Panama
Distrito Arraiján

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Distrito Arraiján:

Show all

62 travelers at this place:

  • Day6

    Bootsfahrt Panama Kanal Teildurchquerung

    March 9, 2019 in Panama ⋅ ☀️ 26 °C

    Organisatorische Durcheinander
    Kleines Flussschiff, sehr voll, ca 100 Personen
    Keine Plätze nebeneinander
    José war klasse (wie immer)
    Fahrt durch 3 Schleusen,
    Krokodil ca 2m am Ufer
    1445 zurück

  • Day26

    Miraflores Locks, Panama Canal

    April 8, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 35 °C

    The engineer in me has been looking forward to seeing the canal. First is the building at the locks, followed a ship entering the lower lock. The pics trace it's movement into the upper lock and out into Miraflores Lake, the smaller of the two lakes along the route of the canal. In the background is the new canal just opened a few years ago. A large container vessel is transiting there.Read more

  • Day76

    Panama Kanal

    December 10, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Diesem sehr beeindruckendem Bauwerk (inkl. seiner Geschichte) widme ich einen separaten Eintrag.
    An der pazifischen Seite liegen die Miraflores Schleusen, welche an den alten Schleusen ein Besucherzentrum samt Museum haben. Es ist wirklich eine Reise wert, sehr interessant und im Restaurant könnte man für schlappe 45$ ein paar Pommes mit Chicken und Kochbananen genießen... ;-)
    Der Kanal wurde 1914 von den Amerikaner fertiggestellt und wurde bis 1999 von den Amerikanern verwaltet. Erst 1999 ging der vollständige Betrieb, Verwaltung und die Instandhaltung in die Hände Panamas über. Die Schiffe werden 26m hoch auf den Wasserpegel des Gatun-Sees gehoben um die Überquerung der Cordillera Central zu überwinden. Durch die Erweiterung des Kanals wurde die Kapazität verdoppelt. Die neuen Schleusen haben seitlich Becken zur Rückgewinnung (~60%) des Wassers je Schleusenvorgang. Ist auf dem einen Bild ganz gut zu erkennen...

    Die Panama Canal Railway Company fährt 2x täglich zwisch Pazifik-und Atlantikküste entlang. Einmal im Panoramawagen durch den Regenwald, klingt gut!
    Kurz vor Ankunft im (schrecklichen) Colón fängt es an wie aus Eimern zu schütten. Der Bahnhof ist nicht mehr als ein Gleis mit Bahnsteig und Dach. Noch stehen Taxis da und warten wann sich der erste Tourist in den Regen traut. Vor Panik, dass bald alle Taxis weg sind und wir wie verlassen da stehen, haben wir uns zwei Meter zum Taxi bewegt und waren annähernd komplett nass. Das Wasser stand so hoch auf den Straßen, dass man meinen könnte es fließt gleich ins Auto rein. 500m weiter am Busterminal ausgestiegen und in klimatisierten Bus eingestiegen.
    1,5 Stunden frieren :-( und wir waren wieder in Panama (die Regenwaldtour haben wir uns gespart, hatte genug Regen)! Nach 5 Minuten aufwärmen in der Sonne, hatte uns das Schwitzen wieder fest im Griff ;-)
    Read more

  • Day39

    Panama City - Canal de Panamá

    August 22, 2016 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute verbrachten wir fast den ganzen Tag am "Canal de Panamá". Mit Besichtigung des Museums, Betrachtung von unglaublichen Blitzen am Himmel und kleinen Snacks versuchten wir die Zeit bis ein Schiff kam herumzubringen. Leider verspäteten sich die Schiffe durch das Unwetter und die Ankunftszeit verschob sich immer weiter nach hinten.

    Aber dann irgendwann kamen sie dann doch, gleich mehrere auf einmal und wir konnten doch noch zusehen, wie sie die Schleusen passierten.
    Read more

  • Day16

    Miraflores-Schleuse

    March 26, 2015 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Und dann stehen wir voller Ehrfurcht auf der Aussichtsplattform der Mirafloresschleuse und dürfen einen ersten Blick auf den berühmten Panamakanal werfen. Nur ein kleiner Vorgeschmack, aber die Stunde auf der Aussichtsplattform vergeht wie im Flug. Die Schiffe der Panamax-Klasse passen gerade so in die gigantischen Schleusenkammern und werden von den Mulis lediglich stabilisiert.Read more

  • Day19

    Durch die Miraflores-Schleuse

    March 29, 2015 in Panama ⋅ ⛅ 32 °C

    Dann endlich kommt die erste Schleuse in Sicht. Unser Kapitän ist ein alter Hase, der jede Woche durch den Kanal fährt. Ganz entspannt "parkt" er uns neben einen Ausflugsdampfer. Und dann geht hinter uns das Tor zu....
    Es ist durchaus spannend zu sehen, wie langsam das tatsächlich vonstatten geht, keine Hektik! Das Wasser steigt, das Tor geht auf der anderen Seite wieder auf. Wir fahren eine Schleusenkammer weiter, das Tor geht zu, das Wasser steigt, das Tor geht auf der anderen Seite wieder auf. Ca. 16,5 m werden wir in der zweistufigen Miraflores-Schleuse angehoben. Das Besucherzentrum, auf dessen Plattform wir vor ein paar Tagen noch selbst staunend standen, sehen wir nun von der anderen Seite.Read more

  • Day119

    Panama Kanal

    August 1, 2018 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

    Allen fällt der Abschied nach diesem ganz besonderen Trip schwer. Zusammen mit Cesar fahren wir nach Panama City ins Mamallena Hostel und schlafen uns erstmal aus.
    Ein Besuch am Panamá Kanal darf natürlich nicht fehlen, wenn man schonmal vor Ort ist. Zusammen mit ein paar anderen aus unserem Hostel machen wir uns auf den Weg. Wir schauen uns das Besucherzentrum an und beobachten wie ein Schiff durch die Schleuse gelassen wird - es dauert ewig!😄
    Emu möchte noch ein größeres Schiff abwarten, aber wir protestieren und gehen lieber noch ein bisschen in die Altstadt.
    Read more

  • Day151

    Panama Canal

    May 27, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 28 °C

    When I was on the bus from El Valle to Panama City I saw a big bridge ahead of us and suddenly realized that this must be the Panama Canal! When we crossed it I saw a ship passing by under it and got pretty excited. The big ship and the containers reminded me of home. Especially as there were a few "Hamburg Süd" container on that ship.
    Everybody kept telling me that going to see the canal is not that exciting but I still wanted to go. There is a visitor center at one of the locks with a museum and platforms to watch the boats pass through the locks. I read online that boats are not passing between 10:30am and some time later in the afternoon so I went quite early to be there at 9am when the visitor center opens. Unfortunately I had to learn when I got there that on saturdays it's a little different and boats stop running at 9am and there wouldn't be a ship before 3:30pm. Even though I really wanted to see a ship I couldn't be bothered to spend the whole day here. The museum was just partly interesting and a movie they showed you was really proud and cheesy. So in the end I have to say that people were right. It's not really exciting going there. But at least one good thing came out of it. I found another Dunkin Donut on my way back and finally got my Boston Cream Donut!
    Read more

  • Day8

    Panamakanal

    May 5, 2016 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Ihren Reichtum hat Panama-City wohl hauptsächlich dem einzigartigen Panamakanal zu verdanken.
    Vor über 100 Jahren wurde das Projekt, den Pazifik und die Karibik miteinander zu verbinden, nach jahrzehntelanger Arbeit und zahlreichen Rückschlägen - wie zum Beispiel durch Mücken übertragende Krankheiten - endlich fertiggestellt. Ein grosses Problem stellten zudem die massiven Höhendifferenzen zwischen Ost und West dar. Dieses wurde mittels Schleusen, in welchen das Schiff angehoben, beziehungsweise abgesenkt wird, gelöst.
    Die Idee zum Kanal kam aus dem Grund, damit die Schiffe nicht mehr ganz Südamerika oder Nordamerika umschiffen mussten, um unter anderem nach Europa zu kommen.
    Die ausgewählte Stelle für diese 'Landdurchquerung' ist die kleinste Distanz der beiden Meere.
    Wir hatten tatsächlich noch das Glück, einem Kahn bei der Durchquerung der Schleuse zuzuschauen. Für den Kapitän bedeutet dies Millimeterarbeit, um in die Schleuse zu fahren. Dann wird das Schiff an Stahlseilen von zwei kleinen auf Schienen fahrenden Wagen von einer Schleuse zur nächsten gezogen.
    Read more

  • Day329

    Panamakanal

    July 28, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Bei einem Besuch in Panama darf natürlich ein Besuch beim Panamakanal nicht fehlen. Selbiger ist fast bekannter als das Land und fast eben so alt. 1914 wurde er im erneuten Versuch durch die USA fertiggestellt. Selbige hatten das alleinige Nutzungsrecht und betrieben ihn, bis ins Jahr 2000.
    Seit dem ist der Kanal wieder Staatsgebiet von Panama und nach 10 Jahren Bauzeit seit letztem Jahr auch für große moderne Schiffe passierbar.
    Vor Ort kann man sich die Schleusen anschauen, die eine enorme Größe haben. Mit Glück wird auch gerade ein Schiff gehoben.
    Ansonsten lassen sich der Aufwand und die Größe, die für den Bau nötig waren, nur erahnen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Distrito Arraiján, Distrito Arraijan

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now