Singapore
Goldhill Gardens

Here you’ll find travel reports about Goldhill Gardens. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day8

    Derrick & Lynn get married!

    December 23, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Today we got to experience a Chinese wedding and celebrate with friends. The day started with the "gate-crashing" where Derrick had to bribe, impress and convince Lynn's bridesmaids into letting him into the home/her room - something we had never experienced before. Then, a brief break before the solemnisation and then the ceremony at the Sheraton - everything was beautiful, including the 8 course lunch! Had some touristy time at MBS and Amoy Street after. Now - to Batam to spa!Read more

  • Day71

    Singapore

    September 29, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 25 °C

    Visiting Richard & Irene before or next flight. Visited the Bay Gardens and the Mandarin Bay hotel observation deck. Getting excited for our next destination! 🐠🌴🌏

  • Day3

    Singapur

    October 10, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Dienstag, 10.10.17
    Zweiter Tag in Singapur. Und morgen geht es schon wieder weiter nach Kuala Lumpur. Die Zeit vergeht so schnell.

    Katastrofale Nacht gewesen. Habe genau 3 Stunden geschlafen. Die Matraze war so durchgelegen, mamamia.. das war nicht zu mut bar! Ich spürte den Lattenrost unter meinem Rücken. Hoffe die nächste Nacht wird besser.

    Das Frühstück war auch nicht der Hit. Es gab Toast mit Konfi, Nuttela oder Erdnussbutter. Dazu Kaffee oder Schwarztee. Wir teilten unser Zimmer mit 2 Kanadiern, 1 Chinese und mit einem Argentienier - Diego, er stellte sich uns vor als den Fussballer Diego Maradona.:)
    Nach unseren überteuerten Nuttellaschnitten (hier kostet ein kleines Glas 12.- CHF - madonna mia) erkundigten wir die Stadt. Diego hat uns begleiten und so gingen wir zu Fuss zu den Gardens Bay. Kaum draussen, erschlug uns fast den schlag. Was für eine Wucht mit der Feuchtigkeit. Und wie immer, ich bin am schwitzen. :) Ich verstehe die Menschen nicht, welch bei so einer Hitze joggen gehen (was nicht übertieben gesagt, viele Leute treiben).
    Der Garten war vezaubernd und sehr romantisch.
    Nach der Sightseeingtour gingen wir in ein Food Court was essen. Am 2ten Tag gab es schon Italienisches essen (wir wollten noch profitieren, in Vietnam, Kambodscha und Thailand werden wir viel Reis und Nudeln essen müssen :) ). So ass ich - typisch Sabrina - Spaghetti Aglio Olio :).
    Danach nahmen wir die MRT (Metro) und machten eine kleine Siesta. Ich hatte ja nicht viel schlaf diese Nacht. Am Abend trafen wir dann Frédérique (Sohn von Stephan Kanitz PU). Er studiert hier seit 4 Monaten und zeigte uns ein wenig die Stadt. Diego nahmen wir auch mit.

    Wir gingen nochmals zu den Gardens Bay damit wir auf die Brücken gehen konnten (zwischen den Bäumen verbindet eine Plattform). Am Abend sieht der Park wie bei Avatar aus, unbeschreiblich schön. Bevor wir hoch gingen, gab es noch eine atemberaubende Lichtershow mit Musik - Manifique!!
    Wir hatten Hunger und so gingen wir an einem Foodcorner vorbei und haben Abendgegessen. Typisch Sabrina - Türkisches Essen ( jaja ich weiss, sollte was anderes essen. Aber wie erwähnt wir haben noch viele Tage vor uns, wo wir Nudeln und Reis essen müssen :)

    E voila, nach Mitternacht zurück im Hostel gab es noch eine erfrischende Dusche. So ich hoffe ich kann diese Nacht besser schlafen als die letzte. Gute Nacht, Liebes Singapur.
    Read more

  • Day109

    Bouletten, Frikadellen, Fleischpflanzerl

    July 28, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    • Saksalaista kotiruokaa japanilaisille •

    Erfreulicherweise haben uns die Singapurer, die unsere heilbronner Uni im Herbst für ein Semester besuchen werden, angeschrieben. Wir haben nämlich schon länger nach ihnen gesucht, und konnen sie nun endlich einmal treffen - zum Essen, versteht sich. Typisch für hier haben sie uns natürlich nichts vom üppigen Mahl zahlen lassen, aber unterhalten haben wir uns sehr gut.

    Am Tag darauf gabs dann mal etwas Deutsches. Vor geraumer Zeit haben sich unsere japanischen Austauschstudenten nämlich die Mühe gemacht, unsere ganze WG mit japanischem Curry zu bekochen. Nun wollten wir uns mit deutscher Hausmannskost revanchieren, weshalb unser WG-Gourmet Jochen leckere Bouletten und süddeutschen Kartoffelsalat gemacht hat. Unsere japnischen Gäste haben wider Erwarten nicht mit Pünktlichkeit geglänzt, wir dafür nicht mit Einheitlichkeit: zur Frage, wie die von uns verzehrte Speise denn nun heiße, gab es aus unserer sehr multiregionalen WG gleich mehrere Angaben. Die Japaner konnten sich am Wort "Frikadelle" aber am meisten amüsieren, weshalb es dann dabei blieb. Im Anchluss hat uns die Japanerin Nono noch gezeigt, wie eine japanische Teezeremonie abgehalten wird. Grünen Matcha-Tee selbst gab es zwar nicht, diese entspannte Art Tee zu servieren fand ich jedoch trotzdem sehr inspirierend.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Goldhill Gardens

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now