Norway
Damsgård

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
543 travelers at this place
  • Day9

    Bergen

    August 2 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    -frisch geduscht geht es für uns heute in die Stadt nach Bergen
    -vorher gehen wir noch groß einkaufen, da es in den ganzen kleinen Ortschaften bisher echt schwierig war alles zu finden
    -Brotaufstriche finden wir hier kaum, daher machen wir uns die einfach selber:)
    -wir frühstücken Rosinenbrötchen mit Blick auf die Stadt
    -Bergen ist eigentlich bekannt als regenreichste Stadt Europas, wir haben also super viel Glück, dass wir einen Sonnentag erwischen
    -die ganzen touristischen Spots gefallen uns aber garnicht so gut und wir suchen uns unseren Weg durch die süßen Gassen mit den vielen bunten Häusern hinauf zu einem großen Park.
    -hier erklärt uns ein netter Mann, wo wir die besten Aussicht haben und mal wieder machen wir eine kleine Wanderung, obwohl wir für heute eigentlich einen Ruhetag eingeplant hatten:)
    -am Hafen essen wir noch Fish'n Chips ohne Fish vom besten Fish'n Chips Norwegens
    -anschließend fahren wir noch circa 2h in Richtung Kinsarvik, von wo aus wir morgen eine 2tägige Wandertour in der Hardangervidda starten wollen
    -wir machen noch schnell ein Couscouscurry, packen unsere Rucksäcke und gehen dann früh schlafen um für den nächsten Tag topfit zu sein
    Read more

  • Day11

    Bergen

    August 10 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    We stayed at a hostel so we could enjoy a hot shower, access WiFi and do our laundry. For once, Miel had a bed that was long enough! We strolled around in the city center, visited the impressive Bryggen wharf and bought an extra layer of clothes (we slightly underestimated the weather in Norway 😅). After experiencing what Norway's nature has to offer the past week, we were a bit underwhelmed by this previous capital of 🇳🇴 and stayed only one day.

    FYI: on the way to Bergen, we took the longest suspension bridge in Norway and passed an underground roundabout.
    Read more

    20 jaar geleden verbleven we ook in Bergen ,prachtige stad hé!groetjes M &L [Lieve en Manu]

    8/12/21Reply
     
  • Day113

    Tag 113

    July 22 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Von den Bergen nach Bergen, wir wurden gewarnt es regne oft. So haben wir wiedermal Glück, denn für uns scheint die Sonne auch in Bergen. Nach der Stadtbesichtigung fahren wir zu einem Hafen wo Roman, leider Erfolglos, fischt und wir mit der GoBro Unterwasseraufnahmen von einem Krebs machen. Petri heil!Read more

    Von Bergen-Kirkenes- Bergen die Tour mit Hurtigruten Richard With haben wir vor 6 Jahren gemacht, es war traumhaft von März/April mit Polarlicht-Sichtung [Ellen]

    7/23/21Reply
     
  • Day19

    Bergen

    July 18 in Norway ⋅ ☁️ 14 °C

    Upsii, mer sind wieder chli hinde driih mit Blog schriebe. Das us em Grund will mer die letschte 24h ohni Empfang gsi sind und will s Wätter wieder gwächslet hät.
    Ez aber zum wichtige…

    Bergen, die zweit gröschti Stadt in Norwege und die Rägerichschti Stadt in Europa mit ganze 248 Rägetäg!! Jippiii. Aber irgendwie hemmer bis jetzt doch meischtens Wätterglück gha.

    Mir hends eus ufeme hammer „Klippecamping“ gmüetllich gmacht. Natürlich het de Michi die steil Chiisstrass bis ganz abe müese fahre, ufe chömed mer den ja scho irgendwie hät er dänkt 😉 trotzdem hemmer de Karl für de Städtetrip lieber ufem Camping stah lah und sind mit de ÖV id City gfahre. In Bergen ah cho hämmer eus en E-Scooter gönnt🤪 s erscht mal gsi für d Ines und es het scho rächt Spass gmacht. Es isch au fasch scho chli s Highlight gsi vo Bergen. Logisch d Bryggen (UNESCO Weltkulturerb) und vorallem d Gässli wo sich de hinder verschtecked händ sind mega kuul gsi, das wärs denn aber au scho. Ich glaub mer sind langsam eifach gsättigt vo de Grosstädt. Drum hemmers denn defür umso meh wieder uf em Camping gnosse bi Cervalat (oder so) und Schoggibanane und händ de anderne bi ihrem verzwieflete stundelange Fische zuehgluegt. Mer hoffed sie sind nöd verhungered.
    Ah und d in Norwege zältet und Fisched sogar die norwegische Jugos.

    (Fotis:Stellplatz vo unde, Stellplatz vo obe 🤪, Bryggen, Bryggen Bryggen und nomal Stellplatz und füürlä 😜)

    Memo a ois:
    - en 4x4 zha isch doch vo Vorteil (vorallem wenn d nöd 4x4 Autos d schotterstrass kaputt mached)
    - für d Rezeption musch bi de Bsitzer dehei lüte ( bim letschte Stellplatz hemmer das noni tschegged und drum nöd zahlt🙈)
    Read more

    Chris Müller

    feine Wii👍😉

    7/21/21Reply
    Pföschtäontour

    Jaaa, leider simmer jetzt usgschosse 🥺

    7/21/21Reply
    Chris Müller

    schoes Plätzli

    7/21/21Reply
    Phönix01

    traumhaft

    7/22/21Reply
     
  • Day27

    Bergen

    August 28, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute haben wir so richtig schön ausgeschlafen! Gegen 11:30 Uhr ging es für uns Richtung Bergen. Bis zu unserem Ziel waren es noch ca. 110 km und eine kurze Fahrt mit der Fähre ⛴. In Bergen erwartete uns die Sonne und angenehme 18 Grad ☀️. Wir schlenderten durch die Stadt und es gab ein verspätetes Mittagessen in der Sonne.
    Bergen ist eine schöne Stadt aber wir sind jetzt froh wieder auf dem Land zu sein! Die Nacht verbringen wir auf einem Stellplatz vor dem Wasserfall Steinsdalsfossen. Morgen möchten wir hier eine Runde wandern 🥾.
    Read more

  • Day6

    Bergen

    August 15, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 17 °C

    Heute morgen wurden wir von den Glocken der Schafe geweckt 😄🥰 Die standen direkt neben uns und haben gegrast 🐑🐏. Vormittags sind wir dann losgefahren Richtung Bergen. Der erste Teil der Strecke war wieder unfassbar schön! Ganz viel Berge, Eis und Seen aus Gletscherwasser🏔. Danach sind wir noch am Wasserfall Låtefossen vorbei gekommen, welcher wunderschön und gewaltig war🌊. Dann musste wir mit einer Fähre einen Fjord überqueren und kamen am späten Nachmittag in Bergen an. Bergen sieht super süß aus mit ganz vielen alten Häuschen 🏘. Am Hafen lagen mega viele Partybote und allgemein wirkt die Stadt am Hafen recht "schnöselig" 😄. Heute Abend hatten wir noch ein kleines Tief, weil das Reisen mit dem Bulli doch auch anstrengend ist mit der Fahrerei, dem nicht so gutem Schlaf, der Planung wo man hinfährt und wo man schläft, Essen machen, Aufräumen und und und... Deshalb haben wir uns heute schnell den nächst besten Platz zum Schlafen gesucht und lagen dann nur im Bett und haben gechillt 🙃Read more

    Marita Theel

    Guten Morgen, Ihr Abenteurer! Bergen ist wirklich schön und alles andere immer wieder aufregend. Ich hoffe, Ihr habt Euch gut erholt und das Abenteuer geht weiter. 💕👍😘

    8/16/20Reply
    Marita Theel

    Es geht auch ohne Digital und Funk. Super!😂

    8/16/20Reply
    Martina Theel

    So witzig 😄😄

    8/16/20Reply
    2 more comments
     
  • Day6

    Bergen

    August 12, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 21 °C

    Bergen ist eine Reise Wert. Eine lebendige Stadt, mit toller Gastronomie und Leben an allen Ecken. Wenn ich Norweger wäre, würde ich diese Stadt Ålesund vorziehen.
    Die Fahrt hierher war schon ein tolles Erlebnis, die Stadt ist die lange Reise wert.
    Wer hierher kommt, erlebt etwas.
    Manche sagen, die Kinder in Bergen kommen schon mit einem Regenschirm zur Welt. Heute ist es eher der Sonnenschirm. Wir haben wohl Glück. Wie schon auf der ganzen Reise.
    Da fährt man nach Bergen um mal die echte Nordsee zu spüren und dann sind 30 grad.
    Ich hatte seit wir losgefahren sind noch nicht einmal eine lange Hose an.
    Morgen geht’s wieder in die Wildnis.
    Read more

    Margot Schwartz

    Eine unvergessliche Reise. Ich bin gespannt auf den heutigen Bericht

    8/13/20Reply
     
  • Day7

    Street art, Bergen, Norway

    August 4 in Norway ⋅ ☁️ 15 °C

    when in june 2017 bergens 65-year-old record for rain was broken, state meteorologist steinar skare was asked if he was surprised. his answer: "i think we all know where we live." however, reducing bergen to its weather would be unfair if it also affects everyday life. a side effect: the density of cozy cafés and pubs is as high and the art and music scene as good as it is only in a city in which its residents have to spend a lot of time indoors. bergen has the cultural scene of a metropolis of millions - diverse, colorful and surprising. so you can find a lot of street art - sometimes also in wonderful weather 😉.Read more

    Gabi Weinert

    Stark!

    8/4/21Reply
    Gina Steiner

    ja großartig... ❤️

    8/4/21Reply
    Nic H.

    Wo ist Dein Tshirt??? ....

    8/4/21Reply
    Gina Steiner

    hehe, stimmt, das fehlt noch...

    8/4/21Reply
     
  • Day36

    A Glorious sunny day in Bergen

    October 4, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 3 °C

    A really almost perfect day. First I have to correct a gross error from yesterday when we weren’t properly orientated - the $100 hamburger was a misreading of the menu! When scrutinised today we found it was item 600 on the menu, not 600 kroner, and actually was a fairly normal price!! So I apologise for giving the totally wrong impression.

    So now for today - it started with breakfast, which is included with the room - and it was a massive buffet. Not a simple continental breakfast, but every choice you could conceive of - all the usual eggs, bacon, croissants, amazing bread, baked beans, but also couscous, radishes, salads, caviar, and also for us the pièce de resistance - an orange squeezing machine!!! And even the coffee machine produced good coffee. So that was an excellent start, and kept us going till dinner.

    It was a beautiful day - sunny and sparkling. Our first objective was to ascend the mountain looking down on the city - we took the funicular up, admired the breathtaking view from the top, and then walked back down on the zigzag path. Amazing views all the way. Then we took a break in a coffee shop and decided to spend the afternoon going to Grieg’s house, a little way out of the city. We got the light rail back towards the airport and alighted at a station called Hop, and walked about 20 minutes following the signs. Spent a lovely couple of hours there. There is his actual house, a museum, and a small house by the water where he composed. Looking out from there you can imagine how he was inspired to compose his music. Very good and very manageable. Got the tram back. I had a short visit back to the hotel and Amr had time looking at shops and a general wander. We all met up with C and J at a wine bar we had found this morning.

    Also this morning on our initial reconnoiter we had found a wonderful place which we had totally missed last night. A building which is the information upstairs is a sort of fish market below. Not the open fish market which is also nearby, but a series of shops which sell fish (caught that day) and all have restaurants attached to them. Just perfect for what we were looking for, so we had booked a table for 6.30, and when we came we were glad we had. We were not the only people who liked to dine there!

    And we had the BEST meal. I had halibut baked with butter and chervil, with vegs and salad, just perfect. And Amr and I each had a glass of Alberiño. We were all totally satisfied.

    Bergen is just lovely. Everything works. No dilapidated houses or buildings. And SO picturesque. Maybe because of their long dark winters everything is designed to allow light. All the walls are glass (I keep having trouble finding the door and trying to enter through a window)...the breakfast room which is huge, and spread round a whole floor, feels so light and not crowded because of this light. And our hotel room, though fairly small, makes used of the space so cleverly that we feel almost spacious. The shower is two glass doors that magnetise together to make a square shower recess. But they can rotate back to the wall and that square becomes part of the bathroom space.

    Also, a very comfy bed. And unlike many European beds which are two beds pushed together, with double sheets over all, but with a crack in the middle that you can’t sleep on...this bed is one double mattress but with 2 doonas (each neatly folded German style), far preferable! So we have had a wonderful day, corrected our first impressions as novices, and wonder how people, who have been brought up here all their childhood, feel when they visit other countries and realise that all the world is not as beautiful as Norway! (Maybe Switzerland would qualify)...

    Anyway, we are very much looking forward to our 12 days, starting tomorrow, on the Hurtigruten boat...we can drop our bags there at 12.30, and then come back at 3.30 to check in. I think we sail at about 9 pm. So new adventure, and I have no idea of the wifi situation so if nothing published for a while it is because of the lack of wifi. But Amr says I can use his hot spot from his phone with the European SIM! (If he has reception)...anyway, we’ll see how it goes. I will write up each day, as particularly on the boat they may merge in my mind. Have plenty of books on my kindle to read as we float up the fjords!
    Read more

    Carolyn Anderson

    So beautiful

    10/4/19Reply
    Cruise Friends On Tour

    In 10 days we will again be able to enjoy the view of Bergen.

    10/5/19Reply
    Amandine Fournier

    Gorgeous

    10/7/19Reply
     
  • Day9

    Bergen

    July 27, 2020 in Norway ⋅ 🌧 16 °C

    Nach einem Besuch im Aquarium sind wir noch bisschen durch die Altstadt gebummelt. Fish and chips musste sein 😁. Nun stehen wir auf nem kleinen Parkplatz und hoffen, dass wir kein Knöllchen bekommen. Der Stellplatz war leider voll und der Campingplatz ist uns heute zu teuer.Read more

    FlowerHiker

    Das typische Bergen Wetter. Scheint ja ein normaler norwegischer Sommer zu sein.

    7/27/20Reply
    Joschi DerWanderer

    Naja, wir haben uns scheinbar die schlechtesten 3 Tage raus gesucht. Ab Donnerstag soll es auch hier wieder sonnig und 20 Grad werden .... Kann man nix machen. Aber ich gucke auch lieber Stadt als wandern zu gehen bei schlechtem Wetter. Stadt hat den Vorteil dass man Mal wo rein kann und ein Kakao trinken oder so.

    7/27/20Reply
    WildWortWechsel

    Pinguine bei den Pinguinen - Yeah! 🐧🐧🐧

    3/21/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Damsgård, Damsgard