Senegal
Région de Thiès

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Région de Thiès

Show all

13 travelers at this place

  • Day2

    Unterwegs in Saly

    January 26, 2020 in Senegal ⋅ ☀️ 35 °C

    So meine Lieben,
    ich hatte ja versprochen ein paar Dinge zu testen (und das hier hat außerdem dem Vorteilen, dass ich euch das nicht einzeln schicken muss). Bitte gebt mir am Ende mal Rückmeldung, wie ihr es fandet :)

    Aber jetzt erstmal zu meinem Tag. Nachdem es gestern schon dunkel und etwas kühl war, konnten wir heute alles bei Tageslicht erkunden. Unser Hotel ist direkt am Strand, hier in dieser Anlage ist es wohl besonders sicher. Das Hotelessen schmeckt mir leider nicht besonders, mal schauen ob sich das noch steigert. Nach dem Frühstück bin ich mit Kelsey (meiner Zimmergenossin) ein bisschen am Strand spazieren gegangen. Hier liegen überall diese schönen bunten Boote rum und direkt vor unserm Hotel lebt eine kleine Pelikan-Kolonie.

    Mittags sind wir dann ein bisschen in Saly unterwegs gewesen und haben Mittag wir in einem kleinen Restaurant an der Strasse Yassa gegessen. War etwas abenteuerlich, da einige Vegetarier sind und keiner von uns gut Französisch spricht 🍽😅 Das Essen war aber viel viel lecker als in unserem Hotel.
    Die meisten hatten danach genug von der Hitze, aber Peter, Kelsey und ich sind weiter ins Musée Khelcom (ein Museum für afrikanische moderne Kunst). Außer uns war keiner da, die Touris hier sind alle 50+ und verschanzen sich den ganzen Tag in den Hotelanlagen. Wir haben dann eine Privatführung bekommen, wobei auch da die Verständigung nicht ganz einfach war. Danach sind wir noch ein bisschen durch die Straßen geschlendert und liegen jetzt alle erschöpft am Strand 🌴🌊
    Read more

  • Day4

    AIMS

    January 28, 2020 in Senegal ⋅ ⛅ 32 °C

    Tag 3 im Senegal 🇸🇳
    Oben in der Karte könnte ihr sehen, wo sich AIMS (African Institute for Mathematical Sciences) befindet. Wir fahren jeden morgen gegen 8 mehr oder weniger pünktlich mit 2 kleinen Bussen zur Schule. Also circa 30 Minuten durch nicht geteerte Straßen voller Schlaglöcher 🚐
    Gestern habe ich mich noch gefragt, was ich überhaupt hier mache... Es ist doch eine sehr andere Denk- und Herangehensweise und ich bin die einzige Sozialwissenschaftlerin, alle anderen sind Biologen und Mathematiker. Aber heute war es zum Glück etwas besser. Jeden Morgen haben wir erstmal vier Stunden Vorlesung und nachmittags dann vier Stunden programmieren. Wir arbeiten immer in länderübergreifenden Teams, hier sind Masterstudenten und Promovierende aus dem Senegal, Namibia, Ghana, Ruanda, dem Kongo, ... Alle sind super nett und offen, allerdings ist es teilweise nicht ganz einfach sich zu verständen. Ich arbeite mit Mamadou und seinem Englisch-Französisch Mix kann ich nicht immer folgen 😅 Alles in allem ist es aber schon bestürzend zu sehen, wie wenig Möglichkeiten diese cleveren Studenten haben. AIMS bietet Stipendien für Masterprogramme, bei denen alles finanziert wird. Ein AIMS-Master ist hier viel wert, trotzdem finden die meisten keinen PhD Platz, weil sie es sich einfach nicht leisten können und es dafür fast keine Stipendien gibt. Da kann man nur dankbar sein, im richtigen Land und einer tollen Familie aufgewachsen zu sein, die einem alles ermöglichen 🧡

    Ich habe meine Mittagspause heute genutzt um ein paar Fotos zu machen. Hier sind 3 ganz süße Katzenbabys. Ein AIMS Student meinte schon, ich könnte gerne eine mitnehmen 🐱 AIMS liegt direkt am Meer und wir essen immer auf einer sehr schönen Terasse zu Mittag. Heute gab es lecker Dorade und Couscous. Der Strand ist leider super verschmutzt, aber es gehen eh nur Deutsche ins baden 🌊
    Read more

  • Day6

    Reserve de Bandia

    January 30, 2020 in Senegal ⋅ ☀️ 34 °C

    Salaamaalekum!
    Nach einem katastrophalen gestrigen Tag (wir haben uns 8 Stunden mit Plankton beschäftigt 🤯) hatten wir heute zum Glück nur einen halben Tag Unterricht und hatten danach unser Social Event im Reserve de Bandia. Es gab (wie jeden Tag) Yassa und danach haben wir ein paar lustige Spiele mit der ganzen Gruppe gespielt (Fotos davon folgen, die wurden noch nicht geteilt). Im Anschluss gab es die Möglichkeit eine Safari in dem Naturschutzgebiet zu machen. 🦓 Mamadou hat mir heute beim programmieren erzählt, dass er noch nie eine Safari gemacht hat, aber es zu teuer für ihn ist. Deshalb habe ich ihn eingeladen und dann hat das Karma zugeschlagen. Wir waren etwas spät dran, weil unser Bus 45 Minuten zu spät kam und dann meinte der Kassierer es wäre achon zu spät um noch eine Tour zu starten. Der konnte leider kein Englisch und wir alle kein Französisch und dann hat Mamadou so lange mit dem verhandelt bis wir noch reindurften. 😊
    Wir haben unterwegs diverse Antilopen, Warzenschweine🐗, Zebras 🦓, Giraffen 🦒 und Nashörner 🦏 gesehen. Ich habe euch ein paar Fotos angehängt. Der riesige Baum ist ein Affenbrotbaum (Baobab tree), davon gibt es hier sehr viele. Beim Frühstück gibts auch Baobab-Saft, aber das ist nicht so meins 😅
    Morgen ist schon unser letzter Tag und wir haben viel vor... Aber davon morgen mehr 🤗
    Read more

  • Day5

    Exploring the beach

    March 24, 2019 in Senegal ⋅ ☁️ 27 °C

    Embarked on a long stroll down the beach. Was called by a restaurant owner to view some fresh fish, tried to lure me to his restaurant but didn't succeed.

    Later in the evening there was a dancing show in the resortRead more

  • Day7

    Lazy morning on the beach

    March 26, 2019 in Senegal ⋅ ☀️ 22 °C

    Watched some tourist on a Jet Ski & Sail Boat go down the beach. Also saw a 2 seater open helicopter, probably flying tourist around. I wonder how safe it is. Beach wasn't too busy today. Weather a lot warmer than yesterday. Currently contemplating going down to a beach restaurant somewhere for a Senegalese lunch as the hotel food is becoming very boring and monotonous rice, spaghetti or mashed potatoes yuckRead more

  • Day7

    Safari Beach Saly

    March 26, 2019 in Senegal ⋅ ☀️ 27 °C

    In a bid to eat something different I consulted google for a restaurant located on a beach and viola Safari Beach Saly came up. 20mins walk from the hotel, perfect. Dunning my face cap and sneakers I stepped out into the hot sun, navigating with Google Maps.

    First impression: lovely location. Was given a menu in French with no English translation after flicking through I called a waiter and told him I wanted to eat Senegalese food. He suggested Poulet Yassa (CAF 6,000) ...rice with chicken in onion sauce...sounds edible so I placed order along with flag beer.

    The meal looked nice, made from small grain gummy rice and the onion sauce had a light cream color, taste was good as well.

    Left the beach at 6:30pm, stopped over at Casino supermarket, basically everything sold was imported from France.
    Read more

  • Day8

    Diamond Bank, Saly

    March 27, 2019 in Senegal ⋅ ☀️ 20 °C

    Visited Diamond Bank Saly a few minutes walk from the Resort to change some Dollars. Ok it is no longer Diamond Bank as the bank has sold it's foreign operations world wide, but bank posters in the banking hall still have the Diamond bank logo. The bank is now called NSIA Banque. The USD conversion rate was too good and I was upset I had been cheated by all others until I got a call from the bank a few minutes after leaving to come back. Alas the clark had made a mistake and used Euro rates instead.Read more

  • Day8

    Off to Sandaga Market, Dakar

    March 27, 2019 in Senegal ⋅ ☀️ 24 °C

    Malick my tour guide picked me up from the hotel and off we went to Dakar a 1hr 30min journey. Lovely road. The express road am told is new and was built about a year ago by the French.

    Experienced small traffic as we entered Dakar. Malick bought a portrait of a marabout who died in 1957 along the road, while in holdup, opening the back door for the seller to jump in and negotiate price. He claims the muslim cleric (Marabout) was a very powerful man who used to talk directly to god and never used juju and he is still revered till today because of the things he did.

    Parked at the ports this time around to avoid stories that touch.
    Read more

  • Day9

    Quiet time on the beach

    March 28, 2019 in Senegal ⋅ ⛅ 21 °C

    Walked round the two hotels snapping some memorable pics before settling down on the beach listening to fine Nigerian vibes and reading a book "Data Analytics Basics for Managers".

    Unlike other beach resorts I have visited the strong fish water (aquarium smell) smell is not evident on the beach here.

    By the way I woke up this morning to see a big reptile on my room table trying to eat my left over cake from last night, still in nylon wrapping. On closer observation I discovered it was a big wall gecko, with all the stories of poisonous wall gecko saliva circulating the internet recently, I trashed the remaining cake even though I couldn't see any hole in it's wrapping. Better safe than sorry abi?

    The hotel security posted to the beach and seated not far from where I am chilling out came over to ask me something in French, told him I don't understand French so he pointed at my speaker connected to my phone blaring the finest of Nigerian music. I thought he wanted me to lower the volume so I proceeded to do so but he said non, and used sign language and alas it clicked, he wanted to know the source, told him Nigeria, he nodded his head, smiled and said something which I interpreted to mean good music. Up Naija.....reping away.
    Read more

  • Day9

    Dinner at Le Petit Zing

    March 28, 2019 in Senegal ⋅ ☀️ 27 °C

    Decided to eat out tonight at a joint which advertised meals for CAF 4,000. A 419 strategy to draw in customers. On entering you are presented with a menu with meals above the advertised price and when you enquire for the 4k meal you are shown an unappetizing meal.

    I discovered a very useful feature of Google Translate, by clicking on the camera icon and pointing the camera at the text you want translated, it automatically does character recognision and translates the text for you. Cool eh. If only whatsapp could take a cue, convert text typed in one language upon pressing send into another language and do the reverse for received post.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Région de Thiès, Region de Thies, Thiès