Peru
Playa La Pampilla

Here you’ll find travel reports about Playa La Pampilla. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day34

    Lima

    September 29, 2016 in Peru

    We arrived in Lima at midday after a 19h busdrive. But actually the drive wasn't that bad at all! The time just flew, because we decided to spend a little more money to go with a bus called "Excluciva". We could lay down 180 degrees for a sweet dream. ;) This $ 50.- per person were definitely a good investment. The only annoying 'thing' was a baby crying for almost 18h and 59min! :-/

    Arrived in Lima, we catched a taxi to our hostel "Family House Backpackers" located in the very safe district Miraflores and had the afternoon to spend our time in this place as well as in the historical center of Lima.

    We decided to stay just for one night and booked for the next days a bus tour called "Peru Hop", which will bring us from Lima to Cusco via Paracas, Huacachina and Arequipa. We are really looking forward to this trip!
    Read more

  • Day51

    Lima-Auf dem Malecón de la Reserva

    October 13, 2017 in Peru

    Wir haben gar nicht damit gerechnet, dass man hier in Lima so gut laufen kann. Der Malecón ist ein hübscher Klippenweg für Fußgänger, Läufer und Radfahrer. Dieser wird besonders für sportliche Zwecke von den Limonesen intensiv genutzt. Die Aussicht ist jedenfalls herrlich, zudem ist es durch den Küstennebel angenehm kühl. Insgesamt kann man hier gut und gerne 10 km weit laufen.

  • Day23

    Lima

    June 13 in Peru

    Lima war zwar nur ein kurzer Stopover, aber sehr erholsam für mich. Ich habe mir einfach mal nichts vorgenommen und habe die Zeit so eigentlich nur damit verbracht am Meer entlang zu spazieren. Lima (jedenfalls die Passage am Strand in Miraflores, die ich gesehen habe) erinnert mich stark an Cairns oder Perth und so hatte ich richtiges Australien-Feeling. Überall gab es Freizeitangebote: Tennisplätze, Fitnessgeräte, Spielplätze, Skateparks, etc. - einfach toll, denn das Leben fand draußen statt und nicht, wie so oft bei uns, hinter geschlossenen Mauern.
    In Lima habe ich zudem mal wieder richtig gutes Brot gegessen mit ordentlicher Butter und keiner Margarine. Köstlich! Ich entdeckte eine kleine Bäckerei und habe mich dort ordentlich mit Backwaren für gefühlt drei Tage eingedeckt. Vielleicht hätte ich auch etwas Butter mitgehen lassen sollen - Kolumbien hat genauso wenig gute Butter, wir alle anderen Länder hier, die ich bereiste!
    Obwohl das Wetter in Lima wirklich bescheiden war (nur Nebel und extrem hohe Luftfeuchtigkeit bei 17 Grad), gefiel mir die Stadt und gerade die Stimmung hier gut. Beim nächsten Mal werde ich mehr Zeit einplanen und ein wenig mehr Kulturprogramms in Lima absolvieren!

    Peru haut mich wirklich einfach um. Die Menschen sind unheimlich freundlich und zuvorkommend, ich fühle mich jederzeit sicher und das Essen ist klasse. So sehr ich Peru auch liebe, eine Sache ist wirklich anstrengend: Nichts und niemand kann und will Geld wechseln. Man ist gut beraten, wenn man genügend Kleingeld dabei hat. Selbst im Restaurant oder im Supermarkt werden 100 Soles-Scheine (circa 25€) meist nicht gewechselt und das obwohl Geldautomaten oft keine kleineren Scheine herausgeben. Das macht Bezahlen nicht selten etwas umständlich. Nichtsdestotrotz:

    Hasta pronto Peru! Du warst wundervoll! ❤️
    Read more

  • Day74

    Nachdem ich 1,5 Tage in Cusco gechillt und noch ein paar Dinge erledigt habe, ging’s heute mit dem Flieger nach Lima. 😎

    Eigentlich wollte ich ganz entspannt gestern nach einem Hostel in Cusco schauen. Was war? Ausgerechnet gestern ab ca. 16 Uhr ging das Internet im Hostel nicht mehr, weil die ein Problem mit dem Anbieter hatten. Der Ausfall hielt bis zu meiner Abreise an. Dabei wollte ich heute noch videotelefonieren und brauchte mein Flugticket ausgedruckt. 😮
    Irgendein Hostel in Lima konnte ich notdürftig buchen und das Ticket konnte über Umwege ausgedruckt werden. Alles andere, wofür ich Internet brauchte, fiel aber flach. Ausgerechnet dann, als ich es tatsächlich dringend brauchte.😒
    Irgendwas ist ja immer. 😬
    Read more

  • Day23

    Gastronomie péruvienne

    May 14, 2016 in Peru

    Qu'a-t-on mangé au Pérou ? Pleeeein de choses :
    - Du Cuy (prononcer "couille") il s'agit de viande de. ... cochon d'inde. Verdict : c'est pas top, y'a pas beaucoup de chair.
    - de l'alpaga. Ça par contre on est conquis. La viande est très bonne et très tendre.
    - Rocoto relleno : piment farci à la viande. Pas mal mais un peu épicé pour moi
    - du ceviche : poisson ou fruit de mer mariné dans du jus de citron. Un délice en bord de mer ou de lac !
    - papa a la huancaina : pomme de terres avec une sauce à la crème
    - de la crème brûlée de quinoa : top!!!
    - du pisco sour (encore) et du maracuja sour (une variante avec des fruits de la passion plutôt que du citron)
    - suspiro limeño : du dulce de leche avec de la meringue. Vous reprendrez bien un peu de diabète avec ça ?
    - du juanes en Amazonie (riz et viande cuits dans une palme )
    - de la chicha : boisson à base de maïs violet
    ...j'en oublie sûrement!

    Vous l'aurez compris on a kiffé. Des petits restaus qui ne payent pas de mine à la cuisine raffinée de Gaston Acurio il y en a pour tous les goûts !
    Read more

  • Day24

    Lima

    July 24, 2017 in Peru

    Nach einer etwas kürzeren Busfahrt von nur 4,5 Stunden erreichen wir also am 22.7 Lima. Seitdem sind wir hier ein bisschen rumgeschlendert, haben relaxt und ordentlich gefeiert :D
    Die Stadt ist nicht schlecht, weit moderner als alle peruanischen Städte zuvor, aber irgendwie trotzdem übersichtlich. Und, wie immer, kalt. Besonders an der Küste ist der Wind richtig fies.
    Unser Hostel hier ist auch ziemlich spannend. Einige "interessante" Menschen hier, der ein oder andre etwas hängen geblieben, aber ist mega chillig und endlich mal offene Leute, mit denen man auch mal weng zam sitzen und plaudern kann. Gerade noch für morgen den Flug nach Iquitos gebucht, und damit werden wir dann auch Lima hinter uns lassen.Read more

You might also know this place by the following names:

Playa La Pampilla

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now