Norway
Torvet

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

42 travelers at this place

  • Day25

    Aqua Nor in Trondheim

    August 20, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Ja was soll ich sagen, auch heute haben wir wieder in der Sonne gefrühstückt. Das Wetter meint es größtenteils echt gut mit uns, für skandinavische Verhältnisse 😊. Auf jeden Fall stand heute Trondheim auf dem Programm. Ca. 1h Fahrt steht noch bevor. Kurz vor Trondheim, machten wir noch einen kleinen Abstecher in die Hölle - nach Hell 😉. Der Ort heißt wirklich so, Hell bedeutet auf norwegisch "Wohlstand". Nach einem obligatorischen Foto am alten Bahnhof ging es also nach Trondheim. Hier suchten wir uns eine gratis Parkmöglich in Nähe des Zentrums, da die Parkpreise auch gepfeffert sind. Wir wurden am Stand fündig, sattelten unsere Räder und Kallis Wagen und ab ging es auf Sightseeing-Tour durch Trondheim. Vorbei am Hafen, wo wir eine sündhaft leckere Fischsuppe aßen. Fischsuppe klingt eklig, aber Leute ohne Witz...die war so verdammt lecker...absolut genial!! Der Fisch in der Auslage...alles was das Herz begehrt in einer Farbe und Größe...man konnte nicht glauben das die echt sein sollen. Weiter ging es ein Stück durchs Zentrum, auf einer Holzbrücke über einen Kanal. Hier sahen wir viele wichtige Leute mit Namensschildern rumrennen und hörten Dudelsackmusik. Das müssen wir uns mal genauer ansehen, dachten wir. Das Ergebnis war, wir standen vor 2 großen Hallen, in der vom 20. - 23.8. die Aqua Nor stattfindet. Die Aqua Nor ist die weltgrößte Aquakultur-Technologiemesse. Eigentlich völlig uninteressant für uns, aber die hatten super leckere Essstände. Ich fuhr zu einem Ordner und fragte ihn, wie wir hier rein kommen können...nach einigem Hin und Her waren wir drin und sollten uns registrieren, damit wir auch so ein Blödmannsschild bekommen. Zusätzlich hätte der Spaß auch noch ordentlich Knete gekostet. Das Ende vom Lied war, wir hatten unser Essen, wir hatten uns weder registriert noch ein Schild, aber wir waren auf der Messe 😊. Wir waren auch wirklich die absolut einzigen, welche ein Kind dabei hatten und weder Jeans bzw. Anzughose noch Hemd bzw. Poloshirt an hatten. Nach dem wir uns also ein wenig über die neuesten Trends in der Aquatechnik schlau gemacht hatten, schnappten wir uns unsere Bikes und radelten weiter. Entlang des Kanals zum weltweit ersten Fahrradlift der Welt. Das Ding hats ordentlich in sich und sorgt für einige Lacher bei den Zuschauern. Wenn man sich aber die Steigung ansieht die man sonst trampeln müsste, versucht man es auf jeden Fall. So auch wir und beim zweiten Mal klappte es auch recht gut. Sobald man aber locker lässt oder unkonzentriert wird, geht es schief 😃. Nach dem wir das also gepackt hatten, ging es zum Wahrzeichen der Stadt, der Nidarosdom. Dieser gilt als Nationalheiligtum Norwegens und bewahrt die menschlichen Überreste Olav des Heiligen auf. Exakt als wir dort ankamen, fing es zu regnen an. Zum Glück nicht lang und so konnten wir noch ein wenig die Stadt genießen. Unser Eindruck von Trondheim ist absolut positiv. Die Stadt ist eine Mischung aus Hamburg, Amsterdam und Dresden Neustadt mit einer großen Portion eigenem Flair. Frühen Abend kehrten wir zu unserem Pavel zurück, denn heute wollen wir mal wieder auf einen Campingplatz, Duschen und Trinkwasser auffüllen. Gesagt getan und nach einem schönen Abendessen und einer heißen Dusche, verkrochen wir uns in unseren Bus.Read more

  • Day19

    Trondheim - Teil 2

    August 3, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Nun zu dem worauf wir uns am meisten gefreut hatten - das größte regionale Food-/Brauereifestival (Mat - og Bryggerifestival)!
    Wir waren überwältigt von einer dermaßen großen Vielfalt an lokalen Lebensmitteln und Kleinbetrieben!
    Wir kosteten uns durch Unmengen an Käse, Wurst, Fisch, Brot,... und aßen leckeren Rentierkebab mit Preiselbeersauce, Pizza mit Elchsalami/Muscheln, einen gesunden Burger und Lakrits-/Preiselbeereis!
    Neben Klippfisch kauften wir auch andere kleine Leckereien für zu Hause ein!

    Den Abend ließen wir in einem urigen Pub am Fluss Nidelva bei regionalem IPA und Cider (eher wie Most!) und lustigen Gesprächen über die wichtigen Dinge im Leben, ausklingen. 😅
    Read more

  • Day20

    Trondheim - Tag der Wende

    August 4, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Weil uns Trondheim so gut gefällt und weil wir gestern nicht mehr alles geschafft hatten, schlenderten wir heute Vormittag nochmals durch die Straßen mit den netten Läden hinab bis zum Fischmarkt am Hafen. Dort kauften wir uns frischen Lachs fürs Abendessen!🐟

    Und weil wir noch nicht genug hatten vom Matfestival, probieren wir wieder hier und da was Leckeres, kauften Zimt -und Kardamomschnecken und deckten uns mit frischem Gemüse (Zuckererbsen, Zwiebeln, Tomaten) ein. 🥒 Auch einen leckeren grünen Smoothie gabs noch für mich!

    Da Trondheim das nördlichste Ziel unserer Reise war, war es heute an der Zeit umzukehren und Richtung Süden zu fahren. Kurz vor Lillehammer fanden wir einen netten Stellplatz am See wo Flo ein exklusives Camper-Dinner zubereitete: saftiges Lachsfilet und cremige Rucola-Nudeln! 😊
    Read more

  • Day19

    Nördlichstes Ziel - Trondheim

    August 3, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Da wir die Nacht an einem kleinen, leeren Schotterparkplatz direkt am Meer verbracht hatten, wurden wir früh von den schrillen Schreien der Austernfischer geweckt. Diese und auch einen Fischreiher konnten wir dann von unserem Bett aus bei der Arbeit beobachten!

    Danach brachen wir auf zum letzten Ziel unserer Reise- Trondheim, wo wir auch gleich unseren Stellplatz fanden und kurz darauf in die Stadt marschierten!

    Endlich eine norwegische Stadt nach meinem Geschmack!
    Wir spazierten durch das kleine, alte Stadtviertel "Bakklandet" in dem sich gemütliche, süße Cafés und kleine Shops aneinanderreihen! In der "Baklandet Skydsstation" tranken wir heiße Schokolade nach altem Rezept und aßen "Cheescake with blueberrysauce". Die Wände in diesem Café sind in hübschen Pastellfarben gestrichen und die Einrichtung wie in Omas Wohnzimmer! Ich bin verzaubert!

    Danach besichtigten wir die Festung Kristiansten, die 1681 gebaut wurde um Angriffe aus dem Osten abzuwehren. 1718 erfüllte sie ihrem Zweck als sie der Belagerung durch die Schweden standhielt. Von außen für uns nicht wirklich spektakulär, jedoch offensichtlich uneinnehmbar!

    Im Anschluss schlenderten wir die steile Straße hinab wo wir amüsiert beobachteten, wie Radfahr-Touristen versuchten einen Radlift zu benützen! Hihi, keiner schaffte es, wer weiß wie es uns ergangen wäre! 😉

    Auf der alten Stadtbrücke (Bybrua) bewunderten wir die alten, teilweise stark renovierungsbedürftigen Speicherhäuser, die auf z.T. brüchigen Stelzen im Wasser stehen, manche davon schon etwas nach vor geneigt!

    Der Nidaros-Dom aus dem 12. Jahrhundert und seine schönen Steinornamente an der Hauptfassade bewunderten wir nur von außen, da aufgrund einer Veranstaltung zu viel Troubel war. Am Pilger-/Mittelaltermarkt daneben gab es viel Handgemachtens zu kaufen und eine Musikgruppe spielte schön, der Gesang war jedoch gewöhnungsbedürftig! 😅
    Read more

  • Day9

    Trondheim, Norway

    June 23, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 10 °C

    We are on our own today and took the ship’s shuttle into town. We walked in the cold rain to the city center. We viewed the Gothic style Nidaros Cathedral founded in 1152. Next door was the Archbishop’s Palace. Built in the 12th century it is the oldest secular building in Scandinavia.
    The first bicycle lift in the world: A resident of Trondheim invented the bicycle lift because he was getting tired and sweaty riding up a hill to work. You attach your bicycle or baby carriage and a cable pulls you up.Read more

  • Day91

    Tussenstop Trondheim

    January 28 in Norway ⋅ 🌧 5 °C

    Omdat ik op mijn weg van Vallbo naar Hindsaeter een overstap in Trondheim had, heb ik van de gelegenheid gebruik gemaakt om dit stadje even te verkennen.

  • Day12

    Nidarosdom und Aussichtspunkt

    September 2, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachmittags fahren wir zum Nidarosdom, wo wir eine sehr kurzweilige kleine Führung bekommen. Der Dom gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen und gilt als Nationalheiligtum. Weil hier der Schrein von Olaf dem Heiligen stand, trug der Dom auch den Beinamen „Herz Norwegens". Anschließend geht's noch zu einem Aussichtspunkt mit einem schönen Blick auf die ganze Stadt und den Fluss.Read more

  • Day12

    Spaziergang durch Trondheim

    September 2, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 20 °C

    Kleiner Stadtrundgang durch die Altstadt von Trondheim mit der Gamle Bybro, einer hölzernen Zugbrücke aus dem Jahr 1861 und mit einem schönen Blick auf die alten bunten Lagerhäuser, die auf Pfählen gebaut wurden. Außerdem vorbei an der Trondheimer Königsresidenz Stiftsgarden und wieder zurück zum Hafen. ⚓Read more

  • Day12

    Trondheim

    August 2, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute waren wir in Trondheim, dort war gerade ein Foodfestival. Wir aßen für ingesamt 29€ einen Burger.
    Im Zentrum, auf einer kleinen Anhöhe liegt der Nidarosdom, dieser prägt das ganze Stadtbild. Ansich ist die Stadt sehr klein, die Runde um das Stadtzentrum war gerade einmal 10 km lang. Die Häuser sehen wohlhabend aus, jeder Garten und jedes Haus ist perfekt gepflegt.Read more

You might also know this place by the following names:

Torvet

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now