Romania
Gorj

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Gorj
Show all
Travelers at this place
    • Day71

      Berg- und Talfahrt in den Karpaten

      July 19, 2021 in Romania ⋅ ⛅ 23 °C

      In Sibiu konnten wir endlich wieder Mal Wäsche waschen und unser langsam zur Neige gehenden Gasvorrat aufgefüllen. Danach haben wir die schöne Stadt Sibiu (auf deutsch Hermannstadt) besichtigt. Endlich wieder einmal eine schöne Stadt zum Verweilen. Wir besichtigten die schönen Gassen, Stadtmauern, Kirchen und Plätze. Alles sauber geputzt und hübsch dekoriert. Wir fanden auch eine Bibliothek mit deutschen Büchern und deckten uns mit neuen Büchern ein:)
      Danach machten wir uns auf in die Karpaten. Gleich 2 Pässe standen auf unserem Programm. Einmal die Transalpina über 2000m. ü. M. in den Süden und anschliessend via Transfagarasan parallel zurück in den Norden.
      Die Bergwelt, welche wir antrafen war spektakulär! Die Strasse schlängelte sich mehrmals den Berg hinauf und dann wieder runter. Wir sahen unterwegs insgesamt 9 Braunbären und diverse schöne Wasserfälle und Seen.. Ein Highlight war ebenfalls der Baleasee mit dem grandiosen Ausblick auf die Kurven der Passstrasse. Remo machte dort für sich eine 1 stündige Wanderung auf einen Gipfel. Sah aber ausser Nebel nichts:) Dafür einmal ein Beintraining:)

      Leider spielte das Wetter allgemein nicht mehr wirklich mit. Es war wolkig, kalt und windig.. Ausserdem erlebten wir diverse Gewitter und heftige Regenfälle! Manchmal hatten wir das Gefühl, dass es uns den Van wegwindet.. Schlafen war kaum möglich. Entweder schlugen Blitze um uns ein oder der Wind liess uns Schaukeln wie auf einem Schiff. Dazu noch der Regen der auf das Dach prasselte... Wir hatten 3 wirklich schlechte Nächte, welche uns Energie raubten. Auch das Stimmungsbarometer viel zusehend in den Keller. Und wir beschlossen nicht wie geplant in den Bergen zu verweilen sondern wieder ins Tal zu fahren.

      Wir waren beide froh als wir nach unserem wortwörtlichen Berg- und Taltrip wieder zurück in der Talebene waren. Wir gönnten uns dort wiedermal einen Campingplatz mit warmer Dusche und sauberen Toiletten. Das heiterte die gedrückte Stimmung sofort etwas auf und die Energie ist nach einer ruhigen Nacht auf dem Camping auch wieder zurück.

      Auf geht's nach Brasov... Hoffentlich spielt dort das Wetter mit. Denn wir möchten umbedingt noch wandern gehen.

      R.

      Bilder:
      1-2 Sibiu
      3. Abendlicher Besuch von Pferdeherde
      4. Wiedermal ein schöner Stausee:)
      5. Transalpina
      6. Gewitterstimmung

      Mehr Bilder beim nächsten Footprint, da nur 6 Bilder pro Mal möglich sind.
      Read more

    • Day19

      Boondocking in Romania

      June 18 in Romania ⋅ ⛅ 20 °C

      Nach der Transalpina wurden wir auf einer Nebenstraße durch eine mobile Polizeikontrolle kontrolliert. Neben Pässe und Fahrzeugschein wollten die Beamten auch den Versicherungsschein sehen. Dann wurde irgendetwas dokumentiert und wir konnten weiter, auf unsere Frage nach was genau gesucht würde, wurde nur allg. geantwortet. Seltsam 🤨 nun ja wir haben unsere Papiere zurück und können weiter.
      Wir finden einen abgelegenen Picknick Platz an einem Fluss. Die Zufahrt ist ziemlich eng aber wir passen noch gerade so durch. (Wenn auch einige Brombeer- und Wildrosensträucher bleibende ‚Eindrücke‘ auf unserer Kischte hinterlassen haben.
      Wir kommen am friedlichen Meddo an und grillen mal zur Abwechslung etwas 🤣🍻👍🏻

      https://open.spotify.com/track/3pP4DZJtZ20Mz4Ne…

      After the Transalpina, we were checked by a mobile police checkpoint on a side road. In addition to passports and vehicle registration, the officers also wanted to see the insurance policy. Then something was documented and we could continue, on our question about what exactly would be searched, was answered only general. Strange 🤨 well we have our papers back and can continue.
      We find a secluded picnic spot on a river. The driveway is pretty narrow but we still just fit through. (Although some blackberry and wild rose bushes have left lasting 'impressions' on our kischte.
      We arrive at peaceful Meddo and grill something for a change 🤣🍻👍🏻
      Read more

      Traveler

      Looks like a carnivorous stop. Lol

      6/19/22Reply
      Traveler

      Whaaaat??😳 - there‘s a ton of veggies on the grill 🤷‍♂️🤣

      6/19/22Reply
       
    • Day43

      Auf Umwegen…

      July 30 in Romania ⋅ ⛅ 31 °C

      Wir hatten noch 70 km bis zur Fähre über die Donau, die uns nach Rumänien bringen sollte. Doch siehe da, der Betrieb war wegen zu tiefem Wasserstand eingestellt.

      Es blieb uns nichts anderes übrig, als 130 km der Donau entlang bis zur nächsten Brücke nach Widin zu fahren. Etwa 25 km vor dem Zoll stauten sich bereits die Lastwagen bis in die Dörfer hinein. Sie erzählten uns, dass es jeden Tag so sei und sie 5 bis 6 Stunden anstehen müssen. Das Spezielle daran war, dass die rechte Fahrbahn dadurch blockiert war und wir uns auf der Gegenfahrbahn Richtung Zoll schlängeln mussten. Dann etwa 1 km vor der Grenze standen auch wir 1 1/2 Std. für eine oberflächliche Kontrolle an. Unglaublich! Wir nahmen es gelassen und machten uns einen Kaffee.

      Weiter fuhren wir durch kleine Dörfer mit gepflegten Gärten wo die Leute draussen sassen und uns Pferdefuhrwerke entgegen kamen.

      Plötzlich zog ein Unwetter mit Starkwind, Blitz und Donner auf. Von Weitem sahen wir gestikulierende Leute auf der Strasse, die uns zu verstehen gaben, dass ein Baum auf ein Auto gestürzt sei und wir nicht mehr weiter fahren können.

      Wir bogen rechts ab auf eine Wiese und blieben dort gleich für die Nacht.
      Read more

      Traveler

      Da gseht jo us wie am Gotthard😜

      7/31/22Reply
      Traveler

      😂

      7/31/22Reply
       
    • Day2

      Căsuțele dintre vii - campground

      August 30 in Romania ⋅ ⛅ 23 °C

      Lazy first morning. We took our time getting ready to leave. The very nice camping amenities also helped in making it more difficult to leave.

      We also forgot our food in their fridge. Still a bit rusty.

      The campground has tent spots, bungalows, bathrooms, fully equipped kitchen and several outdoor activities - ping pong table, swings, sand toys, hammocks and a pool.

      ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
      Read more

    • Day19

      Transalpina - der nächste Pass

      June 18 in Romania ⋅ ⛅ 11 °C

      Eine Passstraße die durch die Transsilvanischen Alpen führt. Hier haben wir gutes Wetter und tolle Aussichten. Ein wirklich tolles Erlebnis

      Mehr Infos (https://de.wikipedia.org/wiki/Transalpina_(Rumä…)

      https://open.spotify.com/track/6XK6Zw6JkFsHXzAc…

      A pass road that leads through the Transylvanian Alps. Here we have good weather and great views. A really great experience
      More infos (https://en.wikipedia.org/wiki/Transalpina_(DN67C))
      Read more

      Traveler

      🤩

      6/19/22Reply
       
    • Day4

      Mānāstirea Lainici

      July 23, 2021 in Romania ⋅ ⛅ 26 °C

      Zwischenstopp an einem alten Kloster, idyllisch gelegen an einer Bergstraße umgeben von Bäumen, Hügeln und einem Gebirgsflüsschen.
      Rumänien verfügt vermutlich über das dichteste Netz an kleinen und großen Kirchen und Jesus Statuen….zumindest könnte man den Eindruck bekommen und ein paar Tage später sollten wir diesen Eindruck noch skurriler bestätigt bekommen. Jedes noch so kleine Dörfchen verfügt über mindestens eine Pilgerstätte…kleine Wasserstellen an den Straßenrändern sind vermutlich IMMER gesegnet und an vielen abgelegen Orten stehen oft kleinere Jesus Statuen.

      Außerdem noch zu erwähnen dass bestimmt jedes zweite oder dritte Dorf ein oder mehrere Storchpärchen beherbergt…sicherlich findet auch noch ein nettes Foto hier seinen Platz.

      Angekommen am Ausgangspunkt unserer ersten Kletter-und Wandertour, wurde kurz die Lage sondiert und ein Abendessen gefasst.
      Hier teilten sich ein Wirtshaus mit Schlafmöglichkeit und ein Campingplatz die Lokalität….auf letzterem konnten wir am nächsten Tag sicher parken während wir am kraxeln waren.
      Da wir aber gerne etwas ruhiger stehen, fuhren wir nochmal etwas tiefer um dort zu übernachten. Bis jetzt sind wir immer noch ganz gut ohne Netflix und Co ausgekommen, meistens lagen wir immer gegen 22 Uhr im Bulli und waren dem einschlummern näher als der Glotze.
      Read more

    • Day1

      Kindness from strangers

      August 29 in Romania ⋅ ⛅ 29 °C

      Just 5 kilometers before the camping a massive rain started. We pulled over to put the rain coats on. We were taking shelter below the trees near their door, and a few moments later this kind old man comes and invites us in. Little by little the entire family comes out on the porch to sit with us - 2 generations and their dog, hiding from all the thunder. We chat about life, university options for their son and, of course, we are not allowed to leave without having at least a cup of coffee.
      So much kindness, we were touched.

      People are awesome.
      Read more

    • Day39

      Transalpina

      October 11, 2019 in Romania ⋅ ☀️ 9 °C

      Nachdem wir den perfekten Zeitpunkt und Wetter für unsere Tour und Übernachtung auf dem Pass der Transalpina gefunden hatten, spielte leider der Bulli nicht mit. Auf 2500 Meter Höhe ist die Kugel zwischen Schalthebel und Getriebe verloren gegangen. Schalten wurde somit schwieriger. Im zweiten Gang quälten wir uns die letzten Meter rauf, bevor wir entschieden die 1 stündige Abfahrt im Lehrlauf anzutreten. Zum Glück fanden wir am Freitag Abend einen Rumänen, der den T4 innerhalb von 10 Minuten wieder fit machte.
      Einen Übernachtungsplatz fanden wir im Wald vor einem Bisongehege.
      Read more

    • Day27

      Über die Karpaten

      August 2 in Romania ⋅ ☀️ 25 °C

      Heute ging es hoch hinauf. Lang anhaltend 15% Steigung. Bis 10% kann ich gerade noch fahren. Schieben ist auch schwer. Irgendwie ist es gegangen. Runter gab es Schotterpiste. Noch steiler bis 24% mehrmals. Bin in einer Herberge. Gerade Abendessen. Nicht so schlecht wie bisher in Rumänien.Read more

      Traveler

      👍

      8/3/22Reply
       
    • Day69

      Transalpina

      August 6, 2020 in Romania ⋅ ⛅ 26 °C

      It was very cold when we got on the bikes only 6°C. Our goal was to cycle Transalpina, the second famous panoramic mountain road in Romania. Our strategy was to start early and beat the traffic, so we were on the road by 7am.
      We had to climb from 1300m to 2100m. And the climb at Transalpina was definitely harder than the one at Transfaragashan, steeper with an average of 7% elevation gain plus really nasty headwinds coming from the top of the mountains. However, on the way up we had the road pretty much to ourselves.
      At the top, we stopped for a coffee. A German speaking gentleman saw us and offered us a Palinka to warm up. We had a nice chat about our biketour. The lady who sold the coffee also brought me a blanket when she saw the goosebumps on my legs - it was damn cold and windy up there...
      But the views were stunning. Compared to the Transfaragashan, the Transalpina was less spectacular as you couldn't see all the turns from above. But we liked it a lot because it seems more natural.
      On the way down, we were happy to have started early, because many many cars came driving up the road. The downhill was relatively steep and fast and the winds made it challenging. Within less than 30km, we were back at 500m where we followed a rolling, slightly descending road for the last 45km to Targu Jiu. As it was now over 35°C, it was quite exhausting. In the city, we treated ourselves to a guesthouse, did some laundry and visited the city. Apart from 3 sculptures, the Kissing Gate, the Table of Silence and the Infinity Column, it wasn't too intersting, so we went back to the guesthouse, cooked dinner and went to bed early.
      Read more

      Traveler

      Wieder eine atemberaubende Landschaft💗Im nächsten Jahr könnt ihr die Tour de france mitfahren,so wie ihr trainiert seid 😉

      8/6/20Reply
      Traveler

      Eine Etappe würden wir vielleicht schaffen. Danach brauchen wir Doping 😉

      8/6/20Reply
      Traveler

      😆

      8/6/20Reply
      Traveler

      Ist Palinka Doping? 🤔😉

      8/6/20Reply
      Traveler

      Way to go! You both always look great and happy! 😀❤️🚲🚴🏻‍♂️🌸

      8/7/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Gorj, Județul Gorj

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android