Sint Maarten
Maho Reef

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day14

    St. Martin (Teil III) - Maho Beach

    December 12, 2019 in Sint Maarten ⋅ ⛅ 28 °C

    Da im Nordwesten der Insel gestreikt (Franzosen 🙄🤷🏼‍♀️) und dabei die einzige um die Insel führende Straße verbarrikadiert wurde, ließen wir diesen Teil der Insel und damit auch die Hauptstadt des französischen Teils, Marigot, aus und fuhren direkt nach Maho Beach im Südwesten der Insel.

    Maho Beach ist durch seine direkte Lage am Princess Juliana International Airport bekannt, da man dort die Möglichkeit hat, Flugzeuge im tiefen Landeanflug zu beobachten. Da die Landeschwelle der Landebahn des Flughafens nur wenige Meter vom Strand entfernt ist, überqueren die Flugzeuge den Strand in etwa 10 bis 20 Metern Höhe. Vor allem Amerikaner wollen wohl am besten direkt unter den Flugzeugen bzw. direkt am Zaun hinter der Landebahn stehen, was aufgrund der immensen Kräfte schon zum einen oder anderen, auch tödlichen, Unfall geführt hat. Wir machten es uns in der nahegelegenen Bar bequem.
    Auf der Abfahrt mit dem Bus hatten wir Glück - ein Flugzeug flog fast direkt über uns hinweg (siehe Video).
    Read more

  • Day3

    Maho Beach

    October 29, 2018 in Sint Maarten ⋅ ☀️ 29 °C

    Von Marigot aus geht es wieder zurück auf die holländische Seite und zum Maho Beach. Das ist der verrückte kleine Strandabschnitt, über den die Flugzeuge auf ihrem Landeanflug hinwegdonnern.

    Auf dem Weg dorthin passieren wir einen regelrechten Schiffsfriedhof. Der Hurrikan hat etliche Schiffe gepackt, ein Stück uns Landesinnere befördert und dort zerschmettert. Manche hat er auch gleich an Ort und Stelle vernichtet. Etliche verloren an Bord Ihrer Schiffe das Leben. Eine gruselige Vorstellung.

    Doch unser eigentliches Ziel ist der Maho Beach mit seinen darüberdonnernden Flugzeigen. Eine verrückte Sache. Wir bekommen wirklich 2 kleinere Flugzeuge zu Gesicht, die hier landen. Zum Glück kein größerer Jet, das wäre schon beängstigend.

    An sich ist der Beach total übervölkert und ein absoluter Touristenmagnet. Wir sind allerdings froh hier nicht länger zu bleiben, sondern es nur kurz gesehen zu haben.
    Read more

  • Day8

    5. Stopp: St. Marteen

    July 8, 2017 in Sint Maarten ⋅ ⛅ 31 °C

    Diese halb holländische, halb französische Insel beeindruckt schon am Hafen. Das Wasser ist absolut klar und wir buchen eine Schnorcheltour. Scheint sich hier zu lohnen. Natürlich auch wieder mit Drinks for free. Leider ist nach einem Bier das auch schon leer. Also weiter Rum Punch.
    Dann wird schön bei einigen Wracks geschnorchelt (ein ehemaliges Pier, das vom Hurricane zerstört wurde, ein Hubschrauber und n kleines Flugzeug). Danach gehts wie gewohnt an einen Strand, der direkt neben dem Strand liegt, bei dem die Flugzeuge beim Landespflege nur wegen Meter darüber fliegen. Schaut auch von hier lustig aus. Das Highlight beim Schnorcheln sind einige weiße Krebse und ein kleiner Rochen, den ich zum Glück relativ abgelegen von der Masse entdecke. Zurück auf dem Boot ist auch der Rum Punch leer (echt schlechte Vorbereitung) und es geht direkt zurück zum Schiff. Den letzten Abend rumbringen :) Dort angekommen fällt mir auf, dass meine Uhr und meine Ohrringe weg sind. Hatte heut morgen beides in den Rucksack gepackt. Vermutlich sind sie irgendwann auf dem Boot rausgefallen, besonders schade um meine gute Uhr. Naja, damit hab ich jetzt wenigstens keine teuren Sachen mehr dabei. Und etwas Gutes ist dann doch noch passiert: Tanjas Brille wurde gefunden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Maho Reef

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now