Oman
Ḩillat as Sūr

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day18

    Besuch einer omanischen Familie

    November 5, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 28 °C

    Gegen Ende der geplanten Tour macht uns Ali ein unerwartetes Angebot: er würde uns gerne zu sich nach Hause zu einem kleinen Essen einladen, damit wir auch seine sechsköpfige Familie kennenlernen. Ali ist vor 6 Tagen gerade stolzer Vater seines 4. Kindes, eines Sohnes geworden. Gerne sagen wir zu und schon bald betreten wir sein Haus.
    Wie üblich ziehen wir unsere Schuhe aus und betreten seinen mit Teppich ausgelegten Wohn-Essraum. Er erzählt uns, dass er dieses Haus zur Zeit gemietet hat, denn sein neues Haus ist noch nicht fertiggestellt. Schon bald tauchen seine älteren beiden Kinder Hassan (12) und Jenna (6) auf und sind recht neugierig. Besonders Jenna hat kaum Berührungsängste und schaut neugierig auf Thomas Handy. Ein bisschen Englisch können die beiden auch schon, denn sie lernen es von Anfang an in der Schule.

    Wenig später kommen Alis Bruder und dessen kleiner Sohn mit in die Runde. Unterdessen hat Hassan eine Plastikdecke auf den Boden gelegt und Ali bringt eine große Schale mit frischem Obst, das er in mundgerechte Teile zerlegt hat und uns anbietet. Dazu gibt es eine besondere Kreation "Tee" aus Kardamom, Safran und Rosenwasser. Als süße Ergänzung gibt es eine klebrige, Honig-artige Masse, die aus der Schale mit den Fingern genommen wird sowie eine körnige Masse aus gekochter süßer Milch mit Butter ( stundenlang erhitzt und gerührt, wie er erklärt).

    Kurz darauf lernen wir seine Frau kennen, die mich mit Handschlag begrüßt. Frauen und Männer jedoch nicken sich hier nur freundlich zu. Wenig später kommt Ali und legt mir seinen neugeborenen 6 Tage alten Sohn Abdullah in den Arm, ein unglaubliches Zeichen von Sympathie und Vertrauen. Ich wünsche dem kleinen Erdenbürger alles Gute für seinen Lebensweg.

    Jenna klebt an mir wie eine kleine Klette und verabschiedet uns beide mit einem Küsschen, ihr Bruder Hassan ist ein bisschen reservierter, aber freundlich.
    Ali bringt uns dann zurück zum Muttrah Souq und wir bedanken uns herzlich für diese besondere unvergesslichhe Erfahrung, die wir bei ihm Zuhause machen durften.
    Read more

  • Day18

    Muttrah Souq und Hafen

    November 5, 2019 in Oman ⋅ ☀️ 28 °C

    Zurück am Eingang zum Muttrah Souq wollen wir noch durch den Souq spazieren, um uns ein bisschen für die heutige arabische Nacht unter den Sternen auf dem Schiff einzukleiden. Schnell habe ich eine bunte Haremshose gefunden und Thomas sucht das traditionelle arabische weiße Gewand, eine Dishdasha. Auf die runde bestickte Kappe und den aus einem Tuch gewickelten Turban möchte Thomas aber verzichten, obwohl sich der eifrige Verkäufer alle Mühe damit gibt, Thomas in einen echten Omani zu verwandeln....

    Dann entschließen wir uns, den nächsten Shuttle Bus zurück zum Schiff zu nehmen. Der aber lässt auf sich warten, denn ein Mitarbeiter von Seabourn vorort erklärt uns, dass die Haltestelle gesperrt ist, weil Mitglieder der Sultansfamilie für eine Stippvisite am Souq erwartet werden. Nach einer halben Stunde kommen mehrere Polizeiautos und 3 blaue Luxuslimousinen, aus denen traditionell gekleidete Männer aussteigen. Die Ehrerbietung ist groß, Bodyguards in der Nähe, scheinbar befinden wir uns tatsächlich gerade in unmittelbarer Nähe der Königsfamilie.

    Nach unserem ereignisreichen Tag in Maskat wollen wir nur noch unter die Dusche.. Abends haben wir ein nettes Dinner mit zwei belgischen Stars: einer Sängerin und ihrem Produzenten, die uns gerne aus ihrer Welt erzählen. Und ab 22 Uhr findet die arabische Nacht am Pooldeck statt bei immer noch hoher Temperatur: tolle Live-Musik, gute Stimmung, viel arabische Atmosphäre.
    Read more

  • Day18

    Große Sultan Qaboos Moschee

    November 5, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

    Damit wir die große Sultan Qaboos Moschee auch von innen besichtigen können, ( die Öffnungszeiten sind beschränkt ) fährt uns Ali zunächst dorthin. Sie liegt etwas außerhalb auf einem mehrere Hektar großen Gelände.
    Die Moschee wurde im Auftrag des Sultans als Omans zentrale Moschee von 1995-2001 erbaut und besteht aus einem großen Gebetshaus für Männer, einem kleineren weniger schmuckvollen für Frauen, 5 Minaretten für die 5 Säulen des Islam, einer öffentlichen Bibliothek und mehreren Räumen für Begegnungen. Eingebettet ist diese großflächige Anlage in sehr gepflegte Gärten mit Wasserspielen.
    Das Prunkstück ist die Männergebetshalle. Als Frau muss ich mich verschleiern, aber Ali hat vorgesorgt: in seinem Kofferraum befindet sich eine größere Auswahl an Tüchern und mit geübter Hand wählt er ein farblich zu meiner heutigen Kleidung passendes schwarzes Tuch aus und zeigt mir, wie ich es zu tragen haben. Lange Hosenbeine und Ärmel sind auch Pflicht.

    Ohne Schuhe betreten wir das imposante, große Gebäude. Der in der Moschee liegende Teppich wurde von 400 Weberinnen in der Moschee gefertigt und ist der zweitgrößte Teppich der Welt. Marmor aus Italien schmückt die Wände, Fenster wurden in Frankreich gearbeitet und ein tonnenschwerer Lüster voller Swarovski Kristalle hängt an der Decke. Hier wurde nicht gespart, die geschätzten Kosten sollen die damals geplanten 40 Millionen Euro fast verdoppelt haben...

    Ali ist es wichtig, uns zu der Begegnungsstätte zu bringen. Hier werden wir sehr gastfreundlich mit gesüßten Datteln, Kardamom Kaffee und Ingwertee bewirtet. Ehrenamtlich arbeitende Damen setzen sich zu uns und sind bereit, alle unsere Fragen zu beantworten. Am Ende fragen sie uns sehr höflich, ob wir uns über den Islam weiter informieren möchten mit einem in deutscher Sprache verfassten kleinen kostenlosen Buch. Das nehmen wir gerne mit.
    Read more

  • Day18

    Königliches Opernhaus von Maskat

    November 5, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

    Das Royal Opera House Maskat ist das einzige Opernhaus der Golfstaaten. 2001 beschloss der musikbegeisterte Sultan Qaboos ein Opernhaus zu bauen, mit dessen Bau 2003 begonnen wurde. Der Bau orientiert sich an dem modernen omanischen Baustil unter Verwendung des leicht rosafarbenen Kalksteins aus dem Oman für die Fassade, die Innenausstattung ist mit verschwenderisch kostbaren Marmorböden und Täfelungen sehr opulent. 2011 wurde das Gebäude mit einer Verdi Oper prunkvoll eröffnet.

    Ali rät uns zu einer Führung durch das Opernhaus und wir folgen seinem Rat. Es ist schon überwältigender Prunk und der Innenraum, ganz in rot und gold gehalten bietet 1100 Plätze. Eine riesengroße Bühne ist nach neusten technischen Stand zu verändern, eine enorme Orgel ist auch beweglich angeordnet. Jeder der Plätze hat einen eigenen kleinen Bildschirm, auf dem Texte übersetzt werden. Ab 10 Euro ist eine Karte im oberen Rang zu erwerben, beste Plätze kosten mehrere hundert Euro. Es ist Sultan Qaboos jedoch ein Anliegen, dass ein Opernbesuch für alle Omani erschwinglich ist.
    Ali erzählt uns, dass seine Kinder hier eine Aufführung von Cinderella gesehen haben, die sie sehr beeindruckt hat.
    Read more

  • Day18

    Unterwegs in Maskat

    November 5, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

    Ali fährt uns nun durch die Berge zum sagenhaften Al Bustan Palace Hotel, vorbei an schönen Aussichtspunkten, wo er uns immer wieder genug Zeit zum Staunen und fotografieren gibt.
    Wir wandeln gewissermaßen auf alten Spuren. Vor 9 Jahren haben wir in diesem 5-6 Sterne Hotel einige Tage gewohnt, heute ist es ein Ritz Carlton Hotel und wir betreten dieses Hotel auch diesmal wieder mit viel Ehrfurcht. Es gleicht in der "Lobby" eher einer Kathedrale und sobald man eintritt, umfängt einen der Weihrauchduft. Große Säulen und opulente Lüster hängen von den hohen Decken herab, Gespräche hallen durch diesen imposanten Eingangsbereich.

    Weiter geht die Tour in die Altstadt von Maskat, vorbei an dem Fischerei Hafen, wo auch heute einige Dows, die traditionellen Holzboote der Fischer, liegen. Nächster Stopp in der glühenden Mittagshitze ist der Sultanspalast mit zwei seiner Ministerien. Bewacht wird dieser beeindruckende Palast von den ehemals portugiesischen Festungen Mirani und Al Jalali rechts- und linksseitig.

    Ende der Woche ist hier im Oman Staatsfeiertag anlässlich des 79. Geburtstags des Sultans Qaboos und die Stadt rüstet sich mit Konzerten und viel buntem Schmuck an den Straßen. Er wird hier sehr verehrt, auch wegen der unglaublichen Leistungen, die er für sein Land in den letzten Jahrzehnten erbracht hat.
    Read more

  • Day3

    Muscat - the corniche and the souk

    December 27, 2019 in Oman ⋅ 🌙 22 °C

    Ein wenig flanieren im Ortsteil Matrah und dann Düfte aus 1001 Nacht, Kühlschrankmagnete, feine Stoffe und Köstlichkeiten des Oman.

    Wichtigste Sehenswürdigkeiten sind die schiitische Moschee, zwei Forts, der Fischmarkt und die Corniche. Der Suq von Matrah ist der größte Omans und bietet die größte Auswahl an omanischen Handwerkstücken.Read more

You might also know this place by the following names:

Ḩillat as Sūr, Hillat as Sur, حلّة السّور

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now