Portugal
Sintra Municipality

Here you’ll find travel reports about Sintra Municipality. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

109 travelers at this place:

  • Day4

    Sintra

    October 18 in Portugal

    A fresher day and evidence of rain passed. We headed down a few steps then along to Rossio station where we caught the 09.41 train to Sintra. It was packed and one side was so covered in graphiti we could not see out. There was a big queue to exit the platform, then hoards of drivers offering tours of all kinds.
    We meandered along a level terrace, dotted with sculptures of various kinds, past the community gardens, fountain in moorish style and up to the Palácio. Queue was modest and the Palace well worthwhile with many tiled decorations and painted ceilings, and including a semi-outside cool pool area. The palace boasts kitchens with enormous conical chimneys.
    We bought lunch from a bakery and naturally included pasteis do nata. Delicious.
    The village was hilly and the tourist shops all very similar. The post office was worth looking inside for the tiled decorations. The gardens on the way back though were very interesting , containing a rinque with stone seating built on the hillside and affording views through the trees. The day became a little brighter and was really sunny again by the time we returned to Rossio and then the apartment for tea.
    Later we are meeting Carol and Miguel for dinner.
    Read more

  • Day16

    Traumkulisse mit Meerpool

    September 5, 2017 in Portugal

    Ich habe schon so viele Fotos auf Pinterest von diesem wunderschönen Ort in der Nähe von Sintra gehört. Azenhas do Mar ist ein Bilderbuchdorf mit kleinem Strand und einem Pool mit Meerwasser. So schön!

    Mehr Reiseinspirationen: www.lilies-diary.com

  • Day18

    Absoluter Geheimtipp

    September 7, 2017 in Portugal

    Dieser Strand ist der Hammer! Der Fußmarsch nach unten ist nicht ganz ohne. Zieht euch unbedingt festes Schuhwerk an und rechnet mit 20 Minuten Fußweg. Unten werdet ihr mit einem traumhaften Strand belohnt. Die Felsformation ist wirklich einzigartig.

  • Day18

    Märchenschloss in Sintra

    September 7, 2017 in Portugal

    Sintra hat viele tolle Schlösser und nicht ohne Grund hat sie den Beinamen Märchenstadt. Ich habe der Quinta da Regaleira einen Besuch abgestattet. Wunderschön!!! Plant drei bis vier Stunden ein um auf eine Entdeckungstour der ganz besonderen Art zu gehen!
    Mehr Reisetipps: www.lilies-diary.com

  • Day3

    Sonntag hatten wir uns für die Erkundung des Umlandes ein Mietauto geholt. Also ab zur Station, Auto abholen (ein VW, der kein Diesel sei, wie uns der freundliche Portugiese versicherte 😉) und los Richtung Atlantik! Wir machten dann zuerst halt am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands. Wahnsinn! Tosende Wellen und steile Klippen direkt am Meer, was abwechselnd türkis, hell -& dunkelblau schimmerte. Und was für ein Wind! Nach ein wenig herumklettern auf den Felsen wärmten wir uns erst einmal komplett durchgefroren im Auto auf. Nächster Stop war der Praia da Adraga - ein schöner Strand, an dem es aber wieder so windig war, dass die Sandkörner über den Strand huschten. Auch die Wellen brachen sich und bildeten große Schaumhaufen, die dann über den Sand vom Wind gescheucht wurden. Ein Anblick, den wir alle noch nicht kannten. Weiter ging es zum Schloss, was wir von weitem schon immer gesehen hatten. Je näher wir kamen, umso unwirklicher wurde es. Hoch über der Stadt Sintra thront der Palácio da Pena. Ein Schloss, was wie eine Mischung aus dem Disney Schloss und einem arabischen Palast wie bei Aladdin aussieht. Drumherum ist ein riesiger Nationalpark, der mit unglaublich vielen und unterschiedlich großen Findlingen gesäumt ist. Also Parkplatz suchen, Eintritt zahlen und hoch durch den Park zum Palácio. Dort angekommen staunen wir nicht schlecht - durch einen Aufgang aus Bögen kommt man auf den Hauptplatz, von dem aus man viele kleine Türmchen besteigen und die Anlage umrunden kann. Das Schloss wurde von Prinz (und später auch kurzzeitig König von Portugal) Ferdinand II. von Sachsen-Coburg und Gotha 1840 in Auftrag gegeben und verbindet sehr viele unterschiedliche architektonische Stile - was man auch sieht. Als wir durch die Innenräume liefen, staunten wir immer wieder über die noch wirklich gut erhaltene und prunkvolle Einrichtung. Nachdem wir uns satt gesehen hatten, liefen wir noch zum höchsten Punkt in der großen Parkanlage und hatten einen fabelhaften Blick über das Sintragebirge bis zum Atlantik. Der Abstieg gestaltete sich sehr idyllisch, denn der Park ist mit einer großen Vielfalt an Bäumen und Pflanzen gesäumt. Wieder im Auto fuhren wir in die Stadt Sintra auf der Suche nach Essen. Stattdessen fanden wir hübsche Mitbringsel, die nicht so kitschig sind, wie wir das aus den meisten Ländern kennen. Wir entschieden uns dann zum Essen nach Lissabon zurück zu fahren. Also ab nach Lissabon, Auto abgeben und dann zu einem hoch angepriesenen Burgen-Laden, dem A Cultura do Hambúrguer. Wir wurden nicht enttäuscht - ein freundlicher junger Kellner, mit dem man scherzen konnte, tolle Burger und super leckerer Nachtisch. Danach wolten wir noch mit dem Elevador de Sanata Justa einen Blick über die Stadt werfen. Entgegen der Infos von Google schließt der historische Aufzug im Februar schon 21 Uhr, so dass das leider ausfiel 😔. Sehr enttäuscht, aber auch witzelnd über unsere Trantutigkeit (wir sind jeden Tag mehrmals daran vorbei gelaufen und meinten, wir müssen das unbedingt noch machen) liefen wir durch die Gassen Lissabons nach Hause.Read more

  • Day22

    Sintra - Quinta da Regaleria

    June 26 in Portugal

    Goodbye Lisbon, welcome Sintra. Sintra is a very touristic city only 30 minutes by car from Lisbon. There are several villas, palacios and a castle to visit. We decided to visit the Quinta da Regaleira, a palacio with a huge wild garden and very cool grottos.

    Das war es schon wieder mit Lissabon. Als nächstes sind wir heute Morgen nach Sintra gefahren. Sintra ist nur circa 30 Minuten von Lissabon entfernt und hat mit diversen alten Villen, Palästen und einer Burg viel zu bieten. Da jede einzelne Sehenswürdigkeit zwischen 6 und 14 Euro Eintritt kostet haben wir (bzw. Janine) sich für den Palacio da Regaleira entschieden. Der Palacio an sich ist auch gar nicht mal so groß aber der Garten und die verschiedenen riesigen Grotten auf dem Gelände sind wirklich cool.Read more

  • Day5

    Palácio de Pena

    October 10 in Portugal

    Im Jahr 1840 wurde das Schloss aus den Ruinen eines Klosters gebaut und steht seit über hundert Jahren leer. Bei der Besichtigung bekommt man jedoch schnell das Gefühl, König und Königen kommen jeden Moment vom einkaufen zurück.

  • Day20

    The Palace Grounds

    May 21 in Portugal

    After lunch on the terrace, we walked through some of the 200+ acre park surrounding the palace and went up to the highest point, 1700 ft above sea level, where a cross stands. We walked through trees, ivy vines, flowers, azaleas, camellias, ferns, and more. There were also some “lakes” with “duck houses” shaped like castles! It’s amazing that this arboretum was once a barren, rocky hilltop!Read more

  • Day20

    Palace of Pena, Sintra

    May 21 in Portugal

    Our destination today was the summer royal Palace of Pena, built on the site of the former Convent of Our Lady of Pena in the mid 1800s. We drove up and up, and once parked, we walked up and up some more. It is at the top of a mountain, to catch the cooling Atlantic breezes, as it gets hot in Lisbon in the summer, around 105 degrees at the most. The castle is 19th century Portuguese Romanticism style. Even though we had bought tickets in advance to avoid the line to buy them, we still had to stand in line to get into the palace. It was worth it: jaw dropping!Read more

You might also know this place by the following names:

Sintra, Sintra Municipality

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now