Norway
Bjørga

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place

  • Day16

    Glück im Unglück - Audi Upgrade

    August 17 in Norway ⋅ 🌙 10 °C

    Wir schlüpfen aus unseren Kokons, die uns durch die Nacht mit einstelligen Temperaturen gebracht haben.
    Zum Frühstück geht es wie so oft in die Verhandlung, was wir heute unternehmen. Der Handschlag erfolgt diesmal schnell. Möglichst schnell Richtung Süden, wo uns 20 Grad aufwärts versprochen werden.
    Im Auto checken wir mögliche Tagestouren an der E6 Richtung Trondheim: Børgefjell Nationalpark - keine markierten Wanderwege, Lomsdal-Visten und
    Blåfjella-Skjækerfjella Nationalpark ebenfalls Fehlanzeige. Eintägige Rundtouren existieren schlichtweg nicht. Die Norweger legen viel Wert auf den Erhalt der ursprünglichen Wildnis. Wenn überhaupt sind mehrtägige Trekkingtouren durch intensivste Recherchen machbar. Schade, aber irgendwie auch schön.
    Da Luisa nun sowieso von Übelkeit und Magenkrämpfen geplagt ist, ist für sie Schlafen angesagt, während der Audi weiter schuften muss. Kurz vorm Ziel dann plötzlich ein verdächtiges Abrollgeräusch von vorne. Eine halbe Stunde vorher saß ich noch lächelnd am Steuer und dachte: „Das läuft irgendwie zu gut, sonst ist doch eigentlich immer irgendwas.“ Prompt kam die Antwort. Ein erster Blick lässt Böses ahnen. Der rechte Vorderreifen ist eingerissen, die Naht schimmert durch. Bereits vor Reiseantritt hatte uns unsere Werkstatt des Vertrauens nach der Inspektion darauf hingewiesen, meinte aber das die Reise noch drin sein müsste. Naja, da waren die unzähligen Serpentinen und Schlaglöcher bei Beladung bis zum Anschlag wohl doch zu viel. Es ist kurz vor 5, in Steinkjer hat noch ein Autohändler geöffnet. Dort vermittelt man uns zu einem Reifenhändler, der eigentlich seit einer Stunde geschlossen hat. Wir warten vor einer verschlossen Werkstatt, bis der Fachmann gefahren kommt. Beim genauen Blick wird klar, dass alle 4 Reifen „down“ sind. 30min dauert die Aktion, die Kreditkarte danach um 570€ leichter, der Audi mit norwegischen, ach nein, chinesischen Reifen unterwegs. Naja, friss oder stirb.
    Die nächsten zwei Tage hausieren wir bei Koa-Camping, direkt am Fjord. Hier sind unverschämte 20 Grad!
    Read more

  • Day15

    100 km vor Trondheim

    July 5, 2019 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

    Es regnet und den ersten kapitalen Elch gesehen und schon wieder zu langsam beim Fotografieren

You might also know this place by the following names:

Bjørga, Bjorga

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now