Panama
Carenero

Here you’ll find travel reports about Carenero. Discover travel destinations in Panama of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day100

    Bocas del Toro

    December 9, 2017 in Panama

    Wir genossen 5 Tage in Bocas del Toro. Genossen ist eigentlich der falsche Ausdruck. Wir hatten 4 Tage am Stück Surflektionen bei Michelle, den letzte Tag konnten wir infolge Gewitter und Windböen leider nicht surfen gehen. Es stellte sich heraus, dass sie ein Halbprofi ist und als Lehrerin wirklich gut war. Da wir bereits zweimal in Spanien und Portugal "surften", war dies für uns zwar kein Neuland, aber wir waren natürlich dennoch blutige Anfänger. Die Wellen waren wirklich gut für uns, nicht zu hoch und der Spot mit einem Reefbreak im Meer draussen war optimal. Bisher hatten wir nur Beachbreaks; Wellen welche am Strand brechen mit sandigem Untergrund.

    Jeden Morgen um 10:00 gings mit dem Boot los, dann hiess es für etwa 2-3 Stunden "paddle, paddle harder!!". (Klingt nach wenig, aber 2 Stunden paddeln würde wohl den Meisten reichen)
    Fazit nach 5 Tagen: Muskelkater und geschürfte Knie aber wir konnten auch riesige Fortschritte machen. Turns auf den Wellen sind nun praktikabel und man wird deutlich weniger von den Wellen durchgespült. Übrigens, wir waren jeweils am Abend so kaputt, dass es meist um 22:00 Uhr ab in die Heia hiess. Wer noch nie gesurft ist, kann sich kaum vorstellen wie anstrengend das ewige paddeln ist.
    Read more

  • Day147

    Bocas del Toro

    December 25, 2017 in Panama

    Mer hei dWiehnachtstäg da ar Karibik gnosse. Anstatt Guetzli bache, umehetze, choche, Päckli uspacke hat üses Programm gheisse bade am Strand, fein ga ässe, schnorchle, Böötli fahre u entspanne 😉 Mit Bekannte us de Schwiiz, wo mr da per „Zuefall“ troffe hei, hei mr de HeiligAbe verbracht. Mau ganz anders Wiehnachte da...

  • Day146

    Feliz Navidad !!!

    December 24, 2017 in Panama

    Mer wönsched üch aune es friedlichs Fest mit Familie u Fründe! Jesus hets verdient, so rechtig gfiire zwärde!
    Mer verbringe die Täg das Jahr ir Karibik in Panamá u gnüssed dRueh da! Zum Glück cha me Wiehnachte ja ou am andere Ändi vor Wält am Meer fiire 😂

  • Day2

    Tag 2

    March 27 in Panama

    Gestern haben wir uns letztendlich doch gegen die Fahrräder entschieden und sind stattdessen mit dem Uber für nur 3$ nach Casco Viejo gefahren. Das ist ein altes, schönes Viertel von Panama City, das immernoch restauriert wird um die Architektur der Colonialzeit wiederherzustellen.
    Dort sind sehr viele teure Hostels, Boutiquen und teure Restaurants. Generell ist essen hier ziemlich teuer verglichen mit Mexico. Es gibt eigentlich nirgends ein Gericht unter 6$ und Steet Food gibt es auch nicht. Dafür viele Fastfood Ketten 🙄
    Nach dem Casco Viejo sind wir (Selina und Samuel aus der Schweiz und Nicklas aus deutschland) zu einem Nationalpark in der stadt gefahren. Dort sind wir durch einen kleinen Dschungel mit Lianen, Schildkröten, riesen Leguanen und Spinnen (😩) auf einen kleinen Aussichtsberg hochgelaufen. Das war bei der Hitze und der Luftfeuchtigkeit anstrengender als gedacht.
    Abends gegen 6 bin ich dann zum Busterminal gefahren und von da aus mit dem Nachtbus nach Bocas Del Toro.
    Im Bus saß ein sehr netter deutscher neben mir mit dem ich mich lange unterhalten habe. leider war es arschkalt sodass man alles Warme anziehen musste was man dabei hatte und trotzdem gefrohren hat.
    Trotzdem konnte ich mehrere Stunden schlafen und dadurch ist die Zeit recht schnell vergangen :)
    Um nach Bocas zu kommen musste man dann noch mit einem Boot fahren. Leider hatten alle aus dem Bus bei der gleichen Company gebucht, weshalb es eine u glaublich lange Schlange gab. Tom und ich haben dann für 5$ ein Ticket bei einer anderen Company gebucht und saßen dann letztendlich nur mit Einheimischen und 10kg Bananen auf einem klapprigen Boot, das uns aber sicher nach Bocas gebracht hat :)
    Read more

  • Day14

    Bocas del toro

    March 25 in Panama

    Gester bin ich fürs wuchenend uf bocas del toro gfahre. Bocas del toro ische inselgruppe im norde vo panama. S ufregendste a de reis isch de grenzübergang vo costa rica nach panama gsi. Mer hend denn mösse us em büssli usstige und z fuess über d brugg laufe. Es lueged eim alli mega bös ah und ich bin recht nervös worde. Nach de grenze simmer wiitergfahre nach almirante. Vo dete us hemmer s bootstaxi uf d insle bocas gnoh.
    S dorf uf de insle isch nid würkli schön, es würkt alles chli zemme gwürflet. De küste entlang sind alli restaurants, bars und lädeli uf stelze is wasser use baut. Das gseht, wemmer mit em boot ahchunt, mega schön us. S hostel hemmer denn schnell gfunde und eus informiert was mer da alles mache chan. Wommer denn erfahre hend, dass es en seesterne strand uf de insle git hemmer natürlich grad gwüsst was mer am negste tag undernehmed.
    Jedoch hets denn am samstig morge in ströme gregnet und wos denn chli nahlah het hemmer eus glich uf de weg gmacht. D strasse über d insle sind mega hügelig und de busfahrer scho sicher bald en rennfahrer! Am playa estrella ahcho hemmer kein einzige seestern gseh und denn hets au scho wieder ahfange regne.
    Am sunntig muss ich scho wieder uf de heiweg. Also isch das wuchenendusflügli au eher is wasser gheit als schön gsi.
    Vilicht chan ich ja später namal uf die insle zruggcho und han denn meh glück mit em wetter.
    Read more

  • Day24

    Surfen bei Isla Carenero

    January 28 in Panama

    Black rock ist ein Reef break, nur mit Boot oder Board zu erreichen. Deshalb gibt's leider keine Surffotos.

  • Day72

    Bocas Del Toro, Panama

    May 1, 2016 in Panama

    How long: 4 Nights
    Stayed: Selina Hostel
    Travelling with: Shira and Solo

    Arrived in Bocas after a sleepless night bus from Panama City. No idea why they have to have the busses so cold!! Met Matin and Yardin in the bus station in Panama and they were travelling on same bus. Parted way in Bocas and Shira and I went to our hostel which was right on the water so a win straight off. Chilled for a while and then decided to hit the beach which was a taxi boat across from us. Came back in the late afternoon and treated ourselves to a lovely meal in an Indonesian restaurant on the water. Next day got some bikes and went for a cycle across the island to bluff beach....absolutely stunning. Deserted and just sea and sand for as far as the eye can see. Next day we opted for a boat tour out to the national park and Isla Zapatillas beautiful deserted island where we spent a few hours relaxing and swimming. Stopped off to try and spot some sloths (Oso Perezoso) on an island on the way back. Saw one lazy bear far up in the trees but needless to say he was sleeping.
    Back to hostel, had some dinner with Shira and she opted for another early night (we had been in bed by 9.30 every night) but i reckoned it was time to discover why Bocas was called a party town. Had a fun night out with the two Israeli boys until they disappeared then was chatting to the local police....yep out drinking...and some French Canadians.
    Shira headed off next morning but I opted to stay another day and then head to San Jose next day. Easy day, reading and swimming. In the evening met a nice NYC girl called Jackie in the hostel so we headed out for dinner and back to the hostel when the Israeli boys came to meet us. Bit of madness ensued which involved high dives into the sea in the middle of a bar....never too old!! :)
    Very painful start next day but was happy made the most of my time in Bocas
    Read more

  • Day20

    Bocas del Toro #2

    April 2 in Panama

    Na dem wier der Edwin verabschidut hei, heiwer en Velotüür uf d‘anner sita faner Insla gmacht. Fer z‘badu sind d‘Wälle zgross gsi und nur empaar müetigi Surfer hend schich ins Meer gwagt.
    Will grad Oschtru isch gsi und ehüfu Gäscht da sind gsi, heiwier miessu z‘hotel wäxlu. Das isch en güeti Gläguheit fer en andri Insla fa Bocas z‘gse hei wier gideicht. Wier si de uf d‘Insla Bastimentos gfahru wa nu gmietlich üs hed gse, bis dass wier gmerkt hei, dass ischers Hotel ufer anner Insla „Carenero“ isch. Ufer richtig Insla acho, siwer durch en verdräckti Sidlig zu ischum Hotel gluffu und am liebschtu weri wier grad wider gangu. Zum glick chamu grad vor dum hotel ins boot stiigu und isch in 2 minüte wider ufer höiptinsla.
    Fane negstu 2 Täg gits leider kei Foto, wills eintwäders grägnut hed oder will wer beidi agschlagu sii gsi. Mit Serie, Filme und Biecher hei wier isch de di Ziit vertribut.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Carenero

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now