkt.
    Ihr denkt jetzt vielleicht: Was ist so besonderes an sauere Milch? Haha, ich sagte schlecht, nicht sauer. Denn anstatt sauer zu werden ist die Milch fermentiert. Und so hatte ich mal eben 86 betrunkene Kälber. 😅🙈
    Ihr wisst ja selber, wie das ist, wenn man einen sitzen hat. Die Beine koordinieren und gerade aus laufen ist da schon schwierig und jetzt stellt euch vor ihr habt 4 Beine und eure ebenfalls betrunkenen Kollegen schubsen euch. 😂
    Nachdem alle ihren Rausch ausgeschlafen hatten, waren sie am nächsten Morgen wieder ganz die alten.
    Read more

  • Day190

    Zeitreise

    June 2, 2019 in New Zealand ⋅ 🌬 8 °C

    Ganze 3 Tage haben wir gebraucht, um uns von der Wanderung zu erholen. Wir sind eben doch nicht so fit, wie wir dachten 😅
    Oder vielleicht war der Campingplatz mit Kamin im Aufenthaltsraum einfach zu gemütlich.
    Nach einem kurzen Stop in Ohakune zum Carrot Carnival (die Cupcakes waren köstlich) ging es dann weiter zu einem unserer Lieblingsplätze, zurück nach Whanganui, denn wir wussten, dort erwartete uns einer der besten Märkte. Und so hieß es am Sonntag zeitig aufstehen, das Auto fertig machen und ins Stadtzentrum fahren. Es hat nicht lange gedauert, bis uns aufgefallen ist, dass es außerordentlich ruhig in der Innenstadt ist, kaum Autos oder Menschen. Da wussten wir, hier stimmt was nicht. Und tatsächlich... Kein Markt. Wir hatten uns im Tag vertan, der Markt ist jeden Sonnabend und nicht Sonntag...🤦😅😂
    Aber was soll's, da wir eh keinen Zeitplan haben, haben wir kurzerhand beschlossen einfach für eine Woche in der Gegend zu bleiben. Und so sind wir nach ein paar kostenlosen Nächten auf einem Parkplatz am Fluss zum Zeltplatz am See gekommen. Und hier sind wir nun.
    Genug Schokolade haben wir jedenfalls. Die Toffifee im Angebot waren mit gerade mal 1 NZD (das sind 0,58€) pro Packung einfach zu verlockend. Auf dem Zeltplatz an sich ist es recht ruhig. Und so haben wir das stürmische Wetter in der Campingküche verbracht. Die Leute hier sind super nett und einer der Langzeitcamper hat uns sogar einen elektrischen Heizer gebracht, damit es in der Küche nicht so kalt ist.
    Auf dem Zeltplatz trifft sich außerdem auch grade eine Gruppe der besonderen Art, die uns auf eine Zeitreise ins Mittelalter mitgenommen hat.
    Von der selbst gemachten, passenden Kleidung, über Schwertkämpfe bis hin zum gemütlichen Beisammensein am Feuer war alles dabei.
    Und ich hab die Gelegenheit genutzt und mal selber Glühwein gemacht, der sehr gut angekommen ist.
    Read more

  • Day93

    Wanganui nach Palmy North

    November 10, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Das Wetter war heute nicht besonders gut, immer mal wieder Regen. Deswegen war ich in Wanganui nur noch im Museum und der Galerie.
    Danach bin ich zum Wiritora See gefahren. Habe dort Mittagessen gemacht und mich ein wenig ausgeruht.
    Danach bin ich bis kurz vor Palmerston North gefahren. In Feilding habe ich dann den Nachmittag und die Nacht verbracht.Read more

You might also know this place by the following names:

Wiritoa

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now