Oman
Wādī ‘Udayy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Ankunft in Muscat

      March 12 in Oman ⋅ ⛅ 28 °C

      Nach einem angenehmen Flug im fast leeren Flieger (jeder Passagier hatte eine 4er Reihe zum schlafen) sind wir gut im Oman angekommen. Die Immigration war sehr viel einfacher als das check in. Die Dame von Swiss Port wollte unbedingt einen Nachweis der Krankenkasse sehen weil das im Oman Pflicht sei. Auf eigenes Risiko wurden wir schliesslich eingecheckt. Ein KK Beweis wollte dann niemand sehen.Read more

      Hoi zäme so schön ☀️💝 wünsche eu ganz schöni Ferie. Liebi Grüessli zu eu Marianne😘 [Marianne]

      3/12/22Reply

      Kann man auch im Meer baden? [Peter]

      3/17/22Reply
       
    • Day503

      ROHM ing around

      March 13, 2020 in Oman ⋅ ⛅ 28 °C

      The Royal Opera House was built in 2011 by the same chaps who built the mosque. Since I stopped here after visiting the mosque, I find it hard to get enthusiastic about a similar, well designed building. And there are no concerts at the moment.
      https://www.zigzagonearth.com/muscat-oman-royal…
      For interior shots.
      Read more

      Tony Hammond

      It's not all over until the fat lady sings....

      3/19/20Reply

      i can't get over how clean and pristine everything is! van

      3/22/20Reply
       
    • Day2

      Muscat - da sind wir!

      October 19, 2019 in Oman ⋅ ☀️ 31 °C

      Mit kaum Schlaf und etwas Verspätung kommen wir in Muscat an und werden von Miri + Familie abgeholt - natürlich landestypisch mit einem dicken Geländewagen😎

      Nach einem kurzen Zwischenstopp zu Hause geben wir ins nahegelegene Crowne Plaza Hotel und hängen dort im Beach Club ab. Das macht man hier so, aber bei dem tollen Blick auch kaum zu verwehren!

      Abends grillen wir bei immer noch knapp 30 Grad im Garten und versuchen uns zumindest bis kurz nach 21.00 Uhr wach zu halten😆
      Read more

      Traveler

      Was macht das Projekt "Badebüx"? 😋

      10/19/19Reply
      Tini und Sepp

      3-fach erledigt😎

      10/21/19Reply
      Tini und Sepp

      Inkl neuer Sonnenbrille 🤣🙈

      10/22/19Reply
       
    • Day5

      Royal Opera House

      October 22, 2019 in Oman ⋅ ☀️ 30 °C

      Muscat besitzt seit 2011 eine eigene Oper.
      Wie viele neue Gebäude hier, ist die Architektur wunderschön. Bei einer kleinen Tour haben wir uns die Oper auch von innen angeschaut.

      Für den Sultan gibt es eine Loge, die bei jeder Vorstellung für ihn freigehalten - aber selten genutzt wird.

      Viele Vorstellungen kann man bereits ab 7€ besuchen, da man den Omanis „in die Oper gehen“ erst noch schmackhaft machen muss.
      Read more

    • Day153

      Opera

      January 14, 2020 in Oman ⋅ ⛅ 70 °F

      Royal Opera House Muscat

      Das Opernhaus in der omanischen Hauptstadt Muscat wurde im Oktober 2011 als das erste Opernhaus der Golfstaaten eröffnet. Im ganzen arabischen Raum sind Opern eine Seltenheit. Nur in Beirut im Libanon und Kairo in Ägyptenwurde ebenfalls eine Oper errichtet. 

      Das Opernhaus in Muscat holt seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 internationale Musikgrößen in die omanische Hauptstadt und bietet auch arabischen Künstlern und dem nationalen Orchester eine prunkvolle Bühne.
      Read more

    • Day153

      Große Moschee Muskat

      January 14, 2020 in Oman ⋅ ⛅ 70 °F

      Die Große Sultan-Qabus-Moschee (arabisch جامع السلطان قابوس الأكبر, Ǧāmiʿ as-Sulṭān Qābūs al-akbar) ist die Hauptmoschee in Oman. Sie gilt als eines der wichtigsten Bauwerke des Landes und als eine der weltweit größten Moscheen.

      Die Errichtung der Anlage wurde 1992 von Sultan Qabus beschlossen. Nach einem beschränkten Architekturwettbewerb wurde 1995 mit den Bauarbeiten begonnen, die 2001 mit der feierlichen Eröffnung abgeschlossen werden konnten. Sie trägt seitdem den Namen des Erbauers.

      Der Gesamtkomplex wurde aus 300.000 Tonnen indischem Sandstein errichtet und überbaut insgesamt 4 ha. 
      Read more

    • Day502

      Muscat Metropolitan

      March 12, 2020 in Oman ⋅ ☀️ 27 °C

      Old Muscat was nicely protected and easy to walk about but a little too provincial for some, or maybe the lack of building space dictated the location for modern Muscat a few kilometres Westwards between Ruwi and the airport.

      Of course, this has made attack easy and the invasive species can be seen propogating themselves all along the coast: KFC, Burger King, Macdonalds, Starbucks, Pizza Hut and so on.

      I walked along Qurm beach which is supposed to be the in-place for ex-pat bathing, at least during the Summer, but was not particularly impressive. I've seen better even in Spain! A couple were watching their fully clothed girls splashing in the water.
      The pictures of the new town are taken across the one remaining natural mangrove park.
      Read more

      Tony Hammond

      Oh dear it means some people are living off the fat of the land....

      3/18/20Reply
       
    • Day15

      Karaokenight

      September 11, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 33 °C

      Wieder das gleiche Spiel wie die letzten Tage: Morgenbesprechung, Visite und dann bin ich mit in die Diabetessprechstunde für Schwangere. Zuzia & ich haben uns am Vormittag dann auch noch auf die Suche nach dem International Office der Uni gemacht, und uns da ungefähr 3x verlaufen, da uns lauter verschiedene Wege erklärt wurden, bis uns ein Professor persönlich zu dem richtigen Gebäude gebracht hat.
      Nach dem Studentenunterricht in der Gynäkologie haben wir nach ein paar Metern dann Mundher in seinem Auto getroffen, der so nett war Aneta,Zuzia & mich heimzufahren sodass wir nicht durch die Mittagshitze laufen mussten.
      Eine Stunde später sind Aurelia, Christina (einer weiteren deutschen Studentin) & ich gemeinsam mit Ahmed noch in die Mall gefahren. Brav ist er tatsächlich mit uns Mädels in ein paar Schuhgeschäfte und Klamottenläden mitgegangen, und war ganz erstaunt von unserer "deutschen Effektivität" mit der wir gezielt die Dinge gekauft haben, die wir benötigten.
      Zufällig haben wir in der Riesenmall noch Majid (einen weiteren omanischen Studenten von IFMSA) getroffen, mit dem wir dann erst Kaffee trinken und eine Kleinigkeit essen gegangen sind, bevor wir dann schon weiter zur Karaokenacht am Al-Qarum Strand in der Route 66 weitergezogen sind. Leider hatte sie dort keine deutschen Songs, sodass wir unser Tanzbein dann zu arabischen Liedern geschwungen haben. Nach einem kurzen Strandspaziergang um frische Luft zu schnappen sind wir dann wieder zurück zur Unterkunft gefahren.

      Heute gelernt 🤓 Alkohol trinken ist hier verboten, man bekommt diesen nur in bestimmten Hotels (für die Touristen) oder wenn man die richtigen Leute kennt, auch auf "der Straße", also so Ähnlich wie bei uns bspw. illegale Drogen.
      Read more

    • Day30

      Al Qurum

      September 26, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

      Für alle aus unserer Gruppe geht es heute am Ende von Woche 4 zum letzten Mal ins Klinikum. Ausgenommen natürlich wir beiden deutschen Medizinstudentinnen, die nicht 4 Wochen, sondern 30 Tage für die Famulatur erfüllen müssen. Aber obwohl ich nächsten Sonntag und Montag nochmal ins Klinikum gehen werde, hat es sich doch auch ein wenig so angefühlt als wäre es mein letzter Tag. Denn nachdem wir in den Raum für unser Morgenmeeting eintreten, wird dort nicht mehr über gynäkologische Fälle diskutiert, sondern stattdessen mit allerlei Essen der Geburtstag von zwei Ärztinnen gefeiert. Ein Anlass zum Feiern (und damit verbunden viel Essen) findet sich immer im Oman! Nachdem wir dort - nachdem wir direkt nach dem Frühstück beim besten Willen nichts essen konnten - zumindest gezwungen wurden, uns etwas einzupacken, haben wir den Vormitttag dann verbracht vom International Office zurück zur Station zu gehen, dann wieder in die Tagesklinik um eine andere Unterschrift zu holen und zwischendurch dann noch ein paar Abschiedsfotos zu schießen. Aber nachdem wir das alles erledigt hatten, alle PJler auf einer externen Fortbildung waren und die Studenten wieder eine Prüfung hatten, war gegen halb 11 Uhr auch schon wieder Feierabend für uns. Zuzia & ich waren dann per Anhalter 30 Minuten später auf dem Weg Richtung The Wave. Eine gute Stunde später sind dort Sabei, Ahmed und Christina dazugestoßen, aber da es für die beiden Omanis zu warm in der Mittagssonne war (und an diesem Strand gibt es wirklich keinen Schatten 😄) sind wir mit den beiden dann weiter an einen anderen Strandabschnitt in Maskat gefahren - den Al Qurum Beach. Das war bisher einer der schönsten Strände hier in der Stadt, da man entweder unter Bäumen auf der Grünfläche liegen kann, oder im Strandcafé entspannen kann. Nach einer kurzen Koffeinstärkung haben wir dann die Sonnenstrahlen am Strand genossen und im Schatten der Bäume ein wenig geschlafen. Zurück vom Strand haben wir uns in der Unterkunft alle frisch gemacht, bevor wir dann alle weiter zu Sabeis Wohnung sind, um dort den ersten Teil des Abends zu verbringen bevor wir uns dann auf den Weg zu einem Club gemacht haben. Ja tatsächlich, es gibt auch Clubs und Diskos im Oman 😄 gemacht haben. Leider sind wir viel zu spät dort angekommen, denn nach Mitternacht ist für Männer der Eintritt mit 10 Rial (also 25 €) wirklich extrem teuer . Frauen haben dagegen den Vorteil immer kostenlos in den Club reinzukommen. Da wir alle jedoch eh sehr müde waren und der Club eh auf unserem Heimweg lag, haben wir kurzerhand beschlossen, dass wir die Cluberfahrung doch nicht heute machen müssen.Read more

    • Day8

      2x Würzburg im Fernen Osten!

      September 4, 2019 in Oman ⋅ ⛅ 29 °C

      Nachdem gestern so viele neue Babys zur Welt schien es heute Morgen erst mal ganz ruhig auszusehen. So einen Gedanken sollte man im Kreissaal jedoch eher nicht fassen, da dann gleich um halb neun Uhr morgens eine Frau in der 39. Schwangerschaftswoche mit vaginalen Blutungen eingeliefert wurde. Da die Schwestern keine fetalen Herztöne ermitteln konnten, wurde notfallmäßig gleich ein Ultraschall durchgeführt, der leider auch weder Bewegungen des Babys noch sonstige Lebenszeichen zeigten. Auch wenn ich immer noch nicht mehr arabisch spreche, habe ich in Zusammenschau mit den Untersuchungen und der immer blasser werdenden Patientin, auch ohne Übersetzung verstanden, was die Ärztinnen in dem Untersuchungszimmer der Frau mitteilten.
      Gibt definitv einen schöneren Start in den Tag...
      Nach der anschließenden Morgenvisite blieb es den Vormittag eher ruhig, aber die Zeit haben die Oberärztin und Fachärztin dann dafür genutzt, uns Studenten sowie die Assistenzärzte verschiedenes Wissen erst abzufragen, aber uns dann genauso viel zu erklären.
      Danach konnte ich gemeinsam mit den beiden Assistenzärztinnen zu einer frühen Mittagspause in die Cafeteria gehen.
      (Übrigens: In diesem Krankenhaus scheint echt jeder jeden zu kennen und ich werde sobald jemand irgendjemanden kennt immer allen anwesenden Personen vorgestellt 😀)
      Danach hat um 12 Uhr das "Bedside-Teaching" mit einer Gruppe von 6 Studenten begonnen. Hier wird von einer Studentin/einem Studenten der Gruppe ein Patientenfall vorgestellt, dann die Patientin gemeinsam angesehen (unsere war nur leider genau um diese Zeit nicht anwesend) und der Fall mit der betreuenden Ärztin dann besprochen. Im Anschluss wurden dann noch von zwei anderen Studenten Präsentationennzu weiteren gynäkologischen Themen gehalten - also wie gesagt: die Lehre wird hier großgeschrieben! 🤔)
      Ich habe dann beschlossen mit einer polnischen Austauschstudentin zur Unterkunft zurückzulaufen, da wir schon gegen 15 Uhr fertig waren und wir nicht eine Stunde auf unseren Shuttlebus warten wollte. Durch den Wind fand ich es auch gar nicht unterträglich heiß, und man kann zumindest ein paar Schritte zu Fuß gehen, wenn man sonst eh immer nur mit dem Auto unterwegs ist.
      Kurz darauf sind auch Hannah & ihr Freund bei mir an der Unterkunft eingetroffen. Die beiden sind in den letzten Tage mit dem Auto herumgereist und bevor deren Flieger heute in der Nacht wieder zurück nach Deutschland fliegt, sind wir zu dritt noch einmal Richtung Zentrum von Maskat gefahren. In dem Stadtteil Qurum haben wir an dem dortigen Strandabschnitt noch einen Spaziergang entlang des Meeres gemacht und konnten den Sonnenuntergang beobachten (hier wird es generell sehr schnell und sehr früh dunkel: um 19 Uhr ist es eigentlich stockdunkel).
      Wir sind dann direkt an dem Strand noch gemeinsam was essen gegangen, und die beiden haben mir von ihren vergangenen Tagen im Oman Fotos gezeigt. Bin glatt neidisch gewesen, dass ich die beiden nicht begleiten konnte, sondern im Klinikum arbeiten musste, aber ich hoffe, dass wir an den Wochenenden mit den omanischen Studenten an genauso schöne Orte fahren.
      Die beiden haben mich dann wieder zurück zur Unterkunft gefahren, nochmal kurz ihre Sachen umgepackt, und dann mussten die beiden Richtung Flughafen aufbrechen. Ich fands super schön, dass sich das so zufällig ergeben hat, dass die beiden genau zu der Zeit hier zwischenlanden, wenn ich meine Famulatur hier mache. Weil sich das so zufällig ergeben hatte, kam es uns allen drei dabei irgendwie nicht so vor, als würden wir uns im Oman treffen, sondern gemeinsam in Würzburg Essen zu gehen. Na gut, vielleicht wäre es in Würzburg ein wenig kühler auf dem Rückweg zum Auto und hätte nicht um halb 10 abends immer noch 35°C.

      Heute gelernt 🤓 Männliche Medizinstudenten müssen natürlich im Laufe ihres Studiums auch in der Gynäkologie ihre Pflichtpraktika absolvieren, um das Studium abschließen zu können, aber leider erlauben nur in den seltensten Fällen Patientinnen in der Gynäkologie, dass der männliche Student mit in das Zimmer kommt ganz zu schweigen davon, dass er sie untersucht. So durfte der (männliche) Medizinstudent, der heute mit mir im Kreissaal stationiert war, nur ein einziges Patientenzimmer bei der Morgenvisite mit betreten. Alle anderen Frauen haben es verweigert,dass eine männliche Person mit am Patientenbett steht.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Wādī ‘Udayy, Wadi `Udayy, وادي عدي

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android