Romania
Comuna Berca

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day58

    Mud vulcanos

    July 26, 2020 in Romania ⋅ ⛅ 25 °C

    Another long day ahead, another early start. Again, we stopped for breakfast at a minimarket after 25km. This time, a group of people surrounded us as soon as we stopped. They all wanted to know about our trip and couldn't believe we cycled from Germany to Romania. A guy who works in Germany and spoke broken German later explained to us that the group were gipsies and we should be careful. We didn't feel unsafe around them though.
    The first 95km of today's route were very flat again and sometimes reminded us of Mongolia. The wind had turned to Northern directions and was a lot more challenging, so we couldn't go as fast as yesterday. Still, we made the boring part by noon and stopped for lunch in order to regain energy for the last, more interesting, 30km day.
    We had to climb again, never higher than 400m, but steep and often and on gravel. At one section, we even had to push our bikes on the loose rocks. But the effort was totally worth it, as we were rewarded by beautiful small mountain paths on the way down.
    Our destination today was a private campground next to some mud volcanos. After a refreshing shower, we visited those and enjoyed the view of the blubbering mud pools surrounded by lush green mountains. Another very cool spot in Romania!
    Read more

    Jim Cochran

    Loving the photos. Get some of the people too. 😀

    7/27/20Reply
     
  • Day10

    Tausche Monsun und Hagel gegen Bär

    June 12 in Romania ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute morgen klingelte der Wecker recht früh zur Dämmerung mit der Hoffnung einen Bären zu sehen, leider erfolglos.
    Also nochmal ins Bett gelegt.
    Nachdem dem Kaffee und einer Beratung von einem örtlichen Ranger ging es los. Und direkt wieder zurück.
    Der erste Weg war falsch, der zweite Weg nicht mehr möglich zu laufen da zugewachsen.
    Also die 3. Möglichkeit getestet.
    Nach 45 Minuten war auch dort Schluss.

    Wieder zurück wollten wir direkt passend die Führung das das Moor mitmachen.
    Aufgrund des schlechten Wetters wollte der Guide noch warten, da es bei Gewitter zu gefährlich sein.
    Während dem Warten fing es dann an mit Starkregen und Hagel.
    Das Ganze hielt etwa 3h an.
    Bis wir wieder zurück am Womo waren, war dementsprechend alles nass.
    Inklusive den Rucksäcken samt Innereien, trotz Raincover.

    Die folgende Herausforderung war dann erstmal Recht zügig das Womo auf das Wiese zu fahren bevor das durch das ganze Wasser nicht mehr möglich ist.
    Als es kurz besser wurde, versuchten wir die Chance zu nutzen um unser Ticket zu bezahlen und abzufahren. Leider nicht allzu erfolgreich. Es fing wieder stärker an mit Regnen und bei dem 3min Outdoor war die nächste Hose durch.

    Eigentlich wollten wir dort noch eine Nacht verbringen. So aber unmöglich.
    Sind dann weiter gefahren und stehen nun bei den Schlammvulkane bei Berca auf einem Campingplatz.
    Nach der Ankunft haben wir entschieden, wir haben keinen Bock auf kochen und hier kostet ja eh alles nix und sind Mal wieder essen gegangen.
    Unser Schnitt im Auswärtsessen geht hier rasant in die Höhe.
    Herausforderung hierbei, das durch die letzten 2 Tage jetzt jeweils beide paar Wanderschuhe noch nass sind.
    Rucksäcke, Jacken und Hosen hängen bei Heizung 23° im Bad bei offenem Fenster seit 3h und sind immer noch nass.
    Wir hoffen nun das wir nicht im 2. Sommerurlaub auch noch den 2. Versicherungsschaden durch den Hagel haben.
    Anschauen war wegen dem durchgehenden Regen bis jetzt nicht möglich
    Read more

    Annette Seitz

    Gefällt mir nicht.

    6/12/21Reply
    Pia Seitz

    ja aber ich glaube es ist nix passiert dafür waren die Hagelkörner zum Glück glaube ich zu klein 🤷

    6/12/21Reply
    Julia Rogosch

    Was gab es denn da leckeres?

    6/12/21Reply
    Pia Seitz

    erst eine Suppe, dann Hähnchen mit Pommes und Krautsalat für Flo und hat er von mir noch einen Teil Polenta mit Schafskäse und Käse überbacken und Ei mit Würstchen bekommen und das ganze für 19€

    6/13/21Reply
    14 more comments
     
  • Day11

    Schlammvulkane bei Berca

    June 13 in Romania ⋅ ☁️ 17 °C

    Unser Standort war perfekt für unsere heutige Unternehmung.
    Wir schauten uns die Schlammvulkane an.
    Eintritt war für diese blubbernden Dreckberge fällig.
    80ct pro Person.
    Der Abstieg war dann eine extrem schlammige Angelegenheit, denn wie sollte es anders sein fing es während der Besichtigung mit Regen an.

    Am Womo angekommen war also auch das 3. Paar Schuhe klatschnass und wir bewegten und von nun an mit Badelatschen über den Platz.

    Eigentlich war komplette Tag wurde dann im Womo verbracht.
    Alles irgendwie aufgehängt, Heizung auf 25° damit es annähernd trocknen kann.
    Fenster auf war die ersten 3h nicht möglich, da es zu stark regnete.
    Der Aufstieg zu den Schlammvulkane verwandelte sich recht zackig in einen Schlammfluss und ca. 3/4 der Wiese stand deutlich unter Wasser.

    Zum Abend stoppte der Regen. Also alle Klamotten wieder raus aus dem Fahrzeug und draussen aufgehängt damit es besser trocken kann.
    2h konnte also alles draußen hängen, dann fing es wieder an mit regnen.
    Wenigstens 1 paar Schuhe pro Person ist nun wieder trocken.

    Nachdem wir gestern Essen waren, läuft heute mit der Omnia mit Nudelauflauf.
    Mal schauen wir sich die neue Beschichtung so schlägt. 🤔😁
    Edith: Beschichtung ist top top 😃 war in 2 min gespült und wieder verpackt 😜
    Read more

    Detlef Radke

    Der spuckt ja

    6/13/21Reply
    Pia Seitz

    ist ja auch ein Vulkan 🌋 😂

    6/13/21Reply
    Detlef Radke

    Nur Schlamm

    6/13/21Reply
    Pia Seitz

    jap ganz viel sogar 😂

    6/13/21Reply
    8 more comments
     
  • Day1

    Berca, Rumänien

    June 26, 2017 in Romania ⋅ ⛅ 30 °C

    - Mud vulcanoes in Berca
    - Arrival in Tulcea 8.20 pm to spend the night near the Danube Delta
    - Megan and Emma made GOOD jokes about Italien food

  • Day12

    Zu den Schlammvulkanen

    September 10, 2018 in Romania ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach dem Frühstück und einem Strandspaziergang verlassen wir das schwarze Meer und es geht wieder durch die kleine Walachei 294km in 6 Stunden, inklusive einer Stunde Mittagspause in Buzau mit "Thüringer Bratwurst". Wir fahren durch urige Dörfer und chaotische Städte und erreichen am Nachmittag den sehr schönen, in einem kleinen Tal eingebetteten Campingplatz Muddylan am Paclele Mici, dem kleineren aber schönerem Vulkangebiet. Wir wandern am späten Nachmittag gemütlich zu den Vulkanen und finden eine Mondlanschaft vor, die durch die mal am flachen Boden spuckenden, mal mehrere Meter hoch aufgetürmten blubbernden Schlamm-Wasserlöcher produzieren. Wir erleben hier einen unvergesslichen Sonnenuntergang und spazieren durch schöne Wiesen zurück zum WOMO.Read more

You might also know this place by the following names:

Comuna Berca