Norway
Storeidet

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
85 travelers at this place
  • Day37

    Lofoten 1.0

    August 5, 2021 in Norway ⋅ 🌧 12 °C

    Eifach mal Pause.

    Sit mer uf de Lofote sind isch s Wätter grusig und chalt. Drum hend mir eus rächt schnäll für es Airbnb Apartement entschiede. Dauerräge und Vanlife isch nämlich nöd gad s ahgnämschte 🙈

    Da s „schlächtwätter“ Programm uf de Lofote rächt ihgschnkt isch, hemmers die letschte paar Täg drum au rächt chillt. Mer hend wiedermal Netflix gsuchtet, Bachofe Pommes und frischbach Baguette gässe und eusi Bettwösch gwäsche. (E eigni Wöschmaschine muss mer uhsnütze😉) ah und am Michi sini Haar hend au wieder mal müsse gschnitte werdä😉

    Sit hüt und für die nöchste 3-4 täg isch wieder schönner Wätter und mer chönd d Lofote äntlich mal gnüsse!

    (Föteli: Ortschaft Å, Stränd (bi schönem wätter wie i de Karibik, Rägewanderig, Apartment)

    (Video: Michi bim Stockfisch ässe, chönd sälber google was das isch🤢🥴)

    Memo a ois:
    - s Baguette us em Ofe isch besser als s Brot us em Ladä
    - im Büssli schlafemde immer no am beschtä
    Read more

  • Day5

    Chilltag, warum immer stressen?

    February 26, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 2 °C

    Also heute hemmr beschlossen, alle Albstädter Teams chillen! Warum? Weil wirs können 😂😊
    Haben eine überaus exclusive Lodge direkt am Meer gefunden. Erst mal a Bierle geöffnet, dann angelt uns Markus noch a Fischle und es wird gekocht.
    Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denke, mehr davon in Erzählungen ...
    Read more

    Dorole Lo

    Das habt ihr ja auch verdient, nach den Strapazen der letzten Tage.

    2/26/20Reply

    Super da kann man sich Wohlfühlen

    2/26/20Reply

    Die Spamers

    2/26/20Reply
    3 more comments
     
  • Day2

    Schnee und Eis

    February 22, 2020 in Norway ⋅ 🌨 4 °C

    Angekommen in meinem kleinen Rorbu in Leknes, einer kleinen Fischerhütte umgebaut zu einer Ferienwohnung, musste ich erstmal ausharren. Das Wetter war heftig.
    Ich war also erstmal in der Umgebung unterwegs am Unstad Strand, wo Surfen angesagt ist, auch im Winter....krass. an dem Tag war aber niemand dort, da der Wind zu heftig war. Mich hat es auch einmal umgehauen vom Wind, gleich in den Matsch. (am nächsten Tag hab ich mir erstmal ein Handtuch gekauft)
    Am Sonntag ging gar nix. schneesturm und hochwasser. ich hab mich eingekuschelt und mich vorbereitet am Montag um 6 Uhr zum Sonnenaufgang nach Hamnøy zu starten.
    Read more

    Uschi Hetkamp

    Super Foto

    2/29/20Reply
     
  • Day174

    Leknes

    June 26, 2021 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    Today I'm doing a walk around Leknes. It starts in the middle of the town and ends at an open cabin 🌲🌳 at the middle of the trip there is the mountain 'Himmelsteinborga' ⛰️ from where you have a great view over a lot of small island 🏝️Read more

    Markus Maurer

    schaut aber recht kühl aus aber sehr schön

    6/26/21Reply
    Angi Maurer

    Ja das Wetter ist momentan nicht gut 😢

    6/26/21Reply
    Markus Maurer

    Aber mit Schneefall ist doch hoffentlich nicht zu rechnen 😄

    6/26/21Reply
    Angi Maurer

    😂

    6/26/21Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    Tattooo for free

    February 26, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 2 °C

    Bei nem gemütlichen Bier kommt man immer auf dumme Ideen. Man nennt sie auch Schnapsideen... aber wir hatten gar keinen Schnaps... aber die Idee nun, wir lassen uns das Ganze, weils so geil ist/war tätowieren...
    Auf St. Pauli, bei der ältesten Tätowierstube, soll das Ganze nach Ankunft am Montag ab 11.00 Uhr stattfinden... Findest sich hier ne geile Type, der das gerne sponsort???
    Read more

    Doris Bendrin

    Hoffentlich sponsert da keiner und die Bank sperrt euer Konto vorher....

    2/26/20Reply
    Beffen Stendrin

    Naja, das ist lebenslange Werbung

    2/26/20Reply

    Wohin mit dem Tattoo? Auf den A....!?! 😀

    2/26/20Reply
    Beffen Stendrin

    Wird noch überlegt

    2/26/20Reply
    8 more comments
     
  • Day143

    143. Nacht & Biken

    July 26, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute starteten wir etwas später in den Tag, da wir ja gestern bekanntlicherweise etwas später ins Bett gegangen sind.

    Nach dem gemütlichen Frühstück, machten wir Gwendolin wieder ready, dass wir wieder ein paar Tage Autark stehen können.

    Die Entscheidung gestern Abend den Reinebringen zu besteigen hatte sich heute als goldrichtige Herausgestellt. Denn Heute war entgegen dem Wetterbericht der Himmel ziemlich Bewölkt. Phu, wieder einmal Glück gehabt. ✌️🥸

    Kurz vor 12:00 Uhr ging es dann ab Richtung Kalvika Beach. Hier wollen wir Heute oder Morgen eine Wanderung machen. Bei dieser kleineren Wanderung kann der Strand besucht werden und diesen auch von einem Bergspitz aus begutachtet werden kann.
    Dort angekommen waren alle Parkplätze ziemlich überfüllt.
    So entschieden wir uns weiter zu fahren bis zum Haucklandstranda. Denn ob wir diesen oder einen anderen weissen Strand von oben anschauen kommt ja nicht drauf an.
    Am Haucklandstranda waren wir ebenfalls im 2018 bereits zu Besuche. Das letzte Mal herrschte jedoch eine sehr kalte Brise.

    Hier fanden wir in der Nähe einen super Stellplatz. Wir würden fast behaupten, den besten bis jetzt auf unserer Norwegen Reise.

    Silja genoss bei schöner werdendem Wetter noch den Nachmittag bei Gwendolin.

    Simon schnappte sich wieder einmal sein Bike und startete eine kleine Bike Runde.
    Auf dieser Runde bestieg er spontan schon den halben Gipfel, welcher für den nächsten Tag geplant war. 🙈
    Simons Fussraste des Mountainbikes hatte ebenfalls grosse Freude an die frischen Luft zu kommen. Als Dank dafür küsste sie kurzerhand Simons Schienbein. 😍😂🙈

    Am Abend genossen wir den ganzen Stellplatz für uns alleine mit einem gemütlichen Feuerchen. Später tauchte dann noch ein anderes Wohnmobil auf. Dies störte jedoch garnicht, es war mehr als genügend Platz da.
    Read more

    Claudia Gosso

    auaaaa das tued doch weh🙈

    7/31/21Reply

    Der Seestern ist wunderschön👍🏼😊. Dein armes Schienbein tut aber nur schon beim hingucken weh🥺😢! [Daniela]

    8/2/21Reply

    Gute Besserung uns keinen lieben Gruß an das rabiate Bike-Pedal😠! [Daniela]

    8/2/21Reply
     
  • Day6

    Kreisliga A ruft...

    February 27, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 2 °C

    Ab zum Frühkick! Zu dem wohl geilsten Sportplatz auf Gottes Erden... Was hier aber geschah wird in einem extra Buch veröffentlicht... Aber wunderschönes Fischerdörfchen, was unbedingt nochmals besucht werden muss...Read more

    Alexander Schempp

    Wenn in Pfeffinga dr Platz gsperrt ischd gangemer uff dr Ausweichplatz nach Norwega

    2/27/20Reply
     
  • Day144

    144. Nacht & Öber Dehnolin

    July 27, 2021 in Norway ⋅ ☀️ 18 °C

    Mentaltraining, hies es für Simon diesen Morgen.

    Silja ging in dieser Zeit etwas Spazieren. Sie erkundete den Berg direkt bei unserem Parkplatz.

    So frühstückten wir erst gegen 12:00 Uhr. Naja an die Zeitverschiebung nach hinten haben wir uns bereits gewöhnt. Der Grund liegt bei der Sonne. Da diese normalerweise erst gegen 23:00 Uhr „untergeht“, somit gehen wir automatisch später ins Bett.

    Wir standen von gestern auf Heute bei einem Wanderparkplatz, bei welchem immer wieder Wanderer vorbei kamen. Einer davon staunte etwas zu lang an Gwendolins Schönheit herum. Denn da war noch ein Loch im Wanderweg. Der Wanderer sah das Loch nicht und seine Fussgelenk Bänder fanden dies nicht so toll. Er machte es mit einem lauten „Auaaa“, bemerkbar.
    Er humpelte noch etwas weiter, seine Wanderung von Heute musste er jedoch auf ein andermal verschieben.

    Dank diesem Misstritt bekam Gwendolin den Übernamen „Öberdehnolin“. 😄

    Wir starteten nach dem Mittag mit unserer geplanten Wanderung, auf den Berg „The man Hauckland“.
    Jap ihr könnt auf Google Maps nachschauen gehen, der Berg heisst wirklich so.

    Die Wanderung war eindrucksvoll und schön. Obwohl es auch hier sehr viele Wanderer unterwegs hatte konnten wir es sehr geniessen. Die grosszahl der Wanderer waren Norweger, dies bedeutete, dass wir immer wieder mal auf Norwegisch angesprochen wurden. 😄

    Die Aussicht vom Gipfel auf den darunterliegenden weissen Sandstrand war die Anstrengung definitiv wert.

    Auf dem Rückweg hatte Silja, kurz bevor wir bei Gwendolin ankamen, noch einen kampf mit vielen Fliegen. Da diese Gegend viele Moore besass und es heute zum ersten Mal richtig warm wurde, kamen viele Fliegen aus ihren Löchern raus.

    Heute waren die fliegenden Holländer los. Denn als wir wieder bei Gwendolin waren standen da no 2 weitere Camper, beides Niederländer. Wenig später fuhr dann noch ein dritter Niederländer zu. Da waren die Franzosen, welche noch kamen, eine richtige Abwechslung. 🙃
    Gestern waren wir fast alleine und heute war der Platz vollen. Es ist manchmal
    schon interessant wie es von Tag zu Tag unterschiedlich ist.

    Simon entschied sich wieder ein Feuer zu machen. So verschwanden die Fliegen zumindest und Simon war Happy, dass er „fürle“ konnte.
    Die Grillade mit dem leckeren Abendessen genossen wir bei sommerlichen Temperaturen draussen.
    Read more

    Claudia Gosso

    wunderschön😍

    8/2/21Reply
     
  • Day80

    Arctic divers - PADI Dry Suit Cert.

    October 21, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 3 °C

    We couldn’t resist to jump into the cristal clear water here in Lofoten. So we used the opportunity to get the dry suit specialty with 10degrees Celsius water temperature (outside: 3 degrees 😅). What exceptional diving here in the arctic! The water is full of live and there is a beautiful underwater forest all over.Read more

  • Day4

    Fliegenplage und endlich in Leknes

    July 11, 2021 in Norway ⋅ ☁️ 18 °C

    Gut erholt startete ich zunächst über einen sehr steilen Aufstieg. Der Ausblick war wunderbar!
    Allerdings war es heute auch sehr sonnig und in dieser Höhe wirkten die 25°C dann auch leicht wie 35°C! Zudem bestätigte mit ein Mountainbikefahrer, dem ich begegnete, dass die Fliegen dieses Jahr wirklich ungewöhnlich viele waren. Das merkte ich leider, sodass auf der gesamten Etappe fast keine Pause möglich war. Sobald ich stehen blieb, saßen die Fliegen überall, auch in meinem Gesicht und auf den Augen. Also freute ich mich über mein Trinksystem und versuchte so schnell wie möglich voran zu kommen. Glücklicherweise erreichte ich dann nach insgesamt 6 Stunden Gehzeit eine Bushaltestelle an der kurz darauf auch ein Bus fuhr :)Read more

You might also know this place by the following names:

Storeidet