Oman
East Şalālah

Here you’ll find travel reports about East Şalālah. Discover travel destinations in Oman of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day200

    Captivating Salalah (and Oman!)

    March 17, 2018 in Oman ⋅ ☀️ 28 °C

    A green stripe of verdurous plantations separates the city from the sea and creates a peaceful atmosphere at the beautiful beach - there’s actually nothing going on except for the time around sunset when the locals drive by.

    Life in Salalah is going really slow and we loved it: We loved the relaxed atmosphere. We loved to drink and eat fresh coconuts and fruits as we were sitting in the shade of the plantations. We loved to hang out between the palms at the beach. We loved to cycle around without luggage to explore the surroundings. We loved to cook delicious food in the apartment we had rent for this week. We loved the samosa, falafel and cakes from the bakery around the corner. And we realized how much we love the last 1.5 months we spent in Oman. We cycled more than 2000km here and actually camped every night except for our time in Muscat and Salalah, so this country is perfect for travelers who love to spend a tranquil time out in nature.

    And wow, we’ve been 200 days on the road, time flies! Here are some statistics:

    Distance cycled: 9862km (incl. 503km of sight cycling)
    Cycling days: 139
    Avg. distance on cycling days: 67.3km
    Longest cycling day: 115km
    Max. speed: 66km/h
    Wild camping: 98 nights
    Host: 43 nights
    Hostel/Guesthouse: 33 nights
    Hotel: 17 nights
    Official camping spot: 5 nights
    Ferry: 3 nights
    Rain days: 8 on our bikes, 3 in a warm accommodation (no rain since 11 Nov in Azerbaijan.. :))
    Flat tires: Hauke 4:1 Silke
    Hitchhiking: 5 times
    Climbed passes >2000m: Several in Iran, one in Georgia, one in Oman
    Consumed falafel, sangak, lentils, dates: Uncountable

    Cheers!
    Read more

  • Day138

    Rund um Salala

    March 3 in Oman ⋅ 🌙 25 °C

    Nachdem wir mal wieder richtig ausgeschlafen hatten, sind wir los zum Jebel Samhan, mit 1800m der höchste Berg Dhofars. Leider war es sehr diesig und wir konnten nicht so weit sehen. Danach sind wir weiter zum Taiq Sinkhole gefahren, nach seinem Volumen das größte überhaupt. In der Monsunzeit gibt es dort einen Wasserfall. Dann sind wir weiter nach Taqa um dort eine schöne Burg zu besichtigen und am Strand entlang zu spazieren. Abends waren wir noch im Weihrauchmuseum und haben uns eine archäologische Fundstätte von Salala angeschaut.Read more

  • Day137

    Roadtrip nach Salala

    March 2 in Oman ⋅ ☀️ 29 °C

    Von unserem letzten Campingspot - hinter der Mauer eines alten Turms - sind wir weiter südlich gereist. Auf dem Weg nach Salala gab es leider nicht viel zu bestaunen. Eine Sehenswürdigkeit, Pink Lagoon, war leider nur ein ausgetrocknetes Becken und ist erst wieder zur Monsunzeit, Charif im arabischen, mit Wasser gefüllt. Kurz vor unserem Ziel haben wir eine Frankincense Tree Plantage besucht. Aus diesen Bäumen wird durch Einritzen Weihrauch gewonnen. Die ehemalige Hauptstadt war früher berühmt für ihre Weihrauchexporte.
    Abends sind wir in der Stadt angekommen und wurden herzlich von unserem Couchsurfinghost Mustafa in Empfang genommen, bei dem wir die nächten Tage übernachten dürfen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

East Şalālah, East Salalah

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now