Portugal
Portimão Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Portimão Municipality

Show all

67 travelers at this place

  • Day16

    Amy's großer Tag in der Algarve

    August 19, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute hatte Amy ihren 11. Geburtstag 🎁 🎂 🎈

    Gleich nach dem Aufstehen fand Sie ihren Geburtstagstisch vor dem Womo vor.
    Ihr Hauptgeschenk, den E-Scooter bekam sie ja schon etwas früher, damit sie ihn im Urlaub auch richtig nutzen kann.
    Trotzdem konnte sie sich noch an ein paar Geschenken erfreuen, welche wir für Sie von Freunden und ihrer Schwester Lisa mitgenommen hatten - die Freude war groß 😍👍

    Die 2 Kuchen, welche sie sich gestern ausgesucht hatte, wurden natürlich auch gleich probiert - na ja - keiner schmeckte ihr 🤔 - eigentlich wollte sie ja sowieso eine Käsesahne - selbst gebacken 🙈

    Nachmittags hatten wir jedenfalls mit den Hunden noch eine schöne Strandzeit - das Wasser war wohl immer noch recht frisch, aber mit Papa geht da auch unsere Amy mutig ins Meer 😀💪

    Für den Abend hatte sich Amy chinesisch Essen ausgesucht. Den nächsten Chinesen gibt es in Portimäo - also was tut man nicht alles - Womo fahrtbereit gemacht und nach Portimäo zum Chinesisch Essen gefahren.

    Der Abend-Ausflug hatte sich gelohnt - das Essen war sehr gut - in Portimäo war richtig was los und wir konnten unsere Wachhunde im Womo lassen, um dieses zu beschützen.

    Wieder zurück auf dem Stellplatz ging es gleich nochmal mit den Hunden nach Alvor rein, Amy wollte unbedingt noch mit dem Jumpingteil springen.

    Noch zu unserer Windschutzscheibe:

    Heute bekamen wir von Carglass aus Porto Bescheid, dass die Scheibe nächsten Montag, am 26.08 in Portimäo eingebaut werden kann - mit der Versicherung ist auch alles geklärt.

    Also eine Woche noch Algarve - es gibt schlimmeres.
    Für 1-2 Tage werden wir allerdings auch nochmal an die Westküste von Portugal fahren, da gibt es noch einen schönen wilden Platz 😎👍
    Read more

  • Day24

    Olivenbäume, Hütehunde + Engländer

    October 24, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 16 °C

    An der Süd-West-Spitze Portugals gibt es ein Naturschutzgebiet mit dem wunderschönen Namen „Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina“. Da will ich hin.

    Zunächst fahre ich an wirklich endlosen, unberührten Sandstränden entlang. Keinerlei Verkehr, keine Touristen....nichts. Die Straße windet sich durch die sanften Hügel, die von schier endlosen Olivenhainen und Eukalyptus-Plantagen gesäumt sind.

    Mittendrin eine große Schafherde. Ich hielt an und beobachtete die Bewegungen der Herde, bis mir die zwei Hütehunde auffielen, die die Herde trieben. Doch wo war der Schäfer? Ich fand ihn auf einem entfernten Hügel und gesellte mich zu ihm. Ein weiterer Hund saß aufmerksam an seiner Seite. Alle drei Hunde sind „Australian Shepherd“
    In einer wilden Mischung aus Spanisch, Englisch, Französisch und Zeichensprache erklärte er mir, wie die Pfeifkommandos funktionieren. Und tatsächlich: Jeder Hund hatte seine eigenen Kommandos und konnte bis zu 20 davon unterscheiden. Was aber auch bedeutete, dass der Schäfer 60 beherrschte! Auf mehrere Hundert Meter Entfernung gehorchten die Hunde auf Pfiff und trieben die Herde zu einer neuen Weide. Ich war schwer beeindruckt, zeigte ihm ein Bild von unserer „Wilma“ und wir lachten und schlugen uns auf die Schultern. Ich hatte kein Wort verstanden und hatte keine Ahnung, warum wir uns auf die Schultern schlugen, aber das war auch völlig egal. Es war einfach freundlich. Zum Schluss schickte er noch den dritten Hund los: Er zeigte ihm die Richtung und der Hund lief wie an einer Leine gezogen geradeaus, bis er das Kommando „Rechtskurve“ bekam.

    Schwer beeindruckt machte ich mich wieder auf den Weg, fuhr vorbei an kleinen Orten mit weißen Häusern und roten Dächern, die sich im Schutz der alten Burgmauern an die Hänge lehnen und folgte einem breiten Fluss bis zur Mündung. Dort begann der Nationalpark. Ich folgte der Küstenlinie durch sanfte Hügel, immer direkt am Wasser. Die Küste wurde immer schroffer und steiler...und auch immer schöner.

    Der „Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina“ gehört bereits zur Algarve. Und was „Mallorca“ für die Deutschen, ist die „Algarve“ für die Engländer: Hier verfolgt einen die englische Sprache überall: Restaurants, Tankstellen, Läden....überall höre und lese ich Englisch. Verständigung ist (fast) kein Problem. Nur der Schuster versteht nur Portugiesisch: Er soll meine Motorradstiefel reparieren. Beide Sohlen müssen erneuert werden. Es war gar nicht so einfach ihm klar zu machen, dass ich keine Ledersohlen und keine Absätze möchte. In der Hoffnung, morgen wieder intakte Stiefel zu bekommen, habe ich mir für heute zunächst eine Bleibe gesucht.
    Es war ein rundum schöner Tag und eine geniale Tagestour.

    Erkenntnis des Tages:

    Es ist gut, dass besonders schöne Landstriche unter Naturschutz gestellt werden. Sonst würden die Menschen auch hier noch bauen und betonieren.
    Read more

  • Day14

    Der aufregenste Tag unserer Reise

    August 17, 2019 in Portugal ⋅ 🌙 20 °C

    Es fing schon in der Nacht an - um 2:20 Uhr musste JLo (die Große von unsren 2 Hunden) das erste mal raus - insgesamt dann 6 mal!
    Sie plagte Durchfall und musste mehrmals kotzen. Jedes Mal wenn ich gerade wieder am einschlafen war, wollte sie wieder raus - dies mal hatte ich also die unruhige Nacht😬

    Sehr ungern beschlossen wir die schöne Bucht von Carvalhal zu verlassen, aber die Tatsache, dass die Hunde tagsüber nicht an den Strand konnten und wir bereits unser 2. Klo in Benutzung hatten, machte es uns leichter zu sagen - ab in die Algarve!

    Das Ziel ist Alvor bei Portimão, also direkt in der Algarve, ca. 1 1/2 Stunden Fahrt zu unserem altbekannten Platz an dem wir bereits schon zwei mal waren.

    Die Fahrt verlief am Anfang noch ganz normal, bis zur Autobahn ca. 1 Stunde über schöne kurvenreiche Landstraßen, vorbei an Windmühlen und Burgen, wirklich abwechslungsreich und schön anzusehen.

    Kurz vor Alvor ging es dann noch kurz auf die Autobahn und da beschlossen wir dann auch, zuerst noch nach Portimäo zu fahren um im großen Intermarche noch ein paar Einkäufe zu erledigen.

    Ja und kurz danach passierte es dann - den Kreisverkehr hatten wir gerade hinter uns und fuhren auf die Straße nach Alvor - 4 Kilometer trennten uns jetzt noch von unserem Ziel!

    Ein riesen Schlag - reflexartig hielt ich mir beide Hände vor das Gesicht, ich spürte nur einen leichten Staub über mein Gesicht ziehen und wußte im ersten Moment nicht was passiert war - da sah ich direkt vor mir in der Windschutzscheibe ein faustdickes Loch!

    Unglaublich, jetzt fahre ich schon 36 Jahre Auto aber das so was passieren könnte, hätte ich nie gedacht! Mein erster Gedanke war, da hat uns jemand einen Stein auf die Scheibe geworfen.

    Ich hielt natürlich gleich rechts an - Tina fand dann auch gleich den Stein genau in der Mitte zwischen dem Fahrer- und Beifahrersitz, also neben dem Tisch auf dem Boden wo meistens einer von den Hunden liegt.

    Glück im Unglück kann man da nur sagen, das keiner von uns von dem Stein getroffen wurde.

    Ich stieg gleich mal aus und es hielt auch gleich eine portugiesische Familie an , welche für uns die Polizei anrief und uns dann auch direkt in die Stadt zur Polizei leitete - die kommen wegen so was nicht vor Ort!

    Also nach der Art des Steines und der Geschwindigkeit welcher dieser hatte, konnte er nur von einem entgegenkommenden Auto oder LKW geflogen sein, dies war auch die Meinung der Polizei.

    Für die Versicherung wollten wir ein polizeiliches Protokoll, daher nahmen wir die Zeit auf uns und ließen alles aufnehmen.

    Genau in diesem Zeitpunkt kam dann auch noch der Anruf aus der Heimat, dass Tina‘s Mama mit dem Notarzt wegen Herzprobleme ins Krankenhaus musste und das auch gerade noch bei deren großen Fest des 1. Geburtstages der Zwillinge- also Omas Urenkel!

    Ja ein Unglück kommt selten alleine!
    Inzwischen geht es der Oma aber wieder ganz gut - Ich habe die Versicherung verständigt und mit Carglass telefoniert, welche in Portimäo eine Niederlassung haben - wenn alles klappt, haben wir bis Ende nächster Woche eine neue Windschutzscheibe 👍

    Jetzt bin ich froh das wir nur einen Teilintegriertes Womo haben und keinen Vollintegrierten, denn da wäre es unmöglich in kürzester Zeit eine neue Windschutzscheibe zu bekommen!

    Am späten Nachmittag kamen wir dann also noch in Alvor an - der Platz ist wohl nicht der schönste - dieses mal auch noch recht voll - aber er liegt halt sehr zentral!

    Wir haben hier für 10€ am Tag alles - Ver- und Entsorgung- Strom - die Schönheit der Algarve mit seinen Höhlen, Felsen und wunderschönen Stränden - einen großen Hundestrand und ein schönes kleines Städtchen in dem viel los ist.

    5-6 Tage wollten wir hier sowieso verweilen, jetzt machen wir es halt abhängig wie schnell es mit der Scheibe klappt - bis zum 7.9. werden wir schon alles schaffen.

    Den doch sehr aufregenden Tag schlossen wir dann noch am Strand ab. Also Fahrräder raus - Hunde springen freudig nebenher - endlich wieder Strand😎🌴 - jetzt einfach mal gehen lassen und Urlaub machen 😎🇵🇹
    Read more

  • Day15

    Chillen in Alvor

    August 18, 2019 in Portugal ⋅ 🌙 20 °C

    Heute haben wir in Alvor einen recht ruhigen Tag eingelegt.

    Zusammen mit den Hunden waren wir morgens und abends schön am Strand.
    Mit dem Baden ist es dieses Jahr nicht so der Hit.
    In Frankreich und Spanien waren die Wassertemperaturen ja gerade noch so in Ordnung, in Portugal ist das Wasser aber schon verdammt kalt 🥶

    Am Nachmittag fuhr ich mit dem Fahrrad noch kurz mit Amy nach Alvor rein, damit sie sich für ihren morgigen Geburtstag noch einen Kuchen aussuchen konnte.

    Den Abend schlossen wir dann noch mit einem Spaziergang durch die Innenstadt von Alvor ab - hier hat es viele nette kleine Läden, Eisdielen und Kneipen.
    Direkt am Ufer spielte noch Livemusik und wurde auch sonst noch einiges geboten.
    Read more

  • Day22

    Der letzte Tag in Alvor

    August 25, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 22 °C

    Den letzten vollen Tag in Alvor und wohl auch in der Algarve, haben wir nochmal voll genossen.

    Mit den Hunden waren wir 2 mal ausgiebig am Strand und ohne Hunde nochmal auf der anderen Seite bei den Felsen und Höhlen.

    Das Wetter war heute sehr angenehm, am Anfang noch etwas bewölkt und später durch den leichten Wind auch in der Sonne gut auszuhalten.

    Man sollte es nicht glauben - Tina war heute Abend das erste mal im Meer!
    Sie konnte sich tatsächlich spontan überwinden und schwamm im Wasser - und das bei 19 Grad Wassertemperatur 😬 (leider habe ich davon kein Bild 😌)

    In unserem Lieblings-Restaurant - Windsurf - gleich am Stellplatz direkt am Strand, gab es dann noch leckeren Schwertfisch bei einem romantischen Sonnenuntergang 🌅

    Morgen um 10:40 Uhr müssen wir dann in Portimäo bei Carglass sein und hoffen dann das auch alles reibungslos mit dem Einbau unserer neuen Windschutzscheibe klappt.

    Sobald wir dann wieder klare Sicht haben, geht es dann weiter Richtung Spanien.

    Nächstes Ziel mit einer Zwischenübernachtung ist dann das schöne Tarifa.

    In 2 Wochen wollen wir wieder zu Hause sein, somit müssen wir jetzt also langsam die Heimfahrt antreten. .
    Read more

  • Day50

    Alvor mit dem Roller

    November 20, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 16 °C

    Kira hat heute ihren 4. Geburtstag und wir haben ein schönes Geschenk für sie gefunden. Nachmittags mit dem Roller nach Avor, gemütlich über die kleinen Straßen. Nach einem Kaffee dann wieder zum Wohnmobil und den Roller wieder auf den Hänger. Morgen wollen wir weiter, bevor die Kirmes vor uns in Betrieb geht.Read more

  • Day9

    Oh Jesus

    September 24, 2019 in Portugal ⋅ 🌙 22 °C

    We cut our spin short cos A, Paddy loves Alvor and wanted to get there quick and B cos we knocked 50k off it by doing so and C Paddy loves Alvor

    First 5 k went down then up for 20 odd .. not just up but spiking at 10/11/14 % 8/9 are not note worthy

    I’d to stop as I was melting and had no more gears and didn’t want to see Autopause again ... it still hurts

    We got over the hill then the Donkey sped for home , I forced him to stop for a coffee and then to allow me pump my front tyre .. again , another slow puncture

    So we got to Alvor about 12:30 . B2 thought it wasn’t much of a cycle .. easy to say that from rain soaked UCC ! 32deg here I’m now like Kanye W I’m that dark 😎

    Went for a walk to the beach .. then walked along the beach .. no hand holding , sand and sea yada yada .. but v long !

    Visited the Mullen’s favourite pubs and restaurants, well most of them , well some of them
    Met most of Clon who are over for a golf week ..

    Now paddy is sleeping on his mattress on the ground .. we have a double with two mattresses
    Quaint !

    I thought it was 22;45 and was so impressed I’d stayed awake having endured Paddy’s snoring last night ... I’ve stuff to throw later , TG

    TTFN
    Read more

  • Day6

    De shortest route is not always the ...

    September 24, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 25 °C

    Savage cycling today ... never saw climbs like it... having a pannier did not help but u just get on with it ! Kinda like life really ... but boy the views ! So happy we took the short term pain ... great day in Alvor ...Read more

  • Day22

    Alvor

    January 16, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

    Lagos-Alvor ca. 19 km

    Eine kurze Fahrt, vorher noch schnell Gas getankt und dann auf die Suche nach einem Stromstellplatz gemacht. Gelandet sind wir in Alvor am Strand, in der Hoffnung das es nicht soviel regnet denn sonst bekommen wir mit dem Matsch ein Problem. Und ansonsten ist heute faulenzen angesagt denn seit 3 Wochen haben wir es heute stark bewölkt und leicht regnerisch, aber wir wollen ja nicht jammern angesichts des Wetters in Deutschland.Read more

You might also know this place by the following names:

Portimão, Portimao, Portimão Municipality

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now