Seychelles
La Digue

Here you’ll find travel reports about La Digue. Discover travel destinations on the Seychelles of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day6

    Ein Tag auf La Digue

    November 2, 2017 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute ging es nach La Digue, um 06.00 Uhr mit dem Bus von Cote D' Or zum Jetty und von dort um 07.00 Uhr mit der Fähre in 15 min nach La Digue.
    So früüüüüühhhhhh.....aber wir wollten vor dem Touristenstrom da sein. :-)
    http://www.seyferry.com/de/cat-rose-inter-island-ferry-praslin-la-digue

    Mit dem Fahrrad fü ca. 10 Euro ging es um die Insel, vorbei an Kokosnusspalmen, Vanilleplantagen, kleinen Gärtnereien zu den fantastischen Stränden....zum Anse Source d" Argent, einer der schönsten Stränd er Welt.....
    Was für eine schöne Insel. :-)

    https://lustfaktor.de/seychellen-la-digue-die-schoensten-straende-der-welt/

    Wir haben nur noch fotografiert bis der Regen kam. Aber mit Regenschauern muss man auf den Seychellen immer mal wieder rechnen, sonst wären sie wohl auch nicht so schön üppig grün.

    Und dann ging es weiter mit dem Fahrrad, Berg hoch und Berg ab...zu den verschiedenen anderen Traumstränden. Immer wieder haben wir Zwischenstops eingelegt, um die Aussichten zu geniessen, Riesenschildkröten zu füttern, Kolibris und sich auf Steinen sonnende Krabben zu beobachten...
    Es war ein perfekter Tag. :-)))

    Und gut, dass man sich vorher im Netz informieren kann....
    www.seyvillas.com/guide/islands/ladigue/general

    https://wolkenweit.de/la-digue-sehenswuerdigkeiten-highlights/
    Read more

  • Day47

    Bacardi Beach

    November 14, 2018 on the Seychelles ⋅ 🌙 26 °C

    Auf dem weg zum wohl bekanntesten Strand - dem bacardi Beach 😃 es ging mit dem Rad vorbei an einem mystischen Friedhof durch den kleinen park, mit einer kurzen Schildkröten Fütterung um dann den Blick auf das Wasser zu erlangen.
    Zum Glück war grad Ebbe und ich konnte durchs Wasser an den Felsen vorbei Schlendern.Read more

  • Day45

    Radfahren auf La Dique

    November 12, 2018 on the Seychelles ⋅ ⛅ 28 °C

    Eigentlich wollte ich Steffi am Strand treffen. Doch unverhofft kommt oft, habe ich zwei die beiden Künstler, Klaus und Tobi getroffen. Die wollten sich auch ein Fahrrad leihen. Die Insel ist schließlich Auto frei 😊 wir also auf die Räder und an durch den Urwald um auf der anderen Seite den Strand zu besuchen. Wie gut das Klaus sich auskannte und den Weg zu einem anderen Strand wusste.

    Der steinige Weg hat sich mehr als gelohnt, die Farben von Wasser sind einmalig, genauso die riesen Wellen, bis zu 5 Meter waren sie hoch und wir mitten drin. Was ein Spaß 😃 dann wurde uns noch ein Dach aus Palmen gebaut.

    Auf dem Rückweg haben wir einen frischen Saft gekauft, nach dem wir uns den Berg raufgekämpft hatten. Der kleine Junge war das süßeste Highlight. 😍
    Read more

  • Day45

    Fast wie Urlaub

    November 12, 2018 on the Seychelles ⋅ 🌙 25 °C

    Die wundervolle Zeit auf dieser Insel voll und ganz ausgekostet. 😃 Am Abend sind wir auch noch schnell raus um was leckeres zu Essen. Puh, musste ich mich mit meiner Arbeit beeilen, aber es hat sich gelohnt 😄

  • Day38

    Grande Anse & Petite Anse

    June 1, 2017 on the Seychelles ⋅ ⛅ 26 °C

    Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Inselerkundung. Dank unserer am Morgen frisch gelieferten Fahrräder konnten wir nach der Obstlieferung unseres Hosts und einer "Notfallbehandlung" der Mädels aufbrechen an die Strände Grand Anse und Petite Anse auf der anderen, östlichen Seite von La Digue. Nach einem spaßigen Ritt quer durch den Dschungel der Insel empfängt einen der Grand Anse mit hohen, strandnahen Wellen und türkisblauem Meer umrandet von hohen Wänden aus Granitfelsen - Träumchen! Er bildtr damit ein bisschen das Gegenstück zu dem gestrigen Besuch des Anse Source d'Argent, der durch Wellenlosigkeit geglänzt hat.
    Der Petite Anse liegt eigentlich nur einen Steinwurf entfernt - jedoch werden die Strände durch eben jene Wand aus Granitfelsen voneinander getrennt, was bedeutet: Ein Marsch im Stile des Skeleton Gorge in Kapstadt durch den Dschungel hoch und wieder runter (ca. 5min). Angekommen am Petite Anse stellt sich dieser wie der Grand Anse dar, bloß eben kleiner, petit halt. Hier wurde weiter noch ein bisschen relaxt, Sonne und/oder Schatten getankt und ein bisschen auf den Felsen rumgekraxelt ehe es mit den Bikes back home ging.
    Read more

  • Day37

    Anse Source d'Argent

    May 31, 2017 on the Seychelles ⋅ 🌙 26 °C

    Um an den Strand zu gelangen muss man eigentlich ein Eintrittsgeld in Höhe von rund 5€ zahlen. Allgemein bekannt ist jedoch, dass der Eingang mittels Waten durch das bei Ebbe stark abgesunkene Wasser direkt am Strand eine Umgehung des Eingangs zulässt - nachzulesen in vielen Blogs und Tipp unserer Gastgeberin Agnes😅
    Angekommen am Strand bietet sich Einem der wahnsinnige Blick über von Wind über Jahrmillionen geschliffenen Granitfelsen welche sich direkt am Meer über den Strand verteilen. Eine Kulisse wie aus einem Bilderbuch (siehe Bilder👌).
    Nach einigen Bade-, Foto- und Kokusnusseinheiten ging es dann den "normalen Weg" Richtung Eingang zurück, wo wir noch einige der wohl berühmtesten Bewohner der Seychellen vorfanden: Riesenschildkröten (Fütterung inklusive).
    Nach erledigen des obligatorischen Einkaufs konnten wir noch einen weiteren wunderschönen Sonnenuntergang 🌅erleben, ehe es in ein nahgelegenes Takeaway (einzig bezahlbare Essensmöglichkeit auf der Insel) ging auf Fish-, Chicken- und Vegetable-Curry.
    Auf dem Heimweg konnte Krissy außerdem unser neustes Squadmitglied ausmachen - den Hund Balu. Der relaxt seitdem auf unserer Veranda, futtert Reste und geniesst sein Leben - feiner Wauz!
    Jetzt geht es erstmal ins wohlverdiente Bettchen😌
    Read more

  • Day40

    Anse Source d'Argent #2

    June 3, 2017 on the Seychelles ⋅ ☀️ 27 °C

    Tag 2 am Anse Source d'Argent war dank besten Wetters und etwas höherem Wasserstand ein Genuss. Braunitätsversuche, Fotos en masse und Abkühlungen wurden mehrfach getätigt und erfolgreich abgeschlossen. An der Beachbar ging es dann noch auf einen "Source d'Argent Special" mit Kokussnusssaft, Ananas und seychell'schen Rum - legga!Read more

  • Day41

    Nid D'Aigles

    June 4, 2017 on the Seychelles ⋅ ☀️ 26 °C

    Der heutige Tag begann aufgrund von heftigen Regenschauern später als erwartet. Um der bereits morgendlichen Hitze zu entgehen, wollten wir den höchsten Punkt der Insel Nid D'Aigles (333m) eigentlich bereits gegen 7 Uhr besteigen. Aufgrund der Witterung verschob sich der Beginn auf 10 Uhr - was wir mit viel Schweiss aufgrund des schwülen Wetters bezahlen mussten. Erst nach unserem Abstieg um 12 Uhr kam zum Bedauern aller erdt die Sonne raus. Nach kleiner Stärkung im Eiscafé unseres Vertrauens ging es für die Mädels ab auf die heimische Sonnenliege während die Jungs noch eine Tour gen Anse Grande unternahmen.
    Wir wurden nicht enttäuscht. Meterhohe Wellen und ein hoher Wasserstand versprachen Spaß pur für den Nachmittag. Auch unser Inselhund Balu ließ sich kurzzeitig auf einen Schluck Wasser blicken, verschwand dann aber leider wieder.
    Zur Feier des letzten Abends auf dieser unfassbar schönen Insel haben wir uns heute mit gutem Erfolg selbst an einem Curry versucht, da alle TakeAways Sonntags wohl pausieren.
    Morgen geht es weiter mit der Fähre gen Praslin und dem laut Marco Polo Reiseführer schönsten Strand der Seychellen, dem Anse Lazio.👌
    Read more

  • Day31

    Der Weg zum Anse Cocos

    November 1, 2018 on the Seychelles ⋅ 🌧 28 °C

    Vorbei am Anse Grande und Petit Anse geht's zum bekannten Anse Cocos. Echt ein schöner Weg. 😃

    Erst mit dem Rad und dann zu Fuß geht's zu den Stränden. Macht mega fun.

    Sind direkt nach nem gemütlichen Frühstück los. So war es noch nicht so heiß und die Strände sind noch menschenleer. Super schön.

  • Day12

    La Digue - Anse Source D‘Agent & Copra

    September 5, 2018 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    An der Jetty vorbei kommen wir durch den kleinen Hauptort mit einigen Shops und Restaurants. Unser Ziel ist nun L‘Union Estate, eine ehemalige Kokosnuss Plantage, und der „Eingang“ zum angeblich meistfotografiertesten Strand der Welt, zu sehen in JEDEM Reiseprospekt der Seychellen: Pointe Source D‘Agent. Und das soll nun wirklich der allerschönste Strand der Welt sein - natürlich müssen wir dahin! Schaut einfach auf die Fotos, ist schon toll hier🏝🌴👍🏼!
    Nach Picknick, baden und relaxen bummeln wir zum Fahrrad zurück und schauen uns noch im Park um. Wir radeln durch schön aufgereihte Kokosnusspalmen und Vanillepflanzen. Eine nette Souvenierverkäuferin hilft uns in Sachen Copraherstellung auf die Sprünge: die halbierte Kokosnuss wird bei 50-60°C fünf Tage lang getrocknet (Copra) und das nun sehr harte Innenleben zu Kokosöl gepresst. Wir sehen die Öfen und Trockengestelle und die von Ochsen betriebene Kokosölmühle.
    Read more

You might also know this place by the following names:

La Digue

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now