Norway
Engerdal

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

11 travelers at this place

  • Day12

    Femundsee 2

    July 25 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir beschließen, für ein Mittagessen am Strand entlang zu wandern und dort auch was zu kochen. An einer schönen Stelle brutzeln wir Spiegeleier und anschließend gibt’s Lektion 1 im Steinchen ditschen. Der Himmel reißt auf und zum ersten Mal erahnen wir,was für eine Perle dieser See sein kann. Zurück am Campingplatz haben wir dann den Sonnenschein und wolkenloses Himmelblau und dann legt endlich auch der Wind eine Pause ein. Da wir ja nicht mehr auf große Paddeltour hier gehen werden, kommt dann wenigstens das SUP Board zum Einsatz. Die Mädels bleiben so lange auf dem jetzt spiegelblanken Wasser, bis sie eiskalte Füße kriegen. Selbst Gunther paddelt noch ne Runde mit und dreht danach noch eine kleine Runde mit dem Bike. Dabei trifft er sogar ein Rentier, was völlig entspannt vor ihm im Wald herumhopst. Wir Damen gehen nach der heißen Dusche und einem warmen Abendessen nochmal zum Strand und gucken uns den wunderschönen Sonnenuntergang an. Ganz schaffen wir den aber nicht, denn es wird bald wieder lausekalt. Gerne wären wir noch geblieben, am Strand und sowieso auch hier - vielleicht aber ein anderes Mal - nun freuen wir uns darauf, in Schweden noch unverhofft schöne 10 Tage zu genießen.Read more

  • Day11

    Femundsee

    July 24 in Norway ⋅ ☁️ 9 °C

    Als wir am Femundsee ankommen ist es...genau wie es grad in Norwegen überall zu sein scheint: nämlich saukalt und windig ohne Ende. Die Suche nach einem geeigneten Platz zum Wildcampen müssen wir dann leider auch zerknirscht aufgeben. Jede mögliche Stelle ist mit No-Camping-Schildern und fetten Steinen abgesperrt. Vermutlich haben es hier etliche Camper übertrieben. Uns bleibt nichts anderes als der Campingplatz vom Femundtunet Hotel übrig. Eigentlich auch ganz nett dort, wir stehen direkt am Strand. Weil die Stimmung etwas getrübt ist, hat Gunther die großartige Eingebung und schlägt vor, im Restaurant essen zu gehen. Wunderbar! Wir sitzen in der gemütlichen, warmen Blockhütte, fast ganz allein und schauen dem Sturm draußen zu während wir uns Rentierburger, Fisch aus dem Femundsee und Panna Cotta mit Moltebeeren schmecken lassen. Dann geht’s ins Bett mit allen Decken und Schlafsäcken die wir haben. Wir beschließen dann nachdem wir wieder und wieder die Wetterkarten studieren, unsere Reisepläne zu ändern. Doch vorerst wollen wir den einzig schönen vorausgesagten Tag hier bleiben. Und zum Aufwachen ist es bereits aufgeklart, sodass wir den Vormittag im Windschatten gemütlich vertrödeln: Lesen, viel Kaffee, Hängematte schaukeln und Postkarten schreiben. Gunther und ich spielen Beachball. Dabei entscheiden wir per Ballwechselzählung, wie die Reise weitergeht. Dänemark 3-Norwegen 3 -Schweden 4. Somit ist es klar. dass wir nicht wie geplant am Femundsee Kanuwandern, sondern am Sonntag doch nach Schweden fahren werden. Als wir dafür alles geklärt haben, geht’s uns gleich nochmal besser und wir haben unsere gute Laune dann vollständig wiedergefunden.Read more

You might also know this place by the following names:

Engerdal, এঙ্গেরডাল, Kommun Engerdal, Engerdal kommune, Энгердал, Engerdals kommun, 恩厄達爾

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now