Russia
Shamanskiy Kamen’

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place

  • Day78

    Lake Baikal Dip

    September 17, 2019 in Russia ⋅ 🌙 9 °C

    Even K decided that it was essential to have a dip In Lake Baikal as it wasn’t frozen... just freezing ( ? 10-12 degs)
    Off we stripped at a little rocky shore by our accomm ( ignoring the main road above us!!).... and in we went.... just like that!!
    We both went in a few times because it was hyperventilatingly cold but got easier with repetition and breath control!! It was v refreshing!!
    Followed this off with a celebratory bottle of nasty bubbly, crackers and processed cheese squares whilst watching the sunset.... classy birds we r !!!
    Great day at Lake Baikal
    https://www.google.com.au/amp/s/www.livescience.com/amp/57653-lake-baikal-facts.html
    Read more

  • Day78

    Irkutsk to Listvyanka via hydrofoil

    September 17, 2019 in Russia ⋅ 🌙 9 °C

    Checked out of our 2 x rooms ( thanks to us double booking the same place and also having another room booked in Listvyanka we ended up with 8 beds last night!!!) and got into a dodgy looking taxi with no meter. However our serious looking taxi driver deposited us at the hydrofoil terminal in good time and didn’t even want to keep our tip.
    The hydrofoil was a lovely hour up the Angara River Into the main basin of Lake Baikal.
    It deposited us 100m from our dodgy accomm at Malinovka Inn so we weren’t complaining.
    Lake Baikal greeted us with pure sunshine and a lovely temperature... and no wind!
    Read more

  • Day10

    Listvyanka-Lake Baikal

    April 10, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 0 °C

    Im Zug vo Nowosibirsk nach Irkutsk hani en maa im abteil gha womer (nebst demm er mir ganz vill zesse geh hett zum probiere) erchlärt hett wie/vo wo ich am beste und günstigste vo irkutsk an Baikalsee chume. Da de Busbahnhof aber am andere vo de Stadt glege isch, hett er churzerhand sim kolleg aglüüte womi mitem auto zum bus bracht hett.😊😅👍.

    Nachere öppe 1 stündige busfahrt bini jetzt am Baikalsee aacho. S‘wetter isch denn im Verlauf vom Tag immer besser worde.👏

    Es isch scho imposant z‘gseh das en see mitere flächi vo 31‘000 km2 fast komplett zuegfroore isch. So als vergliich d‘schwiiz hett e flächi vo 41’000 km2.
    S‘iis isch bis zu 1 meter dick so dases mit de jeeps und au hundeschlitte druff chönd😍
    Leider macheds das mit de hünd aber nur bis im März😱☹️ das wer öppis gsi woni gern mal gmacht hett🤷‍♂️.
    Trotzdem hani d‘sunne chli chönne gnüsse und bin zumne uusichtspunkt uegloffe.



    On the train to Irkutsk i met a really friendly man who gave me a lot of russian specialities to eat. He also called one of his friends so he could drive me to the bus station at the other end of the city, where i got on the bus to Lake Baikal.
    It‘s really beautiful here the sun shines and is reflected by the frozen lake.
    Read more

  • Day79

    Chersky Stone

    August 22, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 21 °C

    Chersky Stone is a viewpoint not far from the village of Listwjanka. We hiked up the hill even if there is a lift one could use but the way up was really not far. When we arrived a lot of clouds appeared and at the moment we were down at the lake again all clouds were gone... Nevertheless we had a good view.

    Heute haben wir eine Wanderung zum Chersky Stone Aussichtspunkt gemacht. Er ist auch nur ca. 5km von unserer Unterkunft entfernt. Selbstverständlich sind wir auch den Berg hoch gewandert und haben nicht die Skilift genutzt. Als wir jedoch oben ankamen waren plötzlich jede Menge Wolken sodass der Blick über den See etwas eingeschränkt war. Danach ging es nochmal zur Abkühlung an und in den See :)
    Read more

  • Day17

    Kamen' Cherskogo

    January 12 in Russia ⋅ ☀️ -19 °C

    Unseren letzten vollen Tag in Listwjanka haben wir wieder mit einem langen Spaziergang verbracht. Bei super Wetter (strahlendem Sonnenschein aber - 18°C) haben wir uns diesmal in die andere Richtung zu einem Ski- und Wandergebiet gemacht. Wir sind ca. 5 km am Ufer des Sees entlang. Auf dem Weg lag eine Tauchschule, die Löcher in das Eis gehauen hatten. Tatsächlich fand auch grade ein Eistauchkurs statt.

    Anschließend ging es den Berg hoch. Beeindruckt hat uns, dass der Wanderweg komplett bis zum Aussichtpunkt beleuchtet war und das der Skilift an jedem Pfeiler Lautsprecherboxen hatte, die die ganze Piste beschallt haben.
    Von oben hatten wir ein super Ausblick auf die Mündung des Angara (fließt in den Baikalsee). Daher ist der See an dieser Stelle wohl auch nicht zugefroren.

    Auf dem Rückweg haben wir uns beim Markt (sehr touristisch) wie bereits gestern Omul und Brot gekauft. Der Fisch schmeckt sehr lecker und ist hier sehr günstig.
    Read more

  • Day6

    Am Baikalsee

    May 29, 2019 in Russia ⋅ 🌙 6 °C

    Der Tag war nach drei Tagen Zug recht erlebnisreich und das Wetter mit 17 Grad und Sonne super!

    Der Baikalsee ist wirklich beeindruckend und das Leben der Menschen hier ebenso....

    Jetzt geht’s ins Bett und morgen in aller Früh raus auf den See und dann zur alten Transsibirische-Route 😀Read more

  • Day11

    Baikal

    July 28, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 11 °C

    Von Irkutsk zum Baikal gilt es noch 60 km entlang der Angara zu bewältigen. Die Suche nach einem Bus war nicht so leicht. Jeder Befragte wusste genau wann und wo die Busse starten. Aber als wir an den entsprechenden Plätzen ankamen, war von Bussen keine Spur. Schließlich fanden wir eine Marschrutka die uns in halsbrecherischer Fahrt nach Listwjanka beförderte.
    Am Baikal angekommen, wars richtig frisch. Trotzdem lagen einige am Kieselstrand.
    Wir besuchten noch das dortige Baikalmuseum.
    Der Baikal ist ein See (die Russen nennen ihn Meer) der Superlative. Über 600 km lang, an der breitesten Stelle 80 km und über 1600m tief. Es gibt im Baikalsee einige Tiere die es nur hier gibt. Wie z.Bsp. der berühmte Omul, der schon in der Baikal-Hyhme besungen wird:

    Herrliches Meer, o heil'iger Baikal,
    Herrliches Schiff, gleich einer Omultonne.
    He, Bargusin, blas die Wogen noch mal....

    Allerdings darf er in diesem Jahr nicht gefischt werden, da die Bestände zurück gegangen sind.
    Unser Hotel, dass seine besten Tage wohl zu Sowjetzeiten hatte, bietet immerhin einen schönen Blick auf den See.
    Das Frühstück hätte einem Kaurismäki-Film entsprungen sein können. Obwohl überall die Frühstückszeiten angegeben waren, blieb um 8 Uhr der Frühstücksraumit mit einem Fahrradschloss versperrt. Auf unsere Nachfrage ob es denn das Frühstück anderenorts gäbe, wurde aufgeschlossen und 4 Kellner standen unbeweglich um das Buffet. Die Kinder der anderen russischen Familie fingen währendessen an Motten aus den Gardinen zu fangen.
    Nachdem der erste Gast fertig war aufgestand , griff einer der Kellner einem Handfeger und kehrte damit über den Tisch. War schon ziemlich skurril.
    Nun freuen wir uns auf die 4-tägige Wanderung am Südufer.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Shamanskiy Kamen’, Shamanskiy Kamen', Шаманский Камень

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now