Peru
Lobitos

Here you’ll find travel reports about Lobitos. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day182

    Lobitos

    October 23, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 27 °C

    A much needed break from tourism, Lobitos is a bit remote. There’s not much here apart from surf breaks, hostels and nodding donkeys. There’s a lot of oil around these parts!
    I came to check it out and do some surfing, or try to surf! My ribs feel okay, but the main break is quite a fast left handed point break, and my skills are not quite up to it. The water is cold and a full wetsuit is very much needed. It’s like British summer time sea temperature, but with good winter waves!
    A very cool place, but with almost nothing here. Old oil platforms dot the horizon, and there’s the odd dead sea lion on the beach apparently.
    The hostel was an old colonial house on a hill over looking the bay. It had running water most of the time, but was really breezy with old floorboards and most of the rooms have doors to the outside. I was given a cheap private room with standard death trap shower on suite.
    I’d definitely come back here more prepared and with my own kit!
    Read more

  • Day164

    Surf, eat, sleep, repeat...

    January 6, 2018 in Peru ⋅ ☀️ 27 °C

    ... Ungefähr so kann man meine vergangenen Wochen zusammenfassen und es fühlt sich großartig an!
    Mit dabei war an einem Tag auch ein Besuche in Chicama. Der Ort wird den meisten nichts sagen aber es ist der Ort, an dem bei guten Bedingungen die längste links brechende Welle der Welt läuft, bis zu 3km. Bei meinem Besuch waren die Bedingungen nicht perfekt aber es gab trotzdem einige Ritte über 200 - 300 Meter, da kam Freude auf.

    Wo wir gerade bei Besuchen sind. Der Papst kommt, Ende Januar, ins schöne Huanchaco, wo ich meinen Jahreswechsel verbracht hatte. Es war schön sehr beeindruckend zu sehen wie sie versuchen alles hübsch zu machen für diesen Besuch.

    Weiter ging es für mich nach Lobitos. Ein kleiner Fischerort wo es außer einem schönen Stand und ein paar Wellen zum Surfen nichts gibt. Herrlich!

    Ps: Fotos muss ich leider nachreichen, die habe ich nicht gemacht und ich warte noch auf die Email.
    Read more

  • Day165

    Wie man sich bettet...

    January 7, 2018 in Peru ⋅ ☀️ 27 °C

    Das übernachten auf Reisen ist dank Seiten wie z.B. "Hostelworld.com" oder "Booking.com" wirklich extrem einfach geworden. Man hat am Ende nur noch die Qual der Wahl und es bleibt nur noch die Frage offen, was man bereit ist auszugeben. Das finanzielle isz auch wieder Länder, sowie Saison abhängig. In Ländern wie Chile und Argentinien, die vom Preisniveau nahe an Deutschland liegen, versuche ich mit einer Preisspanne von 8 - 15€ die Nacht aus zu kommen. Aber auch da gibt es wieder Unterschiede. Mit wie vielen Personen teilt man sich den Raum (zwischen 1 und 10 Betten war schon alles dabei), ist das Frühstück inbegriffen, gibt es warm Wasser! Duschen und wie ist das Hostel gelegen sind da sehr ausschlaggebend.
    In Bolivien und Peru sieht die Sache schon entspannter aus. Klar kann man auch hier tief in die Tasche greifen, allerdings kommt man auch in guten Unterkünften ab 4-5 Euro die Nacht unter.

    Was aktuell schon alles dabei war in Fotos:

    1. Ein nettes Hostel mit 6 Bett Zimmer und Kamin in Puerto Varas
    2. Ein Hostel in Puerto Natales mit 8 Betten und großartigen Blick auf die Gebirge Patagoniens
    3. Weit über Budget. Ein Hotel direkt am Hafen von Puerto Montt (Gesponsert aufgrund einer 2 tägigen Verspätung meiner Fähre. Fühlte sich ein wenig an wie meine alten Dienstreisen, hatten schon sehr den charm eines Tagungshotels.)
    4. Ein einfaches Zelt im Nationalpark "Torres del Paine" und gleichzeitig mit dem folgenden, meine teuerste! Unterkunft
    5. Die Kajüte auf der Fähre
    6. Eine gemütliche Hängematte in Strand Nähe

    Was sonst noch dazu gehört:
    Neben der Qual der Wahl, gibt es teilweise auch die Qual der Mitbewohner. Die meisten sind wirklich nett und geben sich Mühe sozial zu sein. Leider gibt es aber auch Kandidaten, die Nachts nur an sich denken und das Licht anmachen, laut reden oder telefonieren während andere versuchen zu schlafen usw.
    Hinzu kommen Schnarcher und meine neuen Lieblinge, Menschen die ihren eigenen Wecker nicht hören oder ihn aus Versehen auf Snooze stellen und dann Duschen gehen... Da könnte ich ausrasten!

    Nicht zu vernachlässigen sind die mittlerweile schon zahlreichen Nächte in Bussen. Aber darüber hatte ich ja schon einmal berichtet.
    Read more

  • Day37

    Lobitos and NYE

    January 1, 2017 in Peru ⋅ 🌙 26 °C

    Lobitos is a weird small town that seems to have a small oil industry and an epic surf spot. There are about 80 oil rigs in the distance (most are abandoned)
    The surfing consists of two left hand point breaks and a third one 15min walk away. However we were skunked with the same old story. 'You guys really missed it. You should have been here yesterday'. Not quite true but you shouldn't let the truth get in the way of a good story.
    Anyway we have surfed and kitesurfed every day and bigger waves are on the way. Last night was new years eve which was a fun little party. We hung out with some Argentinian friends and ended up dancing at a small bar on the beach playing a good selection of salsa and reggaetonk. We will head off in the next day or two.
    Read more

  • Day39

    leaving is never easy.

    January 3, 2017 in Peru ⋅ ☀️ 32 °C

    Still hanging out in Lobitos but I now have a ticket to Trujillo on a bus that leaves tonight at 930pm. It's a great place to relax and I bet the surf pumps but I am now sick of surfing 1foot waves. As a bonus I have scored 4 kite surfing sessions and i have managed to ride a 2 foot wave in cross offshore conditions (something I don't often get on the Goldie).Read more

You might also know this place by the following names:

Lobitos

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now