Poland
Kraków Cloth Hall

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day3

      Krakow - Kazimierz (Jewish Quarter)

      May 18, 2022 in Poland ⋅ ☀️ 11 °C

      South of the Old Town, but still north of the River Vistula is the Jewish Quarter of Krakow, Kazimierz (this is where our hotel is located).

      We start in the beautiful Ulice Szeroka, where there are nice restaurants (see later), and visit the Remuh Synagogue and Cemetery.  This is one of the two still active synagogues in Krakow; the original Remuh was destroyed in WWII, but it has been rebuilt and tombstone fragments have been incorporated into a wall sound the cemetery; we walk through this and see many interesting tombstones.

      Futher along is the Old Synagogue, now a museum, and nearby are both the High Synagogue and Tempel Synagogue (also active, with the Jewish Community Centre next to it).

      We cross Plac Nowy - well known for its Zapienka (Polish pizza), other street food and neighbouring bars - and carry on to visit the huge 14th century Church of Corpus Christi, with its magnificent interior and dominating tower.  We walk west through Kazimierz to see Pauline, Church on the Rocks (Skalka), a monastery and church built on a rocky outcrop close to the River Vistula.

      We walk back to Plac Nowy and see what is known as Schindler's Alley (used as a location in the film "Schindler's List").  Back in Szeroka we have an excellent outside dinner at Ariel Restaurant and enjoy live music from a neighbouring restaurant as we eat, before popping inside to hear more live music at ours.
      Read more

      Wolfgang und Heidi

      Well done

      5/22/22Reply
      Traveler

      Thanks; I'm sure you're enjoying you Balkan trip, we loved ours.

      5/22/22Reply
       
    • Day10

      Krakauer Königsweg

      September 28, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute sind wir den königlichen Krönungsweg vom Floriańska-Tor zum Schloss und zur Kathedrale auf der Wawelhalle gelaufen. Tatsächlich sind auch die meisten königlichen Vorfahren Polens dort in den königlichen Krypten begraben!Read more

    • Day2

      Krakau

      August 1, 2021 in Poland ⋅ ☁️ 21 °C

      Wir genießen es, ankommen zu sein.
      Krakau ist immer wieder eine wunderbare Stadt, auch wenn wir uns heute mit einem Schnellprogramm begnügt haben. Aber es steckt uns noch die Nacht im Flixbus in den Knochen. Jetzt wird erstmal erholt.
      Jokerfrage zu den Bildern: Aus welcher Zeit stammt der Ziegelbau auf dem vierten Bild? Wo in Krakau steht er? Wer hatte dort seinen Amtssitz?
      Am Abend radelten wir noch nach Kazimierz und nach einem vorzüglichen Lammgericht durch dichten Dauerregen. Ein kurzer Saunabesuch im Hotel wärmte danach angemessen.
      Read more

    • Day3

      Abendstimmung + Abschied nehmen

      August 7, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 21 °C

      Morgen gehts ja nach Danzig, also ziehe ich noch einmal meine Runden.

      Vieles habe ich gesehen, aber einiges bleibt tatsächlich für ein winterliches Rendezvous mit Krakau über.

      Ich spaziere erneut durch die Altstadt und danach „erklimme“ ich auch noch den Burgberg. Wie weitläufig die schöne Anlage ist, sehe ich jetzt erst.

      Und wenn die Sonne untergeht ist das Licht noch einmal um vieles schöner.

      PS
      Liegt Krakau vielleicht doch am Ganges?
      Zu verführerisch hat es im Vorbeigehen gerochen - und geschmeckt hat das indische Essen super gut!

      Do widzenia Krakau…..
      Read more

      Traveler

      Schönes Bild!

      8/7/22Reply
      Traveler

      Schmeckt die „Krakauer“ in Krakau anders? Heißt sie anders, wie z. B. die Frankfurter in Deutschland „Wiener“ genannt wird?

      8/9/22Reply
      Traveler

      Das zu klären ist eine ganz schöne Herausforderung….. schau Ma x

      8/9/22Reply
      2 more comments
       
    • Day7

      Kopiec Kościuszki

      June 23, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 24 °C

      Zwischen 1820 und 1823 wurde ein 34 Meter hoher Hügel zum Gedenken an Tadeusz Kosciuszko errichtet, der eine Bauernarmee in der Schlacht gegen die Russen bei Raclawice zum Sieg führte.

      Später wurde um den Hügel herum eine österreichisch-ungarische Festung errichtet. Von der Spitze des Hügels hat man einen großartigen Blick auf die Stadt und obwohl die meisten Touristen nie hierher kommen, ist es ein Muss in Krakau.

      Da wir direkt unterhalb einen Stellplatz gefunden haben (ohne P4N) ging es noch hier hoch. Ja super Aussicht, das angeschlossene Museum war allerdings etwas merkwürdig.
      Read more

    • Day2

      Kraków

      July 6, 2022 in Poland ⋅ 🌧 18 °C

      [JJ 05/07] Our first footsteps in Krakow took us from a tram station to the old town, one of the first ever selected UNESCO world heritage sites, with pretty pedestrianised streets inside the old city walls and surrounded by a cool circular park aptly named 'planty'. We found our hostel: Greg & Tom hostel and immediately tucked into dinner (included with our stay) on the little balcony, narrowly avoiding a barrage of rain.

      After I had a short passport misplacing scare, we then went on a voyage to the local Carrefour and enjoyed the wonders of the Polish language, which is reminiscent of if you've ever smashed your head onto a keyboard. We were first tickled by 'Chleb', Polish for bread, before rediscovering the holy grail of confectionery treats: Plopps! Or at least their Polish cousins with debateably an even better name: BUM boomki! Listen to that sweet pop 😩

      We ended the night by making some Chlebwiches for our trip to Auschwitz tomorrow

      [Thomas 06/07] Free breakfast ✅ Quick dash to bus stop ✅ Bus caught ✅

      After getting back from Auschwitz, we explored Wawel Castle, saw a real-life fire breathing dragon, climbed a tower, walked up and down the main Street many, many times, explored the Jewish Quarter and delighted Thomas by riding on a tram.
      Read more

      Traveler

      love this pic reminds me of Belgian town square(s).. 😊

      7/10/22Reply
      Traveler

      interesting pics 👏 x

      7/10/22Reply
       
    • Day3

      Durch Schlesien auf dem Weg nach Krakau

      September 11, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 14 °C

      Auf der Fahrt durch Schlesien und Oberschlesien kommen wir durch eine Region, die ähnlich wie das Ruhrgebiet von Kohle und Stahl geprägt wurde. Hier vollzieht sich heute ein Strukturwandel hin zu modernen Industrien und Dienstleistungen. Daneben treffen wir auf dem Weg nach Krakau immer wieder auf Orte deutscher Vergangenheit. Kaffeepause in Nysa/Neiße unweit der Kathedrale.Erstaunlich viele Bauarbeiten, weitestgehend mit EU-Mitteln, selbst wenn das manche Herrschaften in der polnischen Politik unter den Tisch fegen.
      Bei Kędzierzyn-Koźle / Kandrzin-Cosel überqueren wir die Oder und kommen nach Gliwice / Gleiwitz. Die am Rande des oberschlesischen Industriereviers gelegene Industriestadt machte Weltgeschichte, als angeblich Himmler mit Hilfe von SS-Einheiten und in polnische Uniformen gesteckte Sträflinge einen angeblichen polnischen Überfall auf den Reichssender Gleiwitz organisierte. Der Vorfall diente als Vorwand für den Einmarsch nach Polen. Der Sendeturm Gleiwitz wurde gemeinsam mit der neuen Sendeanlage 1935 errichtet und ist ein Funkturm aus Holz. Die Anlage überstand den Zweiten Weltkrieg fast unversehrt. Einschließlich des 8 Meter hohen Antennenmastes erreicht er eine Höhe von 118 Metern und ist heute der höchste Holzturm der Welt und einer der letzten verbleibenden in Holzbauweise errichteten Sendetürme überhaupt. Dann machen wir noch einen Kaffeestopp bei meinem Freund Günther Uttendorfer in seinem Camp 9. Gute Gelegenheit, an meiner GS den Ständer zu schweißen und schon steht sie wieder so wie sie soll. Die letzten 100 km nach Krakau ziehen sich durch das Industriegebiet und den abendlichen Berufsverkehr, aber die warmen Temperaturen und die hügelige Landschaft entschädigen dafür.
      Read more

    • Day74

      Morning trip to Kraków

      September 19, 2022 in Poland ⋅ ☁️ 9 °C

      So in the morning... After missing the boat and losing Brace's wallet... The wallet reappears, on the worktop. There are no photos from that day as we were hungover and lazy, but friends again we decided to go on one last venture into the old town so as to have spent some more time out of the van before leaving for Slovakia.

      We came accross a big market and the lovely old lady who had a bakery gave Lennon a little present.

      It was nice to be there early too, quieter. So after everything, we left Kraków on a high 🥳
      Read more

    • Day4

      Ein Tag in Krakau

      September 12, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 15 °C

      Vormittags machen wir einen Stadtrundgang in Krakau, das reich an mittelalterlicher Barockarchitektur ist, geprägt von vielen Museen und Denkmälern. Wegen ihrer vielen Kirchen wird die Stadt auch als „slawisches Rom“ bezeichnet. Ich bin hier schon mit vielen Stadtführern unterwegs gewesen und jedesmal war es anders. So auch dieses Mal mit Tomasz. Und wieder gab es andere Blickwinkel und Zugänge. Nachmittags machen wir einen Ausflug zum Salzbergwerk in Wieliczka. Alex holt uns am Hotel ab und nimmt uns wieder mit zurück nach Kazimierz, das besterhaltene ehemalige jüdische Stadtviertel Europas. Dort essen wir auch im Ariel zu Abend.Read more

      Schöne Bilder, gute Fahrt und gutes Wetter

      9/13/19Reply

      Gute Reise

      9/13/19Reply
      Traveler

      da ich aus terminlichen Gründen ja leider nicht dabei sein konnte verfolge ich umso mehr fast täglich eure schönen Eindrücke und mit Spannung den interessanten Streckenverlauf. Viel Spaß euch weiterhin!

      9/14/19Reply
       
    • Day8

      Krakau (Alke)

      June 24, 2022 in Poland ⋅ ☀️ 27 °C

      Den Weg in die Stadt entlang der Weichsel war bei strahlendem Sonnenschein wunderbar. Er führte uns direkt in den Stadtteil Podgórze, welchen die Deutscen zum jüdischen Ghetto machten und 1941 abriegelten. Hier ging es vorbei an dem Denkmal für deportierte Juden sowie der Fabrik von Schindler. Danach über die Weichselbrücke in den Stadtteil Kazimierz, dem traditionellen Judenviertel, mit Synagogen, vielen kleinen Läden und Restaurants, sehr nett. Nachdem wir uns gestärkt hatten ging es zum absoluten Tourihotspot, der Wawelburg und dann in die sehr belebte und schöne Altstadt. Der besucht hat sich in jedem Fall gelohnt!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sukiennice, Kraków Cloth Hall

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android