Portugal
Lisbon

Here you’ll find travel reports about Lisbon. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

341 travelers at this place:

  • Day22

    Postcard from Portugal - Pt 1

    October 9 in Portugal

    When I was putting this trip together, almost 2 years ago, I have to admit that I had no idea what to expect in Lisbon. In fact, if I am being totally honest, I would have to say that my expectations were pretty low. The only recent news I had received from Portugal suggested that the whole country was struggling with a huge debt problem and was in danger of going bankrupt. Now that we have been here for a day and a half, it is worth mentioning how my opinion has changed.

    Many people would already know that, when I arrive in a city for the first time, I love to just wander the streets and observe how the city really works. Rightly or wrongly, my opinion is often formed within the first few hours of my arrival. Our arrival in Lisbon yesterday was dramatically punctuated by Douglas leaving his backpack on our taxi. Although this could have easily been a minor disaster, we were amazed when the taxi driver had turned his car around and then came looking for us in the crowd. My opinion of this city immediately took a quantum leap upwards.

    After breakfast this morning, Mary, Pam and I walked in the direction of the Sao Jorge Castle. This structure is situated on the highest point of the city and can be seen from just about anywhere. Yesterday the girl at reception had warned that it was a very hard walk up to the castle and went on to add that "even for young people" it is a struggle. Obviously she didn't realise that the Ghostriders are made of stronger stuff.

    Although most tourists resort to jumping on one of the continual stream of tuk tuks that convey visitors to the castle, we made our way through a series of narrow back streets. On either side were graffiti covered old houses - the sort of places that the normal visitors never get to see. We actually found it fascinating and the walk itself was not that hard at all.

    Soon we were at the entrance and found ourselves embedded in a heaving mass of tourists that had been disgorged from the three huge cruise ships that we could see docked in the harbour. I always think these monstrosities look like live sheep transports and I could not imagine anything worse than being imprisoned in a floating sarcophagus with 5,000 other people.

    Once we got through the entrance it was possible to have a little more space (but not a lot). At least the views down to Lisbon were spectacular and the morning air was fresh and cool. We spent several hours wandering the battlements and looking through the museum, before making our way back down to the waterfront.

    Lisbon is a modest sized city of some 500,000 inhabitants and we soon felt that it would not take too long to find your way around the place. It certainly has a lovely combination of architecture, seaside location, great climate and lively nightlife. The main city streets have numerous buskers who add vitality and interest to the place.

    I have just returned to the hotel after having a slow stroll back through the city. My GPS tells me that I have walked over 20 km today, no wonder my legs are tired. These so called "rest days" are starting to wear me out.

    So what is my final score for the city of Lisbon ? I think I would happily score it an 8 out of 10. If it had not been for the excessive number of cruise boat tourists, I would have actually given it a 9. It would have been good to have an extra day or two here, but tomorrow we must move on to begin our cycling adventure.
    Read more

  • Day65

    Lissabon I

    July 12 in Portugal

    Gestern ging es weiter nach Lissabon. Und wir haben es Mal wieder geschafft - es ist ein großes Festival und unser Campingplatz ist der kooperierende Platz, wie bereits in Barcelona. Also ist hier alles voll mit Zelten und es sind viele junge Leute da. Heute geht es für uns mit dem Bus vom Campingplatz aus in die Stadt. Es ist bewölkt, worüber wir aber Recht dankbar sind. Wir starten die Tour am "Praca do Commercio" in Richtung Strand, den wir aber nicht sehr einladend finden. Danach geht es zur "Sè", die Kathedrale von Lissabon. Nachdem in Spanien wirklich jede Kirche Eintritt gekostet hat, sind wir froh, dass hier der Eintritt umsonst ist. Drinnen kann man die Kachelkunst bewundern. Nachdem wir am Aussichtspunkt "Santa Luzia" waren gehen wir hoch zur Burg. Da die Schlange für die Tickets sehr lang ist, entscheiden wir sie aber nicht von innen anzusehen. Dafür waren aber die Pfauen, die sich in der Klimaanlage eines Cafés gekühlt haben, eine echte Sehenswürdigkeit. Danach geht es in die "Igreja de São Domingos". Diese Kirche hat uns sehr gut gefallen. Sie ist eigentlich in einem schlechten Zustand, weil sie nicht restauriert ist, aber das ist auch mal interessant zu sehen. Nachdem wir noch den Aufzug "Elevador de Santa Justa" von außen betrachtet haben, schlendern wir noch durch die Shops im Viertel "Chiado". Da wir heute unendlich viele alte Trams gesehen, wollten wir auch noch mit einer fahren. Wir fahren mit der Tram bis zum Park "Jardim da Estrela". Die Tram ist super überfüllt, aber es war trotzdem lustig. Die Fahrer müssen sogar aussteigen um die Weichen zu verstellen. Der Park ist schön und hier sind kaum Touristen. Wir besichtigen noch die Kirche neben dem Park "Basilica da Estrela" und machen uns dann auf dem Heimweg.
    Lissabon gefällt uns sehr gut. Die Kachel geschmückten Häuser sind ein Traum.
    Read more

  • Day66

    Lissabon II

    July 13 in Portugal

    Heute fahren wir mit dem Bus nach Belém. Eigentlich ist das ein Vorort von Lissabon, aber man denkt es ist ein Viertel der Stadt. Zuerst schauen wir uns das "Mosteiro dos Jerónimos" an, ein riesiges Kloster. Der Haupteingang der dazugehörigen Kirche ist wunderschön, mit vielen Figuren. Die Kirche kann man umsonst besichtigen. Danach geht es zum "Torre de Belém" und dann zum Seefahrerdenkmal "Padrão dos Descobrimentos". Das hat uns wirklich begeistert. Als Abschluss wollten wir noch zur "Pastéis de Belém" gehen um die "Pastéis de Nata" zu essen, der Andrang ist nicht normal! Die Schlange war über 30m lang auf der Straße! Daher haben wir uns für ein kleines Café drei Häuser weiter entschieden.
    Wir lieben die kleinen Kuchen!!
    Read more

  • Day332

    Die Dächer der Stadt

    July 8 in Portugal

    Lissabon ist die Landeshauptstadt Portugals und wurde an einer Flussmüdung sowie sieben Hügeln erbaut. Ob am Ufer des Tejo den Stadtteil Belém zu erkunden, oder sich einen Ausblick im Altstadtteil Alfama zu verschaffen - der 'Wow-Effekt' ist vorprogrammiert.

    Wer im ersten Bild denkt: "Die Statur habe ich doch schon mal irgendwo gesehen.", liegt damit goldrichtig: in Rio de Janeiro, Brasilien! Die Kirche hatte entschieden, sollte Gott das Land vor dem Zweiten Weltkrieg beschützen, einen Christo zu erbauen.Read more

  • Day334

    Portugals Erbe in Lissabon

    July 10 in Portugal

    Ein Freund aus Lissabon sagte mir: "Auf der einen Seite ist Spanien und der Anderen der Atlantik - kein Wunder, dass wir so gute Entdecker und Seefahrer waren."

    Ferdinand Magellan#Vasco da Gama#uvm.#Pasteis de Nata#Café Expresso#Sagres#SuperBock#Wein#Azulejo#Keramikfliesen#Fado#Essen&Trinken

  • Day4

    Lissabon

    October 9 in Portugal

    Als wir nach Lissabon reingefahren sind waren wir zunächst baff von der Größe. Merkwürdig das hier grade mal eine halbe Million Menschen wohnen sollen, die Stadt wir einfach nur sehr groß und weitläufig. Die Hängebrücke Ponte 25 de Abril und die Jesus die einen an das Vorbild in Rio de Janeiro erinnert prägen die Skyline. Die Innenstadt/ Altstadt selbst ist grandios und lädt zum verweilen und erkunden ein.Read more

  • Day61

    Lisbon

    November 2, 2016 in Portugal

    We were ok with the idea of needing to make a quick pit stop in Lisbon to catch a flight to Morocco since it meant spending a night in a city we enjoyed last time!

    The 24 hour visit left us enough time to enjoy 2 delicious meals and a few custard tarts, the popular Portuguese treat. Although we wish we had more time in Lisbon, I know we'll be back to explore more of Portugal one day!

You might also know this place by the following names:

Lisbon, Lissabon, Lisboa, Lisbonne

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now