Panama
Miraflores

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Miraflores

Show all

69 travelers at this place

  • Day284

    Panama Canal

    March 5 in Panama ⋅ ⛅ 32 °C

    Panama Canal, wohl einer der berühmtesten Wasserwege der Welt. Die Miraflores Schleusen, eine riesen Anlage und ganz gemächlich werden die Schiffe da durch manövriert. Später besichtigen wir noch von der Atlantic Brücke aus der Ferne die Gatun Schleusen.Read more

  • Day2

    Miraflores - Panamakanal

    December 6, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute morgen gings gleich nach dem Frühstück zu den Miraflores Schleusen am Panamakanal. Beeindruckend mit welcher Präzision und mit welcher Schnelligkeit die rießigen Schiffe hier abgefertigt werden.

  • Day44

    Panama city/kanal

    February 17 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Am morge simmer zumene outlet zenter, da mer no es paar sache für ufs schiff und nachher brucht hend. Aber ussert boxershorts hemmer det nüt gfunde.

    De simmee wiiter zumene andere zenter und chle im mittagsverchehr mit em taxi stecke blube. Bi dere mall hemmer de regejagge, pulli, hose und hemmli kauft.

    Nach em zmittag simmer zum visitorcenter vom panamakanal gfahre und hend det vo de platform obe abe gluegt. Debi hemmer chönne beobachte wie die eher grössere schiff (aso tanker) dure gschleust worde sind. Mit de schleuse hends d höheunterschied vom kanal usgliche.
    Lustig z gseh isch au die zwoit schleuse wiiter obe vom kanal. Es gseht us als wär eifach en riese tanker zmitz im land usse.

    Nach em schiff beobachte simmer no churz durs chline museum ghuscht.

    Bim zrugfahre zum hotel simmer frühner usgstiege und no chle de promenade entlangspaziert. Die stadt hed en sehr beeidruckendi skyline.

    Abig gmüetlich mit esse und packe verbracht. Morn gahts los mit segle.
    Read more

  • Day16

    19. Panama - Panama Canal

    September 7, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 82 °F

    We spent a few hours at the Miraflores Locks of the Panama Canal today. It was fascinating.

    The concept of the canal was first explored by the Spaniards in the 16th century, but it was concluded it was not possible. In the late 1800s, the French commissioned de Lesseps (the designer of the Suez Canal) to build a canal, but inadequate design (the hard rock & jungle of Panama posed different challenges than the desert of Egypt), cost overruns, and rampant disease/death of workers caused the project to fail.

    The US was very interested in having a canal constructed, but could not come to an agreement with the Colombians, under whose rule Panama fell at that time. Therefore, in 1903, the United States successfully backed Panama's efforts at gaining independence from Colombia, and an agreement between the US & Panama for construction and administration of the canal emerged soon thereafter. The project started shortly thereafter, and was completed in 1914 (at the start of WW I).

    The 80 kilometer interoceanic way, as its called, operates through a system of locks that raises ships from ocean level to that of Gatun Lake, which, at 27 meters above sea level is the highest point throughout the crossing, and then lowers them again. I've never been that interested in engineering, but being here and seeing this massive project in person was inspiring.
    Read more

  • Day179

    Canal de Panamá

    February 12, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 32 °C

    Der Panama-Kanal ist wirklich ein Bauwunder - es ist eine künstliche ca. 80km lange Wasserstraße, die Panama City an der Pazifikküste mit Colón an der Atlantikküste verbindet. Beim Schiffsbau der Container-Riesen wird weltweit darauf geachtet, dass sie die richtigen Maße für die Schleusen des Panamakanals haben (305m lang, 33,5m breit). Ein Schiff braucht insgesamt etwa 11 Stunden um den Kanal und seine drei Schleusen (Gatún, Pedro-Miguel und Miraflores) zu passieren. Die erste Durchfahrt eine Schiffes fand schon 1914 statt, seit 1999 ist der Kanal in Besitz Panamas und 2016 wurde die Erweiterung des Kanals fertiggestellt. Luis fährt uns heute zur Miraflores-Schleuse - hier gibt es ein Besucherzentrum (20$) mit interaktivem Museum und Aussichtsplattformen um das Geschehen im Kanal perfekt zu beobachten. Wir schauen den riesigen Containerschiffen zu, wie sie hoch- und runterfahren durch den Kanal, denken uns Geschichten aus, wo sie wohl herkommen und hinfahren und wieviel Cocain wohl in wie vielen Contaniern ist. Mit den Jungs hab ich ne Menge Spaß und die beiden sind meine persönlichen Guides, da sie gestern Abend auf Arte in ihrem Luxushotel eine Dokumentation dazu geschaut haben :). Am Nachmittag machen wir uns wieder auf den Weg in die Altstadt, trinken Kaffee, kaufen einen Panamahut und Mitbringsel für Marcs Freundin (denn er fliegt Donnerstag wieder heim), die Jungs schauen bei einem Bier Fußball und ich schreibe ein wenig mein Tagebuch und später spielen wir noch eine Runde Tischtennis in meinem Hostel.Read more

  • Day110

    "Panama Canal" Miraflores Visitor Centre

    November 15, 2019 in Panama ⋅ 🌧 25 °C

    Bereits gestern konnten wir bei einer Überquerung einen kurzen Blick auf den weltberühmten „Panama Canal“* werfen. Heute an unserem letzten Reisetag mit Betsy haben wir das „Miraflores Visitor Centre“ besucht. Wir konnten ein mittelgroßes Containerschiff beim Schleusen in Richtung Karibik sehen. Das ist nicht viel spektakulärer als im Nord-Ostsee Kanal.

    Wikipedia:
    * Panama Canal ....

    Koordinaten: 8°59′55″ N 79°35′28″ W
    Höhe: 20 müN

    Editiert am ......
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day3

    Panama Kanal

    August 6, 2018 in Panama ⋅ 🌧 28 °C

    Gestern waren wir noch schön was auf einer der vielen Dachterassen in der Altstadt was trinken - schöne Bar + ein wunderschöner Blick! Langsam haben wir das Verkehrssystem hier verstanden und kommen sicher zuhause an.
    Wir verbringen einen entspannten Morgen und haben jetzt auch unseren Trip für die nächsten Tage gebucht. Das heißt übrigens bis Samstag kein Internet und Handyempfang, dafür wunderschöne Inseln, leckeres Essen & (hoffentlich) nette Leute!
    Danach sind wir das erste Mal mit der Metro gefahren (zur angeblich größten Mall Südamerikas) um dort zum Panama Canal umzusteigen. Hier gibt es ein gut gestaltetes Visitor Centre mit vierstöckigem, interaktivem Museum und einem Film. Der nur 80km lange Kanal wurde innerhalb von 30 Jahren gebaut und hat bis jetzt ca. 1 Millionen Schiffe sicher durchs Land gebracht!
    Jetzt warten wir auf das nächste Schiff, das durch die Schleuse fährt...
    - Lisa
    Read more

  • Day43

    Panama City

    December 10, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    - ganz anders als alle lateinamerikanischen Städte zuvor
    - Großer Kontrast zwischen modernem, stark amerikanisiertem Stadtteil mit Manhattan ähnlicher Skyline und gepflasterter Altstadt, die durch viele Gebäude von französischen Architekten teilweise sehr europäisch wirkt (Frankreich hat nach Bau des Suezkanals den Plan für den Panamakanal entworfen und zunächst mit dem Bau begonnen und im Zuge der Anwesenheit auch viele Gebäude wie das Hotel Central erbauen lassen)
    - nur circa 30 min von der Stadt entfernt sind die (je nach Seite betrachteten ersten oder letzten) Miraflores Schleusen des Panama Kanals, wo man aus nächster Nähe bei der Durchfahrt der Schiffe zuschauen kann
    - die enge (zeitweise nicht unbedingt freiwillige) Verbindung zu den USA (v.a. wegen des Panamakanals) ist weiterhin durch die Verwendung des Dollars (der einheimische Balboa existiert nur in Münzenform), die vielen Hochhäuser, amerikanische Fast Food Läden soweit das Auge reicht, aber auch vergleichsweise wirklich gute Englischkenntnisse spürbar
    Read more

  • Day46

    I see the Panama Canal!

    February 17, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    But I can't attach any photos because my phone storage was full so they are all on my camera.

    But I have videos which I am going to make all of you watch! Ships slowly going through the canal on a loop I think!

    We hired a van today and went to a view spot to check out the city. Then to the old city to walk around. It was so hot and humid that I went through two litres of water!

    The old part of the city is lovely and they are doing alot of restoration work.

    We also drove by the very poor part of Panama City where we were advised never to walk at any time of the day.

    Next was the Panama Canal and it really was exciting watching the huge cargo ships go through the locks. What an engineering feat.

    China and America are the countries that use the Canal the most and it can take between 8 and 10 hours for the ships to pass through the canal. It generates about $2.4 billion in income each year!

    Then onto the biggest shopping mall in the Americas and the 14th largest in the world! And it was packed. So easy to get lost!

    Have to fill in time tomorrow before my flight so might go back.

    Then the farewell dinner and I am so overjoyed never to have to see most of these people ever again! Thank goodness for the nice ones who helped make it bearable.

    Finally back to the hotel. Wonderful air conditioning, wi fi and peace - what more could I want!

    Have the dreaded task of packing tomorrow.

    In one of the shots you can see the ships heading for the canal.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Miraflores

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now