Singapore
Kampong Ayer Gemuruh

Here you’ll find travel reports about Kampong Ayer Gemuruh. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

121 travelers at this place:

  • Day28

    Singapur. Letzter Stop.

    January 24 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Bin sehr müde. Ortszeit Donnerstag 22.17. NZ Zeit Freitag 3.17 morgens. Zuhause Donnerstag 15.17 mittags. Eine nette Nebensitzerin im Flugzeug, süße 82 Jahre jung, aus Wales. Wenn man den NZ Dialekt gewohnt ist und jetzt dann den Scotland Accent. Das ist schon krass. Noch eben umgezogen. Raus aus den Sommerklamotten. Rein in was langes.Read more

  • Day52

    In the air tonight

    September 11 in Singapore ⋅ ⛅ 32 °C

    No, nothing to do with Phil Collins, everything to do with a night on an A380 in Premium Economy class.

    This has been my best long haul flight ever. We left Zurich at about noon, on a 12 hour flight to Singapore. With 6hrs time zone shift, we arrive about 6am. Two thirds of the trip is in darkness.

    It's been several years since I've been on an A380 and the first time in Premium Economy. Why premium? For some unknown reason, when I was booking, premium economy was cheaper than standard economy.

    Premium economy on the Singapore Airlines A380 is at the pointy end of the lower deck, well before the noisy bit. With noise reducing headphones issued, wider seats and oodles of leg and knee room, this was a very smooth and comfortable ride. You almost forget you're on a plane except for some turbulence off the east coast of India that almost spilled my drink. There's also priority check in, more choice of meals and your luggage gets out quicker at the other end.

    Of course, business class or first class would be better but that will have to wait until I win lotto.
    Read more

  • Day2

    Singapur

    October 2 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Hurra, die ersten 12 Stunden sind überstanden. Hier in Singapur haben wir nun 2 Stunden Aufenthalt, dann gehts weiter mit noch gut 5 Stunden nach Perth.
    Der Flughafen ist riesig, aber sehr schön und modern eingerichtet.

  • Day1

    Ankunft in Singapur

    July 15 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Unsere Reise startet sehr früh am Montagmorgen: 4:00 Uhr klingelte der Wecker, dann wurden die letzten Sachen eingepackt und nach einem kleinen Frühstück ging es los zum Flughafen Berlin Tegel. Emma hatten wir bereits am vergangenen Freitag bei Stephans Eltern abgegeben und war schon in deren Urlaubsort an der polnischen Ostsee angekommen. Uns standen nun 2 Wochen kinderfreien Urlaubs bevor, das erste mal seit 2,5 Jahren.

    Die Fahrt nach Berlin verlief staufrei und unspektakulär, sodass wir pünktlich 7:40 Uhr am Flughafen ankamen und unser Mietauto zurückgaben. Am Check-in mogelten wir uns an der ewig langen Schlange wartender Passagiere vorbei, da am Web-Check-in-Schalter nix los war. Bis zum Boarding hatten wir dadurch entspannt Zeit und suchten uns noch etwas zu Essen und einen Kaffee.

    Ich habe lange keinen so ereignislosen Abflug erlebt. Kein verspätet ankommendes Flugzeug, kein verunglückter Rollstuhlfahrer, der das Gate blockiert, kein Sturm, kein Schnee (komisch), kein umgekippter Gepäckwagen, kein was auch immer. Tja, so ging es also pünktlich los und 9:40 hoben wir ab. Für die Unterhaltung auf dem Flug sorgte eine asiatisch-russische Familie mit 3 Kindern, die vor uns saßen, spielten, sangen und auch lautstark heulten. Stephan kennt nun diverse russische Kinderlieder, ich hab es leider großteils verschlafen. Wir selbst schauten ein paar Folgen verschiedener Serien und einen Film und versuchten ein wenig die Augen zuzumachen - leider mit wenig Erfolg.

    So landeten wir nach 12 Stunden Flug um 4:00 morgens in Singapur (22:00 Uhr Dresdner Ortszeit) und waren schon ziemlich müde. Check-in im Hostel war erst 15:00, das versprachen ein paar anstrengende Stunden zu werden. Wir fuhren mit der Bahn in die Stadt und liefen nach Downtown zum Singapore River. Dort machten wir es uns auf ein paar Plattformen am Fluss gemütlich, bewunderten die nächtlich beleuchtete Skyline und warteten auf den den Sonnenaufgang...
    Read more

  • Day387

    Goodbye Singapur

    July 3 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    DAS LAND 🇸🇬
    Singapur gehört nicht gerade zu den größten Ländern der Erde, ist aber auf vielerlei Art beeindruckend und trotz der Größe überraschend abwechslungsreich. Durch den bunten Bevölkerungs- und Sprachenmix kann man auch abseits von Little India und Chinatown kulturelle und kulinarische Vielfalt erleben. Dass Englisch zu den Landessprachen zählt, macht es gleichzeitig sehr einfach die Stadt zu bereisen. Dazu kommt ein hervorragendes Verkehrssystem bzw. eine generell gute Infrastruktur. Wir fanden es schön, wie modern und sauber die Stadt ist und dass es trotz des begrenzten Platzangebots einige und auch größere Grünflächen gibt.

    DIE LEUTE 👨‍👩‍👧‍👦
    Wir wissen nicht genau, ob es „den Singapurer“ bzw. „die Singapurerin“ (es heißt wirklich so) in der Form überhaupt gibt. Die ursprüngliche Herkunft der Einwohner vor allem aus China, Malaysia und Indien gemischt mit einigen „Westlern“ (bzw. -innen) sorgt für einen guten Mix an Kulturen. Unser Eindruck war, dass es sowohl traditionelle Elemente gibt, die aufrecht erhalten werden, als auch, dass es teils einem modernen Großstadtleben weicht. Dafür fehlt uns aber leider die persönliche Beziehung zu den Bewohnern.

    MOBILITÄT 🚀⛵🚗
    Wie anfangs bereits erwähnt ist das öffentliche Verkehrsnetz wunderbar ausgebaut und bietet neben mehreren Metro-Linien auch reichlich Busverbindungen. Abgesehen davon ist der hauptsächlich von Besuchern frequentierte Teil der Stadt so übersichtlich, dass man mit ein paar Fußkilometern am Tag das allermeiste davon erkunden kann (Ausnahmen sind z. B. der Zoo oder der botanische Garten). Wir haben uns wie in vielen anderen Ländern eine wiederaufladbare Karte gekauft, die sich zwar aufgrund einer Kaufgebühr kaum gelohnt hat, dafür aber extrem komfortabel ist und gleichzeitig ein kleines Souvenir darstellt.

    EINKAUFEN 💰
    Die Vielzahl an Shopping Malls bietet eigentlich alles, was Shopoholics sich so wünschen können. Preislich ist es wohl im Großen und Ganzen vergleichbar mit Deutschland, also lohnt es sich nicht zum Sparen hierher zu kommen. Da es von den Lebenskosten her keine günstige Stadt ist, vor allem was Wohnraum angeht, finden man problemlos auch eine Auswahl an Luxusartikeln und ähnlichem. Das war zwar nichts für uns, aber gleichzeitig gibt es auch viele der internationalen Läden bzw. Ketten, die man von zu Hause bereits bestens kennt. Dazwischen finden sich aber auch bei uns weniger gängige Angebote verschiedener asiatischer Geschäfte aus diversen Ländern inkl. Japan.

    AUSGEHEN 💃🏻🍹
    Genau wie beim Einkaufen fehlt es nicht an Gelegenheiten um auszugehen. Die reichhaltige Auswahl an Restaurants und Bars aus aller Welt ist preislich in Ordnung und lädt den Durchschnittstouristen zu einer (oder mehreren) Erkundungstour(en) ein.

    HIGHLIGHTS 🎉
    Hafenbucht und Marina Bay Sands, der abendlichen Wasserfontänenshow und den nahegelegenen Gardens by the Bay, Singapur Zoo mit weißen Tigern, Little India.

    EMPFEHLUNGEN ❗
    Hinfahren bzw. -fliegen und genießen, schließlich ist es aus unserer Sicht eine der am einfachsten, komfortabelsten und sichersten bereisbaren Städte/Länder der Erde. Auf jeden Fall die Gardens by the Bay besuchen und sonst das Großstadtflair und die Vielfalt auf sich wirken lassen.
    Read more

  • Day4

    Abflug Richtung Bangkok

    October 7 in Singapore ⋅ 🌧 28 °C

    Und weiter geht unsere Reise.
    Heute lassen wir Singapure hinter uns und brechen auf nach Bangkok😃.
    Wir sind schon sehr gespannt was uns dort erwartet da diese Stadt nicht gegensätzlicher sein kann als Singapore.

    Meine Jungs waren bei der Anreise schon etwas müde 😂😂, Scooter fahren kann ja doch sehr anstrengend sein😉

    Am Flughafen besuchten wir noch den Kaktus Garten.
    Read more

  • Day55

    Goodby New Zealand

    March 27, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute heißt es Abschied nehmen. Nach 55 Tagen trete ich heute meine Heimreise nach good old Germany 🇩🇪 an.
    Nach dem Check-out im Hostel ging's mit dem Skybus ab zum Flughafen. Insgesamt werde ich etwa 25 Stunden im Flieger sitzen und nochmal 8 Stunden zum umsteigen und Aufenthalt in Singapore und Frankfurt haben. Macht in Summe also 33 Stunden Reisezeit! Dank der Zeitverschiebung brauche ich effektiv aber nur 21 Stunden 😉.

    Der Abflug 🛫 in Auckland hat sich gleich mal um eine halbe Stunde verzögert ☹️. Keine Ahnung wie das ging, aber wir kammen dafür eine halbe Stunde früher in Singapore an!? Vielleicht lag es an dem leckeren Singapore Sling 🍹, den es auf dem Flug zu genüge gab.
    Der hiesigen Changi Airport in Singapore ist wirklich eine Klasse für sich 👍. Neben einem Schmetterlingshaus gibt es auch noch einen Pool auf dem Flughafen Dach. Als Reisende, mit Singapore Airlines, bekommt man einen Gutschein über 20S$, welcher zum shoppen, essen oder eben für den Pool genutzt werden kann. Ich hatte mich für den Pool entschieden, da ich jetzt bereits 15 Stunden unterwegs war und mir eine Erfrischung gerade recht kam. Und ja, die Entscheidung war richtig!!! Da um diese Uhrzeit nicht mehr viel los war, hatte ich den Pool und Whirlpool zum Schluss ganz für mich alleine 😁.
    Vom vielen planschen 🏊 war ich erst mal hungrig und genehmigte mir noch eine Nudelsuppe. Wenn die Asiaten spicy (scharf) hinschreiben, meinen die erst auch so! Meine Lippen und der gesamte Mund haben es gespürt 🔥🤣.
    Gegen Mitternacht Ortszeit, ging es weiter in Richtung Frankfurt...
    Read more

  • Day2

    Early morning at Singapore Airport.

    August 9, 2018 in Singapore ⋅ 🌧 27 °C

    We were all very tired when we got to Singapore, it was so hard to sleep on the plane. We liked the screens in every seat with movies and games though. Our second airport of the day was pretty nice. Everything was very organised and asked for a review, including the toilets and even a garden! Sam was quite obsessed with the moving walkways and tried to moonwalk and go in the opposite direction to the movement. Ruby thought the leg massager was funny, look at the sign above it! We only spent a couple of hours there but we will be back to stay in Singapore next week.Read more

  • Day4

    Last day Singapore

    September 4, 2018 in Singapore ⋅ 🌧 24 °C

    Another early rise. Not good at sleeping in when there is so much to see and do! Had lovely hotel breakfast before walking to the Orchard Rd district for some shopping. Mall after mall and seemed there was a huge demand for active wear judging by how many sports shops there were. Walked back to the hotel before catching taxi to the zoo which was about 40 minutes from town and involved driving through some long road tunnels. The landscape changed to thick lush bush and the zoo was set amongst it. The river cruise was cool. Went in little boats similar to those in theme parks. The commentary pointed out the animals but you did have to be quick to spot them. Then had time for a walk around and definitely the highlight was the manatees, which are huge water mammals similar to sea lions but covered In fine hair and very playful. Had a bite to eat there and then set off at 8 pm on the night safari. It was a walk all round the zoo in the dark but all set up for viewing and most animals quite active. A highlight was the pack of hyenas. Wasn’t so keen on seeing a large rat on the path though! Got the Hop on Hop Off Bus back and an unplanned tour of Singapore as it did every detour possible. Pleased to get back to the hotel as knew we would be up at 5 15 am.Read more

You might also know this place by the following names:

Kampong Ayer Gemuruh

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now