Peru
Lima region

Here you’ll find travel reports about Lima region. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

401 travelers at this place:

  • Day147

    Lima zum Zweiten

    April 2 in Peru ⋅ ☁️ 23 °C

    Bring me the Horizon spielt in Lima! Cool und wer sind die? Eine Band, die in Danis Genre gehört, früher vorallem Metal (mehr Geschrei als Musik) spielte, heute aber auch Rock & Pop. Auf jedenfall Grund genug für 50% von uns, um nochmals in Lima zu übernachten. Das Konzert findet freudigerweise unter freiem Himmel statt. Dani geniesst den Auftritt sichtlich und ich überstehe es auch ohne grössere Höhrschäden:-).
    Da wir erst am 3. April weiterfliegen, bleibt uns noch ein frei verfügbarer Tag. Wir stehen um 7 Uhr auf, um das Yogaangebot vom Hostel zu nutzen, nur um zu erfahren, dass es heute gecancelt ist. Toll! Am Mittag holen wir unsere vergessene Schokolade ab und schlingen gleich alles runter. Am Nachmittag geht's ins Künstlerviertel Barranco, welches ein paar schöne Wandmalereien hat aber für uns Kunstbanausen schnell gesehen ist.
    Auch die Schweden sind wieder in Lima zurück. Nachdem die Frauen die Männer im Billiard UND im Töggele geschlagen haben, lassen wir es mit dem Spielen und essen noch ein letztes Mal gemeinsam Abendessen, da es für uns am nächsten Tag weiter geht und sie noch in den Dschungel möchten. Wir verabschieden uns und hoffen auf ein Wiedersehen in Europa.
    Read more

  • Day28

    Lima, die Metropole Perus

    June 28 in Peru ⋅ ⛅ 18 °C

    In Lima angekommen, realisieren wir wie gross die Stadt mit ihren über 8 Millionen Einwohnern ist. Die Fahrt vom Flughafen bis zu unserem B&B dauerte fast eine Stunde. Aber die Fahrt ins Stadtteil Miraflores, direkt an der Strandpromenade, lohnt sich. Unser B&B ist grandios. Das Zimmer ist grosszügig geschnitten mit einem Bad der extraklasse. Leider ist die peruanische Bauweise nicht zu vergleichen mit unserer, den nachts fanden wir den Mangel. Wir hören alles was draussen passiert als wären wir mittendrin. Dafür ist das Frühstück wieder klasse, alles was das Herz begehrt, inklusive guten Brötchen.
    In Lima erkunden wir den bohemen Stadtteil Barranco, der mittlerweile sehr touristisch ist. Aber dennoch sehen wir die künstlerische Ader des Stadteils noch anhand der Streetart die überall zu sehen ist. Die Altstadt ist ein Weltkulturerbe und auch hier sieht man wieder den spanischen Einfluss. Wir besuchen zuerst das Kunstmuseum von Peru und vergessen dort die Zeit. Eine interessante Reise durch die Geschichte Perus. Danach gehts weiter quer durch die Stadt zur Kirche und Kloster San Francisco. Dort gibt es eine informative Führung durch die Räume. Die alte Bibliothek mit über 25‘000 Texten ist sehr eindrücklich. Bemerkenswert waren auch die Katakomben unterhalb der Franziskanerkirche. Ein unterirdisches Netz aus Gängen und Gewölben, welches erdbebensicher gebaut wurde. Die Knochen von etwa 30‘000 Menschen wurden schön angeordnet, in zum Teil geometrischen Mustern. Auf makabere Weise sehr faszinierend, die Operationsfachfrau in uns kommt da durch...
    Nicht zu vergessen ist die kulinarische Vielfalt der Stadt. Einmal mehr werden wir nicht enttäuscht von den Restaurants und Cafés.
    Read more

  • Day3

    Lima by Walking

    June 14 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Dachterrasse unseres Hostels, trafen wir uns mit Ani, die zufälligerweise nicht nur auch ihren Stop in Lima machte, sondern zufälligerweise sogar im selben Hostel übernachtet (gibt ja nur ca. 1000 in Lima 🤪). Gemeinsam ging es für uns dann heute auf große Erkundungstour durch Lima Downtown und Barranco, eine super Hippe Gegend von Lima mit viel Graffiti und kleinen Cafés. Dabei wurden einige von uns in Form von Vogelscheiße mit Glück gesegnet 😄 18.000 Schritte später entspannen wir gerade im Hostel, planen unsere Weiterreise und gehen dann nachher nochmal los zum Abendessen. Apropos essen - Michi träumt jetzt noch vom Mittagessen (Lomo saltado, eine Art Rindersteakstreifen mit Kartoffeln - unglaublich lecker und die Portion auf dem Foto für 5€). @Matze: wir bezweifeln momentan noch die prognostizierte Gewichtsabnahme 😂Read more

  • Day37

    Déjà-Vu

    July 18 in Peru ⋅ ⛅ 17 °C

    Ein Tag voller Wiedersehen! Heute Mittag hieß es leider schon Tschüss sagen zu Chile. Mit dem Flieger (wobei man sehr schön die Anden Hochebene betrachten konnte, ist einfach eine beeindruckende Landschaft) ging es erstmal zurück nach Lima. Ein irgendwie witziges Gefühl wieder zurück zu sein, man weiß noch ganz genau, wie es sich angefühlt hat, als wir damals hier am Anfang der Reise gelandet sind. Und jetzt ist einfach schon die Hälfte der Zeit rum! Getreu dem Motto sind wir auch zu unserem alten Hostel zurück, wo wir netterweise unser Gepäck für einige Stunden deponieren konnten (mittlerweile ist auch die Dachterrasse schon fertig - wunderschön!). Außerdem gab es auch ein Wiedersehen mit La Lucha, unserem ersten Essen in Südamerika :) Jetzt wo wir nun schon einige Länder bereist haben, fällt schon deutlich auf, dass Lima beispielsweise im direkten Vergleich zu La Paz deutlich wohlhabender und fortgeschrittener ist - aber leider nach wie vor grau. Außerdem ist es auch echt mal wieder toll, normal atmen zu können und nicht bei jedem Schritt gleich außer Atem zu sein :D Gleich geht es für uns auch direkt mit dem Nachtbus weiter in den Norden nach Huanchaco. Vor allem freuen wir uns schon extrem auf Sonne, Strand und wärmerer Temperaturen!Read more

  • Day2

    What a first day in Lima

    October 9 in Peru ⋅ ⛅ 18 °C

    Having arrived at the hostel early in the morning after more than 20 hours of travelling, not even 15 minutes have passed until I joined the free walking tour from Miraflores to the old centre. The rush was totally worth it and I already met new friends (from Brazil and Canada), with which I spent the rest of the day exploring Lima, experiencing la cocina peruana 👌 and drinking la bebida nacional, el Pisco Sour 🍸Read more

  • Day2

    Barranco, Pérou

    December 6, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 21 °C

    Street Art à travers toutes les petites ruelles, ce qui donne un charme fou à ce quartier. Merci à Baptiste, (un Français qui lors d'un Road Trip en Amérique du Sud à fait la connaissance d'une Péruvienne, lui a fait un bébé et s'est installé avec elle à Barranco) pour nous avoir accueillit les bras ouvert chez lui afin de partager une petit bière en toute convivialité.Read more

  • Day2

    Lima - The Grey

    September 21 in Peru ⋅ ☁️ 18 °C

    First day and the first 20 km walking around Lima. We have seen several nice parks, spotted few colorful birds, went to the the pre-Inca ruins and tried the street Picarones (Peruvian donuts) which I will probably “try” again tomorrow 😁
    The city is really alive and in the evening the Magic Water Circuit show is a must see.
    Tomorrow we have a new challenge...driving... 😝
    Read more

  • Day105

    Lima 2

    July 3 in Peru ⋅ ⛅ 15 °C

    Am Montag werde ich wieder am normalen Leben teilnehmen. Das Flugticket habe ich gekauft, problematisch ist es mit den Akkus, die nicht im Flugzeug transportiert werden dürfen. Ich habe noch 3 Optionen, die ich bis Freitag abarbeiten muss. Hoffentlich bekomme ich das Fahrrad nach Deutschland, denn sonst müsste ich es hier verkaufen.
    Das Wetter in Lima ist ungemütlich, der Himmel bewölkt, es nieselt die ganze Zeit und die Temperaturen liegen unter 16°Celsius, eben ein richtiger hochwinterlicher Tag.
    Ich teste peruanische Gerichte. Roher Fisch in Zitronensoße schmeckt mir nicht. Nachdem ich in den letzten Wochen häufig Reis, Bohnen, Hähnchen und Ei gegessen habe, bleibt mir aus der Küche Perus wenig übrig, was in den günstigen Restaurants angeboten wird und nicht weltallerlei wie Pizza, Lasagne, Hamburger oder Nudeln ist.
    Ich hoffe auf besseres Wetter und nehme dann auch den Fotoapparat mit.
    Ansonsten beende ich meine Footprints und melde mich von Deutschland wieder und hoffe Euch alle zu einem Bilderabend in unserer Mühle bei einem Fass Bier einladen zu können.

    Tschüss, und vielen Dank für eure treue Unterstützung

    Henning
    Read more

  • Day12

    Lima, Peru

    January 15, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 23 °C

    The ship sat outside the harbor for several hours this morning trying to get into a very fogged-in Lima. Once we arrive at a port, we often have a complimentary shuttle that takes us from the ship to the city center and it is typically some great sightseeing.
    Our impression of Lima was a very bright and vibrant community feeling. There are 11 million people here, but it certainly didn’t feel that way. One of our favorite things to do is to just walk around our destination and we especially like to find a residential area to get a feel for the flavor of the life.Read more

  • Day10

    Auf nach Peru

    February 5 in Peru ⋅ ☁️ 22 °C

    Den Vormittag gingen wir entspannt an. Wir waren (zum zweiten male) die einzigen Gäste im Hotel und hatten ein ruhiges Frühstück. Die Zeit bis zum Flug verbummelten wir in, nicht so schönen, Parks und im Einkaufszentrum.
    Nun sind wir in Lima, Peru.

You might also know this place by the following names:

Lima, Lima region, Lima Jach’a Suyu, Рэгіён Ліма, Лима, Regió de Lima, Region Lima, Lima Regiono, Liman alue, Région de Lima, Regione di Lima, リマ県, ლიმა, Regio Limensis, Limos departamentas, Wilayah Lima, Lima-regionen, Lima Suyu, Rejon de Łima, 利馬大區

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now