Norway
Kragerø

Here you’ll find travel reports about Kragerø. Discover travel destinations in Norway of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day5

    Auf der Flucht vor Dorian

    September 11 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Aus dem Westen rauscht Dorian an, zumindest die Reste davon. Der ehemalige Hurrikan, der den Südwesten der USA so ziemlich verwüstet hat, ist hier immerhin noch ein ausgewachsenes Tiefdruckgebiet.

    Der Plan ist also recht früh zu starten, um ihm quasi davon zu fahren. Als ich um 9 nach draußen gehe, merke ich, dass der Plan nur halb aufgeht, denn es regnet bereits. Da Farsund keinen Bahnhof hat, ist bleiben keine Alternative.

    Vermutlich bin ich zu spät gestartet, denn ich fahre im Dauerregen. Mal schauen, wie weit ich komme...
    Irgendwann an einer Tankstelle treffe ich zwei norwegische Biker, die ähnlich spontan unterwegs sind, denn sie suchen gerade nach einem Hotel für die nächste Nacht.

    Die Kombi, die eigentlich wasserdicht sein sollte, ist es leider nicht - eben so wenig, wie die Handschuhe. Mein Handy hat auch irgendwann meinen Fingerabdruck nicht mehr erkannt, weil die Finger so verschrumpelt waren.

    In Kragerø habe ich dann ein nettes kleines Hotel gefunden, was im alten Zollboden eingerichtet wurde. Die Klamotten werden im Bad verteilt und die Fußbodenheizung auf volle Energie eingestellt. Schließlich soll morgen wieder alles trocken sein.

    Nach dem Abendessen unterhalte ich mich noch ein wenig mit der Rezeptionistin. Sie kommt ursprünglich aus Ungarn und hat nach mehreren Stationen in Italien, Finnland und Schweden nun hier ihr Glück gefunden. Nach 7 Jahren im Land darf sie morgen zum Einbürgerungstest. Ich drücke ihr alle Daumen.
    Read more

  • Day57

    Stressige Anfahrt zum #Stellplatz

    June 25 in Norway ⋅ 🌧 16 °C

    Heute Mittag machten wir im Wald eine kurze Pause und dann ging es weiter zum ausgesuchten Stellplatz. Die Straße war wegen Bauarbeiten für eine Stunde gesperrt und wenden war auch nicht möglich. Der Weg durch die Baustelle war dann schon etwas eng und spannend. Die Straße danach wurde auch immer schmäler und so waren wir von dem Platz auf dem Stellplatz überrascht. Ganz in der Nähe ist auch ein kleiner Strand und einen freundlichen Erstkontakt zu den Einheimischen hatten wir auch schon.Read more

  • Day13

    On the Road

    September 2, 2016 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Von Malmö unterwegs Richtung Preikestolen 🇳🇴

  • Day24

    Lindesnes fyr / Kristiansand / Larvik

    July 22 in Norway ⋅ ☁️ 18 °C

    [Carolin]
    Heute war ein eher unentspannter Tag:
    Heute Nacht hat es schon wieder angefangen zu regnen. Wir sind gegen zehn Uhr vom Campingplatz runter Richtung Lindesnes fyr. Der kleine Leuchtturm steht an der südlichsten Spitze von Norwegen. Er ist immer noch in Betrieb und sein "Feuer" leuchtet bis zu 35 km weit. Man kann ihn auch besteigen, was wir auch gemacht haben. Von oben hat man, trotz Regen eine tolle Aussicht gehabt. Und Körbi ist auf dem Weg nach unten sogar eingeschlafen.
    Weil das Wetter so schlecht war, haben wir uns dort aber nicht so lange aufgehalten. Papi hat noch schnell ein Brot und eine kleine Zimtschnecke für ca 10€ gekauft, dann ging's weiter.

    Eigentlich wollten wir heute auf einen Campingplatz in Kristiansand, aber der war schon am frühen Mittag voll. Das ist uns bisher noch nicht passiert, dass wir keinen Platz bekommen haben. Auf den wenigsten Campingplätzen kann man vorher reservieren. Man fährt einfach hin... Heute hat es also nicht geklappt. Dann weiter. In Kristiansand wollten wir dann erstmal einen kleinen Stop in einem Einkaufszentrum machen. Die Idee hatten aber wohl auch noch einige andere bei dem Wetter. Parkplatz war voll. Also weiter...

    Nach ewigem Hin und Her haben wir dann einen Campingplatz in Larvik gefunden und sind da hin. Die Laune war bei uns allen 3 mittlerweile nicht mehr ganz so gut. Müde haben wir uns am Platz eingerichtet.

    Vorne am Kiosk war angezeigt, dass hier unter anderem Döner zu haben ist und nach dem nervigen Tag wollten wir uns mal einen gönnen. Leider war die Küche schon zu, aber das freundliche Mädel meinte, wir könnten Pizza haben. Also hab ich uns zwei bestellt. Nach einer halben Stunde konnte ich sie holen. Was ich dann mit ins Wohnmobil gebracht hab, kann man auf dem Bild sehen 🙈 wir essen die nächsten 3 Tage Pizza!!! Jetzt ist die Laune wenigstens wieder besser und Papi hat für die nächsten Jahre wieder was, womit er Mami aufziehen kann 😚
    Read more

  • Day22

    Küste

    July 14, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir würden gerne irgendwo baden und unseren letzten Nachtplatz in Norwegen suchen. Die Küste ist jedoch so steil und steinig, dass wir bei Helle nichts finden, so fahren wir weiter...

    Und immer weiter.

    Werden wohl in Langesund auf einem Parkplatz schlafen :-)

  • Day20

    Der Elch

    October 26, 2018 in Norway ⋅ 🌧 6 °C

    Aufgewacht im Paradies, öffneten wir heute morgen unser Fenster im Bett und lauschten. Was war das? Ein Geräusch aus Richtung Wald hinter unserem Camper deutete auf Bewegung eines etwas größeren Tieres hin. Also standen wir auf und versuchten aus dem Küchenfenster etwas zu sehen. Fehlanzeige...

    Also ab auf den Fahrersitz und dort geschaut...vielleicht endlich der erhoffte Elch?

    Die Hoffnung auf einen Elch wurde, als ich einen Schuh und Kanister etwa zwei Meter vor unserem Auto stehen sah, zerschlagen.

    Ein vorsichtiger Blick aus der Frontscheibe ließ mich das Rollo wieder unter lautem Lachen zuschnappen.

    Vor unserem Wagen, mitten im nirgendwo stand ein Wagen aus Herford. Schon etwas kurios.

    Nach dem fertig machen, gab es einen kurzen Schnack, mit dem am Morgen Angereisten. Nach dem anschließendem Frühstück wollten wir erneut etwas fotografieren.

    Leider spielte das Wetter uns einen Streich.
    Gerade als ich unten am Wasser ankam begann der Regen. Bei ca. 1 Grad Außentemperatur und durch den Regen rutschigen Felsen, entschieden wir uns lieber zur Weiterfahrt. Unser Ziel sollte ein kleiner Ort unterhalb von Langesund sein, laut unserem morgendlichem Besucher ein Tipp von Einheimischen.

    Als wir um 17 in Kragerø ankamen, hatten die Geschäfte gerade geschlossen. So bummelten wir durch dieses wirklich süße kleine Örtchen. Dieser Tipp hatte sich wirklich gelohnt.

    Jedoch entschieden wir uns etwas näher an Langesund die Nacht zu verbringen, da der Parkautomat uns nicht mochte war es uns etwas zu riskant über Nacht zu bleiben.

    Also fuhren wir unseren jetzigen Platz an. Nicht ganz gerade, aber mit Auffahrkeilen ging es dann doch. Wir wollten gerade das Essen vorbereiten, da fuhr der erste Wagen auf den Platz, drehte eine Runde und fuhr wieder weg. OK doch nicht ganz so ruhig hier wie erst vermutet... Na gut für eine Nacht wird es schon gehen. Also weiter ging es mit der Essensplanung. Da kam auch schon der nächste Wagen. Man man man was ist das hier nur.

    Doch da fing ich auch schon lauthals an zu lachen... Daniel lag auf dem Bett und wollte gerade diesen Bericht anfangen. Er ahnte aber schon warum ich lachte. Von hinten kam ein: Ne oder??

    Doch! Vor unserem Auto tauchte der "Elch" von heute morgen auf.

    Somit gab es heute Abend ein Essen zu dritt, mit Erfahrungsberichten der letzten Wochen und der Erkenntnis, dass dieses Land einfach unglaublich ist. In jeglicher Hinsicht.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kragerø, Kragero

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now