Oman
Madīnat al I‘lām

Here you’ll find travel reports about Madīnat al I‘lām. Discover travel destinations in Oman of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day8

    2x Würzburg im Fernen Osten!

    September 4 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

    Nachdem gestern so viele neue Babys zur Welt schien es heute Morgen erst mal ganz ruhig auszusehen. So einen Gedanken sollte man im Kreissaal jedoch eher nicht fassen, da dann gleich um halb neun Uhr morgens eine Frau in der 39. Schwangerschaftswoche mit vaginalen Blutungen eingeliefert wurde. Da die Schwestern keine fetalen Herztöne ermitteln konnten, wurde notfallmäßig gleich ein Ultraschall durchgeführt, der leider auch weder Bewegungen des Babys noch sonstige Lebenszeichen zeigten. Auch wenn ich immer noch nicht mehr arabisch spreche, habe ich in Zusammenschau mit den Untersuchungen und der immer blasser werdenden Patientin, auch ohne Übersetzung verstanden, was die Ärztinnen in dem Untersuchungszimmer der Frau mitteilten.
    Gibt definitv einen schöneren Start in den Tag...
    Nach der anschließenden Morgenvisite blieb es den Vormittag eher ruhig, aber die Zeit haben die Oberärztin und Fachärztin dann dafür genutzt, uns Studenten sowie die Assistenzärzte verschiedenes Wissen erst abzufragen, aber uns dann genauso viel zu erklären.
    Deshalb konnte ich gemeinsam mit den beiden Assistenzärztinnen zu einer frühen Mittagspause in die Cafeteria gehen.
    (Übrigens: In diesem Krankenhaus scheint echt jeder jeden zu kennen und ich werde sobald jemand irgendjemanden kennt immer allen anwesenden Personen vorgestellt 😀)
    Danach hat um 12 Uhr das "Bedside-Teaching" mit einer Gruppe von 6 Studenten begonnen. Hier wird von einer Studentin/einem Studenten der Gruppe ein Patientenfall vorgestellt, dann die Patientin gemeinsam angesehen (unsere war nur leider genau um diese Zeit nicht anwesend) und der Fall mit der betreuenden Ärztin dann besprochen. Im Anschluss wurden dann noch von zwei anderen Studenten Präsentationennzu weiteren gynäkologischen Themen gehalten - also wie gesagt: die Lehre wird hier großgeschrieben! 🤔)
    Ich habe dann beschlossen mit einer polnischen Austauschstudentin zur Unterkunft zurückzulaufen, da wir schon gegen 15 Uhr fertig waren und wir nicht eine Stunde auf unseren Shuttlebus warten wollte. Durch den Wind fand ich es auch gar nicht unterträglich heiß, und man kann zumindest ein paar Schritte zu Fuß gehen, wenn man sonst eh immer nur mit dem Auto unterwegs ist.
    Kurz darauf sind auch Hannah & ihr Freund bei mir an der Unterkunft eingetroffen. Die beiden sind in den letzten Tage mit dem Auto herumgereist und bevor deren Flieger heute in der Nacht wieder zurück nach Deutschland fliegt, sind wir zu dritt noch einmal Richtung Zentrum von Maskat gefahren. In dem Stadtteil Qurum haben wir an dem dortigen Strandabschnitt noch einen Spaziergang entlang des Meeres gemacht und konnten den Sonnenuntergang beobachten (hier wird es generell sehr schnell und sehr früh dunkel: um 19 Uhr ist es eigentlich stockdunkel).
    Wir sind dann direkt an dem Strand noch gemeinsam was essen gegangen, und die beiden haben mir von ihren vergangenen Tagen im Oman Fotos gezeigt. Bin glatt neidisch gewesen, dass ich die beiden nicht begleiten konnte, sondern im Klinikum arbeiten musste, aber ich hoffe, dass wir an den Wochenenden mit den omanischen Studenten an genauso schöne Orte fahren.
    Die beiden haben mich dann wieder zurück zur Unterkunft gefahren, nochmal kurz ihre Sachen umgepackt, und dann mussten die beiden Richtung Flughafen aufbrechen. Ich fands super schön, dass sich das so zufällig ergeben hat, dass die beiden genau zu der Zeit hier zwischenlanden, wenn ich meine Famulatur hier mache. Weil sich das so zufällig ergeben hatte, kam es uns allen drei dabei irgendwie nicht so vor, als würden wir uns im Oman treffen, sondern gemeinsam in Würzburg Essen zu gehen. Na gut, vielleicht wäre es in Würzburg ein wenig kühler auf dem Rückweg zum Auto und hätte nicht um halb 10 abends immer noch 35°C.

    Heute gelernt 🤓 Männliche Medizinstudenten müssen natürlich im Laufe ihres Studiums auch in der Gynäkologie ihre Pflichtpraktika absolvieren, um das Studium abschließen zu können, aber leider erlauben nur in den seltensten Fällen Patientinnen in der Gynäkologie, dass der männliche Student mit in das Zimmer kommt ganz zu schweigen davon, dass er sie untersucht. So durfte der (männliche) Medizinstudent, der heute mit mir im Kreissaal stationiert war, nur ein einziges Patientenzimmer bei der Morgenvisite mit betreten. Alle anderen Frauen haben es verweigert,dass eine männliche Person mit am Patientenbett steht.
    Read more

  • Day30

    Al Qurum

    September 26 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

    Für alle aus unserer Gruppe geht es heute am Ende von Woche 4 zum letzten Mal ins Klinikum. Ausgenommen natürlich wir beiden deutschen Medizinstudenten, die nicht 4 Wochen sondern 30 Tage für die Famulatur erfüllen müssen. Aber obwohl ich nächsten Sonntag und Montag nochmal ins Klinikum gehen werde, hat es sich doch auch ein wenig so angefühlt als wäre es mein letzter Tag. Denn nachdem wir in den Raum für unser Morgenmeeting eintreten, wird dort nicht mehr über gynäkologische Fälle diskutiert, sondern stattdessen mit allerlei Essen der Geburtstag von 2 Ärztinnen gefeiert. Ein Anlass zum Feiern (und damit verbunden viel Essen) findet sich immer im Oman! Nachdem wir dort dann - nachdem wir nicht direkt nach dem Frühstück wieder etwas essen konnten - zumindest gezwungen wurden, uns etwas einzupacken, haben wir den Vormitttag dann verbracht vom International Office zurück zur Station zu gehen, dann wieder in die Tagesklinik um eine andere Unterschrift zu holen und zwischendurch dann noch ein paar Abschiedsfotos zu schießen. Aber nachdem wir das alles erledigt hatten, alle PJler auf einer externen Fortbildung waren und die Studenten wieder eine Prüfung hatten, war gegen halb 11 Uhr auch schon wieder Feierabend für uns. Zuzia & ich waren dann per Anhalter 30 Minuten später auf dem Weg Richtung Wave und damit Strand. Eine gute Stunde später sind dann dort Sabi, Ahmed und Christina dazugestoßen, aber da es für die beiden Omanis zu warm in der Mittagssonne war (und an diesem Strand gibt es wirklich keinen Schatten 😄) sind wir mit den beiden dann weiter an einen anderen Strandabschnitt in Maskat - Al Qurum Beach. Das war bisher einer der schönsten Strände hier in der Stadt, da man entweder unter Bäumen auf dee Grünfläche liegen kann, oder im Strandcafé entspannen und natürlich auch schwimmen kann. Wir haben dann alle erst einen Kaffee in dem Café getrunken und dann die Sonnenstrahlen am Strand genossen und im Schatten der Bäume ein wenig geschlafen. Zurück vom Strand haben wir uns in der Unterkunft alle frisch gemacht, bevor wir dann alle weiter zu Sabis Wohnung sind, um dort den ersten Teil des Abends zu verbringen bevor wir uns dann auf den Weg zu einem Club (ja es gibt auch Clubs und Diskos im Oman 😄) gemacht haben. Leider sind wir viel zu spät dort angekommen, denn nach Mitternacht ist für Männer der Eintritt mit 10 Rial (also 25 €) wirklich extrem teuer . Frauen haben dagegen den Vorteil immer kostenlos in den Club reinzukommen. Da wir alle jedoch eh sehr müde waren und der Club eh auf unserem Heimweg lag, haben wir dann beschlossen, lieber direkt weiter nach Hause zu fahren und mal ein wenig Schlaf nachzuholen.Read more

  • Day8

    Hotel in Muskat

    April 7, 2017 in Oman ⋅ 🌙 26 °C

    Weil wir noch nie im Oman waren gab es vom freundlichen Herrn am Empfang ein Zimmer Upgrade mit Meer, Strand, Promenaden - Blick und Terrasse 😇

    Erstmal schnell geduscht und dann noch iranisch essen gewesen

  • Day9

    Guten Morgen Muskat

    April 8, 2017 in Oman ⋅ ☀️ 29 °C

    Der Tag startet wieder mit einem traumhaften Frühstück.
    In jedem Hotel gab es bisher eine unglaubliche Auswahl
    Von zig verschiedenen Brot Sorten bis indischem, Chinesischem, englischem Frühstück
    Einfach alles 😎

You might also know this place by the following names:

Madīnat al I‘lām, Madinat al I`lam, مدينة الإعلام

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now