Slovakia
Liptovská Štiavnica

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day5

      Krakau ! Und weiter Richtung Slowakei :)

      August 25, 2017 in Slovakia ⋅ ⛅ 22 °C

      Da wir Grade ein bisschen entspannen können schreibe ich mal weiter.

      Der Tag in Krakau
      Wir sind früh los um diese wunderschöne Stadt zu besichtigen. Adam hat mir die Akademie gezeigt wo er sein auslandssemester verbracht hat ein altes Gebäude was modernisiert wurde sehr interessant und ganz anders als die triste Hochschule in Krefeld. Daraufhin sind wir in die Altstadt von Krakau Kaffee trinken gegangen in einem Café was einen sehr komischen langen Namen hat. Das gute für uns, in Polen kann man in einigen Bars oder Cafés noch rauchen ;)

      Wir tranken also Kaffee während wir erneut nach einem Unterschlupf für die Nacht suchen mussten. Wir haben viele Anfragen auf couchsurfing abgeschickt und sämtliche Kanäle genutzt um etwas zu finden. Aber das war leider nur so semi erfolgreich da viele der Leute ausgerechnet mittwochs niemanden aufnehmen. Deshalb sind wir weiter gezogen zur Burg Wawel (keine ahnung ob das richtig geschrieben ist) und zum fluss der durch krakau fließt (wo ich auch keine Ahnung habe wie der heißt :'D ) da haben wir noch ein Bier getrunken direkt am Fluss und der sonne beim untergehen zu gesehen. Aber nach 1 Stunde mussten wir zurück zum Bahnhof, da wir uns abends mit 2 Freunden von Adam treffen wollten und ich mich mal ein bisschen schön machen wollte :) also bin ich mit dem riesigen backpack in die Toilette vom Bahnhof habe mich umgezogen und geschminkt. Dann ging es wieder in die Stadt um Adams Freunde zu treffen. Ich muss gestehen ich war ein bisschen verlegen englisch zu sprechen allerdings ging das nach ein paar Bier und Schnäpsen ganz gut :) wir sind mit den beiden von bar zu bar gezogen und bevor die beiden uns verlassen mussten sind wir noch was essen gegangen: Piroggi! Die 3 meinten zu mir das ich Polen nicht verlassen kann ohne das einmal gegessen zu haben. Es war richtig lecker :-) könnte ich auch jeden Tag essen... (Also wenn jemand von euch mal Bock hat mir welche zu machen sagt Bescheid ;) )
      Danach haben die beiden sich verabschiedet und Adam und ich sind in die nächste bar um noch ein Bier und einen Jägermeister zu trinken ( in Polen haben die immer doppelte statt 2cl nämlich 4cl) gegen 5 uhr morgens haben wir wieder mal nachdem wir am Bahnhof unsere Sachen geholt haben ins hostel eingescheckt. Nach 4 Stunden Schlaf wollten wir weiter ziehen, allerdings mit einem Riesen hangover und ich glaube wir waren auch noch betrunken :'D
      Erstmal Kaffee ordern ! Den tranken wir wieder in dem Café mit dem komischen langen Namen. Das größte Problem war es aus der Stadt wieder auf die Autobahn zu kommen. Wir wollten uns eigentlich gestern schon in der Slowakei mit einer anderen Freundin von Adam treffen waren eigentlich auch zuversichtlich es zu schaffen aber da wir so verkatert waren und unsere Köpfe nicht richtig funktioniert haben. Sind wir erst gegen 14-15 uhr aus der Stadt raus gekommen. Ein netter mann mit seinem kleinen sohn der sehr gutes englisch konnte hat uns mit in Richtung mylianskie genommen und uns direkt einen guten Platz zum weiter Trampen raus gelassen. Keine 10 min später hielt eine Frau die uns mitgenommen die uns auf der E77 rausgelassen hat das ist die Straße die von Polen über die Slowakei und Ungarn in die Türkei führt. Auch da standen wir keine 10 min bis uns ein Pärchen eingesammelt hat die erzählten das sie in ihren Flitterwochen eine backpacking Tour durch Südamerika gemacht haben und uns gut verstehen können mit unserem Gepäck. Die beiden konnten uns allerdings nur ca 10km mitnehmen und dann standen wir in mitten der Natur in den Bergen irgendwo im nirgendwo. Es waren schon 19 uhr die sonne ging unter und uns wurde klar das wir es nicht mehr schaffen in die Slowakei also brauchten wir ein platz zum zelten. Wir haben uns zu dem Zeitpunkt gesagt das wir es noch 10 min weiter versuchen und sonst suchen wir uns dort einen platz zum zelten. In Minute 9 hielt ein älterer Mann an der uns genau bis zum Grenzübergang gebracht hat wo wir auf 2 andere hitchhiker trafen die aus zakopane vom klettern kamen. Die beiden erzählten uns das sie schon seit 3 Stunden dort standen aber zum Glück waren dort kleine Läden wir konnten wieder mit Euro bezahlen da wir schon in der Slowakei waren juhuuu! !! :) also Bier her und Zeltplatz suchen es war ein sehr gruseliger Ort dieser Grenzübergang egal wir mussten nur eine Nacht hier verbringen. Also bauten wir unser Zelt noch auf bevor es ganz dunkel war und saßen noch ein paar Stunden davor und tranken Bier und konnten einen wunderschönen Sternenhimmel beobachten da wir direkt in einem Naturschutzgebiet waren. Wenigstens etwas positives an der Sache ach ja und natürlich das wir Bier hatten. Allerdings gingen wir früh schlafen um heute früh raus und weiter zu kommen um nach ružamberok zu kommen um dort endlich die Freundin von Adam zu treffen. Also um 6 uhr raus Zelt abbauen wieder ein Problem es hat geregnet und das Zelt war nass aber konnten wir nichts dran ändern also alles eingepackt an die Straße nach 15 min wurden wir eingesammelt der mann konnte zwar wenig englisch allerdings hat er uns bis 14 km vor die Stadt gebracht es war Rund 45 min fahrt. Die Fahrt dahin war sehr beeindruckend die Slowakei hat sehr schöne Landschaften und überall Berge und kleine Dörfer mit traditionel gebauten Häusern. Das ist das schöne am Trampen man sieht viel mehr von den Ländern als bei normalen reisen man lernt viele einheimische kennen und die Hilfsbereitschaft der Menschen ist viel mehr als man eigentlich denkt.
      Also standen wir eben an der Tankstelle um endlich zu dieser Stadt zu kommen wieder hieß es nur 5 min warten und nach 20 min waren wir in ružamberok. Erste Station ein Café wo wir jetzt immer noch sitzen Adams Freundin ist angekommen und es sind 25 °C die sonne scheint wir können entspannen :)

      Ich melde mich morgen ihr lieben !
      Read more

      Miriam Lohrengel

      Cooles Bild 😍

      8/25/17Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Liptovská Štiavnica, Liptovska Stiavnica

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android