Norway
Oslo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

467 travelers at this place

  • Day50

    One great full day in Oslo

    October 18, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 6 °C

    Today was much better. The jiggling feeling after the train ride was gone and after a night’s sleep I found I could face a new city. We had spied a good breakfast place yesterday and had coffee and a yum pastry, then set off to achieve all the things we had planned. We took umbrellas as an insurance against rain, and were happy we did as when we set off it had obviously been raining during the night - wet pavements and puddles everywhere, but again we were lucky as it didn’t rain at all today - just grey skies, and even a break of blue by late afternoon.

    First of all we walked to the sculpture garden - a big attraction here, beautiful gardens, specially now with their autumn glory, and with many sculptures by a famous person whose name I can’t remember, who must have spent his whole life making so many works, or had a workshop of helpers...figures of men, women children in all forms and contortions, in granite...there is a lot of stone here! Anyway, that was fun. Many school children and tourist groups there too.

    Then we walked back and found the Nobel Peace museum which was good, and then on to the Resistance museum, which we found was within the fortress and castle complex which was interesting in itself. The Resistance museum we really enjoyed - not the right word really, but was interesting especially as it filled in what we had learned about during talks and visiting towns during the cruise up the coast where the towns felt the main brunt of the nazi occupation.

    After that we had a break and sandwich and then found that we were too late for the Viking museum -it was 3.40 and it closed at 4 in October, so we went on to look at the opera house again while the weather was good and before it started to get dark. It is such an amazing building, and I have tried to take photos, but it is difficult to capture. We then returned to the hotel - Amr had a short outing to look at some shops - but a little down time till we set off for dinner.

    We had planned to go to a Spanish place that had a sister restaurant we had noticed in Bergen, but when we went there - along a string of restaurants, rather like Barangaroo, alongside the harbour, with ferries, it was too busy, so we gave in and went to Olivia again...I just had salad, and we had a glass of wine. Didn’t feel like much after late lunch. So now back and ready to pack up and fly to Copenhagen tomorrow. Amr’s Apple Watch says that we walked 22 kms today, so that is good!

    I am bracing for another unknown city to explore, but everyone says how good Copenhagen is, so hope it won’t be too daunting! We have already found out where to go on the metro from the airport to get to our hotel so that is a good start! We spend 3 nights there, then start the journey home on Tuesday.
    Read more

  • Day11

    Oslo

    August 1, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 19 °C

    Obwohl wir schon zum dritten Mal Norwegen bereist haben, waren wir noch nie in dessen Hauptstadt. Freunde und Bekannte haben uns vom Besuch abgeraten, da es eine moderne und teure Stadt ist. Mit wenigen Erwartungen wagten wir es trotzdem, auch weil unsere Freunde Sven und Sarah ebenfalls in Oslo waren.
    Die Stadt ist sehr modern, trotzdem sehr sympathisch.🏙️ Die Häuser sind mit modernster Architektur erbaut. Die Atmosphäre in der Stadt ist total relaxt, niemand ist gestresst und alle geniessen die schönen Gassen und Promenanden der Stadt. Uns gefiel Oslo sehr, auch weil es kulinarisch sehr zu überzeugen wusste.🍱🌯🌮🍕
    Nun geht unsere Reise weiter nach Langesund wo wir auf die Fähre nach Hirtshals auffahren. 🚢
    Read more

  • Day7

    Besuch in Oslo

    June 25, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir reisen nun weiter und fahren über Tønsberg nach Oslo. Dort übernachten wir noch einmal im Stadthaus unserer norwegischen Freunde in Jar.

    We continue our journey and drive via Tønsberg to Oslo. There we spend another night in the town house of our Norwegian friends in Jar.Read more

  • Day56

    Njurunda - Oslo

    October 14, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 9 °C

    Am Morgen molk ich das letzte Mal die Ziegen und verabschiedete mich dann von Lena, die zur Arbeit aufbrechen musste.
    Lars brachte mich zum Bahnhof und ich trat meine fast 12-stündige Reise an, welche gut verlief.
    Um halb zehn kam ich in Oslo an und ging zum Hostel. Ziemlich müde fiel ich eine Stunde später ins Bett.
    Read more

  • Day57

    Oslo I

    October 15, 2019 in Norway ⋅ 🌧 7 °C

    Mein Tag startete in einem Coffeeshop, wo ich frühstückte und dabei den Plan aufstellte, wohl erstmal für diesen Tag keinen Plan zu haben. Dass für den ganzen Tag 100 prozentige Regenwahrscheinlichkeit angesagt war, ließ mich keine großen Freudessprünge veranstalten. Dennoch startete ich mit neuer Energie und Musik in den Ohren und lief ohne Ziel durch die Straßen Oslos, wo mir viele Geschäftsmänner in Anzügen und Gummistiefeln entgegenkommen, was doch einen gewissen Flair vermittelte.
    Im Bahnhof stattete ich dem Touristencenter einen Besuch ab, wo ich mir eine Karte mit den Sehenswürdigkeiten mitnahm.
    Von dort aus lief ich zum 'Barcode Project', einer Straße voller moderner Gebäude. Danach lief ich auf das Dach der Oper, von wo aus man einen schönen Blick über das Barcode Project und den Oslofjord hatte.
    Anschließend setzte ich mich in ein Art cafe in 'SALT', einem kleinen Vikingerdorf, welches innerhalb der Saison Ort vieler Vernastaltungen ist.
    Am Nachmittag setzte ich mich in das OsloCity Einkaufszentrum, um ein wenig meine Sachen zu trocknen und mit meinen Schwestern zu telefonieren.
    Am Abend wärmte ich mir Tortellini auf und verbrachte die restliche Zeit im Hostel.
    Read more

  • Day58

    Oslo II

    October 16, 2019 in Norway ⋅ 🌧 6 °C

    Mit einem Frühstück im Magen und einem Plan im Kopf, startete ich sehr viel enthusiastischer in den Tag, als ich es gestern getan hatte.
    Zuerst ging es für mich zum Naturkundemuseum, wo ich, zusammen mit mehreren Kindergartengruppen, die Ausstellungen bestaunte.
    Ab 13.00 Uhr nahm ich teil an einer kostenlosen Stadtführung, die wirklich spannend und super zu verfolgen war. Die zwei Stunden wären also normalerweise nicht zu lang gewesen, jedoch war es sehr am regnen, sodass meine Füße im Wasser standen und meine Finger trotz der Handschuhe blau gefroren waren. Deshalb machte ich mich nach der Führung schnell auf, zu meinem Hostel, um meine Socken und Schuhe zu wechseln.
    Mit trocknen Füßen und aufgetauten Händen lief ich wieder zum Bahnhof, wo ich um vier Uhr Lotte traf.
    Lotte hatte ich gestern über Workaway angeschrieben, weil ich gesehen hatte, dass sie in Oslo lebt und ich dachte, dass es schön sein könnte, sich bei einem Kaffee ein wenig auszutauschen.
    Zunächst tranken wir einen Kaffee und Tee im Bahnhof, wo sie mir erzählte, dass sie sehr überrascht war, dass ein junges Mädchen sie anschrieb (sie ist 64). Aber wi unterhielten uns sehr gut und sie lud mich zum tamilischen Abendessen beim Indier ihres Vertrauens ein. Danach nahm sie mich mit zu ihrer Wg, wo sie mich ihrer Schwester und dem Mitbewohner vorstellte und wir uns bei einem Tee eine weitere Stunde unterhielten.
    Danach fuhren wir zum Valkyrien Restaurant, wo wir ein Bier tranken und einem professionellem Orchester ("Sturm und Drang") lauschten, dass Gipsy music spielte.
    Um zehn machte ich mich wieder auf dem Weg zum Hostel, wo ich meine Sachen packte.

    Ich hatte einen wirklich schönen Tag, dennoch habe ich in den letzten zwei Tagen keinen außerordentlich schönen Eindruck von dem Stadtbild gewonnen. Aber vielleicht habe ich auch einfach nicht genug gesehen, um mir ein richtiges Urteil zu bilden.
    Read more

  • Day17

    Freilichtmuseum & Oslo

    July 6, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

    Der Weg führt uns weiter ins Freilichtmuseum und anschließend zu Fuß ins Stadtzentrum von Oslo. Die Füße 🦶 qualmen schon langsam und wir kehren Müde, aber Glücklich über so einen tollen Urlaub, zurück ins Appartement.

    Übersicht: wie sind ca. 1.500 km mit dem Auto gefahren, haben 250.355 Schritte zurückgelegt, das macht 168 km und zu guter letzt haben wir 2.802 Höhenmeter bewältigt.
    Read more

  • Day1

    Oslo Einblick

    June 20, 2019 in Norway ⋅ 🌧 12 °C

    Obwohl wir heute nicht viel Zeit hatten bevor wir nach Bergen starten, haben wir schon einen wunderbaren Eindruck von Oslo. Eine sehr schöne Stadt mit tollen Gebäuden und Streetart (diese wird uns, wie ich gelesen habe, in Norwegen noch oft auffallen und begleiten).Read more

  • Day16

    Oslo - Auf dem Weg zum Appartment

    July 5, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Vom Holmenkollen führt uns die letzte und bisher verkehrstechnisch schwierigste Stecke ins Appartement und ins Stadtzentrum zur Autovermietung um unser Auto abzugeben. Nachdem wir nach einigen Anläufen dann endlich das Auto los sind, haben wir beim zurück spazieren in die Unterkunft schon ein paar Schnappschüsse von Oslo machen können.Read more

  • Day1

    Militärische Festung mit tollem Ausblick

    June 20, 2019 in Norway ⋅ 🌧 13 °C

    Heute sind wir schon zeitig munter und beschließen bevor wir auschecken noch eine Runde in Oslo zu gehen, da wir ja dann 7 Stunden mit den Zug nach Bergen fahren. Ganz in der Nähe unseres Hotel ist die Militärische Festung Akershus mit einer wunderschönen Aussicht auf den OslofjordRead more

You might also know this place by the following names:

Oslo

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now