Norway
Aust-Agder

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Aust-Agder:

Show all

101 travelers at this place:

  • Day3

    Auf dem Weg nach Bergen

    September 2, 2019 in Norway ⋅ ☀️ 14 °C

    Aufgrund von Dauerregen im Femundsmarka-Nationalpark ändern wir kurzerhand unsere Route und fahren Richtung Bergen. Unsere Nacht verbringen wir im Wald.

  • Day17

    Setesdalheiane

    July 20, 2019 in Norway ⋅ 🌧 8 °C

    Jetzt ist er da, der erste Regentag, und zwar richtig! Deswegen fahren wir weiter über die Frafjordheiane und das Hochplateau bis ins Setesdal, also zurück ins Landesinnere. Diesmal verändert sich die Landschaft in der Höhe wieder zur rauhen, kargen und weiten Schroffheit aus Heide, Felsen, Wasserfällen, kleine Seen und unzähligen Schafe, die bei strömendem Regen und 11 Grad auf der Straße dösen. Die Mädels hocken mucksmäuschenstill hinten und ziehen sich eine Folge Pumuckel nach der anderen rein. Nur die Schafe können für einen Augenblick die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ansonsten gucken die Damen erst wieder richtig aus dem Fenster, als wir südlich des Byglandsfjorden an auf einen Campingplatz unter hohen Kiefern rollen. Durch den Regenschleier machen wir den Breidflå und die kleine Insel Kjeøya vor uns aus. Hoffentlich hört der Regen morgen schon wieder auf, denn hier gibt’s einen schönen Sandstrand und Kanus zum Paddeln. Perfektes Programm also für die nächsten Tage. Um einen Lagerkoller zu vermeiden, sind wir clever und tragen unser Essen in das kleine Kochhaus, brutzeln uns dort was und spielen Karten. Vorm Schlafengehen fällt uns dann auf, dass Adeles rosa Strickjacke fehlt. Sie hat sie auf dem Preikestolen-Campingplatz an der Wippe vergessen. Das macht vor allem Adele und mich echt traurig. Passt zum heftigen Regen, der auch die ganze Nacht aufs Dach trommelt.Read more

  • Day20

    Breidflå

    July 23, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Wir entspannen am Breidflå für die nächsten 3 Tage mit Paddeln, Baden, Lesen, Spielen, Biken. Wir haben total Glück und campen gleich am Wasser und können auf die kleine Insel blicken. Dort gibt es ein Fischadlerpaar mit zwei Jungen, was man richtig toll beobachten kann. Weil es am Montag nochmal trüb und nieselig ist, besuchen wir einen kleinen Elchpark, der uns fürchterlich viel Eintritt kostet. Naja, unsere Elchquote schnellt dafür von 0 auf 10 und die Mädels dürfen zwei Elchkälber namens Theodor und Frida besuchen. Zusätzlich kriegen wir innerhalb von 5 Minuten einen gepfefferten, hochwissenschaftlichen Vortrag über den Gendefekt bei Elchen vom muffeligen Elchwärter. Der sieht schon selber ein wenig aus wie ein Elch („Noch Fragen, Speicherkarte voll?“), weswegen wir dann einfach drüber lachen. Da es dort, wie bei fast allen Ausflugszielen, eine super Picknickecke mit Feuerstelle gibt (sie ist überdacht, es regnet ja weiterhin), an der man seine mitgebrachten Würstchen grillen kann, machen wir genau das dann auch. Nachmittags machen wir es uns im Camper gemütlich und es gibt Milchreis aus dem Schlafsack, was ich schon immer mal ausprobieren wollte. Dienstag ist der Himmel wieder knallblau und wir haben einen herrlichen Badetag bei 27 Grad und leichtem Wind. Zuvor kommt noch die Nachricht des Tages: Adeles Jacke wurde gefunden, hurra!!!Read more

  • Day91

    Nacht am See bei Risør

    July 30, 2019 in Norway ⋅ 🌧 12 °C

    Yay wir können für einmal auf der Rückbank platz nehmen. Dänu fährt bei schlechtem Wetter durch halb Südnorwegen, Caro weiss wohin, denn alle Reiseführer sind studiert und unsere Tagesaufgabe besteht darin einen Schlafplatz zu ermitteln. Wir finden ihn an einem schönen See in der Nähe von Risør, das Zeltabenteuer für unsere Gäste kann also beginnen. Risør wiederum war DänuCaros Job, denn der Ort ist bekannt für die schönen weissen Häuschen... ja das Pub war auch schön und vor allem trocken und warm.Read more

  • Day15

    Kinderparadies

    July 16, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir sind im Kinderparadies angekommen. Hüpfburgen, Spielplatz, diverse Strände mit Rutschen, Badeplattformen auf dem See, freilaufende Hühner und Kaninchen, Beachvolleyball, Tretboote, Kanus etc. machen die Jungs glücklich und wir haben sie seit 2 Stunden nicht mehr gesehen.....sie spielen Beachvolleyball. Wahrscheinlich bleiben wir 2 Nächte hier, ist so entspannt hier!Read more

  • Day4

    Mineralpfad und Elchpark

    July 19, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 23 °C

    Da die Gegend hier um Evje angeblich weltbekannt ist für seinen Mineralienreichtum, bewanderten wir gleich am Vormittag den "Minersalsti" Mineralienpfad. Ausgestattet mit Helmen erhofften wir uns eine etwas spannendere Wanderung, als es schließlich war. Überall glitzerte es hübsch, wir fanden überall Mikroklin, Quarz und Biotit. Damit gaben wir uns zufrieden, andere schlugen mit größtem körperlichen Einsatz mit Hammer und Meißel Felsbrocken aus der Wand! 🤣

    Anschließend freuten wir uns sehr auf den Elchpark "Elgtun"! Nach einem stolzen Eintritt von 180 Kronen = 19 Euro durften wir dann allerdings nur die 4 jungen Elche mit Bananen füttern. 🤣 Und das inmitten gefühlten tausend Touristen (viele Deutsche, viele Kinder), die nicht fähig waren die Tiere zu füttern, sondern lieber ängstlich zurückschreckten und alle Bananen fallen ließen 🙈 Flo und ich hätten uns hier definitiv mehr erwartet und dachten an den lieben Elch Matti zurück, den ich in Finnland mit dem Mund füttern durfte!
    Trotzdem waren die Elche beeindruckend und wir waren ihnen äußerst neidisch um ihre Mahlzeit die aus Bananen, Karotten, Heidelbeeren, Kartoffeln, Melone, Pfirsichen und Frühlingszwiebeln bestand! 🍉🍑🍌🥕🥔
    Auch süße Rehkitze sahen wir dort.
    Read more

  • Day59

    Døbrak - Risør

    June 26, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Nachdem wir gestern wegen des kalten Wetters (14°C und Regen) auf Whatsapp gepostet haben, waren wir doch etwas erstaunt über die vielen Reaktionen. Fast 3/4 wollten lieber das kalte Wetter, als die große Hitze aktuell über 30°C in Deutschland.

    Nur Paul, ihm ist genauso warm wie allen anderen auch. Trotzdem beschwert Paul sich nicht alle 2 Minuten und genießt stattdessen das schöne Wetter....Sei wie Paul, halt dein Maul...

    Weiter gefahren sind wir auf der E18. Wir haben mal mitgezählt: 33 Tunnel von unter 100m bis über mehrere km Länge auf 200km Strecke. Was nicht vertunnelt war, war mit Lärmschutzwänden zugebaut. Ok stimmt nicht ganz, aber tatsächlich sieht man von der Landschaft eher wenig. Es ist hier sehr bergig und recht dicht besiedelt. Ansonsten gibt es neben den vielen Felsen und Seen noch Gemüse- und Getreideanbau.
    Wir wollten dann noch an einer Shelltankstelle Addblue tanken, ging leider nicht, da man an der Addbluezapfsäule nur mit Shellkarte bezahlen konnte und im Kanister kostet der Liter umgerechnet 2,5€ statt 0,75€ an der Zapfsäule.
    Unser Sprinter peept hin und wieder, ein bis zweimal am Tag und dazu leuchtet eine Warnleuchte. Das tut er auch schon lange, aber wie es so ist, waren wir damit noch nicht in der Werkstatt. Jetzt wo wir bald in den dünner besiedelten Norden fahren, dachten wir, lassen wir es doch lieber mal checken.
    Also ab in eine Mercedes-Werkstatt. Wir haben übrigens eine ganz toll App von Mercedes, die uns allerdings nicht verrät, wo die nächste Werkstatt ist, aber Google kennt sich aus. In der Werkstatt wurde alles gecheckt und irgendwie war auch was, aber dann doch nicht. Wir haben jedenfalls einen 10 seitigen Ausdruck auf englisch mitbekommen und wenn wir damit nochmal in eine Werkstatt müssen, sollen wir den vorlegen. Außerdem hat der Kollege uns noch seine Visitenkarte, mit persönlicher Durchwahl mitgegeben, damit wir ihn anrufen können, wenn was ist. Sehr nett. Aber wozu, wenn doch nichts ist? Es bleibt eine, wenn auch kleine, Unsicherheit. Trotzdem war der Werkstattbesuch sehr nett und zu unserem Erstaunen und Freude auch noch kostenlos, obwohl er bestimmt eine Stunde gedauert hat.
    Read more

  • Day9

    Grimstad, Hasseltangen und Arendal

    July 11, 2017 in Norway ⋅ 🌧 15 °C

    Am Vormittag habe ich mir Grimstad angeschaut. Laut Lonely Planet lohne sich ein Besuch wegen der hübschen weißen Häuser. Naja... Der andere Reiseführer, den ich dabei habe, ist da durchaus treffsicherer. Er schenkte dem Ort keine große Bedeutung ausser der Tatsache, dass hier Henrik Ibsen eine Zeit lang gelebt hat.
    Weìter gings über Nebenstraßen nach Hasseltangen, einem kleinen Naturpark mit schöner Aussicht auf die Schären.
    Nach der Mittagspause am Campingplatz bin ich nochmal los, nach Arendal. Ich wollte mir doch das im Reiseführer beschriebene quirlige Treiben in den Hafenrestaurants anschauen. Na, dafür war's vielleicht noch ein bisschen früh, aber gelohnt hat sich der Ausflug allemal. Geparkt in einem vergleichsweise günstigen Parkhaus, das sie einfach in den Fels gehauen haben, konnte man schön am Kai schlendern. An dem prominent gelegenen Fischladen kam ich nicht vorbei, obwohl ich ja bald selber auf Fischfang gehen werde. So kaufte ich, was mir vermutlich nicht an den Haken gehen wird: eine Krabbe, randgefüllt mit Krebsfleisch, und Krabbensalat.
    Zurück am Platz hat es sich merklich gefüllt. Gut dass ich morgen hier verschwinde.
    Read more

  • Day3

    Lillesand

    July 18, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 22 °C

    Früher als die anderen Womo-Besitzer waren wir wach und brachen auch gleich auf! Noch etwas planlos steuerten wir noch die Touristeninformation an bei der ich viele interessante Broschüren ergatterte! Während ich beim Bäcker war, wies eine nette ältere Lady Flo darauf hin, dass er im Parkvertbot stand. Gisela ist ursprünglich aus Berlin und erzählte uns, dass sie früher mit einem VW-Bus herumgereist ist und jetzt mit ihrem Mann in Kristiansand lebt. Von ihr bekamen wir tolle Tips, was wir auf keinen Fall verpassen sollten! Sie fand unser WOMO ausgesprochen schön, klärte mich fast empört darüber auf, dass man sich in Norwegen "duzt" und umarmte mich zum Abschied! 😊

    Auf Giselas Rat besuchten wir die sehr hübsche, kleine Küstenstadt Lillesand wo wir am Pier unser Frühstück verspeisten!
    Read more

  • Day4

    Bezaubernd!

    July 19, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Am Weg zum Byglandsfjord fanden wir gestern Abend noch ein wunderschönes Plätzchen mit ganz wenigen Autos, direkt an einem kleinen, idyllischen See (offenbar ein Ausläufer des Flusses Otra)!
    Dort ließen wir bei "gscheidem Essen": Lamm-Würsel, Zucchini vom Grill und Bier/Cider den Abend gemütlich ausklingen! 😊
    Heute Morgen hatten wir eine traumhafte Aussicht von unserem Bett, hier würden wir gerne jeden Morgen aufwachen! 😍
    Da das Wasser wirklich warm war, hüpften wir natürlich noch in den See um eine Runde zu schwimmen! 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

Aust-Agder fylke, Aust-Agder, Agðir

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now