Romania
Cumpăna

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
19 travelers at this place
  • Day140

    Transalpina - Transfăgărăşan

    September 15, 2019 in Romania ⋅ ⛅ 18 °C

    Reisekilometer 16.042 km
    Tageskilometer 200 km

    Wir hatten dann doch eine ruhige, kalte und windige Nacht auf dem Berg. Keiner hat uns geweckt oder verjagt und auch Dirk ging es wieder besser.
    Das zweite Stück der Transalpina bis in die Walachei war auch noch sehr schön. Auch die Fahrt durch die Walachei ging durch sehr schöne Landschaft. Die Dörfer waren aufgelockerter als in Siebenbürgen. Anscheinend waren diese Dörfer keine Wehrdörfer.
    Heute wollten wir noch bis zur Schlossruine von Fürst Vlad III. Drăculea an der Transfăgărăşan, um diese sehr touristische Straße dann doch lieber erst am Montag zu befahren.
    Wir sind dann doch weiter gefahren, als wir wollten, weil uns kein Stellplatz gefallen hat.
    Nachdem wir dann doch einen Platz gefunden hatten, hielt neben uns noch ein junges Pärchen aus Bukarest. Dirk hat den Jungen angequatscht, ob sie Internet haben, weil, wir nicht. Wir haben uns dann noch etwas unterhalten und Tina hat gefragt ob sie bereits Bären gesehen hätten. Da haben die Augen von dem Jungen geleuchtet und er hat uns stolz seine Handyaufnahme von seinem ersten Bären gezeigt. Als Dirk fragte wo das war, sagte er wenige 100 Meter von hier. Tina meinte der Bär ist sowieso weg, aber Dirk hat darauf bestanden, nachzuschauen. Also sind wir mit dem Auto noch zwei Kurven weiter gefahren und tatsächlich war der Bär noch da.
    😁😁😁😁😁
    Sehr geiles Erlebnis, anscheinend auch für die meisten der Rumänen.
    Wenn auch einige wenige den Schuss nicht gehört haben und den Bären mit schreien und lauten Geräuschen verjagen oder erschrecken wollten. Idioten gibt es einfach überall.
    Nach diesem tollen Erlebnis sind wir zurück auf den Stellplatz gefahren. Mit dem Wissen, dass hier wirklich Bären rumlaufen und auch keine Angst vor der Straße haben, ist es dann in der Dämmerung oder im Dunkeln schon unheimlich. Da lauscht man nachts noch etwas aufmerksamer.
    Read more

    Ingo Mega

    Kuhl!

    9/24/19Reply
    Utes Reiserei

    Wer hat den Wald angemalt?

    9/24/19Reply
    Utes Reiserei

    Ist das so nah dran oder Tele?

    9/24/19Reply
    4 more comments
     
  • Day60

    Meister Petz am Straßenrand

    September 24, 2019 in Romania ⋅ ☁️ 18 °C

    Wir fahren betrübt weiter und sehen auf einmal viele Autos vor uns auf der Straße stehen. Beim näheren Hinsehen sitzt da ein wilder Bär, der die Gesellschaft der Menschen anscheinend aufregend findet. Um ihn herum stehen überall Touristen, die Fotos schießen. Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen und sind bald selbst die Touristen, die sich mit dem Bären fotografieren. Der süße Kerl hat uns für die Zeit gut unterhalten.Read more

  • Day10

    Lacul Vidraru

    July 19 in Romania ⋅ ⛅ 21 °C

    Vom Meer in die Berge - Übernachtung am See Vidraru an der Transfăgărășan - Bären gesehen

    Frank Salamon

    Bären ganz nah. Passt auf euch auf.

    7/19/21Reply
    Anna Salamon

    Das sind sie! Sahen bis jetzt sehr friedlich aus und auch an Menschen gewöhnt, aber wir sind natürlich vorsichtig.

    7/19/21Reply
     
  • Day5

    Gute und schlechte Nachricht

    August 26, 2019 in Romania ⋅ ⛅ 23 °C

    Die schlechte Nachricht: es tropft im Beifahrer Fußraum
    Die gute Nachricht: nur wenn es draußen regnet

    Ach ja, die ABS Lampe hat auch schon lange sich nicht gemeldet

    Wehrt sich der Wettergott gegen die Rallye oder kommt das dort immer gleich mit aller Macht? Rießen Peter

    8/26/19Reply
    Nicole Zwarycz

    Ihr Armen! Hier ist es total heiß! Wünsche euch besseres Wetter!

    8/26/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Cumpăna, Cumpana