Portugal
Odemira Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
171 travelers at this place
  • Day19

    It's happened! an open restaurant, yea!

    April 21 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

    At last an open restaurant, with tables service and all!
    For me the first since October 2020!
    Suddenly something banal becomes really important.
    I have now left the department of Odemira into that of Sines and the restaurants are actually open. I'm going to have an orgy!

    On a different note, this morning I met a wonderful couple from Australia, David Bangma and Amelia Gill. Both lived a while in London, then decided to escape the craziness of COVID to Lisbon, then things got crazy in Lisbon and they moved for three months into this region to have the sea nearby for surfing. David is Graphic designer, Amelia works for and ad-agency and both work totally virtually although they miss the social contact of the normal working world. Apparently life in Australia is totally normal. No lock down, no masks no craziness.
    I am Meeting many people here who have fled Germany, France, or Britain to come an live here near the sea while the World goes crazy. Most are working remote. One German Surfer I met is part of a technical call Center for engineering products he takes the calls from the beach. After 17:00 He is on his surf Board. There is a totally new professionell world appearing.

    This morning as I marched, I philosophised about ants. Everywhere I saw endless roads of ants, Perfectly organised straight lines which I followed for tens of meters. Half of them going in one direction, the other half in the other direction. They were not carrying anything, just crawling, sometimes meeting each other for a split second and then moving on. Where were they coming from? Where were they going? What were they doing? And why?
    Read more

    Ronnie S.

    so lucky 😍

    4/21/21Reply
     
  • Day8

    Cabo do Sardão

    August 21, 2020 in Portugal ⋅ ⛅ 24 °C

    Acordámos tarde, fui treinar com a Mariama no meio das dunas com vista sobre o mar. Tomámos o pequeno almoço e seguimos viagem.
    Fomos até ao Pego das Pias, umas cavidades no meio das rochas por onde passa o rio, o resultado da erosão das rochas com a passagem da força do rio quando as águas estavam muito mais altas. Possívelmente vários milhões de anos. A água um pouco castanha da terra que trás mas ainda assim vale a pena dar um mergulho. Tivemos receio de ir de autocaravana, pelo que tivemos que andar 2km para ir e outros 2 para voltar. Acabámos por não ficar muito tempo porque a fome apertou e só tínhamos trazido um pacote de batatas e água.

    Antes de voltar para junta do mar, passámos no Intermarche de Odemira encher o depósito de água, o bem mais precioso na autocatavana.

    Encontrei um sítio junto ao Cabo do Sardão, para pernoitar e ver o pôr do sol. Estamos no topo da falésia com uma vista deslumbrante de gin na mão para assistir a este espectáculo maravilhoso. Já aprendemos que nestes sítios temos que chegar cedo porque ha muita gente de autocaravana e está tudo a procura e um sítio para pernoitar. Felizmente às 19h quando chegámos ainda havia um cantinho no meio de duas autocatavanas.
    Read more

    PipsMauricio

    Bela foto

    9/1/20Reply
     
  • Day16

    And then came this unbelievable moment!

    April 18 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Once again, I was not following the rota vincentino, but walking along the cliffs when I had this unbelievable encounter. A stork looking after her nest. I approached ultra slow and my zoom did the rest. What a gift.Read more

    Sarah Thomson

    wow.. incredible..what pure beauty

    4/20/21Reply
    Alexander Spies

    Oh my god. 🥰Fantastic fotos of the storks breading on the clips.

    4/25/21Reply
    KaHa

    Thank you

    4/26/21Reply
     
  • Day55

    Tierische Begegnungen

    June 3 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Unser erster Tag auf bekannter Route. Der Trail startete damit die 4 km entlang des Flusses zurück zu laufen 😩 aber zum Glück sind wir früh los und konnten die km hinter uns bringen bevor es uns das Hirn wegbrannte. An der Küste angekommen genossen wir erstmal die Aussicht und frühstückten. Danach ging es den ganzen Tag lang durch Naturschutzgebiet und entlang der Küste.
    Wir hatten nur eine moderate Strecke und waren auch sehr gut in der Zeit. Also konnten wir uns eine Strandpause mit einem kurzen Bad gönnen. Während wir dort in der Sonne lagen, besuchte uns eine kleine Eidechse. Man findet die hier überall, allerdings sind sie sehr scheu. Diese kleine aber nicht. Zuerst wurden unsere Rucksäcke und Schuhe begutachtet und als wir anfingen Fotos zu machen, kam sie sogar auf uns zu, als wolle sie fotografiert werden. Außerdem fanden wir heute eine ganze Reihe an Storchennestern. Mit dem Tele ließ sich auch der Nachwuchs echt super ablichten. Aber das war noch nicht alles,... Denn hier gibt es jemanden, der sich vorgenommen hat etwas afrikanische Fauna nach Portugal zu bringen. So konnten wir auf recht kurze Distanz Strauße, Antilopen, Zebras, Büffel und auch Lamas beobachten. Inca hat die Antilope recht schnell mit Blättern begeistern können, sodass sie entlang der ganzen Strecke am Zaun lang begleitung hatte.
    Später am Tag trafen wir noch einen Muttervogel mit seinen Küken in den Dünen (Spezies: definitv Vogel, hatte Flügel, Federn, Schnabel und konnte fliegen. Genauer bekommen wir das als Chemiker*:innen nicht hin). Entsprechend gut gelaunt erreichten wir unser Tagesziel: Zambujera do Mar und bauten auf dem Campingplatz unser Zelt auf. Die Leute waren sehr nett. Unser Platz war sehr schön. Und Abends fanden wir heraus, dass wir hier auch Pizza und eine portugiesische Version von Flammkuchen bekommen konnten. Uuund außerdem gab es Sangria (aus der Zapfanlage und sehr gut). Entwas verkatert beschlossen wir den nächsten Morgen hier zu bleiben und uns für den anstrengenden Tag Nachmittags mit einem Grillhänchen und Pommes zu belohnen. Einen Teil des Tages verbrachten wir im Pool. Allerdings flohen wir recht schnell von dort, da die Portugiesen recht wenig vom Corona bedingten Abstand halten. Den restlichen Tag genossen wir in unserer Hängematte mit unseren Ebooks und einer Honigmelone.
    Read more

    Arne Pinkvos

    Klasse und Sangria aus dem Zapfhahn gefällt mir👍

    6/21/21Reply
     
  • Day12

    Traumbucht in Carvalhal da Rocha

    August 15, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

    Wie angekündigt haben wir heute nach dem Mittag den Caravanpark in Foz do Arelho verlassen.

    Wir waren wohl noch etwas unschlüssig, ob wir nicht doch noch eine Nacht bleiben sollen, da die Umgebung mit der großen Bucht doch sehr schön war. Gegen Mittag rissen dann auch die Wolken auf, so das es in Verbindung mit dem immer etwas kühleren Wind perfekt war.

    Aber was soll’s, die Algarve treibt uns einfach weiter😎
    Der nächste ausgesuchte wilde Stellplatz liegt ca. 350 km südlich, also unterhalb von Lissabon bei Carvalhal da Rocha - ist im Prinzip nur ein Parkplatz auf Sandboden direkt am Strand - wir sind gespannt was uns erwartet und ob es auch noch einen Platz für uns gibt - einen Plan B haben wir hier nicht!

    Die 350 Km zogen sich doch ganz schön!
    Ein Highlight war die große Brücke in Lissabon- ein Wahnsinns Gefühl da drüber zu fahren.

    Durch die Info die wir bekamen, das die Tankstellen zur Zeit bestreikt werden, fuhren wir recht schnell (Tank war erst 1/4 leer) eine Tankstelle an - 25 Liter wäre Maximum gewesen - passten aber nur 17 Liter rein.
    Später wollten wir nochmal nachfüllen - hier hätte es alles gegeben, nur kein Diesel 😬
    Bei der nächsten dann war eine Schlange bis auf die Straße - zu lange warten - also weiter.

    Tank war dann irgendwann nur noch halb voll - jetzt konnten wir sogar ohne lange Wartezeit voll tanken!
    Also einmal so und einmal so - das wird noch eine Tankerei geben 🙈

    Von der letzten Tankstelle hatten wir dann noch 30 Km über über sehr holprige Landstraßen bis wir am Ziel - gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang- ankamen.

    Von oben sahen wir schon diese traumhafte Bucht und ganz hinten unseren Stellplatz - ja das sieht gut aus - fast lehr, nur ein paar einzelne Fahrzeuge👍

    Das Womo war schnell abgestellt - die Hunde raus - über eine kurze Holztreppe runter in die Bucht. Die Felsen rechts und links - über dem Meer geht gerade rot leuchtend die Sonne unter - nicht in Worten zu fassen was dies für ein Augenblick war - wir konnten nicht genug von dieser Atmosphäre bekommen.

    Zurück zum Womo mussten wir schon im dunklen den Weg finden.

    Jetzt sind wir schon auf den morgigen Tag gespannt, wie wir dann diese traumhafte Bucht erleben dürfen😎👍🇵🇹
    Read more

    Uwe Hahner

    Sensationell die Buch, das ist bei mir gleich mal abgespeichert.👍😎🥂 Ein Traum - und bei der Brücke verlangen die da was? Das ist ja auch ein super Erlebnis. Mit dem Sprit habt ihr es ja mal gut getroffen, einmal Volltanken👍

    8/16/19Reply
    Konrad Buck

    Ja die Bucht ist wirklich sensationell! Werde heute noch Bilder von oben gesehen einstellen. Das ist Wohnmobil Urlaub pur. Einziger Nachteil, die Hunde dürfen nur morgens und abends an den Strand. Die Brücke bei Lissabon ist sogar kostenfrei👍

    8/16/19Reply
     
  • Day7

    Regentag

    October 20, 2020 in Portugal ⋅ 🌧 18 °C

    Heute hat es den ganzen Tag geschüttet, aber wirklich so richtig geschüttet! Ich starte den Tag mit Meerblick und Buch im Bett, dann gibt es leckeres Frühstück und wir starten mit Smarti weiter in Richtung Norden. An den Steilküsten versuchen wir mehrmals einen Regenspaziergang zu machen. Aber die Wassermassen kamen von überall, peitschten uns ins Gesicht und der Wind hat uns fast weggepustet. Irgendwann gaben wir es auf, machten die Heizung im Smart an und lasen mit Meerblick und Regentropfengeräusch unsere Bücher weiter. In Vila Nova de Milfontes machen wir eine Tee- und Suppenpause im 18 e Piques und checken im Quintas das Varandas ein. Hier gibt es eine heisse Dusche und wir lesen weiter. Später machen wir uns auf den Weg in die Altstadt. Im Tasca do Celso gibt es wieder regionalen Wein und Fisch - sehr köstlich!Read more

    Kathie

    Bei uns regnet es auch, aber es soll noch mal wärmer und sonnig werden. Ich drücke euch die Daumen.

    10/21/20Reply
     
  • Day30

    Rota Vicenta - stage 2

    November 6, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Vila Nova de Milfontes - Almograve

    Wonderful - see for yourself ..

    wild rosemary, thyme and mint and an uncountable number of cork trees even if they have numbers

    Sometimes it's challenging with my carriage (kilometers of sandy paths or steep slopes) but I never fell so it's manageable ;)Read more

  • Day19

    Verstecktes Schiffswrack

    September 8, 2017 in Portugal ⋅ 🌙 17 °C

    Einfach Wahnsinn wie es da so liegt. Schiffswracks haben alle ihre ganz besondere Geschichte und eine einzigartige Ausstrahlung. Das frag es sehr gut versteckt und wirklich nur auffindbar wenn man den genauen Ort weiß.Read more

    Tinaundtomunterwegs

    Genauer GPS Tag wäre super

    9/9/17Reply
    Tobias Riedle

    Klick mal auf die Überschrift, da kommen die GPS Koordinaten.

    9/9/17Reply
    Kurt Schmidt

    Leider wurde ich auf Facebook geblockt - znd weiß nicht, warum ...

    9/9/17Reply
    4 more comments
     
  • Day296

    So, fertig in Milfontes

    December 14, 2020 in Portugal ⋅ ⛅ 13 °C

    Ich war hier, um mir den Markt anzusehen. Der Regen hat zum Glück eine Pause gemacht, so das wir mit dem Fahrrad fahren konnten.

    Weder viele Menschen, noch interessante Stände, noch besondere Stände. Tolles Obst und Gemüse, aber das ist ja nichts für mich.

    Danach sind wir noch gemütlich Fahrrad gefahren.

    Cordula und Detlef sind gestern zurück Richtung Algarve, von wo sie heute aber schon wieder abgehauen sind.

    Ich habe gestern und heute überlegt, wo ich hin will. Wind zum kiten ist in der nächsten Zeit eigentlich nirgendwo. Die Costa Calida und Almeria sind noch schön warm und relativ sonnig, aber weit weg. Außerdem war ich da ha auch erst.

    Zurück an die Algarve nach Alvor ist ohne Wind auch sinnlos und Stausee bei ...Regen hatte ich auch schon. Beides steht auf den Zettel, wenn es wieder warm wird...

    Was für ein Glück, das Cordula und Detlef die Idee von Albufeira nicht mehr weiter verfolgen und heute nach Foz de Arelho gefahren sind. Ich habe davon neulich ein Video gesehen und wollte so unbedingt hin.

    Stellplatz direkt am Strand, wenn man keinen Strom braucht. Nehm ich. Da fahr ich morgen hin...

    Ich werde berichten.
    Read more

  • Day31

    Rota Vicenta - stage 3 b

    November 7, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 17 °C

    See for yourself ;)

    Shepherd dog observing while working
    After I put up my 'bed', I thought it could rain in the night so that's the funny result - it really rained in the end and worked - what more could you want?

    28 kilometrs hiking that day, from 10am till 7pm with 30min lunch break at the beach :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Odemira, Odemira Municipality, Одимира, Одемира, Одеміра, 奧德米拉