Norway
Sakrisøya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

13 travelers at this place

  • Day5

    Zusammenfassung Tag 5

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 11 °C

    Tag 5
    Wir haben es heute morgen ruhig angehen lassen. Schließlich haben wir als Tagesziel nur den Spot für die Party auf den Lofoten, wo wir alle Teams Wiedersehen werden. Also erstmal mit Blick auf den kleinen Hafen gefrühstückt. Norwegischer Lachs war auch dabei :-)
    Wir fuhren entspannt und man muss es eigentlich sagen, mit offenem Mund unsere Tour. Team Trallafitti stieß zu uns, in gewohnter Manier haben wir uns gegenseitig gefilmt und fotografiert. Wir sind Alle der Meinung, das das Fotografieren und Zeigen der Fotos nicht das wiedergibt, wie wir es hier erleben. Man muss diesen Ort selbst gesehen haben. Auf Fotos lässt es sich nicht so abbilden, wie es wirklich ist.
    Leute, nehmt Euch die Zeit zum Reisen. Das ist das, was wir mit nach Hause nehmen.

    Viele Stops haben wir gemacht, die Orte auf uns wirken lassen. Auf einer Nebenstraße hat ein Rallyeteam die Kontrolle verloren und ist in den Graben gerutscht. Der Grünstreifen neben der Fahrbahn war nicht fest, ein Ausweichen vor dem Gegenverkehr war der Auslöser. Der T4 Bus war über 45Grad schief und drohte umzukippen. Aber zum Glück war niemand verletzt. Das Team hat den norwegischen Pannendienst verständigt, vermutlich kann nur ein Kran helfen, das der Bus nicht komplett auf die Seite fällt. (Edit: abends haben wir erfahren, das zwei BSC Teams den Bulli rausgezogen haben. Einer zum Sichern, der Andere zum Ziehen, mit Seilwinde) . Zusammenhalt und Teamgeist wird hier groß geschrieben!
    Wir freuen uns, das niemand verletzt ist. Drücken aber auch die Daumen, das der Bulli nicht großartig kaputt ist und die Rallye fortgesetzt werden kann.

    Wir erreichten nachmittags die Partylocation, schlugen unser Sonnensegel auf, bauten den Tisch samt Tischdecke und Kerzenleuchter auf und Entspannten bei einem Bier :-)

    Chris hat sein Sup Board dabei und Silke fuhr auch mal ne Runde auf dem Polarmeer. Wann macht man das schon mal?

    Die Party startet jetzt. Ende offen, wird ja schließlich nicht dunkel :)
    Read more

  • Day5

    Onze overnachting op Lofoten

    February 27, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 6 °C

    Onze overnachting voor vanavond op Lofoten.

    Met kans op het noorderlicht... fingers crossed 🤞🏻

  • Day5

    Ankunft auf den Lofoten

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 11 °C

    Nachts. 1:30 Uhr.

    Eigentlich nicht müde, denn es ist ja noch hell.

  • Day8

    Reine, Norge

    September 21, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 7 °C

    Das Highlight der Lofoten und als Erstes dachte ich ob, dass schon alles ist?! Aber das erste Restaurant war etwas ausserhalb und das eigentliche Dorf folgte erst. Nun ja, viiel mehr zu bieten aber es hatte ein nettes Café. Beim Betreten des Lokals duftet es nach Kaffe und Zimt - der Duft nach Schweden.
    Nach einer Pause ging es weiter nach Å i Lofoten. Das letztr Dorf in den Lofoten. Logischerweise wie man es bereits kennt in den Lofoten, fährt man durch ein Tunnel, eine Seite Sonnenschein und raus ist der Regen da. Herrlich ist er wieder da! Nach der Besichtigung des Dorfes begaben wir uns auf den Berg Reinebringen, die mit einer Sherpa Treppe bis ganz nach oben führte. Tausende von Treppentritte in den Knien und tausende Regentropfen fiel nieder, dass alles zu Schlamm wurde.
    Der Anblick oben war jedoch einzigartig und man wurde wahrhaft belohnt.
    Der letzte Tag, morgen steht nur noch eine 7 stündige Autofahrt nach Bodø an und dann gehts nach Hause ins wunderbare, warme Stockholm.
    Read more

  • Day11

    LOFOTEN - BEAUTIFUL ISLANDS

    July 26, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 15 °C

    Die letzte Nacht war die bisher beste der ganzen Reise. Wir haben geschlafen wie Engel, in der winzigen Hütte, im Ort mit dem kürzesten Namen der Welt : in A. Oft ist weniger mehr... Hier in dieser grandiosen Gegend, hier wird all das, was in D so ist wichtig ist bedeutungslos.
    Bereits morgens lachte die Sonne durchs Fenster und es schien, als würden die Lofoten all das von gestern wieder gutmachen wollen.
    Wir tingelten heute völlig sinnfrei auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde herum. Hinter jeder Kurve lauerte der nächste Hammer,
    es erschlug einen förmlich. Gegen mittags besuchten wir das Museumsdorf Nusfjord.
    Es gilt als das älteste und besterhaltene Fischerdorf der Lofoten. Man muß Eintritt bezahlen, es ist es aber absolut wert!
    Die Steinofenbäckerei backt Sachen, sowas hast du noch nicht gesehen... und noch nicht bezahlt... 3 Gebäckstücke, 2 Kaffee = 18 €.
    Und wenn es das doppelte gekostet hätte, es wäre es wert gewesen...😱😍😂😃😱
    Danach ging es weiter, über Brücken, in Seitenstrassen rein die zu Schotterwegen wurden. Hier ist der Name ''Adventure'' Programm. Eine Adventure zu haben und eine zu fahren sind zwei völlig unterschiedliche Stiefel! Wir trafen auch einen älteren Herrn mit einem Wohnmobil, das Kennzeichen verwunderte uns etwas : China!!! Ein kurzer Plausch mit Händen und Füßen - weiter.
    So vergammelten wir den Tag und ehe wir uns versahen wurde es Abend. Was essen?
    Zweimal Fischburger bitte. Einer mit Shrimp Topping, der andere mit geräuchertem Lachs Topping. Dazu ne Coke und 2 Espresso. Macht bitte 46 €! Wir haben es ja vorher schon in der Karte gesehen, nein es war kein Scherz. 😂😂
    Aber drauf geschi..., wir sind im Urlaub!
    Morgen heißt es um 5 Uhr aufstehen, um 7 Uhr geht die Fähre, die uns wieder aufs norwegische Festland bringen wird....
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sakrisøya, Sakrisoya

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now