Poland
Mrągowo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

8 travelers at this place

  • Jun28

    Camping in den Masuren

    June 28, 2019 in Poland ⋅ ☀️ 16 °C

    Nach 500km durch Lettland, Litauen und Polen sind wir endlich auf dem Campingplatz in den Masuren angekommen.
    Zwischendurch hatten wir noch eine Geschichtsstunde, wir haben die Wolfsschanze besichtigt... der Ort, an dem Graf von Stauffenberg das Attentat auf Hitler verübt hat.
    Die Zelte sind aufgebaut, gleich gehen wir nochmal angeln, das Wetter ist topRead more

  • Day8

    Es regnet....

    July 9, 2019 in Poland ⋅ 🌧 16 °C

    Seid heute Nacht regnet es fast ununterbrochen. Nur für paar kleine Momente kommt die Sonne raus. Man kann fast nicht unternehmen. Eine kleine Regenpause von 10 Minuten genutzt um das Klo leer zu machen.
    Später nochmal 15 Minuten Regenpause und Sonnne!!! Gleich die Zeit genutzt und von dem Campinggelände schnell paar Fotos gemacht 😊Read more

  • Day7

    Mragowo

    July 8, 2019 in Poland ⋅ 🌧 12 °C

    Heute den Campingplatz "Lorsby" angefahren. Er befindet sich 7 km von der Stadt Mrongowo.
    Ein fantastischer Platz direkt am See. Hier wollen wir paar Tage bleiben. Wir haben die Hoffnung, daß das Wetter nochmal besser wird! Am Morgen war es noch sonnig, dann hat es den ganzen Mittag geregnet. Abends hat sich die Sonne kurz gezeigt, aber es ist sehr kalt für die Jahreszeit.
    Heute Abend beim Zbyszek gut gegessen. Frischer Fisch kam auf den Teller, und andere Leckereien des Hauses 😊
    Read more

  • Day9

    Ein Tag am See

    July 10, 2019 in Poland ⋅ 🌧 13 °C

    Wetter ist heute besser als gestern, aber sehr stürmisch stellenweise. Den Tag genutzt um Wäsche zu waschen und etwas Rad fahren. Gekocht haben wir auch 😆
    Man kann es kaum glauben, aber heute Abend gab es sogar einen leichten Sonnenuntergang 😄

  • Day14

    14.1 Tag in Polen

    June 28, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 19 °C

    Wir haben in Polen an den Masuren Seen für heute angehalten. Ein kleines Gästehaus mit Restaurant total niedlich mit Ausblick zum See.

  • Day10

    Masuren

    June 17, 2018 in Poland ⋅ ⛅ 19 °C

    Unsere Fahrt führt uns weiter durch das wunderschöne Masuren. Dutzende von Seen säumen unseren Weg. Unzählige Storchennestern in denen die Storche ihre Jungen füttern liegen rechts und links der Strasse. Einfach schön, das Land meiner Großeltern. Geschichte kann man nicht ändern. Es ist unsere Aufgabe wachsam zu sein dass sich solch ein Irrsinn nicht wiederholt. Zum Glück leben wir wieder in einem (noch) freien Europa und können das Land meiner Vorfahren frei bereisen. Eine vielleicht 90 jährige Frau spricht uns an und erzählt uns dass das Haus vor dem wir parken und Störche fotografieren ihr Haus sei. Dass sie uns als "bosch" bezeichnet kann ich ihr nicht übel nehmen.
    Wir besuchen Heiligelinde bzw. Sviete Lipka. Die Geschichte reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück als ein Verurteilter zum Dank an seine Freilassung eine Figur seines Kindes schnitzte und die vermutlich an einer Linde aufhing. Der Ort wurde zum Wallfahrtsort, der Deutschorden übernahm ihn und - machte eine Wirtschaft daraus. Die Jesuiten kauften ihn später und errichteten 1688 eine Kirche. Diese wurde auf10.000 Holzfeilern befestigt da der Untergrund morastig ist. Die barocke Ausrichtung erhielt sie 1722. Erst in unserem Jahrzehnt konnte sie aufgrund der vielen Touristen letztmals renoviert werden. Die wundervolle Orgel stammt von 1723 und hat neben ihren 40 Registern viele bewegliche Figuren die 1990 repariert wurden und die die Verkündigung darstellen sollen. Wir hatten das Glück einem 20 minütigen Orgelkonzert zu lauschen. Unsere Fahrt endet an einem kleinen See bei Sensburg wo wir in einem gemeinsamen publik viewing die WM Niederlage der Deutschen gegen Mexiko erleben "dürfen". An uns und unserer guten Stimmung lag es jedenfalls nicht.
    Read more

  • Day25

    25. Tag Polen und Wolfsschanze

    July 9, 2019 in Poland ⋅ 🌧 12 °C

    Der heutige Tag ist an Tristesse kaum zu überbieten. Man kann sagen, dass es den ganzen Vormittag durchgeregnet hat. Von den schönen Masuren haben wir nicht viel gesehen. Die Häuser wurden zu größeren Bauernhöfen, die Dörfer zu Kleinstädten. Über kleinere Straßen kamen wir zum Führerhauptquartier Wolfsschanze. Genau diese 2h war es trocken, und die Sonne ließ sich mal blicken. Viele Touristen, imposantes Gelände, bedrückend, beieindruckend und doch komischerweise enttäuschend. Bei Herbert angelangt fing es wieder an zu schütten, also fuhren wir noch ein Stück weiter. In Tumiany erreichten wir 17:00Uhr einen schönen Campingplatz. Sanitär war er in Ordnung, also war heute Nora-Badetag. Der Campingplatz hat ein optisch sehr ansprechendes Restaurant, mal sehen wie es schmeckt.

    Fahrstrecke: 179km
    Gesamtstrecke Litauen: 384km

    Fazit Litauen:
    - bessere Straßen als Lettland
    - optisch westlicher (Häuser, Landschaft,...)
    - Lituanian Vodka sollte man lassen
    - Störche ohne Ende
    - Campingplätze schön gelegen und hergerichtet, Sanitäranlagen nicht berauschend
    - Toilettenpapier nicht ins Klo, sondern in den Mülleimer
    - günstig einkaufen, Supermärkte immer auf
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mrągowo, Mragowo

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now