Peru
Plaza de Armas Cusco

Here you’ll find travel reports about Plaza de Armas Cusco. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

180 travelers at this place:

  • Day47

    Cusco, eine wunderschöne Stadt in Peru mit toller Architektur und tollen Plätzen. Eigentlich bin ich hier tatsächlich ausschließlich für den Machu Picchu eingereist, letztendlich aber sogar länger geblieben als geplant, da es mir die Stadt und die Anden hier sehr angetan haben. Die Leute sind freundlich und mit circa 500.000 Einwohnern fühlt es sich fast wie zuhause an :)

    Die Stadt ist Mitten zwischen die unendlichen Berge gebaut und von den Inkas seinerzeit als Zentrum gewählt worden. Alles hier dreht sich um die Geschichte, die Traditionen und den Machu Picchu.

    Da ich Glück mit einer Free Walking Tour hatte und außer mir niemand erschienen ist, konnte ich 3 Tage Privatführungen in Bars, zu Konzerten und auf Märkte mit einem Local genießen und die Stadt richtig kennen lernen.

    Gestern hab ich dann noch den Humantay Trail bezwungen und so ging es morgens um 5.30 Uhr wieder auf 4.800m hoch. Meine wahrscheinlich letzte richtige Anden-Wanderung war zwar mit die anstrengste, aber der Ausblick auch mit einer der schönsten. Die Laguna de Humantay Mitten in einem Gletscher bei herrlichem Wetter zu sehen, war die Wadenkrämpfe der letzten Nacht wert 😂 ich werd hier noch zum Bergsteiger...

    Jetzt geht's aber zum Erholen nach Trujillo. Nach den Wanderungen, Höhenmetern und dem frühen Aufstehen der letzten 5 Tage, brauche ich dringend einen Strand 🏖
    Read more

  • Day20

    Cusco IV

    October 27 in Peru

    Nach unserem Trek war erstmal wieder Entspannen angesagt. Die über 80km lange Wanderung steckte uns auf jeden Fall noch in den Knochen. Wir haben uns mit 2 anderen Salkantay Trekkern aus Belgien zu einem genialen Mittagessen getroffen und sind ansonsten hauptsächlich durch die Stadt geschlendert. Da war genügend Zeit die letzten Tage noch einmal vor unserem inneren Auge abspielen zu lassen. Was für eine spannende, anstrengende und begeisternde Zeit! 🏔Read more

  • Day5

    Cusco - Nabel der Welt

    November 5 in Peru

    Nach einer überraschend bequemen Nachtfahrt bin ich in der alten Inkahauptstadt Cusco angekommen. Cusco ist das touristische Zentrum Peru‘s - und mir zu laut: mir werden alle 10 Meter Massagen, Bilder und Restaurants angeboten und in jedem Haus ist mindestens ein Reisebüro und ein Souvenirgeschäft.
    Deshalb „flüchte“ ich morgen früh auf den Salkantay Trail der mich in 4 Tagen nach Machu Pichu bringt
    Read more

  • Day156

    Paddy's Irish Pub

    November 6 in Peru

    After lunch yesterday, we made our way back to Cusco. We had a farewell dinner at the same place I had lunch at the day before. They had a band and dancers. It was a really nice way to end our Peru trip.

    Now, I'm at Paddy's Irish Pub where we're meeting around 1 for a few last drinks before heading to the airport. This has been a great trip and I'm really looking forward to Chile tomorrow.

    So long [for now] and thanks for all the INCAN RUINS. ✌️
    Read more

  • Day75

    Rainbow Mountain

    May 23 in Peru

    Bereits um 03:30 Uhr wurde ich abgeholt, um dann während mehr als 2 Stunden andere Passagiere aufzuladen (offiziell sollte es nicht so lange dauern, aber es schien auch niemanden gross zu überraschen).
    Nach einem Frühstücks-Stopp und knapp 4 Stunden Fahrt erreichten wir den Ausgangspunkt der Wanderung. Es zeigte sich, dass ich trotz meines Aufenthalts auf Meereshöhe nicht das ganze Wandertraining auf über 4'400 - 5'200 m.ü.M. verloren hatte. Als eine der Ersten unserer Gruppe bestaunte ich dann also den berühmten Rainbow Mountain. Nach allem, was ich gelesen hatte, stellte ich mich auf einen nüchternen Eindruck ein und war umso mehr begeistert, wie farbig der Berg wirklich ist. Das ganze Panorama rundherum ist aber mindestens genau so beeindruckend - trotz Schweisstropfen und dünner Luft - es hat sich VOLL und GANZ gelohnt.

    Zurück im Hotel hatte ich noch eine Stunde Zeit, bevor es um 21:30 nun endgültig heisst, Abschied zu nehmen von Cusco 😓
    Read more

  • Day130

    Cusco, centre du monde inca

    September 20, 2017 in Peru

    Nous prenons un bus de nuit pour rejoindre Cusco...  mon état n'est pas terrible mais le trajet se passe bien. A notre arrivée il pleut du coup aujourd'hui c'est repos histoire de récupérer.

    Le lendemain on explore la ville mais ici tout est payant donc on observera les églises et autres de l'extérieur. On peut déjà observer la technique de construction pierre contre pierre sur plusieurs murs de la ville et c'est impressionnant. Notamment la fameuse pierre à 12 angles, gardée par un chef inca.
    Par chance on tombe sur une fête Inca et on assiste au spectacle d'une cérémonie en plein centre ville (ça chante, ça danse,...)
    Read more

  • Day15

    Busfahrt nach Cusco

    December 11, 2017 in Peru

    Mit dem Bus ging es von Nazca nach Cusco. So weit, so gut. Wenn man bedenkt, dass der Bus dabei die Anden überquert und Cusco auf 3400 Metern liegt, wird die Sache schon aufregender. Der höchste Pass, über den wir mussten, liegt auf 4.800 Metern. Ein bisschen Respekt hatten wir vor der Höhe und haben fleissig Cocatee getrunken, der von allen Einheimischen als bestes Mittel gegen Höhenkrankheit gepriesen wird. Der Bus selbst, bessere Kategorie mit bequemen Liegesitzen zuckelte dann 15 Stunden über recht gut ausgebaute Strassen. Die Ausblicke zwischendurch waren spektakulär. Es ist kaum vorstellbar, dass hier seit Ewigkeiten gesiedelt wurde. Zwischendurch fahren wir direkt durch die Wolken! Angekommen in Cusco merke ich bei einer kurzen Einkaufstour durchaus die Höhe. Ich schnaufe und muss mich zwischendurch ausruhen, aber tatsächlich gewöhnt man sich recht schnell daran.Read more

  • Day41

    Cusco - Tag 1

    April 19 in Peru

    Die Flugzeit von La Paz nach Cusco: 10:29 - 10:29
    So sind wir dann in Cusco gelandet, wollten ein offizielles Taxi zur Unterkunft buchen, wurden dann aber irgendwie weiter vermittelt und nach einem Telefonat mit der Unterkunft wurden wir dann zu einem besseren Preis direkt dahin chauffiert.... - wir haben keine Ahnjng wieso, aber glücklicherweise hat alles geklappt😅
    Das Hostal liegt direkt im Historischen Zentrum und so erkunden wir unser Quartier zu Fuss.

    ☆ 1. Cuy gegessen: Meerschweinchenpizza
    ☆ Eigentlich wollten wir am Abend nur schnell raus, um ein paar Snacks zu unserer Flasche Wein einzukaufen. Wir kamen keine 2 Meter weit, schon wurden wir wegen eines Tattoos angesprochen - mal schauen... wir gehen in ein Schmuckgeschäft, gelangen dahinter zu einer Touristenagentur und steigen da die Treppe hinauf...
    kurze Zeit und zwei Tattowierungen später ;-)
    Read more

  • Day43

    Cusco - Tag 3

    April 21 in Peru

    Pünktlich um 09:00 Uhr warteten wir darauf, zu unserer Horsebackriding-Tour abgeholt zu werden. Eine halbe Stunde später tauchte der völlig gestresse Guide auf. Mit 2 Amerikanern machten wir uns auf den Weg zur Ranch und von dort per Pferd zu vielen alten Inka-Tempeln und Ruinen. Alles in allem ein toller Ausflug, nur war der Guide Joseph ziemlich inkompetent. Er wusste nicht viel zu erzählen und konnte erst recht nicht reiten... zum Glück war noch ein junger Mann der Pferderanch dabei, der uns zu Fuss hinterherging /-rannte und die Pferde im Griff hatte. Die Strasse mussten wir aber alleine überqueren - easy oder...Read more

  • Day42

    Cusco - Tag 2

    April 20 in Peru

    Heute morgen marschierten wir eine gute Stunde zum Einkaufszentrum, wo ich nach einem Bikini schauen wollte. Natürlich haben wir ein paar Sachen gekauft, Badekleider hat es aber nicht... ist ja jetzt auch überall Herbst-/ Wintermode ausgestellt.
    Ein paar Bierchen später - don't worry, be happy and hoppy!Read more

You might also know this place by the following names:

Plaza de Armas Cusco

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now