Singapore
Institution Hill

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

50 travelers at this place:

  • Day40

    Mandarin Orchard Hotel

    November 27, 2019 in Singapore ⋅ 🌧 27 °C

    Unser Hotel ist das Mandarin Orchard Hotel und im 23. Stock des Orchard Wing Gebäude (das Hotel besteht aus zwei Gebäuden) ist unser sehr geräumiges Zimmer. Man hat einen tollen Blick auf einen Teil der Stadt.

    Noch beeindruckender ist der Blick vom 39. Stock, zu dem wir Zugang haben. Hier können wir morgens frühstücken, nachmittags einen Tee trinken mit Gebäck und abends einen Cocktail schlürfen und dabei die Skyline mit dem markanten Marina Bay Sands Hotel bestaunen.Read more

  • Day78

    Singapur - Tag 2

    May 30, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Am zweiten Tag in Singapur haben wir uns zuerst Chinatown und den größten Tempel dort angeschaut.

    Von dort aus ging es weiter zur Ochard Road, der großen Shopping-Straße in Singapur. Dort stehen wirklich viele Shopping Malls und Luxusboutiquen. Wirklich anders als an anderen Orten auf der Welt, war das aber auch nicht. Einzig besonders: Die gesamte Straße ist Nichtraucherbereich (Strafe 200 SGD ~ 130€).

    Nach einem Abstecher zum Raffles Place, der Gegend voller Hochhäuser und Büros ging es abends dann zur Sound and Light Show in den Gardens by the Bay. Trotz vieler Zuschauer ist die Show ein tolles Erlebnis!

    Da die Skybar auf dem Marina Bay Sands Hotel daneben sehr teuer und "nur" knapp 200m hoch ist, entscheiden wir uns danach auf die 1-Altitude Bar, die zu einem der Business Hochhäuser am Raffles Place Komplex gehört, zu gehen. Diese ist zwar immer noch teuer, bietet aber mehr fürs Geld. Der Blick von 280m Höhe hat sich dann auch wirklich sehr gelohnt. Nach 2 Cocktails ging es dann nach diesem ereignisreichen Tag zurück ins Hotel und ins Bett.
    Read more

  • Day2

    Wir sind in Singapur gelandet!

    September 28, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Nun sind wir tatsächlich zum ersten Mal so weit weg, sogar auf einem anderen Kontinent! Wir können es noch gar nicht richtig glauben. 🤩

    Das, was wir bisher von Singapur gesehen haben gefällt uns richtig gut. Unsere Flüge waren auch super. Wir wurden sehr herzlich verabschiedet und haben uns bis zum verspäteten Abflug sogar noch mit Lichtzeichen verständigen können 😍 Danke, dass ihr so lange für uns ausgeharrt habt. Hoffentlich musstet ihr nicht 100€ Parkgebühren bezahlen!

    Mit dem A 380 zu fliegen kann man nur empfehlen. Die Zeit verging total schnell und wir landeten sicher bei sommerlichen 33 ° C und Sonnenschein. Um gleich mal etwas von der Stadt zu sehen, sind wir mit dem Linienbus zu unserem Hotel gefahren. Das hat perfekt geklappt.
    Unser Hotel ist richtig toll, wir haben ein Zimmer im 20. Stock mit riesigem Panorama Fenster und Blick über die Stadt. Unser Bett ist so groß, dass wir alle drei darin Platz haben.😃
    Aber das allerbeste ist die traumhafte Dachterrasse mit Pool. Martha ist seit ca. 3,5 Stunden im Wasser (kein Witz!).
    Morgen wollen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg zu den "Supertrees" beim bekannten Marina Bay Hotel machen.
    Wir sind schon gespannt, fallen aber erstmal erschöpft ins Bett.
    Read more

  • Day293

    Tandoori-Fondue im Dschungelcamp

    November 5, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir verlassen Australien in einem Dreamliner von Scoot für zweihundert Stutz inklusive Gepäck. Klingt erst mal ganz toll. Billiger geht definitiv nicht. Erwartungsgemäss kostet dafür ausnahmslos alles extra. Unterhaltung. Essen. Ja sogar Strom kostet. Strom? Hm ... Ein Schluck Wasser auch. Wasser auch?! Auf einem 8h-Flug? Irgendwelche Nestlé-Verwaltungsräte in den eigenen Reihen? Verdammte Ausbeuter und Folterknechte. Und ist ein Sitz mal kaputt. Ja dann ist der Sitz eben kaputt. Nein, ich habe auf diesem Nachtflug nicht gut geschlafen. Sue auch nicht. Als zwei leicht genervte Sparfüchse landen wir kurz vor vier Uhr morgens in Singapur und dürfen sogleich die Gäste-Suite in Thorsten‘s Downtown-Mansion im zwölften Stock beziehen, um noch ein paar Stunden zu schlafen. Wie schon in Melbourne, bietet sich uns so viel mehr als erwartet. Es hat einfach alles. Grosse Pool-Anlage mit Jacuzzy, Spa, Gym, Lounges, BBQ, und so weiter. Kategorie Penthouse eben. Hinzu kommt die wahnsinnig herzliche und grosszügige Gastfreundschaft von Thorsten und seiner Frau Vanessa, die nebenbei und in Minuten die halbe Karte vom Samui Thai aus der Küche zaubert. Das alles ist so gut, dass ich für einen Moment ein ungutes Gefühl bekomme. Beim letzten Mal mussten wir das schöne Zuhause ja bereits nach einer Nacht räumen, nur weil überraschend so ein Verrückter aus der Schweiz zu Besuch kam. Verdammt. Wer ist es diesmal? Sue? Suuue?!?!!

    Sehr zu meiner Freude kommt diesmal niemand zu Besuch und wir dürfen bleiben. Nichts gegen Marc und seinen Überraschungsbesuch in Melbourne, das war ganz grosses Kino, aber hier hätten wir ein echtes Highlight und Reise-Novum verpasst. Die Zubereitung von saftigen Steaks im heimischen Beefer. Völlig klar, dass ich so ein Teil haben muss, sollten wir je wieder nach Hause kommen. Die Chancen sind zwar intakt, den dringenden Wunsch danach konnten wir mit einem waschechten „Moitié-Moitié“ Käsefondue aus importiertem Gruyère und Vacherin jedoch vorerst abschwächen. Herrlich. Wir wollten ja in eines der Fondue-Chalets, aber sowohl Bauschänzli als auch Sihlcity waren für den Abend bereits ausgebucht und zum Glück gibt es im wunderbar übertriebenen Singapur einfach alles. Ausser Kaugummis. Die sind verboten.

    Unsere tägliche „Gym, Pool, Breakfast, Chill, Eat, Drink, Eat, Eat, Repeat“-Routine wird vom Deepavali, dem indischen Neujahrsfest, kurzzeitig unterbrochen. Und wo will man das zusammen mit Indern am Liebsten feiern? Genau, in Little India natürlich. Für ein paar Minuten zumindest, dann will man nichts wie raus da. Viel zu viele Leute. Furchtbar heiss. Unendlich viel mehr als nur Tandoori-Geruch in der Luft. Und das Fest findet erst in ein paar Stunden statt. Ich will zurück in eine der klimatisierten Luxus-Malls. Jetzt. In einer Fussgängerpassage laufen wir noch einem Fotografen über den Weg, der uns sofort als kolumbianische Hobby-Models identifiziert und ein paar Portraits-Fotos schiessen möchte. Klar, machen wir doch gerne. Nach einigen - scheinbar wenig gelungenen - Versuchen, folgt dann allerdings eine klare Anweisung an beautiful Sue: „Don’t smile!“ ... Autsch. Und Gratis-Bier gibts diesmal auch nicht. Verdammt. Sind somit wohl offiziell von M- zum N-Promis abgestiegen und wohl nicht mehr auf der Liste fürs Dschungel-Camp. Schade.

    Den nächsten Flug nach Cebu auf den Philippinen hat Sue gebucht. Auf meinem Ticket steht „Mittelsitz“. Bin gespannt was passiert.
    Read more

  • Day17

    Orchard Road

    February 27, 2019 in Singapore ⋅ 🌧 31 °C

    Asiatische Einkaufslokalitäten und ich sind seit Bangkok gute Freunde 😄
    Die Orchard Road ist legendär.
    Das Angebot reicht von Gucci bis Ramsch 💕

  • Day113

    Last day in Consumtopia

    January 29, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    The day started early at 07:00 - Anna got a complementary Yoga class from her purchases at Lululemon. Then we set out for haircuts and other beauty services.

    Bertram also got a new pair of leisure shoes. Same color (dark blue) though - the change is kept to a minimum and mostly includes fresher smell :-) Finally another soy latte at Costa Coffee ☕️

    We then set out to the airport. The airport facilities are great and we got some tax refunds. The only thing that we did not know: security checks at the gate and no drinks allowed to take onboard. Two full Starbucks coffees gone :-/

    Now, it’s adventure time again, with Cambodia next!
    Read more

  • Day83

    Emerald hill road Airbnb 19-24.1.

    January 19, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Am Morge hemmer vom Pod Hostel zu oisem Airbnb züglet. Es isch amene herzige Näbetsträssli vo de Orchard road! Mir sind also sehr Zentral gsii und sind fliissig go shoppä, stadt erkunde usw. :)

    Am 20. Isch de Nguyen, am Jan sin Papi, ois cho bsueche! Mir hend zwei wunderbari Täg mit ihm verbracht, sind na go Familiebsüech mache, fein ässe, ines Museum usw. Danke viel mal liebe Nguyen/ Papi!

    Am 24. Isches so wiit gsi... Mir hend s letst mal oisi Rukseck gstopft und uf de Rugge gschnallt. Sind mit de Metro an Flughafe (widermal e chli knapp drah gsii... Oisi schwiizer Pünktlicgkeit isch irgendwo underwegs verloore gange 🤔)

    Nach churzem Warte hemmer scho chenne Boarde - und s Flugi isch halb läär gsii! Mir hend also herrlich bequem chönne schlaafe (bzw. De jan het eh di ganz ziit Film glueget 😅)

    ______

    In the morning, we moved from the pod to our airbnb, which is on a side street to orchard road. There are georgeous old little houses!
    On the 20th, Nguyen came to visit us for two days - we had a wonderful time and visited the rest of the family in Singapore. As well we went to delicious restaurants, to a museum and shopping :) thank you Nguyen!

    And then the day came... 24th of january... We finally had to pack our stuff for the last time and go to the airport in the evening. We must have lost our swiss punctuality somewhere during our trip... So we once again came a little bit late to the airport. - We didn't have to wait too long before we could board the plane. It was half empty which was wonderful for us to sleep, on almost a bed! 😀
    Read more

  • Day4

    Curry Culture

    March 31, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    31 cuppage Terrace, Cuppage Road, Singapore 229457

    The chicken tikka was literally heaven. Words cannot describe my newfound love for this place. I also tried lime juice for the first time - much like lemonade but more tart. I highly recommend!! #paleocheatmonth

    Price: $$
    Food Quality: 5 Stars
    Service Quality: 5 Stars
    Read more

  • Day5

    Food City

    April 1, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Very little is open at 6 am except a few gem eateries. This is my second stop this morning for breakfast - how can I say no to food? #whatdiet

    This venue was tucked away in the basement of a shopping complex. The only reason I knew it was open was the light from a small window at the sidewalks edge.

    This stand only serves beverages, and an egg and toast breakfast (at least before 8 am). I got the combo for $3.90.

    The coffee is sooo good. Its sweetened with condensed milk from a can that makes it incredibly rich and thick. The toast is served with a sweet butter, and the eggs come soft boiled. Yes, soft. This was a surprise when I cracked it open and a delicious mass of poached-like goodness dropped on my plate. So much could have gone wrong.

    The eggs can be topped with soy or garlic salt. This sweet and salty combo is perfect for the morning - especially for under $5!

    I spent a good hour in this small food court today enjoying the food and watching the vendors trickle in to get their day started. Each vendor booth is set up almost buffet like for their product display, and their kitchens are almost fully visible to customers. Something about the smells and watching the food preparation process was very, very comforting.
    Read more

  • Day7

    Takashimaya Food Village

    April 3, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Dinner underground round 2! This time, we decided to check out the Takashimaya food courts. Every type of Asian food vendor can be found here (except pinoy).

    There's also an epic grocery store at this underground paradise. I'm going to get so fat on this trip.

You might also know this place by the following names:

Institution Hill

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now