Nicaragua
La Trinidad

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day298

    Vulkan Mombacho

    September 28, 2021 in Nicaragua ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute geht's endlich mal wieder wandern, denn die Erkundung des Vulkan Mombacho nahe Granada steht auf dem Programm. Früh am Morgen geht's los mit dem Chickenbus und dann weiter zu Fuß. Knapp 15km und 900m hoch und wieder runter stehen auf dem Programm und inzwischen wissen wir ja, dass die Steigung an Vulkanen immer besonders ermüdend ist. Getrieben von Entdeckungslust ist der Weg aber gar nicht so hart wie erwartet. Und das Beste: das Wetter spielt auch super mit! Oben angekommen verziehen sich die Wolken und wir haben den perfekten Blick über Granada, den Nicaraguasee, die Lagune de Apoyo und den Vulkan Masaya - ja sogar Managua und den Vulkan Momotombo können wir ganz in der Ferne erkennen. Außerdem wartet oben auch schon ein Faultier auf uns. Tatsächlich ist es das erste Faultier, dass wir in Nicaragua zu Gesicht bekommen. Spannend ist außerdem, dass der Vulkan innerlich noch recht aktiv zu sein scheint, denn überall richt es nach Schwefel und einige Pflanzen wirken recht abgestorben.

    Wir können uns gar nicht satt sehen bei diesem tollen Ausblick, doch schließlich ist es Zeit den Rückweg anzutreten. Natürlich geht's bergab in rasantem Tempo, sodass wir schon bald am Ausgangspunkt angelangt sind.
    Read more

    joerg oberle

    ChickenBus, einfach ein geiler Name 🤣

    11/13/21Reply
     
  • Day137

    Treehouse (Granada), Nicaragua

    May 17, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 28 °C

    16.05.2019
    Das Treehouse ein Mythos oder doch eine ware Begebenheit?!
    Genau das wollte ich rausfinden!
    So habe ich meine Sachen gepackt und bin mit einigen Leuten auf der Ladefläche eines Geländewagens dorthin!
    Es ging in eine 18 Km entfernte abgelegene Ortschaft von Granada!
    Nach einigen Kilometern verließen wir die Hauptstraße und nun ging es über Stock und Stein in den Jungel!
    Das Auto stoppte und ein handgeschriebenes Schild gab den Hinweis das wir weiter zu Fuß auf den Berg müssen!
    Bei gefüllten 35°C war das eine schweißtreibende Angelegenheit!😓
    Fast ganz oben angekommen traff ich wieder auf das eine Mädel die so schien mich zu verfolgen ... gefüllt habe ich sie bereits in Mexiko gesehen doch definitiv das letzte mal im Bus von León nach Granada! Dieses mal musste ich sie einfach ansprechen. Sie heißt Christina und kommt ebenfalls aus Deutschland mit russischen Wurzeln!😊
    Das Treehouse gibts also tatsächlich und dazu noch schöner als das wie man es sich vorstellen mag!
    Ich erfahre das es eine Möglichkeit gibt anstatt in einem Bett in einer Hängematte zu übernachten!👍 Ach wie geil ... und so hab ich gleich mal meine eigene Hängematte aufgehangen!
    Im Treehouse ist alles auf Kommunikation und Gemeinschaft ausgelegt und somit gibt es auch kein Internet oder sonstiges!
    So Quatschen wir mit Christin in den Sonnenuntergang der einfach unglaublich schön war! Je länger wir geredet haben, desto mehr Gemeinsamkeiten hatten wir! (Die fast erschreckend waren) Wärend meine Reise z.B. am 01.01 los ging war es bei der Christin der 02.01 und wir fanden immer mehr und mehr gemeinsame Orte in Mexiko, El Salvador, Honduras, Nicaragua und vor allem in Guatemala wo wir sogar am gleichen Tag den Vulkan Acatenango bestigen haben! Also hatte ich garnicht so Unrecht das ich sie möglicherweise schon in Mexiko gesehen haben konnte!
    So vergeht der erste Abend bei Live-Musik von Jon Hanrahan in einer gemütlichen Runde!
    https://youtu.be/jN2hNrJsRpA

    17.05.2019
    Heute wurden wir in unseren Hängematten bereits halb 6 Uhr früh von einer Bande von Brühlaffen geweckt! Es gab lecker und vor allem reichlich Frühstück!
    Vormittags machten wir eine Tour durchs anliegende Dorf wo das Treehouse gemeinnützige Arbeiten mit den Einheimischen verrichtet, wie z.B. Reparatur von Dächern für Familien die sich die Reparatur einfach nicht leisten können! Ein tolles Konzept❤
    Mittags fahren wir in das Hostel Townhouse um am Pool uns etwas abzukühlen. 16 Uhr geht's jedoch zurück ins Treehouse ... abends soll uns die lägendere Rave Party im Treehouse erwarten. Beim vorglühen traut sich Christina mit mir russisch zu sprechen🤗
    Und so versuchen wir den Abend russisch zu sprechen wobei es offensichtlich für die Christina nicht ganz einfach war! Ich glaube bzw. ich hoffe das Christina das möglicherweise auch etwas genossen hat nach einer sehr langer Zeit wieder russisch zu sprechen!😊😉👍
    Die Rave-Party war schon okay ... aber leider im keinem Fall mit einer Berliner Party zu vergleichen!
    Nachts chillten wir im Hängesack und quatschten ewig über Gott und die Welt. So ging die Party dann gegen 4 Uhr Früh zu Ende.
    Read more

  • Day50

    Mombacho: Unterwegs in Nebelwäldern

    March 27, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 28 °C

    Direkt neben Granada liegt der Mombacho Vulkan, ein grüner Vulkan mit einem unglaublich vielfältigen Ökosystem. Die Nebelwälder dort haben eine absolut mystische Ausstrahlung und der Ausblick von hier über Granada und dem größten See Mittelamerikas ist einzigartig.Read more

  • Day139

    Mombacho Volcán

    September 3, 2021 in Nicaragua ⋅ ⛅ 25 °C

    Als sportliche Herausforderung dachten wir uns das passt schon, also ging es 1125hm/5km Bergauf 🥵 oben angekommen gab es dann noch eine Tour, überraschender weise mit erneuten 300hm 😂

    Auf der Tour hat man erst die Auswirkungen eines vulkanes gesehen...die einen Seite grün und lebendig, die andere braun und ohne leben, wirklich eindrucksvoll.

    Gelohnt hat es sich allemal , ein tolles Erlebnis in den Wolken zu stehen und auf dem Rückweg gab es dann doch auch noch Aussicht 🌞 und vor allem colibris .
    Read more

  • Day3

    Vulkan Mombacho

    March 13, 2015 in Nicaragua ⋅ ⛅ 26 °C

    Der nächste Morgen startet früh für uns. Statt Frühstücksbuffet gibts nur eine Frühstücksbox im Hotel Dario.

    Der Wanderweg rund um den Krater des Vulkans Mombacho wartet auf uns. Mit offenen LKWs gehts hinauf auf den Vulkan. Oben dann allerdings herrscht Nebel...

    Der Mombacho ist ein aktiver Schichtvulkan, der allerdings seit 1570 nicht mehr ausgebrochen ist. Eigentlich hat man von hier oben einen herrlichen Blick auf den Nicaraguasee. Wegen Nebel fällt der allerdings heute aus... :-)

    Die Wanderung um den Kraterrand ist auch im Nebel herrlich. Das Gebiet rund um den Vulkan ist Naturschutzgebiet, und gibt uns einen allerersten Eindruck eines tropischen Regenwaldes. Das wirkt im Nebel gleich nochmal so faszinierend.

    Ein Zeichen für die Aktivität des Vulkans sind die Funarole, aus denen heraus es dampft und stinkt.

    Der Nationalpark beherbergt eine reichhaltige Flora und Fauna. Die Fauna zeigt sich uns hier oben nicht, aber ein paar sehr hübsche Orchideen bekommen wir doch zu sehen.

    Und dann reisst der Nebel doch noch auf und gewährt uns einen Blick von oben auf die Isletas de Granada und auf die Stadt Granada.

    Jetzt können wir auch endlich sehen, um was wir herumgelaufen sind:
    den Krater des Mombacho, der total zugewachsen allerdings eher unspektakulär ist. Dann gehts mit dem LKW in halsbrecherischer Manier wieder runter vom Vulkan.
    Read more

You might also know this place by the following names:

La Trinidad