Singapore
Telok Ayer Basin

Here you’ll find travel reports about Telok Ayer Basin. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day4

    Singapore

    March 22 in Singapore

    Our hostel, Beary Best, was located in the center of Chinatown so when we arrived into Singapore we headed straight to the food court to get some Chinese food. After refueling we walked around Chinatown and explored the temples and mosques in the area. I have never been to China however it was nice to see what China is possibly like.

    That evening I headed to the airport to meet Rob however after a mix up in our communication he was on his way to the hostel while I was at the arrival gates. Eventually after meeting up back at the hostel, we walked downtown to see Singapore's nightlife. The marina was very pretty in the night light and great to walk around.

    The following day Rob and I decided to do a river cruise where we learnt about the history of Singapore and we were shown where the Chinese settled on the river bank when they initially arrived to Singapore. This was a very good way of seeing the city as we passed the most important buildings and bridges and learnt a little about their history too. After the cruise we had lunch on Boat Quay which overlooked the river before we explored part of the city on foot.

    We met Una and Eadaoin at the entrance of the Singapore's Gardens at the Bay and together we walked through the gardens and cloud forest. I really enjoyed this part of Singapore. The gardens were beautiful and it was lovely being able to smell the beautiful flowers. The gardens are very big so it took time to walk through the whole area. At the centre of the gardens there was the famous Supertree Grove which are tree-like vertical gardens. We went to a bar on the top of one these structures for a drink overlooking the city. Just after sunset there was a lights display involving the Supertree Groves where lights on the Supertrees changed colour and patterns to different types of music. This was very cool to see.

    The following day we went to Universal Studios on Sentosa Island which is located in the bay. Rob had never been to a theme park before so it was fun to go on all of the rides with him. There was themes of Sesame Street, Madagascar, Shrek, Transformers and Jurassic Park. We got an Express pass so that we could skip the queue on most of the rides. This was a good idea because it was a very hot day so standing in queues all day would not have been as fun. The rollercoaster rides were definitely the best although they did make me a little bit dizzy.

    That night we all went to the airport and said goodbye to Eadaoin who is going to South Korea and Japan. We are heading onto Australia for a couple of weeks. I am looking forward to this stage of the trip and it will be nice to spend time in western civilization for a while.
    Read more

  • Day13

    Marina Bay

    April 9, 2017 in Singapore

    Just wandering 😊

    In an attempt to make it to the tulip festival, I got off the MRT About 0.25 miles too late. I can't complain though since it allowed me to see the bay from a new angle!

  • Day76

    Universal Studios Singapore

    April 15, 2017 in Singapore

    Ziemlich früh ging es los zu den Universal Studios Singapore. Zuerst fuhren wir mit der Metro zur Harbour Side und dann mit einer speziellen Tram nach Sentosa, eine kleine Attraktionen Insel. Hier gibt es nicht nur die Studios, sondern auch ein Hard Rock Café, Sea Life und vieles mehr.

    Endlich am Park angekommen mussten wir noch eine Ewigkeit warten, bis wir endlich rein konnten und das, obwohl ich die Tickets im Internet reserviert hatte. Während der Warterei lief uns das Wasser nur so herunter, da es unglaublich heiß war und die Sonne brannte.
    Doch schon vor dem Eingang stich das riesige Universal Zeichen ins Auge.

    Unsere erste Station war Madagascar. Erst machten wir mit den Figuren Fotos und danach ging es in die kleine Bootsfahrt durch das Schiff, in dem die Holzkisten transportiert wurden, mit denen die Tiere verschifft werden sollten. Auf der Bootsfahrt konnte man die Vier Tiere in Lebensgröße plus ihre Geschichte sehen. Awwww, wie cool das einfach war!!!!
    Noch viel besser war aber die zweite Station, das Königreich Far Far Away. Vor uns befand sich das riesige Schloss, in dem ein 4D Film von Shrek gezeigt wurde. Außerdem gab es eine Achterbahn auf bzw. In dem roten Drachen. Alles hier erinnerte an den Film. So hieß ein Milchshake Laden zum Beispiel wie der Laden der Guten Fee oder Kekse gab es beim Pfefferkuchenmann. Mein Highlight war der nachgestellte Sumpf des Ogas!
    Ich habe mich einfach wieder wie ein kleines Kind gefühlt.

    Außer meinen zwei Favoriten gab es noch eine Art Euro Sat, die Rache der Mumie und einige andere Achterbahnen.
    Nach unserer Fahrt auf der Mumie fing es schon wieder an zu regnen. So wurden direkt die zwei großen Achterbahnen gesperrt.
    Als eine der beiden geöffnet wurde, standen wir ganz vorne bis es wieder anfing zu schütten. Wir waren die Letzten, die damit fahren konnten und waren klatschnass danach.
    So gingen wir nach Hollywood zur Sesam Straßen Show und fuhren dann nach Hause, da es keinen Sinn mehr machte. Ich kaufte mir sogar einen super heißen Poncho um meine Kamera vor dem Ertrinken zu schützten.

    Nach Fried Rice und einem super leckeren Nachtisch ( Snow Flakes mit Mango*.* ) fuhren wir zum Marina Bay Shopping Zentrum um mein Parfüm doch noch zu kaufen, da ich von Mama und Papa das Geld bekommen habe. Doch was hörte ich da, die Tasche gab es nur gestern dazu... na toll, das hat man davon wenn man einmal sein Geld spart und zögert....
    Immerhin habe ich jetzt mein goldenes Parfüm mit Flügeln!!!*.*
    Lustig war auch, dass als wir in den Pandora Store reingelaufen sind, kam uns eine Verkäuferin mit meinen Passfotos entgegen, die uns wiedererkannte. Sie müssen wohl am Tag davor aus dem Geldbeutel gefallen sein. Tja, wir haben eben einen Wiedererkennungwert.
    Ziel des Ausfluges war aber eigentlich das Marina Bay Sands und die Skyline bei Nacht zu sehen. So liefen wir auf die andere Seite des Ufers um dort zu warten, bis es endlich dunkel ist.

    Singapur ist wirklich schön, aber die Menschenmengen machen uns beide verrückt. Überall muss man sich durchdrücken und ständig wird man angerempelt..
    Ziemlich gestresst kamen wir im Hotel an und nahmen erstmal eine Dusche- Regenwalddusche!!
    Read more

  • Day31

    Lau Pa Sat

    May 11, 2017 in Singapore

    Zwischen den Wolkenkratzern inmitten des Financial Districts findet man den wohl bekanntesten Hawker Center der Stadt: Lau Pa Sat! Im ersten Moment erinnert die Halle sehr an Covent Garden in London, enthält im Gegensatz dazu jedoch eine Vielzahl an Essensständen und ein paar weitere Shops.
    Im Anschluss an das Abendessen dort haben wir noch etwas das umliegende Bankenviertel erkundet.
    Nach einem kleinen Spaziergang entlang der Promenade bis hin zum Merlion, dem Wahrzeichen Singapurs, haben wir dort den Tag gemütlich beendet.Read more

  • Day130

    HI-SO Rooftop Pool Bar Sofitel

    August 18, 2017 in Singapore

    Was macht man, wenn man am ersten Tag der Prüfungsphase gleich 2 von 3 Prüfungen hinter sich gebracht hat? In Singapur zumindest schnappt man sich einen Uber, lässt sich damit in den Financial Centre fahren, geht in einem Hotel in den Aufzug um sich ein paar Stockwerke nach oben fahren zu lassen - und genießt dort sein Leben in einer Bar mit Pool!
    Ja, man merkt in solchen Momenten auch wirklich, wie gut es einem auf dieser Welt eigentlich geht!!

    Baden umgeben von Wolkenkratzern - ein irre Atmosphäre! Mit ein paar Getränken kann man den Abend dann so richtig genießen!

    Die Nacht war allerdings noch jung: Nach einem Abendessen im nebenan liegenden Hawker Centre Lau Pa Sat ging es für drei von uns weiter nach Chinatown auf ein paar Bier und schließlich noch in den Club Attica am Clarke Quay!
    Die ersten beiden Prüfungen feiern? Geht sicherlich schlechter!

    PS: Die dritte Prüfung ist erst knapp eine Woche später - dieser Abend war also allemal drin! ;-)
    Read more

  • Day128

    Have a break!

    August 18, 2017 in Singapore

    Die Exams haben gestartet und nach unserem ersten und wohl auch anstrengendstem Exam (Treasury) haben wir uns eine Auszeit in mitten des Financial Districts gegönnt. Natürlich mit Pool!

    Das Hotel befindet sich gleich neben Lau Pa Sat und jeden Freitag Abend findet hier ein Event statt. Wir haben es aber eher zum chillen genutzt und den Pool so ziemlich für uns gehabt und dazu ein paar kühle Bier. Eine schöne Art die wohl verdiente Pause vom Lernen zu genießen!
    Anschließend gab es bei Lau Pa Sat noch ein super essen.... so lässt sich das aushalten! Pausen müssen eben auch mal sein trotz Stress...man muss ja auch noch Leben und bemerken in welch verdammt geilen Stadt wir uns befinden!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Telok Ayer Basin

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now