Portugal
Pico do Galo do Facho

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
126 travelers at this place
  • Day6

    Camara de Lobos, Paul da Serra, Rabacal

    August 20 in Portugal ⋅ ☀️ 24 °C

    Morgens erstmal wieder: Warm warm warm in Camara de Lobos. Ein kleines Fischerdorf, aber jetzt auch Künstlerdorf, die Gassen waren mit Lampions geschmückt, viel Streetart. Ich muss dort unbedingt nochmal abends hin wenn alles beleuchtet ist.
    Winston Churchill hat hier die Bucht gemalt, 1950, dadurch wurde es berühmt.

    Abends das erste Mal Nebel und ein Sonnenuntergang über den Wolken in der Hochebene. Paul da Serra. Motive nach meinem Geschmack
    Diese Eukalyptuswälder und die Vegetation ist einfach wunderschön, es riecht immer wie im Spa oder im Kräutergarten. Es gibt SEHR viele Wanderwege, auch mal nicht so steil. Ansonsten ist hier alles steil. 😄
    Read more

  • Day20

    Camara for a Chinesa

    November 25 in Portugal ⋅ ☁️ 15 °C

    Sonne, Wolken, Wind und 20 Grad - perfektes Laufwetter. Warum nicht mal wieder zum Käffchen trinken nach Camara de Lobos spazieren, dachte ich mir gestern Nachmittag?!

    Das kleine Fischerdorf, sechs Kilometer vom Hotel entfernt, ist immer einen Besuch wert und bedient durchweg sämtliche Klischees, die allgemein mit so einem Ort in Verbindung gebracht werden.

    Sieht man die winzigen, bunten Boote im Hafen, wächst der Respekt vor dem Handwerk der Fischer noch einmal gewaltig.

    Aus der Tiefsee wird Schwarzer Degenfisch geangelt, aber auch Thunfisch steht auf der Fangliste - bei einer Bootslänge von durchschnittlich 5 Metern, definitiv ein Abenteuer im rauen Atlantik.

    Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten, finden zahlreiche Restaurants vor Ort - für mich aber, reichten gestern zwei Milchkaffee, die auf Madeira Cafe Chinesa genannt werden!

    Camara kann aber nicht nur Fisch, sondern auch Kultur. Der "Geist" des ehemaligen Premierministers von Großbritannien Winston Churchill, "schleicht" allgegenwärtig durch die Gassen.

    Selbiger, also Winston, nicht sein Geist, besuchte im Januar 1950 für einige Tage den Fischerort, ließ sich von seiner Atmosphäre einfangen und malte die Bucht.
    Read more

    Happy-Womo

    Winston malt -D.O.T. macht tolle Fotos👍 Verblüffende Ähnlichkeiten 😉👍

    D.O.T

    Vielen Dank für die 💐💐🙋‍♂️!

     
  • Day1

    Anreise

    June 19 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Endlich wieder mal ans Meer!
    Der Anflug war ziemlich spektakulär (der Pilot benötigte 2 Anläufe), die Einreise dann aber völlig unkompliziert (Manu musste kurz einen PCR Test machen, ich konnte mit dem Impfnachweis einfach durchlaufen). Nach dem Abholen des Mietautos haben wir den "langen" Weg nach Ribeira Brava genommen und noch kurz einen Blick auf den Ostzipfel de Insel geworfen. Den Nachmittag haben wir dann am Pool der Unterkunft genossen.Read more

  • Day4

    bestes Fleisch ever; SUP; Cablecar

    May 17 in Portugal ⋅ 🌙 17 °C

    Was ein Mix: Vom Marktbesuch über eine Fahrt in der Seilbahn über die Hauptstadt Madeiras zur Erfrischung im Meer auf dem SUP - was ein ereignisreicher und mega witziger Tag! Zum krönenden Abschluss gab es noch einen Fleischspieß der Extraklasse! Gott, was stinken wir nach Knoblauch. 😂Read more

  • Day9

    Cabo Girão, Levadas und Abschluss

    August 3, 2020 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Erster Stopp heute ist am Cabo Girão, einer der höchsten Steilklippen Europas und der höchste Skywalk (Glasplattform) Europas. Die Aussicht ist super und angesichts des kostenfreien Eintritts lohnt sich ein kurzer Stopp.

    Anschließend folgt ein netter Aussichtspunkt an einem Leuchtturm, dessen Umgebung von neugierigen Eidechsen bewohnt wird. Als wir
    Read more

  • Day42

    Raus aus der Marina!

    October 8, 2020 in Portugal ⋅ ☁️ 23 °C

    Während der letzten Tage verbreitete sich ein kleiner Lagerkoller an Bord. Da kam die Entscheidung, mit Orlanda auszulaufen gerade richtig! 🤩
    Wasser- und Dieseltank sind gefüllt und nach 13 Tagen in der Marina von Funchal ging es endlich wieder los. Wir ankerten 10nm östlich vor einem Cafe mit einer Seilbahn 🚡
    Super Platz zum Schnorcheln und Relaxen. Jeder ist sichtlich erleichtert, dass wir wieder auf dem Wasser sind.
    Abends wurde gemeinsam gekocht und neue Onboard Rezepte kreiert.
    Read more

  • Day1

    Ankunft auf der „Holzinsel“

    December 28, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Mit dezentem Durcheinander bei der Anreise, dann doch entspannt angekommen. ENDLICH, dein über Monate angepriesenen Poncha probiert und für äußerst delikat empfunden! Unterkunft samt Ausblick deluxe!

    And Gue

    Da saßt du wohl auf der Sonnenseite.... 😉

    12/28/19Reply
    Ronny Richter

    Hab beim Buchen aufgepasst!

    12/28/19Reply
    And Gue

    😂

    12/28/19Reply
     
  • Day3

    Cabo Girão | Skywalk

    October 18 in Portugal ⋅ ☀️ 23 °C

    Das Cabo Girão ist eines der touristischen Highlights von Madeira. Es ist mit 589 m Höhe die höchste Klippe der Europäischen Union und eine der höchsten weltweit. Da Madeira auf der afrikanischen Kontinentalplatte liegt, politisch aber zu Portugal gehört, kann man geografisch korrekt nicht von einem europäischen Steilhang sprechen.

    Auf dem Weg dorthin hat das Navigationsgerät unseres Mietwagen versagt und uns an eine andere Klippe in der Nähe gelotst. Unsere Smartphones mussten mit Google Maps aushelfen.
    Vom kostenfreien Parkplatz läuft man in einen kleinen Park. Von dort ist es nur ein kurzes Stück bis zum Skywalk: eine barrierefreie Aussichtsplattform mit gläsernem Boden, die über den Felsrand hinausragt. Es war einfach ein atemberaubendes Panorama, das wir natürlich auskosteten. Das Meer lag fast senkrecht unter uns in 580 m Tiefe. Aber auch die Aussicht rechts und links entlang der Südküste ist genial.
    Einige Besucher trauten dem Untergrund aus Glas nicht und verzichteten, die Konstruktion zu betreten. Etwas Höhenangst war wohl auch mit dabei. Andere Besucher wiederum ließen Drohnen steigen. Das gibt sicherlich phänomenale Videoclips aus exponierter Lage. Obwohl wir selbst Freunde außergewöhnlicher Kamerapositionen sind, sollte man jedoch die kleinen Flugobjekte nicht so knapp über die Köpfe steigen lassen. Das Platzangebot ist an dieser Stelle hierfür nicht ausreichend genug.
    Read more

  • Day3

    Câmara de Lobos | Miradouro Churchill

    October 18 in Portugal ⋅ ☀️ 24 °C

    Wir fuhren weiter und besuchten mittags Câmara de Lobos. Das Fischerdorf wurde unter anderem durch den ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill berühmt. Er setzte sich des Öfteren auf eine Terrasse oberhalb des Hafens, um die pittoreske Szenerie auf einem Gemälde zu verewigen.
    Der Aussichtspunkt erhielt Churchills Namen. Zur Erinnerung wurde eine Gedenktafel aufgestellt. Die Silhouette hat sich seither mit modernen Bauten durchmischt. Jedoch lässt sich die damalige Charakteristik der lebendigen Ortschaft noch gut erahnen.

    Wir spazierten rund um den Hafen umher und fanden noch viele malerische Fotomotive: Fischer, die ihre farbenprächtigen Boote reparierten, ältere Männer, die im Schatten Domino spielten oder die Kapelle Nossa Senhora da Conceição ("Fischerkapelle"), das wahrscheinlich älteste Gotteshaus Madeiras.
    Read more

  • Day4

    Durch die Berge zum Cabo Girão

    November 24 in Portugal ⋅ ⛅ 15 °C

    Weiter ging es durch die nebelverhangene Bergwelt des Inselinneren in Richtung der sonnigen Südküste. Erster Stop war an der steilen Seilbahn nach Fajã dos Padres. Bis vor Kurzem war hier auch der Glasfahrstuhl in Betrieb. Wir haben beides ausgelassen und sind weiter zum Skywalk von Cabo Girão, der mit 589 m höchsten Klippe Europas und zweithöchsten der Welt. Eine tolle Inselrundfahrt!Read more

You might also know this place by the following names:

Pico do Galo do Facho