Portugal
Braga

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Braga:

Show all

159 travelers at this place:

  • Day3

    Tag 3 Agucadoura - Belinho

    August 8, 2019 in Portugal ⋅ 🌧 19 °C

    Hallo Ihr Lieben,

    Tag 3 des Wanderns, Tag 2 mit Regen, Tag 1 in einer Herberge bzw. dem Versuch in einer Herberge zu schlafen, diese war bei meiner Ankunft allerdings schon voll.
    Aber der Reihenfolge nach: nach einem netten Kaffee-Gespräch in der Hostel Küche mit einem Caminho-Radler aus Spanien, sind Teodora und ich mit leerem Magen, auf der Suche nach einem Coffee-Shop für die tägliche Frühstückstradition, losgelaufen. Leider mussten wir uns bis 10 Uhr durch Nebel, Sprühregen und entlang unzähliger Gewächshäuser gedulden, bis wir einen Campingplatz mit Restaurant gefunden haben. Frisch gestärkt ging es wieder raus in den grauen Tag. Es folgte ein ständiges an und ausziehen der Regenponchos, weil es entweder zu warm war oder aus dem Nieseln größerer Tropfen wurden.
    Gegen Mittag kamen wir in dem ursprünglichen Städtchen Fao an und machten eine längere Pause zum Kräftesammeln.
    Die letzten Km bis Marinha schafften wir bis 14:30 um erschöpft fest zu stellen, dass vor der Pilger Herberge eine Schlange von 15 Leuten standen, die alle in der 34 Betten Unterkunft noch eine Platz ergattern wollten. Wir waren die Letzten in der Schlange. Eigentlich hatten wir uns bei der Bettenanzahl eine Chance erhofft, aber nach 20min Warten kam die Nachricht "they are full" bei allen an und leichte Hektik brach aus, bis jeder eine andere Adresse zum unterkommen gefunden hatte. Wir haben uns mit Lisa aus Berlin zusammen getan und uns von jemandem abholen lassen, der Betten für Pilger anbietet. Schlussendlich schlafen wir jetzt zu 6 (3 tschechische Mädels unter 18, Lisa, Teodora und ich) in einem Ferienhaus im Wohnzimmer (hier wurden wahllos Betten und Matratzen reingestelllt für 8 Pilger) im Nebenort Belinho.
    Schade, dass die Herberge schon voll war, Glück dass es nur 5 statt 17 Nebenschläfer sind heute Nacht!
    Wir vermuten, dass die Überfüllung an der Zusammenführung von Caminho da Costa (Küstenweg) und dem Caminho Traditional (weg im Landesinneren) liegt und einfach noch mehr Pilger auf zu wenig Herbergen-Infrastruktur kommen. Morgen wird es ähnlich sein, Dh ich plane mal mit einer alternativen Unterkunft.

    Fazit des Tages:
    Wer nur auf den Weg vor seinen Füßen schaut, bekommt nicht mit wohin er läuft, der vorausschauende Pilger schaut nach Vorne und "sieht" seinen Weg.
    Read more

  • Day226

    Caminho Portuguese 4

    September 10, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

    Von Rubiaes habe ich gestern eine sehr schöne Etappe bis nach Ponte de Lima absolviert. Der Weg führte die meiste Zeit durch Wälder und auf dieser Etappe bin ich auch meinen 1000. Pilger-Kilometer gelaufen. 😊
    In Ponte de Lima angekommen, musste ich feststellen, dass das riesige Volksfest, von dem mir andere Pilger bereits erzählt hatten, immer noch in vollem Gang war. Ich bin davon ausgegangen, dass das Fest nur bis Sonntag geht und das älteste Dorf Portugals am Montag wieder ein verschlafenes Nest ist... aber falsch gedacht. Dementsprechend war es wieder etwas schwieriger eine Unterkunft zu finden. 😏
    Heute ging es von Ponte de Lima weiter nach Portela de Tamel, einem kleinen Ort, in dem es abgesehen von der Herberge, der Kirche und einem Restaurant nicht viel gibt.
    Beim Abendessen wurde ich von zwei deutschen, älteren Damen für mein gutes Deutsch gelobt. Sie dachten scheinbar ich wäre Amerikanerin oder so, da ich mich zuvor länger mit einem Amerikaner unterhalten habe. 😅
    Read more

  • Apr11

    Braga

    April 11, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 13 °C

    Today was a big travelling day, crossing from Portugal to Spain but let's start at the beginning.
    After a lovely breakfast at our hostel in Geres we got on a bus to head back to Braga. The journey through the national park was very different to a couple of days ago when we arrived in the rain. This time we had beautiful sunshine and a chance to see all the spectacular scenery.
    We then had a few hours to look around Braga, a very nice little city with flowers everywhere and some very grand architecture. We've started noticing lots of holy week related 'semana santa' decorations around so we'll expect even more when we get to Spain and closer to Easter.
    Our bus from Braga to Santiago de Compostela was very quick and breezed across the border at about 100km/h. We passed Vigo along the way and some other coastal cities which looked cool but no time to stop on this trip.
    Finally in the evening we arrived in Santiago, our first destination in Spain, the second country on the trip. Managed to get a few drinks and some tapas before heading back to the hostel for an early night, ready to go and meet Julie and Jess tomorrow.
    Read more

  • Apr10

    Geres Nacional Park

    April 10, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 9 °C

    The rain has finally stopped and we were so ready for a big hike in the Geres National Park. The tourist office lady pointed us in the right direction for a 5 hours hike clearly marked by signs (well we still managed to get lost once). The first part up the hill was tough but up on the top we saw beautiful views to a lake, interesting rock formations and snow capped mountains. Sometimes it was pine forestish, other times it reminded us of a desert or the wild west, always different and fantastic. Well deserved drinks at the end.Read more

  • Apr9

    Geres

    April 9, 2019 in Portugal ⋅ 🌧 10 °C

    A travel day today. First up a train from Porto to Braga which turned out to be really good. We usually prefer trains to buses when we can because they are more comfortable and this one was brilliant. It was a kind of high speed intercity service with very posh carriages and a mini cafe on board. It was almost a shame to get off after the quick 50 minute journey.
    We saw only a tiny bit of Braga between the train station and the bus station, firstly because it was raining again but also because we'll be back in a couple of days for a proper look around.
    At the bus station we managed to find a bus company with services to Geres quite easily, with a little help from a friendly lady to translate. After a short wait with a coffee and custard tart we were on our way to Geres.
    More April showers in the evening but we got lucky with our hostel and were happy to find a nice warm bedroom and an open fire in the common room. We briefly ventured out into town for dinner but will save the real exploring for tomorrow.
    Read more

  • Day3

    Barcelos

    September 6, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

    Barcelos really likes its roosters! The Rooster of Barcelos is an icon of Portugal. Here is the legend;

    "Legend has it that at the beginning of the sixteenth century a crime had occurred in the small town of Barcelos. However, nothing was known about the culprit, which alarmed the population of Barcelos. By that time, a Galician passed in the city, which raised numerous suspicions. No one knew the stranger and no one had never seen him before. So much was the suspicion that in his defense the Galician said that he was only passing through Barcelos on his pilgrimage route to Santiago de Compostela. Ignoring his justifications, the man was immediately charged with the crime and sent to the gallows.

    On the day of the trial, and in the presence of the judge and the entire population of Barcelos, the devout pilgrim said aloud: "It is as certain that I am innocent, as it is certain that this rooster crows when I am hanged." Among laughter, the people looked around and saw a roast rooster on a platter, already served for the meal that followed. Without any explanation, at the very moment when the Galician was being hanged, the rooster came back to life and everywhere the strong singing of the animal was heard. Soon the judge ordered to save the life of the Galician and let him continue his way. The Rooster of Barcelos gained such fame that it became one of the most representative figures of Portugal."
    Read more

  • Day2

    Barcelos

    November 29, 2018 in Portugal ⋅ 🌧 13 °C

    Day 2 on the Caminho:
    The smell of eucalyptus trees and the sight of orange trees were leading the way today . Today I was walking with the French- Brazilian guy and we took it slow, because both our legs were hurting. Also it was raining all day and I was wet to the bones. I can’t even start to express the joy I felt when coming to the albergue! It’s also the first day i feel hungry so I made myself some pasta. Hopefully I’ll be recovered enough to be good for tomorrow- walking today hurt a lot.Read more

  • Day19

    In Portugal angekommen

    February 4 in Portugal ⋅ 🌙 11 °C

    Jetzt sind wir in Portugal. Nordportugal ist für uns bisher ein weißer Fleck auf der Landkarte. Erster Stop ist die Stadt Guimarães, immerhin mit dem Status Weltkulturerbe. Schönes Stadtbild und einiges an Kultur. Heute war wieder eine Übernachtung im Hotel fällig. Wir haben uns in einem B+B bei altem portugisieschem Landadel eingemietet. Haus aus dem 16. Jahrhundert, mitten in der Stadt. Jetzt lernen wir gerade die wichtigsten Vokabeln auf Portugiesisch wieder neu. Auch die Sitten und Gebräuche sind hier wieder anders. Man isst wieder zu normalen Zeiten. Das Meer sehen wir für einige Tage mehr.Read more

  • Day4

    Portela de Tamel

    September 18, 2019 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute war es SEHR anstrengend. Wir sind 1. fast verhungert (hatten nur noch 2 Äpfel und ne Packung Kekse und irgendwie kam kein Supermarkt), 2. war es der bisher heißeste Tag und 3. auch der hügeligste. Wir sind, wie es sich für richte Deutsche gehört, bereits um 14:03 an der Herberge angekommen, welche erst um 14:15 öffnet. Zum Glück waren wir bei weitem
    nicht die ersten - auch einige andere Deutsche warteten schon ungeduldig vor der Tür darauf, die ersten beim
    Einchecken und unter der Dusche sein. Da haben wir noch gechillt, beim Kampf um die einzigen 3 Steckdosen in unserem 10er Zimmer waren wir dann aber ganz vorn mit dabei. Wir teilen das Zimmer mit 5 Pilgern aus Simbabwe und 3 Deutschen. Nach der Etappe gabs ne Dusche, ne Runde SkipBo und ne Pizza. Nun ist es 19:00
    und wir liegen im Bett... Trotz allem war es landschaftlich wieder uuuunfassbar schön und abwechslungsreich heute und wir haben eine echt gute Zeit 😊
    Read more

  • Day18

    Fiesta

    June 9, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 18 °C

    None of this is looking good for any sleep tonight. The gaudy decorations are going up and now they are breaking out the accordions...

You might also know this place by the following names:

Distrito de Braga, Braga

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now