Peru
Curahuasi

Here you’ll find travel reports about Curahuasi. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day2

    the Andes

    October 7, 2016 in Peru

    Een klein busreisje van Lima naar Cusco van 22uur door de Andes. Was geen pretje, maar wel super mooi uitzicht!

  • Day236

    Um 7 morgens ging los mit dem Schulbulli, Isolina traute sich die halsbrecherische Strecke, die sich die Berge hochwindet und oft von Strömen und tiefen Schlaglöchern, Wasserrinnen unterbrochen ist. Oft mussten wir aussteigen, weil wir mit Luis Familie, Elisabeth mit 3 Kindern, unser Pastor Wilson mit Familie und wir und noch Carmen und Estefani und Pilar, 17 Personen sind. Ich hatte oft Angst, daß wir abstürzen könnten. Aber mit Gebet sind wir sicher zurückgekommen, aber das Auto schlug mehrmals auf dem Boden auf. Die Lagune ist wunderschön, auf ca. 3700 Metern, sie sah fast mystisch überirdisch aus. Erst im Nebel, der klarte zwischendurch immer mal wieder auf und gab kurz eine Sicht zu den Schnee und Eisbedeckten Zigtausendern auf der anderen Seite des Tales. Am See haben wir gepicknikt, einige Erwachsene sind auf den Berg an der Lagune geklettert, die Mütter und Luis blieben an der Lagune, wo wir später versuchten ein Feuer zu machen, ohne Erfolg. Wilson erklärte uns 4 Dinge wie man die Existenz Gottes am ehesten beweisen könnte und wir beteten gemeinsam und dankten für den schönen Tag. Die Rückfahrt war rasant, ging mit weniger aussteigen. Herrliche Bergpanoramen eröffneten sich und alle hielten für Fotos aus dem Auto. In Cura. sind wir noch gemeinsam essen gegangen für 5 Sol. Carmen möchte gerne mal nach Deutschland kommen.Read more

  • Day242

    Freitag war nach viel Vorarbeit eine sportliche Veranstaltung mit tollem Highlight einer Tanzshow ganz im Sinne von Olympia von Luis, der wochenlang mit seiner Klasse die Vorführung eintrainiert hatte. Andreas und ich waren beim Weitsprung den ganzen Vormittag eingeteilt und halfen Kati. Es gab sogar Sprünge über 5 Metern. Abends kamen Helene, Isolina, Carmen, Pilar, Estefanie, Luis und Rosaluz und Augenärztin Ursula und Hochland Ärztin Birgit zu besuch. Wir führten unsere USA Reise vor mit Power Point. Ich hatte massig Brötchen mit Ei und Erdbeerobstsalat vorbereitet, dann kam Eli und Kids aber nicht. Hm, alles sehr spontan hier.Read more

  • Day258

    Heute sollten wir zum Defile statt zum Gottesdienst gehen auf der Plaza Central. Auf der Plaza saßen die wichtigsten Herrschaften Curahuasis unter einer Plane mit Überblick über das Carree. Sie liefen mit der Peruanischen Flagge feierlich dorthin, auch Soldaten liefen und stolzierten im Laufschritt mit Sprüngen und zusammengefalteter Flagge. Die Nationalhymne wurde gesunden und eine Hymne auf Curahuasi. Feierlich mit Pauken und Trompeten und Fahnen marschierten alle Colegios die Straße entlang.
    Wunderschöne Uniformen und viel Potential von jungen Menschen!
    Anschließend besuchten wir Pilar mit dem verdrehten Knie, auch der Schulleiter kam vorbei. Ihre Mutter ist für 1 Monat um sie zu unterstützen.
    Read more

  • Day266

    War morgens im Hospital, um im Radio kurz Werbung für den Jugendclub zu machen, wo ich über Suchtprävention mit der Geschichte von Max mit Theaterstück, Musik, Essen und Bericht von Personen, die aus Sucht herauskamen.
    Die Kinderclubleiterin und ihr Mann, der fürs Radio zuständig ist, haben es groß aufgehängt. Trotzdem, beim Besuch des Hospitals mit der herrlichen Aussicht auf Schneeberge, die Nevados wird mir etwas weh ums Gemüt.Read more

  • Day270

    Es kamen 17 Jugendliche und wir gestalteten einen supercoolen Abend. Ich informierte am Suchttisch und erzshlte die Maxgeschichte, Christian spuelte die Rolle außergewöhnlich extrem. Andreas Lenensgeschichte wurde von Christian übersetzt. Erlösungsgeschichte mit Strichmännchen computeranimiert. Coole Musik und Kuchrn zum Abschluss. Gesprächsgruppen hatten wir 3, es ist sehr gut gelaufen, 4 wollen nächste Woche zum Club mit Christian kommen.Read more

  • Day278

    Waren noch tiefer in den Anden, 6 Stunden durch die Berge bei einer Frau, Kinder Krankenschwester , sie kümmert sich um behinderte Kinder und Frauen die GEwalt in Familie erleben, mit einer Psychologin. Sehr beeindruckend waren die Hausbesuche in den Bergen und Bine als Person, sehr offen, liebevoll im Umgang mit den Menschen. Ihr Werk casayoana ist sehr cool! Wieder zurück in Curahuasi haben 3 Schülerinnen Andreas wehmütig mit einem Kuchen überrascht. Ist schon schwer der Abschied.
    In Andahuaylas (hier wird mit Cocain viel Geld gemacht) ist andererseits so abgrundtiefe Armut, aber viel harte Arbeit auf Kartoffelfeldern oder mit Ziegelsteinbetrieben. Das Mädchen ist 12 und lernt nun laufen. Der Junge ist gehbehindert. Seine Mutter Felicitas hat für uns gekocht, hat vorher Geld dafür bekommen. Man isst am Boden und der Vater macht Ziegel, dafür muss er sie 3 Tage brennen und auf Schlaf verzichten. Einer kostet nur 3 Sol.
    Read more

  • Day181

    Statt um 10 kommen wir doch erst um 12 los von Cuzco, es dauerte lange bis dieses Karnevalsfest endlich losging und wir warteten eingequetscht über ne Stunde auf dem Kathedralenplatz auf die Paraden mit Tanzvorführungen, kulturelle wunderschöne Darbietungen mit Musik. Nur müssen wir uns vor den Schaum Attacken der Kinder mit einer Folie schützen.
    Meine geklauten Sachen wurden mir unter dem Vorwand, es kam halt mit den Bettlaken in die Wäsche (was nciht stimmt) zurückgegeben. Gott sei Dank!
    Unsere Reise dauerte doch 3 Std. Im Colectivo Bus und dummerweise saß ich ganz hinten und wurde mächtig durchgerüttelt, eine Testprobe für den Rücken.
    An der Panamericana halfen uns 2 Krankenschwestern ein billiges Taxi zu bekommen, 3 Sol. Die Wohnung im 3. Stock über dem Kindergarten auf dem riesigen wunderschönen Schulgelände ist riesig und modern, nur das saubere Brunnenwasser ist sehr kalkhaltig und Dusche und Klo funktioniert nicht richtig. Abends kam Christian zur Begrüßung noch kurz vorbei.
    Read more

  • Day182

    Morgens um 7:10 Andacht und wir mussten uns auf spanisch vorstellen im Lehrerteam, klappte doch. Dann hieß es die Zugangsausweise im Hospital besorgen, was ein langer Prozess war mit Fotos machen und in verschiedene Abteilungen gehen. Wow, hier arbeiten hochqualifizierte Ingenieure und Computerfachleute! Hin und her wurden wir geschickt und bekamen Simcards damit wir telefonieren können mit anderen Mitarbeitern, super. Zwischendurch in der Bibliothek mit Mama telefoniert, weil wir nciht zum Skypetermin kamen. Unten im sehr vollen Krankenhaus plötzlich half uns eine Krankenschwester, Edgar's Frau, schnell zu der Ärztin Abigail, einer Mennonitin, zu kommen, die uns ordentlich untersuchte und Arzneimittel verschrieb. Hier für 4 Sol eine Untersuchung und ne Palette Medikamente für 9 Euro für beide. Leider ne Chemiekeule und wieder Antibiotika gegen die Bakterien.
    Zwei Handwerker waren auch bei uns, ne neue Pumpe wurde eingebaut und Oubele bastelte am verkalkten Toilettenspülkasten herum und erzählte uns ne Menge über seine Ansichten, wie ein Missionar leben kann ohne Riesengehalt.
    Dann waren wir bei Bigalkes mit Rosenkranz eingeladen in B. Wunderschönes Adobe Haus mit Garten, sie beherbergen gerade ein Alpakababy, was sie füttern müssen. Das Essen schmeckte gut und es gab nette Unterhaltungen, auch über unsere Reise.
    Read more

  • Day185

    Curahuasi, Arbeit

    February 22 in Peru

    Heute morgen musste Andreas mir erstmal ein Office Paket runterladen, dann mühsam es für Deutsch eingestellt auf dem Laptop. Helen, die FSJ lerin übersetze mir es freundlicherweise mein Power Point Programm zu Stufen des konsums. Mittags im Krankenhaus mit den anderen Essen gegangen für 4 Soles. Nachmittags gearbeitet, dann erfahren, das andere neue Lehrer das Laptop brauchen, oh alles umsonst gemacht?
    Andreas versucht den Wasserfilter im Klo einzubauen, aber dann steht das Bad unter Wasser und er muss wieder das ganze Gelände überqueren und Werkzeug besorgen. Alles viel Mühe.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Curahuasi

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now