Portugal
Machico

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

30 travelers at this place

  • Day11

    Von gutem Wetter und Walfang

    December 19, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute haben wir rund um Funchal und Estreito de Camara de Lobos wo wir unser Hotel haben wieder schreckliches Regenwetter, so beschließen wir in die trockenste Ecke Madeiras zu fahren um dort eine zweistündige Wanderung vom Aussichtspunkt Pico do Facho bei Machico nach Canical und ins dortige Walfangmuseum zu unternehmen.
    Bis kurz vor Beginn unserer Wanderung fahren wir noch im Regen, doch ab Machico bewahrheitet sich die Prophetzeiung und wir haben den Rest unseres Aufenthalts hier trockenes und z.T. sogar heißes Wetter.
    Vom Aussichtspunkt haben wir tolle Ausblicke auf Machico und den siebt gefährlichsten Flughafen der Welt (Madeira) der z.T. ins Meer gebaut wurde. Wir gehen bergab, mit immer wieder schönen Aussichten in 90 Minuten hinunter nach Canical. Unten am schönen steinigen Strand machen wir Pause bei strahlendem Sonnenschein, uns wirds sogar langsam zu heiß. Wir gehen ins nahe Wahlfangmuseum, es ist groß, modern, vieles interaktiv, man könnte hier viele Stunden verbringen doch draussen strahlt die Sonne. So gehen wir über den Hafen ins Zentrum von Canical und fahren mit dem Bus zurück an unser Auto, von dort gehts die 25 km zurück ins Hotel wo es immer noch regnet.
    Madeira ist eben eine Insel wo man gute Infos zum Wetter braucht, denn es gibt immer einen Flecken wo die Sonne scheint.
    Im übrigen war das Wetter heute ausnahmsweise auch an der Nordseite der Insel gut (und Südseite schlecht), das ist eigentlich immer umgekehrt.
    Abends gibts beim Essen in unserem Nachbarresteraunt des Hotels noch ein Folklorekonzert.
    Read more

  • Day4

    Vogelbeobachtung

    September 23, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute waren wir auf einer geführten Tour zur Vogelbeobachtung auf der Insel unterwegs. Erstaunlich, dass es trotz viel Natur und Wildnis wenig Artenvielfalt gibt. Einige endemische Arten gibt es dann aber doch, die wir hauptsächlich suchten:
    Silberhalstaube, Madeira-Goldhähnchen, Madeira-Buchfink

    Dabei sahen wir auch wieder richtig coole Landschaften und erlebten "4 Jahreszeiten an einem Tag", da das Wetter sehr wechselhaft ist.
    Read more

  • Day17

    17. Tag: Canical-Tunnel -> Porto da Cruz

    October 19, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Küstenwanderwege sind in Madeira rar, dafür fällt das Land zu steil ins Meer ab. Ausnahme: Der Küstensteig von Machito nach Porto da Cruz war jahrhundertelang die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Orten. Sogenannte Borracheiros brachten zu Fuß den jungen Wein in Schläuchen aus Ziegenhaut über die Boca do Risco (gefährliche Öffnung). Der leidlich instand gehaltene Klippenweg hoch über der tosenden See hat bis heute nichts von seiner Wildheit verloren.

    09:45h:
    Wir starten im leichten Regen und gehen für ca. 45 Minuten eine Levada, die wir in Teilen schon entgegengesetzt gelaufen sind. Erst dann kommt eine Abzweigung in Richtung Nordküste.

    12:00h:
    Bin wohl in ein Wespennest getreten. Das hat mir 5-6 Wespenstiche eingetragen und Heidi hat auch einen abbekommen. Toll ...

    14:30h:
    Wir sind in Porto da Cruz angekommen und haben noch etwas Zeit für das eine oder andere Bierchen, bis der Bus abfährt. Sicher ist diese Strecke neben dem Höhenweg, den wir vorgestern gegangen sind, eine der spektakulärsten Touren, die wir bisher gemacht haben. Am Ende des Tages hatten wir ca. 18 km auf der Uhr.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

  • Day8

    8. Tag: Levada do Canical

    October 10, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 22 °C

    Laut Wanderführer „HIKELINE“ ist diese Tour 9 eine klassische Levadawanderung und gleichzeitig eine der beliebtesten. Einen großen Teil der Strecke gibt es traumhafte Ausblicke ins Tal, danach auf den Großraum Machico.

    10:45h:
    Das ist eine Anreise mit schlechter Vorbereitung (von Wolfgang). Der geplante Bus in Funchal war offensichtlich falsch, bzw. Wolfgang hat dem Fahrer ein falsches Ziel genannt. Ich nehme alle Schuld auf meine breiten Schultern ..

    Ein späterer Bus brachte uns dann nach Machico, wo wir nach Marocos umsteigen müssen. Leider kommt der Bus 208 aber erst um 11:25h ...

    16:00h:
    Wir haben diese wirklich schöne Levadatour beendet. An der Busstation ist eine kleine Kneipe, wo ich mir noch ein Bier gönne, bevor der Bus kommt.

    18:50h:
    Wir haben uns mit einem netten englischen Pärchen die Rückfahrt in einem Taxi von 20 EURO geteilt. So haben wir sicher eine Stunde Fahrtzeit gespart. Wir sind dann in Funchal gut Fisch essen gegangen. Dann hat es erstmalig in diesem Urlaub angefangen zu regnen.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

You might also know this place by the following names:

Machico