Sint Maarten
Pond Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

8 travelers at this place

  • Day14

    8. Landgang: Philipsburg (St. Martin)

    December 12, 2019 in Sint Maarten ⋅ 🌙 24 °C

    Philipsburg empfing uns mit dunklen Wolken, kräftigen Winden und Regen ☔️. Bereits früh am Morgen legten wir auf St. Martin, einer hügeligen Insel im Karibischen Meer, die zu den „Inseln über dem Winde“ gehört, an. Philipsburg ist die Hauptstadt des im südlichen Teil der Insel gelegenen autonomen Landes Sint Maarten, das dem Königreich der Niederlande angehört. Der nördliche Teil der Insel wird vom französischen Überseegebiet Saint-Martin eingenommen, die Hauptstadt ist hier Marigot. St. Martin ist somit die kleinste bewohnte Insel, die zwei Staaten angehört.

    Bei für die Insel eher untypischen „kühlen“ 25 Grad und Nieselregen machten wir uns nach dem Frühstück 🍳🥞☕️ zum Treffpunkt unseres heutigen Ausflugs auf, den wir bei deutschen Auswanderern gebucht hatten. Angie und Thomas sind 2015 nach St. Martin ausgewandert und bieten nun gemeinsam mit weiteren Auswanderern deutschsprachige Touren auf der Insel an. Unser „Bus-Guide“ Steffi ist beispielsweise 2016 zu ihrem Mann, einem Amerikaner, auf die Insel nach Philipsburg gezogen und lebt und arbeitet seitdem dort.

    Unsere Guides versuchten wirklich, uns die Tour trotz Wind und Nieselregen so angenehm wie möglich zu machen. Wir legten auf unserem Weg an der Ostküste lang (auf der „Inselautobahn“, die aussieht wie eine schlecht erhaltene Landstraße bei uns) immer wieder Foto-Stopps ein, auf denen es zusätzlich Rumpunsch 🍹 gab (was der Stimmung natürlich zuträglich war😋).

    Der Hurrikan „Irma“ hat der Insel 2017 sehr stark zugesetzt, noch immer sieht man zahlreiche Häuser ohne Dächer oder Teile der Außenverkleidung, Boote und Schiffsteile, die irgendwo an den Hängen und in den Wiesen liegen oder (vor allem in Strandnähe) sehr neue bzw. gerade im Aufbau befindliche Hütten, Häuser und Gebäude. Steffi erzählte uns ein paar Geschichten (aus dem Haus in den Pool gewehte Einrichtung, wochenlang ohne Strom, von anderen Inseln herüber gewehte Grabsteine etc.), die nur erahnen lassen, was damals abgelaufen sein muss. Auch streunende Tiere sieht man überall - von vielen Hunden über Hühner, Ziegen und Pferde. Sogar freilaufende Esel soll es geben😅
    Read more

  • Day14

    St. Martin - zurück zum Hafen

    December 12, 2019 in Sint Maarten ⋅ ☀️ 27 °C

    Von Maho Beach aus fuhren wir wieder Richtung Philipsburg (nicht ohne zwischendurch noch einen Foto-Stopp einzulegen). Bei jetzt tollem Wetter konnten wir noch etwas Zeit in der Hafenstadt verbringen. Es ist (trotz der wohl etwa 15.000 Passagiere von 5 Kreuzfahrtschiffen an diesem Tag) sehr sauber und geordnet und man kann in aller Ruhe durch die Straßen schlendern.
    Am Abend beobachteten wir das Auslaufen der anderen 4 Kreuzfahrtschiffe, da wir als letztes ablegten. Die Oasis of the Sea (letztes Bild) fasst insgesamt 5.400 Passagiere und bietet (völlig übertrieben) u. a. Wasserrutschen und eine Kletterwand an Bord an. Scheint sich um einen schwimmenden Freizeitpark zu handeln🤷🏼‍♀️

    Wir legen nun ab und schippern, mit einem Seetag, Richtung La Romana, dem Startpunkt unserer Reise, zurück🛳.
    Read more

  • Day156

    Philipsburg, St Maarten

    November 11, 2018 in Sint Maarten ⋅ ☀️ 27 °C

    My last time in St Maarten. Jackson and I were hoping to go out but he didn't get his day off. Instead he had to start work at 12. So after Jackson started I went out to try and get some Christmas present shopping done. I just ended up helping a bar steward buy a camera instead.Read more

  • Day15

    Phillipsburg, St Maarten was closed !

    November 12, 2013 in Sint Maarten ⋅ ⛅ 30 °C

    Phillipsburg, St Maarten today and the weather is fantastic, only problem is that the town is mainly closed today for the St Maartens day celebrations.
    But a group of us had a walk in to town for a beer and some free wifi.
    We only spent an hour or so then strolled back to the ship as the temperature was rising quickly.
    Not that I'm complaining, as we'll be back to our rubbish English weather soon enough.

    For a change last night we all gave dinner a miss and we went to Johnny Rockets, and pigged out.
    As usual it was great, with unlimited fries, onion rings and dips, amazing burgers, along with apple pie, ice cream and milk shakes.
    The Staff are always amazingly efficient and friendly in there. They did the dancing and singing in front of the counter as they normally do, but this time they had two extra dancers, with Eva and Frank joining them.
    It was great fun and we all really enjoyed it, but I don't think I'll be able to eat again for a week
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pond Island

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now