Portugal
Ribeira do Raposo

Here you’ll find travel reports about Ribeira do Raposo. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

31 travelers at this place:

  • Day7

    Levada das 25 fontes

    May 25, 2018 in Portugal ⋅ ☀️ 13 °C

    Avui hem anat al sud, a Ribeira Brava, hem dinat i hem pujat en cotxe més amunt de Rabaçal. Hi havia pujades de l'infern. Hem baixat fins el començament de la levada i hem caminat fins trobar una cascada d'uns 30 metres d'altura. Al tornar ningú ha caigut a l'aigua. Hem tornat al poble i hi havia un rally. Estava tot tancat i no hi havia manera d'aparcar. A sopar i a dormir.Read more

  • Day6

    Levadas und 25 Fontes

    December 29, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 12 °C

    Zentral auf Madeira habe ich in einer Höhe von über 1100 Metern meine Wanderung entlang der Levadas und zu diversen Wasserfällen gemacht. Zum Glück war ich warm angezogen, denn es war unter 10 Grad.
    Die Wege entlang der beeindruckenden Levadas (dem ältlichen Bewässerungssystem) sind relativ unbefestigt. Für mich ein riesen Spaß. Der Weg ging hoch und runter, enger breiter, trocken und nass, und führte mich zu den sogenannten 25 Fonts. Eine kleine, von vielen kleinen Wasserfällen umringte Lichtung. Trotz der Leute die hier Pause machen einfach beeindruckend und wunderschön.
    Später, auf dem Rückweg, habe ich dann noch einen kleinen Abstecher zu einem etwas größeren Wasserfall gemacht. Auch schön.
    Über 3 Stunden unterwegs und tolle Eindrücke erlebt.
    Read more

  • Day3

    Levada das 25 Fontes+do Risco, Calheta

    November 7, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Nachdem zu erwartenden leichten Frühstück ging es mit "Carlo" los zum Forum Madeira, um noch etwas Essen und Trinken zu kaufen. Unser erster Stopp war Ponta do Sol. Ein kleines Städtchen am Ozean mit Kirche, Hotels und ein paar Snackbars. Von aus stand dann die erste Bewährungsprobe für "Carlo" an. Mit rund 20-30 km/h schlängelte er sich durch die engen Gassen der ER211 Richtung Rabacal. Bis auf 1278m sollte es gehen, dort war der Parkplatz. Es ging mal schneller, aber oft eher langsam den mühseligen Weg nach oben. Mit erreichen der ER110 ging es dann volle Pulle den letzten Kilometer zum Parkplatz. Von 20 Grad und Sonne konnte man hier oben nur träumen. Der Wind war recht heftig und teilweise mit leichten Niederschlag. Wir packten noch schnell den Rucksack, Jacken an und ab ging es. Der eigentliche Levada Weg ging dann nach ca. 1 km los. Der Weg hatte nur wenige Steigungen und enge Passagen. Insgesamt bewegt man sich in einem Tal mit einer Atmosphäre die der Filmkulisse vom Jurassic Park ähnelt. Die Levada zieht dann noch ein Stück weiter bis in eine Höhle, wo aber der Weg aufhört und man auf den Kanten gehen muss. Auf dem Rückweg schauten wir uns noch einen weiteren Wasserfall an und folgten dabei der Levada do Risco. Hier war dann vor einem Tunnel schluss und leider ein Tor eingbaut. Für uns ging es noch den doch recht niedrigen Temperaturen noch nach Calheta zum Strand, noch eine Stunde Sonne tanken. Unseren Tag ließen wir dann beim Abendessen in Funchal ausklingen und uns überraschen, was man so bei einem 10€ Menü so angeboten bekommt. Wir waren positiv überrascht und nachdem einem Poncha ging es dann ins Bett.Read more

You might also know this place by the following names:

Ribeira do Raposo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now