Norway
Lofthus

Here you’ll find travel reports about Lofthus. Discover travel destinations in Norway of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day43

    Die grosse Weite

    August 23, 2017 in Norway

    Da wir Gegensätze lieben, fuhren wir heute von der lieblichen Obstgartenlandschaft des Hardangerfjords zum beeindruckenden 182m hohen Vøringsfossen (Fossen = Wasserfall), der von der Hochebene Hardangervidda entspringt. Hardangervidda ist die grösste Hochebene Europas auf durchschnittlich 1100m Höhe und der grösste Nationalpark Norwegens, in dem viele Wanderrouten und im Winter Skiloipen verlaufen. Die Weite und archaische Landschaft beeindruckten uns sehr. Auf dem Rückweg passierten wir die neue Hardangerbrücke von 2013, mit 1380m Länge eine der längsten Hängebrücken der Welt. Zurück im Tal am Fjordufer reihte sich wieder ein Obstverkaufsstand nach dem anderen am Strassenrand auf! Unser Tagesziel war Lofthus, ein Obstbauerndorf am Sørfjord, wo wir an schöner Aussichtslage bei sommerlichem Wetter campen konnten. 🐝Read more

  • Day42

    Plommerland

    August 22, 2017 in Norway

    Der Sommer ist wieder da! Bei strahlend blauem Himmel gondelten wir heute am Obstgarten Norwegens, dem Hardangerfjord, entlang und bestaunten den Wasserfall Steindalsfossen, hinter dem man sogar langgehen kann! Von Granvin bis Tørvikbygd südwestwärts und nach der Fährüberfahrt auf der anderen Seite von Jondal wieder nordostwärts bis Lothe. An den teilweise steilen Hängen gedeihen üppig beladene Obstbäume, vor allem mit Apple (z. B. Sorte "Katinka"... noch nie vorher gehört oder gegessen), Plommer und Moreller. Die Plantagen reichen fast bis an die Wasserlinie. Am Wegesrand machen Schilder und hübsch dekorierte Stände Appetit auf Obst zum Mitnehmen(und bezahlen), was wir ausgiebig nutzten. Ein echter Garten Eden mit fast mediterranen Zügen, der uns an die Gegend um den Kalterer See erinnerte. Ein wunderbarer Stellplatz direkt am Fjord rundete diesen wunderschönen Tag ab. Was kann einer "Plommer" im besten Fall passieren? Genau, sie landet auf einem Hefe-Pflommerkuchen. Und den haben wir uns zur Belohnung für diesen Tag im Omnia gebacken.
    Erkenntnis des Tages: schreibe den Sommer niemals zu früh ab! 🐝& 🤠
    Read more

  • Day8

    Tag 3 - Richtung Flåm

    June 20, 2017 in Norway

    Ich wache früh auf. Die Betten in den Hütten des Kjerag Resorts sind eine Katastrophe. Vor lauter Langerweile laufe ich mal zum Fähranleger und gucke nach den Fahrzeiten. 7.20 und 15.30. Also kommt die Fähre, um aus diesem Tal zu kommen, nicht in Frage. Wir müssen also die gesamte Bergetappe, die wir Gestern im Regen durchfahren haben wieder zurück.
    Das Wetter geht so. Immer mal wieder Nieselregen aber der schwere Regen bleibt aus. Also laden wir Tomms Motorrad aus und starten.
    Die wunderschönen, 8 km langen bergauf Serpentinen, incl. 1.1 km langem Tunnel steil bergauf schaffen wir aber nicht in Einem. Tomms Moped verträgt das Wasser von der Straße nicht und steht wieder. Erneut wird es verladen während wir oben am Aussichtspunkt warten.
    Die Straße ist ein Traum, heute können wir auch etwas sehen und sogar mal einen Fotostop machen.
    Doch die vielen Wahnsinns- Pässe können wir nicht so richtig genießen. Es ist teilweise um die 11 Grad. Zwar halten uns die morgens angelegten Regenklamotten weitestgehend trocken, aber frieren werden Alle irgendwann.
    Wenn die Sonne hier und da mal durchkommt ist es einfach herrlich.
    Einen der besten Hamburger Essen wir an einer Tankstelle die mehr Bugerbar als Tanke ist.
    Die Täler und Pässe sind aber der absolute Wahnsinn und entschädigen für Einiges. Letztes Highlight des Tage ist dann noch der imposante Wasserfall Låtefoss im Hildal nördlich der Stadt Odda. https://www.youtube.com/watch?v=WBbWkGwP6jI
    Die Hütten Suche gestaltet sich wieder etwas schwierig. In Odda ist alles ausgebucht und wir nutzen das Navi zur Suche entlang der Route. Und wir haben am Ende Glück. Buchen eine günstiges komplettes, altes Häusschen.
    8 km bevor wir das erreichen verschlägt es uns die Sprache: eine spärlich angekündigte Baustelle über 6 Km Matsch-Strasse saut uns komplett ein. Sämtliche Motorräder, Kombi, Kutten, Helme und Gesichter werden eingesaut. Am Campingplatz nutzen wir gleich einen Wasserschlauch um wenigstens das Grobe abzuwaschen. Aber überall ist der Schlamm schon eingebrannt.
    Tomms Motorrad wird in der vorhanden Werkstatt wieder zum Laufen gebracht. Und Morgen wird er wieder mit uns starten.
    Die Routenplanung wird nun dem Wetterbericht angepasst.
    Read more

  • Day2

    Ankunft bei Freunden

    June 14, 2017 in Norway

    Wir landen ohne jegliche Probleme an, fahren direkt nach Jevnaker zu Tomm und beginnen unseren Urlaub zu genießen. Wir machen heute noch einen kleineren kleineren Motorrad Trip an die Königs Aussicht wo wir sogar ein paar Paraglider Starts beobachten können. Tolles Wetter und super Temperaturen. Grosse Freude über Christinas Neugeborenen Sohn der wirklich sehr niedlich ist.

  • Day9

    Dem Wetter hinterher

    June 21, 2017 in Norway

    Wir planen nun die Route neu. Heute soll es im Sognefjord etwas schöner sein, Morgen im Geieranger. Also werden wir das so vornehmen.
    Ich bin schon um 6 Uhr wach, habe wunderbar und lange geschlafen. Morgens tausche ich ersteinmal das Ladegerät von Tomms Motorrad auf die von Petra. Diese scheint bei einem "Abroller" einen mitbekommen zu haben. Das Wetter ist wie angekündigt, trocken aber bedeckt. Aber mit toller Aussicht auf den Sørfjord, einem Nebenarm vom Harderanger.
    Wir starten gehen 9.40 mit einer tollen
    Fahrt durch den Harderanger Fjord. Dann sehen wir zweimal nacheinander was noch keiner von uns je sah: Einen Kreisel im Tunnel. Aus dem Tunnel heraus kommen wir direkt auf eine hohe Brücke auf der in schwindelerregender Höhe ein Arbeiter steht. Wir fahren ganz dicht an einer im Hafen liegenden Bohrinsel vorbei. Beeindruckend!
    Durch einen Navi Fehler kommen wir auf einen E16-Zubringer mit 18% Gefälle und einem unglaublichen Blick auf Wasserfälle und in ein tiefes Tal. https://www.youtube.com/watch?v=mfopNe4xboU. Auf der Weiterfahrt sehen wir in Aurland einen grossen Ausflugsdampfer. Danach geht es erneut in einen Tunnel der 180 Grad um das Schiff herum führt. Dann endlich sind wir in Aurland wo wir nochmal gut essen. Danach geht es wieder auf meine Lieblingsstraße den Aurlandsvegen. Wenig Schnee heute. Das lädt zum Rasen ein. Trotzdem machen Alle eine Menge Fotostops und wir brauchen laange für die Fahrt. https://www.youtube.com/watch?v=OAE7bHEIacs Unglaublich schön und fremd. Schnee auf Mondlandschaft mit seltsamer Straßenführung könnte man auch sagen 😁
    Zweit Längsten Tunnel der Welt (24.5 km) lassen wir heute rechts liegen. Weiterfahrt nach Songdal wo wir dann auf die Fähre fahren. Keiner hat bemerkt das das Service Car gar nicht dabei war. Also noch eine Fähre warten. https://www.youtube.com/watch?v=QU4TTwfUj2s
    Dann beschliessen wir das gute Wetter zu nutzen, finden kurz darauf günstige Hütten und kaufen ein. Einweggrills und ein paar Bier beenden den Tag. Der Ausblick ist fantastisch (Letzes Bild)
    Read more

  • Day19

    Lofthus

    May 25, 2016 in Norway

    ...Tag des Wassers...
    Es ist wohl nur hier möglich an einem Tag so viele Wasserfälle zu sehen wie manche nicht im ganzen Leben sehen können. Einer beeindruckender als der andere... und der schöne Tag endete mit einer Wundervollen Aussicht von unserem Nachtlager!

You might also know this place by the following names:

Lofthus

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now