Nicaragua
Barrio Santo Domingo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day28

    Las Penitas

    December 2, 2017 in Nicaragua ⋅ 🌬 30 °C

    Gestern haben wir einen kurzen Stop, 1 Nacht, in Leon gemacht, hier wollten wir eigendlich länger bleiben. (Von Corn Island mit dem Flieger nach Managua; Taxi zum UCA Busbahnhof 15$, Microbus nach Leon 62C$;) Nachdem aber die letzten Tage auf Corn Islands sehr regnerisch waren, ist uns eher nach Strand als nach Stadt, also gings heute Morgen mit dem Bus nach Las Penitas. Nach Leon fahren wir dann schon noch, immerhin war der erste Eindruck super und außerdem wird am 8.Dezember Maria Empfängnis gefeiert, das soll ein tolles Fest werden, das wir uns nicht entgehen lassen wollen.
    Mit dem Taxi gehts nach Las Penitas (280C$), haben hier eine super Unterkunft gebucht für 3 Nächte. Der Strand ist auch richtig schön, schwarzer Sand ist in Nicaragua überall, da es hier so viele Vulkane gibt.
    Read more

  • Day292

    Managua

    May 1, 2017 in Nicaragua ⋅ ⛅ 32 °C

    Meine erste längere Auszeit vom vielen wandern bei den Quetzaltrekkern verbrachte ich mit Ava im Norden Nicaraguas. Nachdem ich meine Büro-Schicht beendet hatte machten wir uns auch bereits nach Managua los. Dort angekommen erkundigten wir uns erstmals wie wir am nächsten Morgen zur Bus-Station kommen und machten uns dann auch auf Entdeckungstour auf. Da Managua nicht gerade einen guten Ruf betreffend Sicherheit hat beschränkten wir uns auf die alte Kathedrale und den "Puerto Salvador Allende". Die Kathedrale wurde 1972 von einem starken Erdbeben, welches grosse Teile Managuas zerstört hat, beschädigt und seither nicht wieder aufgebaut weshalb man die Risse an allen Ecken deutlich sehen kann. Unheimlich, einige Stücke sahen aus als würden sie bald zu Boden stürzen, aber auch sehr spannend und schön anzusehen. Das Innere ist im kahlen Zement gehalten, Verzierungen sucht man vergebens und die steril wirkenden Lichter gaben der Kathedrale Nachts einen ganz besonderen, ja schon fast mystischen, Anstrich. Der "Puerto Salvador Allende" dagegen war sehr bunt gestaltete und von vielen lokalen Personen besucht, da es sich dabei jedoch um eine eingezäunte Vergnügungsmeile im Hafen handelt hinterliess es einen faden Beigeschmack. Während in Nicaragua fast jede zweite Person unter der Armutsgrenze lebt vergnügt sich hier die Elite im mit Staats-Gelder gebauten Hafen. Wir besichtigten die interessante Ausstellung im Hafen mit kleinen Modellen der Kathedralen und Kirchen von Nicaragua und gönnten uns zum Abschluss noch etwas für den kleinen Hunger.Read more

You might also know this place by the following names:

Barrio Santo Domingo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now