Portugal
Caminha Municipality

Here you’ll find travel reports about Caminha Municipality. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day14

    Cannot believe that the walk in Portugal is coming to an end. I have walked approximately ( 25+ 20+ 15+ 27+16+14)=117kms in 6 days. I have not accounted for the walking and running around in Braga as this was off the camino track.

    The place we stayed last night was a lovely home. The hysband and wife were so lovely, it is always nice when you get to meet humans such as them when on holiday. I had brought with me some NZ honey for my herbal tea. Ibgave it to her, hoping it will help her in some little way.

    We had a lovely breakfast, and got to taste custard tarts again. Yum..... Maria the owner had statues in the foyer and she was showing me a statue of the saint for that area. Her name is Senhora da Agonia. I also had noticed a statue of saint Anthony in the foyer. I had a lot of faith and devotion to st Anthony. I was meeting Colin in Lisbon on the 12th June so we could be there for his feast day. When she realised this she took me upstairs and showed her collection of st Anthony statutes. There were many . Some of them centuarys old. She then showed some books of the celebrations they have in Ausgust for the patron saints feast which runs for 3 days in the area.

    We were out of there and not 10 minutes down the road heard the church bells ring. And then Shyama spotted the church and said shall we go and see if there is a service on as there were cars out side. And we were just in time for the start of mass. That was very good, as we were not sure where we would get to go for mass on Sunday.

    After that we walked and walked. We came to this little village and the streets all had red flowers in green hanging baskets. We came around to a square and what a lovely picture. Beautifull......

    Then down to the sea front and lobster and prawns in a tomato gravy or sauce based rice. Luckily we had ordered only 1 portion, if not we might not have been able to move. The sun was out, the day was great, and the breeze was just enough to make walking comfortable. Our day today was 14 or so kms, so a comparatively short day.

    There is a lovely mountain in The back drop of Caminha. It is called mount Tecla, and also there is a fort in the middle of the ocean. This is called
    Fort da Insua it is built on a small island. This had been built to defend the sandbar at the entrance of the city.

    When we got to our destination which was another "casa". Bed and breakfast place in other words. A very old, but grand place. Kept in a good condition in a rustic way. Owned by a gent who was 87 years young. Our place was quite seperate to the main house. Must have been the servants quarters in the good old days of the past. He was a widow, and reffers to his house keeper as his governess. It is so nice to meet all these lovely people.
    Read more

  • Day33

    Futtersuche

    April 26, 2017 in Portugal

    Später wollen die Alten noch Pizza essen. Mama, Papa und Basti laufen mit mir in der Manduca los. Wir müssen die Bahnstrecke überqueren, die mitten durch Moledo führt. Es kommt sogar ein Zug, der sich laut trötend bemerkbar macht. Bahnschranken sucht man hier vergeblich. Nur eine alte Steintafel warnt den Fußgänger. Wir erreichen die Pizzeria, die heute geschlossen hat.
    Laura und Basti beschließen, selbst etwas zu kochen. Mama und Papa fahren mit mir in den Nachbarort zu einem Restaurant, in dem es prima Steaks und Fisch geben soll. Doch auch dieses Restaurant sowie alle anderen in dem Ort haben heute geschlossen. Ob es daran liegt, dass gestern ein portugiesischer Feiertag war? Enttäuschung macht sich breit. Wenigstens ist der Ort ganz nett anzusehen. Wir entdecken ein altes orientalisch aussehendes Häuschen mit Turm und uralten Rosenstöcken im Garten. In einem riesigen blühenden Baum sitzen unzählige Vögel und veranstalten ein lautes Pfeifkonzert.
    Für ein anderes Konzert entdecken wir eine Werbetafel. Mama und Papa fragen sich, wer wohl dieser Ryan Adams ist.
    Zurück in Moledo kocht Papa Tortellini mit Kochschinken in Sahnesoße. Scheinbar rutscht ihm dabei der Salzstreuer aus, denn Mama verzieht ganz schön das Gesicht.
    Read more

  • Day32

    Moledo

    April 25, 2017 in Portugal

    Unser erstes Ziel in Portugal heißt Moledo und liegt direkt an der spanischen Grenze. Von einer Autobahnbrücke blicken wir unterwegs auf den Atlantik und sehen hunderte Fischfarmen - ein Kontrast zu den zuletzt besuchten idyllischen Orten.
    Nach einem etwas längeren Einkaufszwischenstopp erreichen wir Moledo am Nachmittag.
    Wir gehen mit Laura, Basti und Jonathan in eine heimelige Bar und genießen die Sonne und den Ausblick aufs Meer. Mama und Laura bestellen sich einen frisch gepressten Orangensaft, den ich probieren darf. Da ich noch nicht aus dem Strohhalm trinken kann, gibt Papa mir ein paar Tropfen in den Mund. Hmmmmmm, schmeckt das süß. Papa lässt mich nochmal probieren und kleckert mein frisch gewaschenes Lätzchen voll.
    Wir chillen noch ein Weilchen auf der schönen Sonnenterrasse und ziehen dann um ins Lokalinnere, wo Hamburger und Fisch verspeist werden.
    Read more

  • Day33

    Wiedersehen mit alten Bekannten

    April 26, 2017 in Portugal

    Der Tag beginnt sonnig, aber windig. Wir sind schon um 7.30 Uhr wach, was aber daran liegt, dass wir hier in Portugal eine Stunde Zeitverschiebung haben. Nach alter Zeit ist es schon 8.30 Uhr.
    Auf dem Parkplatz treffen wir alte Bekannte wieder. Der gelbe Bus gehört Momo und Fam, die wir in San Vi am Strand kennengelernt haben. Die beiden arbeiten hier in Moledo bis November in einer Surfschule.
    Nach dem Frühstück und einer Surfsession mit Momo machen Mama und Papa sich mit mir auf den Weg zum Monte de Santa Trega, einem Berg in der Nähe von La Guardia, das in Spanien liegt und innerhalb von 10 Minuten mit der Fähre zu erreichen ist. Dort wollen wir uns noch ein keltisches Dorf ansehen. Der Monte de Santa Trega ist von unserem Strand aus gut zu erkennen.
    Read more

  • Day35

    Pizza "Romantica"

    April 28, 2017 in Portugal

    Nach unserem Ausflug sind wir gestern Abend zurück nach Moledo gefahren. Mama und Papa haben sich bei einem wunderschönen Sonnenuntergang Pizza schmecken lassen. Für mich gab es nur ein paar Löffelchen Birnenmus.
    Immerhin darf ich heute Morgen Baguette essen, das Mama frisch vom Bäcker geholt hat.
    Papa füllt nochmal die Wassertanks. Dann fahren wir weiter.

  • Day7

    Ein Tag Pause in Caminha

    September 11, 2017 in Portugal

    Da die Fähre nach Spanien erst wieder Dienstag fährt, haben wir heute einen Tag Pause auf dem Campingplatz in Caminha eingelegt und das schöne Wetter für einen kleinen Einkauf im Ort, und ein paar Stunden Sonne tanken am Strand, genutzt. Der Strand liegt direkt am Campingplatz und ist einfach nur traumhaft. Wir waren fast die einzigen dort, was zu dieser Jahreszeit hier aber scheinbar normal ist. Auch die anderen Strände an denen wir bisher vorbeigekommen sind, waren oft sehr leer. Ich habe den Tag auch gleich genutzt, um das erste Mal in meinem Leben im Atlantik baden zu gehen.Read more

  • Day6

    Heute sind wir bei angenehmen Temperaturen aber starkem Gegenwind fast immer direkt an der Küste entlang und dabei auch mehrere Kilometer auf dem Sandstrand. Übernachtet haben wir dann in einem komfortablen Haus in einem Ferienhaussiedlung. Für den Pool war es zu windig.
    Übernchtung im Aldeamento Turistico do Camarido
    26 km laut Pilgerführer
    26 km laut Trackaufzeichnung

  • Day7

    Ferry to Caminha

    July 30, 2016 in Portugal

    Got up this morning and went back down to the beach from yesterday. Mist came in from the sea but it was still nice having a lie on the sand listening to the waves and the cold breeze. We then went and caught the ferry over to Portugal (1 euro each) to a little pueblo called Caminha were we had a nice sandwich for lunch and a walk around the shops very pretty.

You might also know this place by the following names:

Caminha, Caminha Municipality, كامينيا, Camina, Каминья, Камінья

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now