Poland
Pomerania

Here you’ll find travel reports about Pomerania. Discover travel destinations in Poland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Pomerania:

All Top Places in Pomerania

83 travelers at this place:

  • Day50

    Gdansk

    September 19 in Poland

    I always thought of Gdańsk as Solidarity and shipyards, as industrial and a bit run down.
    It’s all of those things and restored and lively and lovely.

    90% of the city was destroyed during the war, the old town gone, the medieval and gothic obliterated. The Poles do like a project and although still not complete the Old Town has been largely reconstructed.

    Fantastic waterfront by the river and street after street of Renaissance building. Other bits, well it is an industrial city. Salam and look, walk and look, all mind numbingly beautiful.
    One difference from UK is that they had clay and remembered who to make bricks for every and anything.
    Read more

  • Day16

    Nun sind wir in Polen, dem letzten Land unserer Reise. Die Nacht haben wir in der Nähe von Danzig direkt an der Ostsee verbracht. Am Morgen war es am Strand sehr stürmisch, aber es war auch eine tolle Stimmung.

    Danzig überrascht durch eine große imposante Altstadt und das obwohl nach dem 2. Weltkrieg 90% der Gebäude beschädigt waren.

    Wir haben auch eine weitere Challange bewältigt. Aufgabe war es, dass das Team einen Polizisten hochheben muss. In Danzig wurden wir endlich fündig. Ein Polizist hat unser Auto bewundert und im Gegenzug seine Unterstützung bei der Challange angeboten.
    Read more

  • Day1

    Malbork

    July 5 in Poland

    Immer Richtung Osten ging es am ersten Tag. Es rollte so gut, dass ich mein angepeiltes Etappenziel schnell über Bord warf, um schon mal ein paar Kilometer zu schrubben. Den notwendigen Tankstopp nutzte ich, um mich mit der polnischen Küche vertraut zu machen. Irgendwo las ich, man solle un-be-dingt Pierogi probieren, und zwar die klassischen mit Kartoffel-Kraut-Füllung. Das tat ich natürlich. Jedenfalls versuchte ich es. Wie aus der Speisekarte ersichtlich, wurden hier zwei verschiedene Pierogi-Varianten angeboten. Die Wirtin sprach nur Polnisch, ich nicht. Auf mein Schulterzucken fing sie an zu erzählen. Erst schaute ich sie etwas hilflos an, aber aus ihrem Wortschwall vernahm ich plötzlich ein bekanntes Wort: "Kartoffel". Das musste es sein! Ich nickte zustimmend und nach kurzer Zeit hielt ich einen gefüllten Teller in der Hand. Warum diese Variante aber nun "Ruskie" heisst...?

    Gegen halb Sieben kam ich in Malbork an (deutsch: Marienburg). Der Campingplatz ist ganz schön gelegen am Ufer des Nogat mit der Marienburg im Hintergrund. Und bei dem Preis von 13,- all inclusive kann man nicht meckern.

    Tageskilometer: 423km
    Gesamtkilometer: 423km
    Read more

  • Day14

    Danzig

    May 16 in Poland

    Danzig , die alte Hansestadt, die ich immer mit Günter Grass, der Blechtrommel, Lech Walesa und Solidarnósz verbunden habe, ist eigentlich nicht allein sondern wird mit Gdingen, dem See- und Industriehafen und Sopot, dem Seebad zu einer Dreistadt. Andrea und ich sind haben heute alleine die Stadt erkundet. Zwar haben wir vielleicht nicht so viel Wissenswertes erfahren aber dafür sind wir gemütlich einige sehenswerte Gebäude abgefahren. Dabei waren wir auch mal in Nebenstraßen unterwegs und haben gespürt, welche junge Stadt das ist. Ein Angebot wie überall, schöne stylische Cafés, Geschäfte und vieles mehr. Übrigens gibt es ja sogar in St. Petersburg einen Hanf- Laden, und auch hier..
    Die Altstadt wurde nach einer fast völligen Zerstörung wieder aufgebaut, aber es liegt gerade in den Vorstädten auch einiges im Argen.. Gleichzeitig wird auch viel neu gebaut, der Kapitalismus hat voll zugeschlagen.,
    Die Altstadt , besser gesagt , die Häuser darin, sind wunderschön, wir hatten Zeit, viele Einzelheiten zu entdecken.,, und Zeit in einem Café in der Sonne zu sitzen URLAUB PUR😃
    Read more

  • Day34

    25.9.2016 Sopot

    September 24, 2016 in Poland

    Kilometer: 8.416

    Auf nach Pommern!
    Für die nächste Nacht haben wir uns für Sopot entschieden. Sopot gehört, ebenso wie Gdynia, zur Dreistadt Danzig und hat sich auf den touristischen Aspekt spezialisiert. Daniels Schwester Hannah war hier zusammen im letzten Jahr mit ihrem Mann Stephan und gab uns den Tipp. Tolle Strände, viel Gastronomie und wir an einem Samstag Abend mittendrin. Vernünftig sind wir gegen 22 Uhr gegangen, weil wir am nächsten Morgen weiterfahren wollten, aber wären wir länger geblieben: Wir hätten die Polen den Wodka noch aus Stiefeln trinken sehen! Da sind wir uns sicher...

    Auf dem Weg nach Sopot hielten wir in Święta Linke (Heiligelinde) , einem der bekanntesten Marienwallfahrtsorte in Polen. Dort restaurierte Daniels Onkel Siggi vor mehreren Jahren für mehrere Jahre die riesige Orgel mit über 40 Registern und vielen beweglichen Figuren. Wir kamen in den Genuss einer der täglichen Konzerte und konnten die Orgel in Aktion sehen und hören.
    Read more

  • Day263

    Gdansk

    May 24, 2017 in Poland

    Well what an interesting surprise in the north of Poland. Mainly brick buildings. After a 4 hour train ride I could hardly wait to go for a walk. I found the quay area and it reminded me of pictures I saw of Denmark and Amsterdam years ago. Everything is fresh fish here! I checked out a couple of menus and the spicy fish soup at Dominkanska taverna caught my eye. Wow, never had anything like it. Made with onions, zucchini, red & green peppers in a red broth with cayenne pepper. Served along side with rye bread and garlic herring chive butter. The most interesting food so far. Tomorrow will be a busy day of walking!Read more

  • Day264

    Gdynia and Sopot daytrip

    May 25, 2017 in Poland

    Set out today on a day trip with Agatha (64 and solo travelling)from Vienna Austria on a tour of two of the port cities north of Gdansk. Our first was a half hour train ride to Gdynia which is a modern port city. We spent about an hour and a half walking around and then decided to head to Sopot. Sopot is the Monte Carlo of Poland. Lakefront spa, Grand hotel, beautiful beaches, and a walking pier you had to pay for to walk on. We walked around the pier and got the same great view. This city was totally tourist driven. Lots of shops and restaurants. We had a lovely cream desert at a pastry shop. We headed back to Gdansk and went to the Twarg Dzewny (market). Lots of expensive food and clothes. We headed back to the hostel for pasta and beer. After dinner I went back out to check out the areas I'd Gdansk I missed in the day. Visited the Golden gate archway, Westplatz (a well restored promenade) and the Matllowa Canal on the opposite side. We were parachuted on by a group of preteen school kids which were so noisy and made the night unbearable to sleep. Booked my bus ticket to Vilnius, Lithuania for tomorrow evening.Read more

  • Day265

    Farewell to Gdansk

    May 26, 2017 in Poland

    Lousy night sleep! Didn't help being woken up by the slamming if doors at 6 am by the rotten school kids. This is going to be a day of walking and shaking off the cobwebs before I board my overnight bus at 7pm tonight. After breakfast and having to wait until 9 to get into the kitchen for a cup of coffee Agatha and I set out for a tour of the Solidarity Museum. It took about 3 hours to go through the museum and was so packed with information about the set up of the trade unions by Lech Walesa in the early 80's, the country falling under martial law and communism. I never realized how powerful the people of Poland were in the support and backing of trade unions. Hundreds if people died and were jailed during this period. There is a statue erected of anchors on three crosses erected in front of the museum in honour of the three shipyard workers who were shot to death in the site. We headed into the old town after and found a locals restaurant and had lunch. I had a beetroot borscht with spinach and a piece of fresh halibut. Grabbed my bags from the hostel and Agatha walked me to catch my 7pm bus. I sure hope I can sleep a bit on the bus. Total bus time is 10 hours 40 minutes.Read more

  • Day1

    Endlich Ostsee

    October 13 in Poland

    Pünktlicher Start kurz vor halb 8 in Dresden und die Fahrt lief wie geschnitten Brot. Kein Stau, keine Baustelle und immer geradeaus auf super Straßen vorbei an Feldern, Feldern und noch mehr Feldern. Abseits der Autobahn dann schon andere Landschaften ähnlich unseres letzten Nordseeurlaubs.
    Die Unterkunft innen Top, der Blick auf die Baustelle wird uns sicher am Montag noch mehr erfreuen und zu Julians größtem Unglück kein WLAN und kein deutscher TV Sender. Aber wir werden es überleben und das Beste draus machen. Nach obligatorischem Einkauf und schnellem Abendsnack dann endlich ein Abstecher an die Ostsee. Ein wunderbarer Sonnenuntergang und noch eine angenehme Wassertemperatur lockten die Jungs zumindest mit den Füßen, den Strand und das Meer zu testen. Nach einem nächtlichen Waldspaziergang von Juli und mir werden wir jetzt den Abend mit Roti, Chips und Mensch Ärger dich nicht oder polnischem Irgendwas im TV ausklingen lassen und freuen uns auf morgen....Read more

  • Day2

    Frische Nehrung und Haff

    October 14 in Poland

    Heute herrlichster Sonnenschein und die Ostsee wie ein Spiegel. So erkundeten wir heute zumindest einen kleinen Teil der Frischen Nehrung, einer etwa 70 km langen Landzunge die das frische Haft von der Ostsee abtrennt. Bis zur Hälfte haben wir uns in etwa vorgearbeitet. Am Ende irgendwo beginnt schon Russland. Aber ohne Visa für uns nicht erreichbar. Eine Art Bundesstraße führt über die gesamte Landzunge durch Wald und Naturschutzgebiete. Ab und zu ist sie so schmal, dass man rechts einen Blick aufs Haff erhaschen kann und links die Ostsee erahnt.
    Nach einem herrlichen Strandtag in Katy Rybackie mit Sonnen, sportlichen Aktivitäten, Quallen fischen und dem Üben polnischer Zahlen im Schnellrestaurant, verschlug es uns anschließend noch nach Krynica Morska in einen scheinbar belebteren Touristenort. Dort lecker Kaffee und Eis genießen und zum Abschluss noch einen kleinen Spaziergang im Hafen. Somit haben wir heute maximal Sonne und frische Luft getankt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Województwo Pomorskie, Wojewodztwo Pomorskie, Woiwodschaft Pommern, Pomerania, Pommere, Pomerània, Pomořské vojvodství, Pòmòrsczé wòjewództwò, Województwo pomorskie, Pomorze vojevoodkond, Voïvodie de Poméranie, Provinsi Pomerania, ポモージェ県, Pamario vaivadija, Pommeren, Voievodatul Pomerania, Поморское воеводство, Pomorze, 波美拉尼亞省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now